Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Diskutiere im Thema Bald 1. Termin bei nem Psychiater im Forum ADS ADHS Erwachsene: Österreich
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle speziellen Themen rund um ADS / ADHS bei Erwachsenen in Österreich
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 11

    Bald 1. Termin bei nem Psychiater

    Hallo Leute,

    ich bin der Phil und komm aus der Nähe von Linz in OÖ.

    Ich habe für nächste Woche Donnerstag einen Termin bei einem Psychiater in Linz.

    Mein Beweggrund und warum ich eigentlich auf die Idee gekommen bin evt. an ADS zu leiden sind meine innere Unruhe, meine Stimmungsschwankungen (bin teilweise wegen extremen Kleinigkeiten total deprimiert), meine Lernprobleme (kann mich schlecht auf eine Tätigkeit konzentrieren), Vergesslichkeit, mein ständiges Chaos, Antriebslosigkeit und Schalfprobleme.

    Mich würde nun interessieren wie seid ihr auf die Idee gekommen wegen ADS zu nem Arzt zu gehen, welche Symptome habt ihr dadurch und was wird mich bei ner ADS Diagnose erwarten?
    War noch nie bei nem Psychiater und hab bis vor einiger Zeit über solche Krankheiten eher gelächelt weil das für mich einfach nur ne Modeerscheinung war.
    Endgültig zum Umdenken gebracht hat mich mein stressbedingter Seelischer Zusammenbruch aufgrund von Arbeit und Klausuren.

    Auf der anderen Seite zweifel ich an mir selbst ob ich mir das alles nicht vielleicht nur einbilde? Denn wenn ich so zurückblicke, ich habe mein Leben eigentlich nicht so schlecht gemeistert.

    Vielleicht erzähl ich einfach n bisschen und falls es jemanden interessiert, würde ich mich über Meinungen sehr freuen. Egal in welcher Richtung sie sind, sie sind sicher hilfreich

    Mal kurz zu mir aktuell, ich bin 25 Jahre alt und studiere in Linz Informatik.
    Ich bin eigentlich am fertig werden, aber irgendwie will das Ganze nicht so wie ich das gerne hätte (was meine Leistung betrifft).

    Ich war eigentlich von klein auf eher ein guter Schüler.
    Was ich immer schon war, ist lernfaul. Wenn ich heute zurückdenke könnte es auch sein dass ich so wenig gelernt habe weil ich mich schlecht konzentrieren konnte.
    Ich war früher immer viel draußen unterwegs und hab mich ausgetobt. Tat mir immer schon etwas schwer längere Zeit still zu sitzen und hab öfters mal jemanden aus übermut verletzt.
    Im gymnasium wars eigentlich ähnlich.
    Hab irgendwie nie wirklich wo dazu gehört und bin immer eher als störenfried aufgefallen da ich immer schon schwierigkeiten hatte mich unterzuordnen.
    Meine noten waren auch im Gymnasium mittel bis gut und das fast ohne lernen.
    Meine Matura in der HAK hab ich auch geschafft.
    Uni lief bislang auch erfolgreich. Meine Noten lassen etwas zu wünschen übrig, aber ich komme mit der lernerei und dem stress nicht so zurecht.
    Ich arbeite nebenbei ein bisschen.

    Meine Konzentration und Ungenauigkeit machen mir als Informatiker die meisten Probleme.
    Fühle mich ständig iwie überfordert.

    Ich bin sehr leicht beleidigt wenn mir an meiner Freundin irgend ne Kleinigkeit nicht in den Kram passt. Das belastet halt nicht nur mich sondern auch unsere Beziehung.


    Vielleicht hab ich auch ein ganz anderes Problem, ich weiß nicht mehr was ich glauben soll.
    Falls ihr noch Fragen habt immer her damit ^^

    lG und danke fürs lesen ^^
    Phil

    Aso, kenn jemand ne gute Adresse in Linz an die ich mich wenden könnte?

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 11

    AW: Bald 1. Termin bei nem Psychiater

    habe grade meinen beitrag nocheinmal gelesen und muss mich wohl entschuldigen...
    kann wohl nicht erwarten dass man mein wirrwarr an gedanken versteht.

    ich hoffe ich halte bis nächsten donnerstag durch und erfahre dann mehr.

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 372

    AW: Bald 1. Termin bei nem Psychiater

    Hallo Phil,

    du beschreibst Symptome, die typisch für ein AD(H)S sind.
    Es ist daher richtig, dass du zu einem Psychiater gehen möchtest. Dieser sollte allerdings Erfahrung mit der Behandlung von AD(H)S Patienten haben.
    Leider sind nicht alle Psychiater gleich gut für die Diagnosestellung geeignet und es kommt gelegentlich zu Fehldiagnosen. Das war bei mir damals zunächst passiert.
    Erst der zweite Psychiater hat bei mir ein ADS festgestellt. Ich hatte den Arzt damals aufgrund meiner Konzentrationsstörungen sowie einer starken Überlastung aufgesucht.

    Der Arzt wird dich nach deinen derzeitigen Problemen fragen, benötigt auch Informationen aus deiner Kindheit (Zeugnisse, Fragebogen...), macht vielleicht ein EEG und einen Intelligenztest.
    Auch mit einem AD(H)S können viele ihr Leben meistern. Manchmal werden die Probleme aber zu massiv und dann sollte man sich von einem Spezialisten helfen lassen.
    Vieles was dich interessiert, kannst du hier sicher im Forum lesen.

    Mit der richtigen Behandlung hast du gute Chancen, dass es dir bald besser geht.

    Liebe Grüße

    Celine

  4. #4
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.267

    AW: Bald 1. Termin bei nem Psychiater

    Hallo phillip,

    also ich finde deinen Beitrag gar nicht wirr - ob das wohl an meinem ADHS liegt?

    Hast du einfach irgend einen Psychiater aus dem Telefonbuch angerufen, oder hat dir jemand einen Tipp gegeben? Ich frag nur, weil es auch Ärzte gibt, die ADHS als Modediagnose abtun. Ein Arzt, der sich auskennt, wird mit dir genau das machen, was Celine beschreibt. ADHS ist nämlich keine Diagnose, die man in 10 Minuten stellen kann. Ich wünsche dir jedenfalls, dass du Glück hast und gleich eine ordentliche Abklärung bekommst. Bin schon gespannt auf deinen Bericht.

    lg
    lola

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 11

    AW: Bald 1. Termin bei nem Psychiater

    Hi, danke für die Antworten!

    nein das ist derzeit noch kein Spezialist!
    Die Adresse habe ich von einem Freund der meinte bei ihm hat man keine langen Wartezeiten.
    Ob er sich auskennt und was er zu meinen Problemen sagt werde ich dann ohnehin erfahren.
    Bei der terminvereinbarung habe ich als grund auch nur Konzentrationsprobleme angegeben.

    Es gibt in Linz anscheinend einen Spezialisten im Wagner Jauregg, der ist allerdings in erster Linie nur für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren zuständig.
    Mein Hausärztin (Tante) hat allerdings gemeint ich sollte ihn ruhig mal anrufen, denn er kann mich auch an kompetente Kollegen verweisen.
    Leider ist er diese Woche auf Urlaub.

    Geht es euch auch so dass ihr immer ungeduldig seid?
    Das warten auf meinen termin macht mich wahnsinnig, das warten auf Antworten im Forum ebenso (soll keine Kritik sein, hab ich iwie immer so).
    Wen ich mir was in den Kopf setze dann will ich das sofort haben, machen, kA...
    Wenn ich mir neue Proejkte vornehme und durchüberlege ist das im Kopf schon alles fertig, aber die Praktische Arbeit bringe ich dann selten zu ende weil ich immer zu viel anfange

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 372

    AW: Bald 1. Termin bei nem Psychiater

    Ja Philipp, ich bin leider auch sehr ungeduldig. Es geht hier bestimmt vielen so.
    Das kann auch typisch für ein AD(H)S sein.
    Es hat sich aber mit dem Älterwerden bei mir ein bisschen gebessert.

    Ich habe allerdings Glück, dass ich meine Arbeiten meist abschließe, weil ich unbedingt ein positives Ergebnis sehen möchte.
    Trotzdem mache ich immer mehrere Dinge auf einmal, sonst wäre es mir zu langweilig.
    Am Abend muss aber alles fertig sein, was ich mir vorgenommen habe, sonst fühle ich mich nicht wohl.
    Ich darf mir nur nicht zu viel vornehmen, sonst funktioniert es nicht.

    Beim Forum ist mir klar, dass nicht alle immer online sein können.
    Ich sehe oft zwischen meinen Tätigkeiten nach, ob mich wieder etwas interessiert (manchmal bin ich auch mehrere Tage nicht am Computer, weil ich keine Zeit dazu habe).
    Außerdem bin ich neugierig, ob etwas Neues zu meinen Themen geschrieben wurde und gelegentlich warte ich dann auch ungeduldig auf die Meinung oder Erfahrungen der anderen.

    Bei den vielen Themen hier, kann aber nicht immer (sofort) eine Reaktion folgen. Es ist schließlich auch sehr spanned hier nur zu lesen und oft erübrigt sich dann ein neues Thema oder eine Frage, weil eigentlich schon irgendwo darüber geschrieben wurde.

    Ach, ich hatte vergessen zu schreiben, dass ich deinen Beitrag ebenfalls nicht wirr fand.

    Mit den Spezialisten in deiner Wohngegend kenne ich mich nicht aus.
    Die Bedenken von lola in Bezug auf einige Ärzte oder Psychiater sind sehr berechtigt.
    Vielleicht hat hier jemand einen Tipp?

    Liebe Grüße

    Celine

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 69

    AW: Bald 1. Termin bei nem Psychiater

    Hallo Philipp

    Bin selber in Linz zeitweise in behandlung gewesen wegen ADS! ( eineinhalb Monate Stationär im Wagner auf der Psychiatrie.Diagnose: ADS, Born-out,Depressionen)( Ursprung unbehandeltes ADS: also sei Vorsichtig )

    In linz gibt es Speziallisten: Mrs. Dr. Christine Mraczansky Psychiaterin wäre auch nach der Diagnose der erste Ansprechpartner für spätere medis,
    und die Psychotherapeutische Ordination von Hofer-Hartnik, musst du einfach nur googlen! Beschäftigen sich mit Choaching bei ADHS im Erwachsenen Alter!

    Wie weit sie dir hilfreich sein können musst du selber wissen da beide nicht besonders günstig sind!

    Aber eine Diagnose bekommst du auch im Wagner sollange du lässtig bist und darauf bestehst.

    Du musst nur zu den richtigen Ärzten kommen am besten mit einer Überweisung vom Arzt das AD(H)S für dich ein proplem darstellt auch wenn es nicht so ist! (wegen Kostenübernahme von der Kassa)

    Weiters würde ich dich gerne einladen zum Thema ADHS Selbsthilfegruppe in Linz die sich in hoffentlich nächster Zeit Reallisiert!

    Schone Grüße!

    Laotse

Ähnliche Themen

  1. Krankmeldung vom Psychiater
    Von Hakuin im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 4.02.2011, 22:34
  2. mein erster Termin beim Psychiater
    Von Fritzchen im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 3.11.2010, 21:38

Stichworte

Thema: Bald 1. Termin bei nem Psychiater im Forum ADS ADHS Erwachsene: Österreich bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle speziellen Themen rund um ADS / ADHS bei Erwachsenen in Österreich
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum