Seite 2 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 41

Diskutiere im Thema Arzt/Klinik in/um Leipzig. im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Erfahrungen und Empfehlungen sowie Suche nach Ärzten und Kliniken
  1. #11
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.871

    AW: Arzt/Klinik in/um Leipzig.

    Hm, bei mir waren es drei Monate. Von einer Bekannten habe ich vor einigen Wochen gehört, dass die gerade wohl keine neuen ADHSler zur Diagnostik aufnehmen.
    Es ist am Besten, wenn du dort einfach mal anrufst. Der Arzthelfer und die Arzthelferin, die dort ans Telefon gehen, sind total nett.

  2. #12
    Lysander

    Gast

    AW: Arzt/Klinik in/um Leipzig.

    Bei der Therapeutin H. in L. habe ich Anfang Mai einen Termin zum Vorgespräch. Den habe ich letzte Woche angefragt und sie hat sich zügig gemeldet.

  3. #13
    Ehem. Mitglied

    Gast

    AW: Arzt/Klinik in/um Leipzig.

    boaaah da schreib ich hier nen Beitrag und klick dann oben auf "Auf Thema antworten" anstatt unten auf "antworten" - zusch! - alles weg.

    Nuunja.
    also ich wollte sagen,

    ich bin vor ner Weile aus der Ritalin Studie rausgeflogen, stand dann also ohne Medikament da und das war ziemlich blöde, und habe dann (k.a. ob das ist, weil ich schon seit 2,5 Jahren Patientin bin beim Pkh, erst stationär, später mit Unterbrechung ambulant) glücklicherweise sehr zeitnah nen Termin bei der Frau Dr. Ludewig bekommen (Oberärztin, auf ADHS spezialisiert), die ist wirklich klasse.
    Zwar immer ziemlich gestresst (wie so mancher Klinikarzt eben), aber das darf man dann einfach nicht so auf sich beziehen.
    Normalerweise hätte ich bei ihr ein halbes Jahr warten müssen.. hui. also ziemlich cool.

    (ich sehe gerade, man kann den gespeicherten Text wiederherstellen? hm aber das Risiko geh ich jetzt lieber nicht ein)

    Sie hat mir Medikinet adult verschrieben und bis ich richtig eingestellt bin, hab ich bei ihr Termine, dann will sie mich auch zu jemandem in der Stadt überweisen.. möglicherweise die Frau H.?

    Sie hat mir auch so eine ganz neue Broschüre mit DVD mitgegeben, über ADHS, für Betroffene und Angehörige...
    sehr ehrlich aber auch erfrischend geschrieben und schön übersichtlich gestaltet. Hab die nach dem Lesen gleich an meinen Freund weitergegeben

    Also @Evs, es wäre toll, wenn du mal schreibst, wie es mit der Frau H. gelaufen ist, würde mich interessieren.

    bis denne!

  4. #14
    EvS


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 97

    AW: Arzt/Klinik in/um Leipzig.

    tja also beim pkh hab ich jetzt angerufen und die meinten dass die warteliste geschlossen sei. dann hat man meine daten aufgenommen und will sich bei mir melden...ne ungefähre dauer konnten sie mir nicht sagen...also keine ahnung ob das jetz 3 monate oder 3 jahre dauert....frustriert jedenfalls ganz schön

    @Syl Verado: hab keinen termin bei frau h. - meintest du vllt.lysander statt mich

    macht die frau h auch diagnostik...oder "nur" therapie und überweist dann ins pkh zur diagnostik?

  5. #15
    EvS


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 97

    AW: Arzt/Klinik in/um Leipzig.

    so hatte heute meinen ersten termin...hm
    also war ja nur erstgespräch, aber sie meinte wäre wohl nur, wenn überhaupt nur restsymptomatik, weil ich ja bis jetzt ganz gut durchs leben gekommen bin aber tests werden noch gemacht. obwohl ich jetzt depression und sozialphobie nicht umbedingt als gut durchs leben gekommen bin bezeichnen würde...sprach auch die ganze zeit von adHs...bin aber definitiv nicht hyperaktiv....anyway mal schauen wie es sich so weiter entwickelt

  6. #16
    Ehem. Mitglied

    Gast

    AW: Arzt/Klinik in/um Leipzig.

    @Evs: Oh ja sorry!
    @Lysander: ich meinte dich, mit der Frau H. , die ist wo anders in Leipzig oder?

    Da ich damals stationär und seit 2 Jahren auch immer noch ambulant im PkH bin, und echt nich mehr weiter wusste, hab ich dann bei der Oberärztin Frau Dr. L. einen Termin bekommen, obwohl sie meinte sowas dauert normalerweise ein viertel bis halbes jahr...
    ich war ihr mega dankbar, dass sie sich die Zeit genommen und mich auf Medikinet eingestellt hat, obwohl sie so schon von einem Termin zum nächsten hetzt.

    Da dort also eh schon alle überfordert sind und gerade in Leipzig zu wenig Anlaufstellen für Adhs gibt, was ja eine der häufigsten Diagnosen bei psychischen Störungen ist, versuchen sie natürlich die Probleme anders zu klären und achten darauf nicht noch zusätzliche Diagnosen zu stellen, die so begründet vielleicht gar nciht sind.

    Darunter leiden dann aber natürlich diejenigen, die wirklich ads haben und wo nix anderes greift.

    naja ich hab schon gemerkt, dass sie sehr viel entspannter und weniger skeptisch ist, seit sie weiß, dass ich selber gar nicht unbedingt gern das medikinet nehme... und auch als ich ihr gesagt hab ich will die dosis nicht steigern. ich glaub da hat sie verstanden, dass es mir nicht um das prinzip des medikaments geht... aber dass ich es für das abi einfach brauchte.
    insgesamt hat mir das dreiviertel jahr coaching, was ich nebenbei mache, sehr viel mehr geholfen...
    es gibt auch gute broschüren, literatur... whatever.

    Daher ist das PKH nur dann empfehlenswert, wenn du dir sicher bist, dass du ein Medikament brauchst und alles andere nicht hilft!

    die Diagnose ist soo mega aussagekräftig auch nicht..wenn es z.B. drauf ankommt, einen IQ Test zu machen, ist logisch dass es, auch durch den Druck der "Prüfungssituation" und das Adrenalin und die kurze Zeit besser bis super klappt, sich zu konzentrieren.
    Das sagt ja aber nix über den Alltag aus...auch die Stimmungen bleiben eher begrenzt,wenn man es mit fremdem Klinikpersonal zu tun hat! Insofern halte ich von diesem Test nicht allzuviel.. aber wenn man ihn braucht um das irgendwo zu belegen, ist es natürlich sinnvoll.

    Ich wollte das damals für mich selbst, und eine lange Wartezeit mit Termin ist besser als gar keinen Termin auszumachen und trotzdem zu warten.

    Mein Tipp ist wirklich, nen guten Verhaltenstherapeuten bzw Coach zu suchen, mit dem man klarkommt.
    Und sich selbst kennenzulernen, welche Strategien einem helfen, welche Stützen man sich bauen kann.

    Und mit dem Ende der Pubertät wächst sich auch so manche Macke raus... aber ich weiß schon, die meisten haben trotzdem ein Leben lang damit zu tun, irgendwie damit klarzukommen. Und leicht ist es nicht, aber es hat ja auch Vorteile! (hab z.B. die Broschüre Adhs - eine besondere Art zu sein von der Ärztin bekommen... die ist ziemlich gut und hilft mir und meinem Freund, indem wir immer mal wieder reinschauen und uns die Tipps für verschiedene Probleme und Situationen durchlesen... es dauert, aber es klappt mit der Zeit besser!)


    alles Gute!

  7. #17
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 113

    AW: Arzt/Klinik in/um Leipzig.

    Wenn ich das ganze hier so lese hatte ich vor einem Jahr also wirklich Glück gehabt.
    Ich bin in Leipzig zu einem Spezialisten von ADHS gegangen, weil ich mich direkt dort hingewendet habe. Er hatte seine Spezialsprechstunde im Diakonissen Krankenhaus in der Georg-Schwarz Straße in Leipzig. Doktor Olaf B.

    Schade, dass er Ende 2012 in in das Kur- und Heilkrankenhaus nach Bad Köß(oder s)en gegangen ist, so konnte er mich nicht auf Medikamente einstellen.
    Wie ich gehört habe, ist er fleißig beschäftigt, dort eine ADHS-Sprechstunde mit Diagnose und Weiterbehandlung einzurichten

    Er erfragte aber meine Therapeutin (Ich hatte von selbst eine Verhaltenstherapie begonnen) und erfragte auch die Psychiaterin, die mich an ihn überwiesen hatte (hätte nur auf den Überweisungsträger schauen brauchen, hat wohl selbst ADHS der Gute ). Er schrieb alles ganz genau in den Befund hinein und falls es doch Probleme geben sollte, dann würden wir das schon irgendwie regeln können, wie ich nach Bad Kößen kommen könnte. Fand ich super nett! Mein Glück war, er kannte meine Psychiaterin. Diese ist hier im Kopfzentrum in Leipzig, in der Fichtestraße. Leider verlässt am 30. Juli meine Psychiaterin Frau Dr. B. das Kopfzentrum (obwohl sie sich extra wegen mir weitergebildet hat). Da ihr das so leid tut, habe ich vor ihrer Abreise noch mal einen Termin bei ihr. Sie wandert auch in dasselbe Krankenhaus wie Herr Dr. Olaf B. also nach Bad Köß(oder s).

    Er kannte auch das Institut wo meine Therapeutin ist. Das ist das IPT hier in Leipzig, Am Brockhaus 1. In dem Institut sind Studienabgänger die promovieren. Also frische Psychologen sozusagen. Sie werden von einem Supervisor "überwacht", so kann nicht wirklich was schief gehen.
    Ich bin bisher mehr als zufrieden. Auch wenn es bisher die beiden Ärzte leider nicht mehr hier gibt, 65 km sind nicht all zu weit. O wei, bitte nicht hauen für die Aussage
    Aber das Kopfzentrum finde ich wirklich gut und vielleicht kann man auch eine Auskunft erhalten, wo, ausßer beim PKH, man eine Diagnose erstellen lassen kann.
    Ich wurde an Frau Doktor R. innerhalb der psychologischen Abteilung im Kopfzentrum weitergeleitet.

    Einfach per PN nachfragen, ich schau jeden Tag mal vorbei, auch wenn ich nix schreibe

    Vielleicht helfen die Anlaufstellen ja weiter. Hoff ich zumindest.....

    LG, Awadea
    Geändert von Awadea (22.06.2012 um 00:08 Uhr) Grund: Mal zu viel geschrieben, mal zu wenig >.<

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 257

    AW: Arzt/Klinik in/um Leipzig.

    also ich sitze jetzt im parkkrankenhaus auf der warteliste fühstens in 6mon also abwarten und tee trinken

  9. #19
    EvS


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 97

    AW: Arzt/Klinik in/um Leipzig.

    hey luchs...bei mir hatten sie im märz/april gemeint die warteliste sei geschlossen, haben aber trotzdem meine daten aufgenommen. hatte dann ende mai oder anfang juni nochmal angerufen und halt gleich nen termin bekommen.

    kannst ja vllt. in nem monat oder so nochmal nachfragen vllt. ergibt sich ja was

  10. #20
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 257

    AW: Arzt/Klinik in/um Leipzig.

    jub werde ich machen es kann aber sein das ich zum termin arbeiten bin (hab 3schichtsytem) die schichtpläne hängen nur ein tag vorher aus (meistens aber in der Woche gleich) also sind termine am nächsten Tag oder so ziehmlich blöd ich kann nur fragen wegen schichttausch oder ich muss nur noch nachtschicht machen da passt das meistens mit den termin selbst am we kann es sein das ich arbeiten muss

Seite 2 von 5 Erste 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Suche Arzt/Klinik im Raum Paderbon/Bielefeld
    Von crazykate im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 19.05.2011, 10:04
  2. Arzt/ Klinik in Freiburg???
    Von Stefan im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.04.2010, 15:52
  3. Arzt in SH?
    Von DarkAngel im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.03.2010, 01:00
  4. suche einen guten arzt oder klinik
    Von mel im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 7.10.2009, 21:29
  5. Arzt besuch :-(
    Von Nexus im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 15.03.2009, 01:21

Stichworte

Thema: Arzt/Klinik in/um Leipzig. im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Erfahrungen und Empfehlungen sowie Suche nach Ärzten und Kliniken
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum