Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 18 von 18

Diskutiere im Thema Klinik Kreischa im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Erfahrungen und Empfehlungen sowie Suche nach Ärzten und Kliniken
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 583

    AW: Klinik Kreischa

    Hallo Axel, das klingt doch total super bisher.

    Vor Allem dass du nach Lust und Laune bzw. Bedürfnis zappeln darfst, ohne zurechtgewiesen zu werden. Das hilft ungemein bei der eigentlichen Entspannung. Sich nimmer beobachtet zu fühlen die ganze Zeit.

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 38

    AW: Klinik Kreischa

    hallo an alle die das lesen !!!

    möchte hier weiter über meine erfahrungen in kreischa berichten.
    nun habe ich 14 tage hier verbracht,und ich muss sagen,das es mir sehr gut geht,hier.
    ich hätte im vorfeld nicht daran geglaubt,das ich hier etwas für mich ändert.
    ich mache hier überwiegend verhaltenstherapie,konzentrati onsthreapie sowie autogenes training.dann gibt es hier bezugsgruppen,sowie einzeltherapie. das alleine hat mir schon geholfen,anders zu denken. bei der verhaltenstherapie zb haben wir situationen gespielt die mir schwer fallen,wie zb behörden,oder ämter. jedes mal wenn ich dort bin und ich nicht meine gewünschte auskunft erhalte,werde ich unsachlich und es pasiert dann das mann mich aus dem büro verweißt. hier kann ich trainiren und bekomme eine rückmeldung von denen die in dieser therapie mit dabei sind.
    als ich hier ankam habe ich bei der chefartzt visite darum gebeden,das er mir medis für mein ADHS geben soll.
    seit nun 3 tagen bekomme ich Strattera. irgendwie echt kommisch. aber echt mein kopf dreht nicht mehr und der vulkan im bauch ist auch wie weg. bin happy darüber und freue mich ganz sehr.
    ich bin innerlich ruhiger.was meine konzentration betrifft weiß oder merke ich noch keinen unterschied.
    der artzt sagt das die medis 3 wochen brachen,ehe sie richtig wirken.
    auf jeden fall geht es mir besser und ich habe hier noch mindestens 3 wochen.

    ich hjalte euch auf den laufenden

    bis bald

    Axel

  3. #13
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 759

    AW: Klinik Kreischa

    hallo axel,

    schön zu lesen, dass es dir in der klinik gut gefällt.
    hört sich alles sehr gut an.
    ich wünsche dir noch eine tolle zeit dort.
    für mich war der aufenthalt in einer klinik ein einschneidendes erlebnis.
    vor allem die menschen, mit denen ich zeit verbracht habe und die mich gespiegelt haben. bin froh menschen zu kennen, die ähnliche probleme haben.
    ist ein anderer schlag mensch als die, die ich sonst immer um mich hatte.

    lg und alles gute weiterhin.

    vom purzel

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 234

    AW: Klinik Kreischa

    halo lexaflow.
    ich freue mich sehr, dass es dir besser geht.
    Es hilft mir selbst auch, wenn ich lese, dass es Hoffung gibt.
    Das gibt auch mir selbst Kraft.
    Ich werde deine beträge weiter verfolgen.

    lg

    <

    Schneeflocke

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 38

    AW: Klinik Kreischa

    HALLO AN ALLE ! ! !

    Nun bin ich nun seit 4 Wochen hier in Kreischa,und ich möchte euch wie versprochen weiter berichten,wie es mir hier geht.
    Nach nun mehr 4 Wochen hat sich mein Leben zum positiven geändert. Als ich hier ankam,war meine einst so lebendiges Leben wie tot. Ich hatte vor allem Angst und Panik,mein Leben nur noch mit inneren Spannungen und Kopfwirrwar verbunden.. Konnte keinen Gedanken festhalten und war ständig auf der Flucht vor meinen Gefühlen,die mich zu ersticken drohten.
    Nach den 4 Wochen hier hat sich daran ne ganze Menge geändert. Durch die Positivrückmeldungen von allen Seiten,bin ich wieder Lebendig (Hyper) geworden.Niemanden hier stört sich an meiner Hyperaktivität,ich kann hier rumzapperl, mit Händen und füßen, während der Gruppentherapienund auch sonst überall. Bekomme von niemanden diesbezüglich eine Kritik,und allein das ist schon wunderbar.Alle Therapeuten,Schwestern und auch Mitpatienten,nehmen mich so wie ich bin. So bin ich wieder aktiv geworden und verstecke mich nicht mehr. In denn Gruppentherapien führe ich meist das Wort. Ich ertrage es nicht,wenn keiner den Anfang zu einem Thema macht. So gebe ich überall meinen Komentar ab und bekomme auch Zuspruch.
    Bei der Verhaltenstherapie lerne ich jedes mal dazu und freue mich auf jede weitere dieser Therapiestunden. Dort machen wir Rollenspiele,bei Verhaltensweisen in denen wir Probleme haben, und ich nehme jedes mal etwas mit.Sehr sehr hilfreich ist,das die Psychologin der Verhaltenstherapie selber Hyperaktiv ist, und mit ihren Beinen,Händen und ihrem Mund gleichzeitig schnell ist. Die Chemie zwischen uns stimmt einfach,und ich bin glücklich darüber das sie hier ist.
    Mein Selbstwert hat enorm zugelegt,worüber ich mich auch echt freue.Meine Inneren Spannungen,kommen in gewissen Situationen wieder. Doch habe ich die Erfahrung gemacht,das sie nicht mehr ständig in mir herschen und meine Gefühle permanent dominieren.Ich versuche jetzt nicht mehr die Ursache meiner Spannungen herauszufinden,sondern versuche mich Gedanklich an einen sicheren Ort ( Imaginär) zu erinnern,um mich seelisch wohl zu fühlen und keine Angst mehr haben zu müssen. Dies gelingt mir echt schon recht gut.
    Ich habe hier bis zum 29.7. verlängert bekommen,und werde jeden tag für mich nutzen. Denn mitnerweile fühle ich meine Hyperaktive Art so lebendig,das ich auf keinen Fall mehr ruhig und leise sein möchte.
    Ich werde die nächsten 4 Wochen dazu nutzen,mein Selbstwertgefühl weiter aufzubauen um nach meiner Entlassung mich nie wieder für meine Hyperaktivität schämen zu müssen.

    Ich werde euch weiter von mir berichten.
    Bis dahin alles liebe für euch.
    Euer Axel.

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 38

    AW: Klinik Kreischa

    Wie versprochen !!!

    Nun bin ich seit Donnerstag wieder zu hause und es geht mir gut. Ich habe 8 Wochen in Kreischa verbracht und diese haben mich verändert.
    Als ich nach Kreischa kam,wollte ich ruhig werden,mich nicht mehr als ewigen Versager sehn. Ich wollte meine Ängste verlieren. Dies ist mir gelungen,denn ich habe dort gelernt mich so zu akzeptieren,wie ich nun mal bin.
    Ich kann mich nach wie vor schlecht lange auf einen Punkt konzentriere.Ich bin innerlich getrieben und mein kopf hält meist keine Ruhe. Doch akzeptiere ich dies heute und hole gedanklich auch meine Stärken in den Vordergrund. Habe in Kreischa die Erfahrung gemacht das ich auch so angenommen werde !!!!!
    Nun bin ich als gesund entlassen und werde mich wieder in den Alltag stürtzen,damit ich nicht mehr in meine alten Verhaltensweisen zurück falle und die Positiven Dinge des Lebens auch weiterhin geniesen werde.
    Denn da habe ich immer noch Schwierigkeiten. Ich muß aufpassen das ich mein Selbstwertgefühl behalte und die geht nur,wenn ich daran arbeite.
    Hier meine Gedanken dazu.

    Ich sage es mir jeden Tag
    das ich ein gutes selbstwert hab
    bin nimmer traurig sage mir
    du schafst es,denn du lebst im hier.

    Was morgen ist,das weiß ich nicht
    und doch gedanklich sager ich
    das ich mich darum kümmern muß
    mein Leben lang,stark und bewußt

    Auf der Flucht vorm eigenen ich
    Gefühlswelt überweltigt mich
    will ich mit mir im reinen sein
    und laß es zu bin nichtb allein. Kreischa 26.7.10


    Wenn hier irgend einer Fragen zur Therapie in Kreischa Fragen hat,dann bin ich für Auskünfte jeder Zeit bereit.

    Ich möchte hiermit dieses Kapitel schließen.und wünsche euch allen eine gute Zeit !!!

    Alles liebe Axel.
    Geändert von lexaflow ( 5.08.2010 um 15:14 Uhr) Grund: meine jetzige Deviese

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 234

    AW: Klinik Kreischa

    das ist schön, dass es dir gut geht.
    Soweit ich mich erinnere, warst du ja skeptisch und wolltest gar nicht dorthin.
    Und jetzt hast du ein tolles Ergebnis.
    Aber wie es dein Gedicht so schön sagt, man muss immer weiter arbeiten an sich und an seinem Leben.
    Jetzt hast du aber eine guten ersten Schritt eine neue Richtung gemacht.

    Alles Gute

    Schneeflocke

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 583

    AW: Klinik Kreischa

    Schön das hier zu lesen. Ich wünsche Alles Gute für die Zukunft, dass das hält, was in der Klinik erreicht wurde.

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Ärzte und Klinik Links !
    Von :-) im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.07.2010, 21:02
  2. Klinik gesucht
    Von lindi1979 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 7.10.2009, 12:10

Stichworte

Thema: Klinik Kreischa im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Erfahrungen und Empfehlungen sowie Suche nach Ärzten und Kliniken
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum