Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Diskutiere im Thema hat jemand erfahrungen mit einer psychosomatischen Kur? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Erfahrungen und Empfehlungen sowie Suche nach Ärzten und Kliniken
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 34

    Ausrufezeichen hat jemand erfahrungen mit einer psychosomatischen Kur?

    hi leute,

    wie einige wissen, habe bin ich seit ca. nem halben jahr psycho therapie....

    und zwischenzeitlich hatte ich so meine bedenken, ob mich das noch weiter bringt.

    doch bei meiner letzten sitzung, sind wir auf das thema.... "ich brauche mehr hilfe als nur ein mal die woche....50 min"°! gekommen...

    mein therapeut.... völlig offen...meinte nur in meiner welt, meinem jetzigen leben und das was ich denke und fühle, hällt er eine psychosomatische kur für erforderlich.... ich solle das mit meinem hausarzt besprechen und er würde mich unterstützen....

    3-6 wochen...klinikaufenthalt.....

    kennt sich jemand damit aus, hat jemand erfahrungen...wie das beantragt wird, ob die sich irgewie querstellen....etc.

    natürllich interessiert mich auch brennend, ob so eine kur hilfreich ist....

    ich habe natürlich aber auch angst...zukunftsängste...mein job....und was passiert danach?

    Hilfe ich brauche input!!!!!!
    Geändert von Strohzwo (15.07.2010 um 09:46 Uhr)

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 759

    AW: hat jemand erfahrungen mit einer psychosomatischen Kur?

    hallo,

    bei mir ist viel schiefgelaufen,
    um frust zu vermeiden würde ich dir empfehlen eine klinik auszusuchen
    ( internet, empfehlung vom arzt oder therapeuten ).

    dann gleich dort anrufen oder anschreiben und fragen, wie es am besten und am schnellsten geht.

    die wissen am besten, wie es läuft, bei denen aufgenommen zu werden.

    normalerweise bekommst du vom arzt oder psychater einen einweisungsschein.

    manchmal - leider - geht es darum, wer die kosten zu tragen hat.

    reha oder medizinische reha läuft eigentlich über rentenversicherung.

    psychosomatische klinik, psychatrie oder was auch immer - klinik, krankenhaus - läuft über die krankenkasse.

    nicht abwimmeln lassen und immer wieder nachfragen, wenn es dauert.

    lg vom purzel

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 34

    AW: hat jemand erfahrungen mit einer psychosomatischen Kur?

    danke dir,

    zur zeit befinde ich mich in einer so miesen stimmung.... das ich nicht mal die kraft habe etwas zu unternehmen....

    warte nur auf freitag, da habe ich meine nächste sitzung..... und mein hausarzt....der hat 3 wochen urlaub...fantastisch....*kotz*

    ich weiß noch garnicht, wie das alles überstehen soll....

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 759

    AW: hat jemand erfahrungen mit einer psychosomatischen Kur?

    ich kann sehr gut nachempfinden, wie es dir momentan geht, denke ich...
    machst es schonmal richtig und liest dich hier durchs forum.
    ADS/ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken - ADS ADHS bei Erwachsenen Forum
    ich weiss, lesen ist manchmal auch nicht gerade das, was man möchte...lieber reden und sofort antworten bekommen.
    du kannst auch einen termin beim psychater machen.
    dort bekommst du auch den einweisungsschein und sicher auch tips.

    mach dir einen zettel mit den fragen, die dir am meisten auf der seele brennen, dann bist du gut vorbereitet für freitag.

    leider bin ich kein fachmann/frau
    vielleicht konnte ich dir trotzdem ein klein wenig helfen.

    viele liebe grüsse

    vom purzel

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 34

    AW: hat jemand erfahrungen mit einer psychosomatischen Kur?

    ja danke für den tip!!!!!

    ich denke das ist zur zeit mein einziger halt, der termin morgen....

    ich werde ihn fragen....meine psycho onkel....
    danke dir!

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 759

    AW: hat jemand erfahrungen mit einer psychosomatischen Kur?

    kein problem, da kommen auch sicher noch andere antworten hinzu
    bist nicht allein, deine ängste und sorgen verstehen alle hier.
    bevor du dich verkriechst, schreib dir hier alles von der seele, was du magst. das hilft auch schon ungemein.
    ich drück dir die daumen für morgen und denk an dich.


  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 21

    AW: hat jemand erfahrungen mit einer psychosomatischen Kur?

    Hallo Strohzwo,
    ich habe Ende 2008 eine Kur für eine "Psychosomatische Behandlung" von der Deutschen Rentenversicherung bewilligt bekommen. Mir wurden gleich 6 Wochen bewilligt + 1 Woche Verlängerung. Ich war in einer Psychosomatischen Klinik in Hessen.

    Vor der Bewilligung war ich bereits 3 Monate krank geschrieben. Ich habe über meinen Hausarzt einen Antrag gestellt. Allerdings verlangt auch die Krankenkasse, dass ein Antrag gestellt wird, wenn man lange krank geschrieben ist.

    Ich hatte große Angst und Bedenken vor der Kur, weil ich auch nicht wusste was auf mich zu kommt. Aber das brauchst du nicht . Allen Gleichgesinnten geht es ähnlich. Eine große Erleichterung ist es, wenn man sich mit gleichzeitg Anreisenden zusammen tut und über seine Probleme spricht, denn die hören dir zu. Allerdings ist es am Anfang sehr anstrengend, da du dir auch die Probleme und Erfahrungen der Anderen anhören musst, und deshalb erstmal noch mehr Stress hast.

    Aber dafür gibt es die Anwendungen in der Klinik, wie Atemgymnastik sowie das Erlernen weiterer Entspannungstechniken, Wassergymnastik, kreatives Gestalten, Musikentspannung evtl. Trommeln, Gruppentherapien usw.. Am Anfang alles sehr anstrengend, aber es wird dir auch gut tun.

    Im Internet kannst du dich über Kliniken und Erfahrungen informieren. Dann kannst du zusammen mit dem Antrag dir eine Klinik aussuchen. Meine ausgesuchte Klinik wurde allerdings nicht berücksichtigt, darüber bin ich aber im nachhinein sehr froh. Einige Kliniken geben sofort Medikamente, andere nicht. Ich war in einer Klinik in Bad Camberg (ohne Medikamente), die ich auch vom Personal her sehr empfehlen kann!

    Solltest du noch Fragen haben, kannst du dich gern an mich wenden. Ansonsten viel Erfolg und gute Besserung.

    P.S.: Auf Empfehlung des Chefarztes der Klinik , bekomme ich EU-Rente. Das war auch eine große Erleichterung.

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 34

    AW: hat jemand erfahrungen mit einer psychosomatischen Kur?

    hallo Biggi,

    ich danke dir für dein mut machen....

    ich bin bisher noch nicht krankgeschrieben.....
    aber wie gesagt mein therapeut ist sehr dafür.... nun muss ich noch ganze 2 wochen warten bis mein hausarzt wieder da ist!

    eigentlich will ich das alles sofort.... mir geht es echt nicht so gut und ich könnte die richtige hilfe bekommen....

    wie lange hat denn die beantragung, bzw. bewilligung bei dir gedauert? und ging das ohne probleme ab?

    lg alex

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 21

    AW: hat jemand erfahrungen mit einer psychosomatischen Kur?

    Hallo Strohzwo,
    das ging relativ schnell, ca. 3 Wochen. Probleme gab es nicht. Ich musste noch nicht einmal zum Gutachter. Das hat aber damit zu tun, dass ich fast 3 Monate AU war.
    Ich hatte 2004 schon einmal eine Kur beantragt die abgelehnt wurde, mit der Begründung "ich sei zu wenig krankgeschrieben", und das nach 35 Berufsjahren.

    Dein Hausarzt muss doch eine Vertretung haben? Wenn du dich nicht arbeitsfähig fühlst, dann geh sofort dort hin. Dem erzählst du deine Probleme und dann soll er dich solange krankschreiben bis dein Hausarzt wieder da ist, sodass dein Hausarzt dann einen Antrag bei der Rentenversicherung stellen kann. Hilfreich ist es auch, wenn du noch von anderen Ärzten, Atteste nachweisen kannst.

    Liebe Grüße

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 27

    AW: hat jemand erfahrungen mit einer psychosomatischen Kur?

    Bei der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (www.kbv.de) gibt es unter

    Infos A - Z

    => Buchstabe "R"

    => Rehabilitation

    => Verordnungsberechtigte Ärzte

    je nach Bundesland Ärzte, die Rehas verordnen dürfen, dann entfällt meist die Lauferei mit Gutachter, ggf Widerspruch usw.

    Schreib in den Antrag alles rein was dir einfällt (Psychosomtische Folgeerkrankungen wie. Bluthochdruck, Magenbeschwerden/Sodbrennen, Rückenbeschwerden/Verspannungen, wenn du Übergewichtig bist: Adipositas)

    Hab die Reha jetzt grad hinter mit (7 Wochen) und muss sagen es hat mich (zumindest etwas) weiter gebracht:

    Nicht unbedingt in Bezug auf AD(H)S (da gibt es glaub ich mitlerweile nur 3 Kliniken in Deutschland: Bad Bramstedt, Bad Bevensen/Lüneburger-Heide und Deister-Weser-Klinik Bad Münder) aber ich kann jetzt das Hauptproblem /Ursache meiner Depressionen benennen und damit in ner Therapie daran arbeiten.

    Außerdem habe ich meine Fröhlichkeit und meinen Lebensmut wieder gefasst.

    Viel Erfolg !

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Jemand Erfahrungen mit ADHS-Ambulanz in Würzburg?
    Von sweetresi im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 1.10.2012, 18:05
  2. Klinik am schönen Moos, Bad Saulgau - hat jemand Erfahrungen?
    Von checkerbunny im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 3.11.2010, 15:28
  3. Trevilor/Venlafaxin und ADS/ADHS - Jemand Erfahrungen?
    Von Leandro im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 28.10.2010, 14:26
  4. Abilify, hat jemand Erfahrungen
    Von Flexa im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.07.2010, 22:47

Stichworte

Thema: hat jemand erfahrungen mit einer psychosomatischen Kur? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Erfahrungen und Empfehlungen sowie Suche nach Ärzten und Kliniken
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum