Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Diskutiere im Thema Arztsuche im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Erfahrungen und Empfehlungen sowie Suche nach Ärzten und Kliniken
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 8

    Arztsuche

    Einige Fragen habe ich an euch und hoffe, ihr könnt sie mir beantworten: wie findet man einen geeigneten Arzt, der auf ADS bei Erwachsenen spezialisiert ist? (War nämlich schon bei einem Neurologen, habe ein EEG machen lassen und die Frage "Was macht Sie denn glauben, dass sie ADS haben?" beantworten müssen/sollen... war dann aber so baff, dass ich nur noch gehen wollte. Ausserdem hat er mir unterstellt, durch die Blume selbstverständlich, dass ich mir MPH erschleichen wollen würde. Obwohl ich zu dem Zeitpunkt noch nicht einmal wusste, was das ist)
    Muss ich eine Überweisung vom Hausarzt haben? Der lacht mich doch aus, wenn ich damit ankomme! Erwachsene können schliesslich kein ADS haben! *heul*

    Kennt jemand eventuell einen Arzt im Raum Rastatt, den er/sie mir empfehlen kann?

    Das wäre ungemein hilfreich!

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.633
    "wie findet man einen geeigneten Arzt, der auf ADS bei Erwachsenen spezialisiert ist?"

    Meist aus einem dummen Zufall. Dass einer in seiner Umgebung wirklich gezielt gesucht, dann auch gezielt gefunden, und dann auch noch einen zeitnahem Termin, und dann auch noch Folgetermine für eine anfangs wöchentlichen Rückmeldung erhalten hätte, ist mir bislang noch nicht bekannt geworden. "Ironie aus."

    Nein, ganz so schlimm ist es nicht. Aber fast so. Die Frage hängt auch ein bißchen davon ab, was Deine Komorbiditäten so machen, wie sie sich entwickeln, ob sie grade wuchern oder freundlich sind.

    http://www.adhs-deutschland.de/rgKar...D=1&site_ID=82

    1. Kontakt aufnehmen zu einer Selbsthilfegruppe bei Dir in der Gegend.

    2. Die Leute fragen, bei wem sie in Behandlung sind.


    Leider kannst Du als ADSler nicht einfach einer Liste Vertrauen schenken. Sondern nur zu jemanden gehen, der von anderen ADSlern bereits "geprüft" und für gut befunden worden ist. Selbstbetroffene, die musst Du fragen.

    Da sich viele selbsternannte Fachmänner auf dem Gebiet ADHS tummeln, weil sie es mit ADAC verwechselt haben, wo sie eigentlich Mitglied werden wollten, oder jedenfalls keinen blassen Schimmer davon haben.

    Vorsicht ist vor allem bei Psychotherapeuten geboten, die die Tendenz haben, sich mit allen Störungen auskennen zu wollen, von denen sie mal in "Psychologie Heute" oder "Frau im Spiegel" gelesen haben, oder Professoren, die meist ein ausschließlich theoretisches Interesse am Thema haben und die Sache lieber wissenschaftlich betrachten, als sich für die Betroffenen zu interessieren.

    Diese, wie gesagt, musst Du fragen.

    Ich drücke den Daumen. :ayy:

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 8
    Danke für die Antwort und den Link, Eiselein! *mich da gleich mal umschauen gehe*

  4. #4
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.742

    AW: Arztsuche

    Eiselein schreibt:
    1. Kontakt aufnehmen zu einer Selbsthilfegruppe bei Dir in der Gegend.

    2. Die Leute fragen, bei wem sie in Behandlung sind.
    Zu 1. Hab ich gemacht, nur wirklich weiter gebracht hat mich das noch nicht.
    zu 2. Sind scheinbar selbst nicht alle in Behandlung, mal sehn was sie persönlich dazu zu sagen haben......

    Wird nicht so einfach werden, selbst in einer Großstadt.....

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 68

    AW: Arztsuche

    Hier habe ich eine Adresse für Dich:

    Name und Adresse gelöscht (Persönlichkeitsrecht)

    LG Bianca
    Geändert von Alex ( 7.10.2009 um 23:04 Uhr) Grund: siehe Edit

  6. #6


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.809
    Blog-Einträge: 40

    AW: Arztsuche

    Hallo

    Bitte schickt euch Namen und Adressen von Ärzten nur über PN, mit Ausnahme von Ärzten, die uns die Veröffentlichung ihrer Daten erlauben.

    Viele Ärzte wünschen so etwas nicht, insbesondere dann, wenn man sie zuvor nicht um Erlaubnis gefragt hat.

    Falls wir hier im Forum Adressen von Ärzten veröffentlichen (z.B. in der AD(H)S-Karte oder im Ärzte-/Klinikverzeichnis), so erfolgt das auf direkte Bitte des Arztes oder nur nach (offizieller) Anfrage durch das Team.





    LG,
    Alex

  7. #7
    Ehem. Mitglied 14

    Gast

    AW: Arztsuche

    Eiselein schreibt:
    "wie findet man einen geeigneten Arzt, der auf ADS bei Erwachsenen spezialisiert ist?"

    Meist aus einem dummen Zufall. Dass einer in seiner Umgebung wirklich gezielt gesucht, dann auch gezielt gefunden, und dann auch noch einen zeitnahem Termin, und dann auch noch Folgetermine für eine anfangs wöchentlichen Rückmeldung erhalten hätte, ist mir bislang noch nicht bekannt geworden. "Ironie aus."
    *meld*

    Zufall ist okay, war es bei mir auch, der Rest aber hat genauso hingehauen

    --> bekannt gewordener Fall Nr. 1?

Stichworte

Thema: Arztsuche im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Erfahrungen und Empfehlungen sowie Suche nach Ärzten und Kliniken
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum