Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 32

Diskutiere im Thema Arzt in Remscheid/Wuppertal/Leverkusen im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Erfahrungen und Empfehlungen sowie Suche nach Ärzten und Kliniken
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 380

    AW: Arzt in Remscheid/Wuppertal/Leverkusen

    TailKinker schreibt:
    Hallo

    Ich weiß, ich bin neu und ich werd mich auch noch "richtig" vorstellen, aber erstmal vorab, es gibt in Wuppertal eine AD(H)S Ärztin und ich bin bei ihr in Behandlung, danach wurde doch gesucht, oder?

    Falls das also noch aktuell ist und Interesse besteht, bin ich auch gerne bereit mich persönlich in Wuppertal zu treffen.


    JAAA !!

    .....da besteht ein großes interesse meinerseits !!

    also bitte, wie ist der name der "AD(H)S Ärztin" in wuppertal ??


    in großer erwartung und mit vielem dank !


    Tibet



    .



    .

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 45

    AW: Arzt in Remscheid/Wuppertal/Leverkusen

    Ich kann die LWL Klinik in Bochum empfehlen.Bin aus Hagen also nicht weit von Wuppertal entfernt.Ich kann nur positives über die Klinik berichten.Ist ja so gesehen nicht weit.

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 22

    AW: Arzt in Remscheid/Wuppertal/Leverkusen

    Hallo Tibet

    Ich hab dir ne PN geschickt, denn ich meine mich erinnern zu können das man Ärztenamen, laut Forumsregeln, nicht öffentlich posten soll.

    Ich kenne das auch aus dem anderen Forum in dem ich aktiv bin, es ist rechtlich bedingt und ich möche nicht dass das Forum Ärger deswegen riskiert.

    Ein Grund wofür es PN's gibt

    Liebe Grüße

    Tail

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 380

    AW: Arzt in Remscheid/Wuppertal/Leverkusen

    TailKinker schreibt:
    Hallo

    Ich weiß, ich bin neu und ich werd mich auch noch "richtig" vorstellen, aber erstmal vorab, es gibt in Wuppertal eine AD(H)S Ärztin und ich bin bei ihr in Behandlung, danach wurde doch gesucht, oder?
    danke für die info (pn)

    allerdings ist die sache nicht ganz richtig.

    die ärztin ist eine fachärztin für allgemeinmedizin !



    dennoch danke und lieben gruß



    .



    .

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 22

    AW: Arzt in Remscheid/Wuppertal/Leverkusen

    Hallo Tibet

    Ja klar ist sie das, mit dem Zusatz das sie Psychotherapeutin ist.

    Und sie ist sehr erfahren in der Erwachsene AD(H)S Therapie und Diagnostik.

    Soweit ich weiß gibt es noch keinen Fachbereich AD(H)S für Erwachsene, was wohl daran liegt das AD(H)S noch nicht wirklich als Erkrankung bei Erwachsenen anerkannt wird, zumindest nicht was die Kasenärztliche Vereinigung berifft.

    Was auch der Grund ist das die meisten Erwachsenen die Meds selber bezahlen müssen, weil sie off label verordnet werden, was bedeutet, dass das Med halt für Erwachsene zur Behandlung von AD(H)S nicht zugelassen sind, sondern nur für Kinder und Jugendliche.

    Natürlich kann man sich auch nur nach Psychiatern umgucken, das garantiert aber nicht, das man adequat auf AD(H)S behandelt wird, ein Psychiater ist, im Grunde, auch ein Allgemeinmediziner mit ner Fachausbildung zusätzlich in Psychiatrie.

    Die Zusatzausbildung meiner Ärztin ist halt Psychotherapie und nicht Psychiatrie, aber ich glaube nicht dass das in Hinblick auf die Diagnose und Therapie relevant ist.

    Ich erwarte von einer AD(H)S Arzt/Arztin das er/sie weiß was AD(H)S bei Erwachsenen ist, also erfahren ist und in der Lage ist die Diagnostik gründlich und kompetent durchzuführen, ausserdem muss er/sie einen Dr. med. haben damit er/sie ggf auch Medikamente verschreiben kann (reine Psychotherapeuten, die nicht unbedingt einen Dr. med. haben müssen, können keine Meds verschreiben).

    Meine Ärztin erfüllt all diese Anforderungen, was für Anforderungen an einen AD(H)S Arzt/Ärztin stellst Du?

    Liebe Grüße

    Tail
    Geändert von TailKinker (30.07.2010 um 00:05 Uhr)

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 380

    AW: Arzt in Remscheid/Wuppertal/Leverkusen

    hey,

    leider richtet sich das ding nicht danach welche anforderungen ich stelle.

    was die qualität betrifft,sind wir uns bestimmt einig.
    bsp.
    mein hausarzt,seines zeichens allgemeinmed.,hat viel mehr ahnung von adhs als meine fachärztin für psychiatrie,neurologie u. psychotherapie.

    was den fachbereich betrifft,
    so gibt es da schon ganz klare zuordnungen.
    unabhängig von der verschreibung und abrechnung.

    ein dermatologe kann u. darf blutdruck medikamente verschreiben.
    ein anästhesist kann u. darf schizophrenie medikamente verschreiben.
    ......und selbst der zahnarzt verschreibt potenzmittel........


    nur wenn ich wählen muß und keine eigene,direkte erfahrung habe,dann geh ich doch lieber zum facharzt !


    ok ?


    PS.
    was das verschreiben betrifft (Dr.med.)
    so bedarf es da nur dem med. nicht dem Dr.


    gruß



    .



    .

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 22

    AW: Arzt in Remscheid/Wuppertal/Leverkusen

    Ja stimmt, der Dr.ist nicht erforderlich, ich bin halt nur so gewohnt das immer zusammen zu schreiben, weil hierzulande die meisten halt doch Dr. med. sind, nur med. trifft man doch eher selten.

    Wer ist den Facharzt?

    Nur ein Psychiater?

    Wer sagt das der Ahnung hat von AD(H)S?

    Ich denke es ist weniger die Frage ob es Fachärzte gibt, die sich in AD(H)S bei Erwachsenen auskennen, sondern vielmehr, welche Ärzte überhaupt haben sich mit AD(H)S bei Erwachsenen auseinandergesetzt und Erfahrungen gesammelt und damit auch Fachwissen.

    Aber das ist nur so meine Meinung, wenn man sich allein an Fachärzte hält die AD(H)S Erfahren sind dann kann man in ganz Deutschland diese vermutlich an beiden Händen abzählen, vllt etwas übersptitz gesagt, aber wenn ich mir so anschaue wie wenige Ärzte, egal welche Grundfachrichtung, es überhaupt gibt, die AD(H)S erfahren sind, dann ist meine Schätzung vllt doch nicht so weit hergeholt.

    Zumindest was niedergelassene Ärzte angeht, die sind halt sehr dünn gesäht!
    Überall, so wie ich das überblicke.

    Wir sprechen hier halt immer noch von einer Erkrankung die es für Erwachsene eigentlich nicht gibt, zumindest nicht in dem Sinne das sie medikamentös behandelt werden müsste.

    Laut Krankenkassenvereinigung ist eine AD(H)S bei Erwachsene eine allein mit Psychotherapie behandelbare Erkrankung, wobei sogar in Frage gestellt wird ob es eine eigenständige Erkrankung ist oder "nur" die Beschreibung von Merkmalen einer indifferndierten Persönlichkeitsstörung.

    Deswegen werden übrigens in aller Regel die Meds off label verschrieben, weil sie einfach nicht zugelassen sind für Erwachsene und so wie die Dinge liegen, wird sich das trotz einiger Studien, die das Gegenteil beweisen, sich nicht so schnell ändern, leider.

    Liebe Grüße

    Tail
    Geändert von TailKinker (30.07.2010 um 05:48 Uhr)

  8. #18
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 49

    AW: Arzt in Remscheid/Wuppertal/Leverkusen

    Ich bein ein wenig überfordert und finde nicht die Funktion einer direkten Nachricht an ein anderes Mitglied.

    TailKinker, könntest du mir vielleicht auch den Namen der Ärztin verraten.

    Vielen Dank.

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 22

    AW: Arzt in Remscheid/Wuppertal/Leverkusen

    Hallo Piff

    Kann ich nicht öffentlich, das widerspricht den Forenregeln.

    Ich konnte dir leider keine PN schicken, entweder bist Du aus irgendwelchen Gründen noch nicht berechtigt oder Du hast in deinem Profil eingestellt das Du keine wünschst.

    Klick mal auf meinen Namen, da öffnet sich eine Liste, als zweites steht dann da "Private Nachricht an TailKinker schicken" versuchs mal so rum, wenn ich von dir eine PN bekomm, dann kann ich ja auch antworten.

    Ich hoffe das klappt, sonst müssen wir uns noch was anderes überlegen.

    Liebe Grüße

    Tail

  10. #20
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 22

    AW: Arzt in Remscheid/Wuppertal/Leverkusen

    Hallo Piff

    Nach Rücksprache mit den wirklich sehr lieben Mods hab ich mich entschlossen dir, und anderen, diesen Link zu geben, dort ist eine, wenn auch nicht meine, Beurteilung meiner Ärztin zu finden.

    Ich selber beurteile nicht im Internet, bin zu faul dazu
    Aber ich stimme dieser zu 100% zu.

    klick hier

    Liebe Grüße

    Tail

Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Arzt in SH?
    Von DarkAngel im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.03.2010, 01:00
  2. Arzt gegen Methylphenidat
    Von Tommy im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.02.2010, 16:14
  3. Arzt besuch :-(
    Von Nexus im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 15.03.2009, 01:21

Stichworte

Thema: Arzt in Remscheid/Wuppertal/Leverkusen im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Erfahrungen und Empfehlungen sowie Suche nach Ärzten und Kliniken
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum