Hallo,

ich befinde mich zur Zeit noch in einer Entgiftung (THC=Cannabis).
Konsum ca. 16 Jahre. Bin 31.
Bin eigentlich hier wegen Fuehrerschein und habe waehrend der Entgiftung mir meine THC Sucht eingestanden und der Fuehrerschein ist an Stelle x gerueckt.

Nun moechte ich eine Langzeittherapie machen um die Sucht weiter zu behandeln.

Kennt jemand da eine Klinik oder Einrichtung welche sich ebenfalls ein wenig mit AD(H)S auskennt?

Ich habe mein MPH mit hier hingebracht aber bekomme es nicht da ich es nicht schon als Kind bekommen habe. Wurde erst mit 25 Diagnostiziert -> ADHS.
Arzt sagt MPH wuerde ich nur bekommen wenn ich es als Kind schon bekommen haette. So musste meine Mudder meine mitgebrachten MPH wieder mit zu sich nach Hause nehmen da die hier es nicht in ihren BTM-Schrank tun duerfen (verstehe ich auch).

Mit MPH laeuft es wunderbar nur ich habe dem Braten nicht getraut und immer wieder THC konsumiert.

Was mache ich nun? kennt jemand eine Klinik?

Ein Suchtberater meinte evtl. muss ich neu eingestellt werden mit begleitender Psychotherapie und dann ist die Langzeit evtl. gar nicht noetig.

Fuer Tips, Anregungen, Antworten bin ich extrem dankbar.

Danke Brotwolf

Muss mich kurz fassen da ich hier am einzigen Terminal der Klinik sitze und max. 15min surfen kann da die anderen auch wollen.

bis bald