Seite 5 von 7 Erste 1234567 Letzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 64

Diskutiere im Thema Klinik?Ja "Engelchen", Nein "Teufelchen"? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Erfahrungen und Empfehlungen sowie Suche nach Ärzten und Kliniken
  1. #41
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 521

    AW: Klinik?Ja "Engelchen", Nein "Teufelchen"?

    Das wird schon werden, ich drück jedenfalls ganz doll die Daumen!

  2. #42
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 824

    AW: Klinik?Ja "Engelchen", Nein "Teufelchen"?

    Hallo, ihr!

    Naja, grad komplizierte Kiste mit der Klinik...:-(
    Die machen die Anmeldung in anderer Art, wie "üblich".
    Muss meine ganzen Entlassungs und Arztbriefe dort hinschicken und die sehen, ob das passt.
    Dann geben die mir Nachricht.*schnief*
    Und ich dachte, wenigstens schonmal etwas sicherheit zu haben.:-(

    Das blöde ist, vieles steht in denen nicht drin, weil es- wie so vieles ignoriert wurde, bzw nicht gesehen.
    Das eben mit wichtigste ist ja die Essstörung, von der nirgends was drin steht!!!*grrr*
    Aber meine Betreuerinn will sich drum kümmern, das die blöde "Straßenthera" da etwas schreibt.
    Passt mir eigentlich garnicht, weil ich die schon mehr hasse als es gut ist...
    Aber was muss, das muss....nur soll die eigentlich nicht wissen, das ich schon wieder so viel abgenommen habe...!
    Donnerstag will meine Betreuerinn mit mir eine "aufstellung"(mir fällt grad nicht das richtige Wort ein) machen, das ich nicht ganz absacke, Eigenverantwortung übernehmen und sowas...*augenverdreh*

    Ohman...:-(
    ...i kann des garnet gut ab so zu "zappeln"...*schnief*
    Möchte doch nur, das es gaaaanz schnell geht!!!
    Und diese im Endeffekt sinnlose Angst, das die Klinik meint, ich bin für die nicht geeignet...:-(
    Da mir nie jemand geglaubt hat, fällt es mir verdammt schwer, ich habe immer Wahnsinns Angst, das man mir nicht glaubt, das ich ADHS habe, dabei ist es ja so offensichtlich und vorgeknallt bekomm ich`s ja auch Tag für Tag...gleich nach m aufstehen und von der Umwelt auch...

    Lieben Gruß
    Male

  3. #43
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 824

    AW: Klinik?Ja "Engelchen", Nein "Teufelchen"?

    Hey!
    Da meld ich mich mal wieder.

    Eeeentlich, habe ich die Magersucht schriftlich!!!
    Steht wohl, Anorexia/Aneroxia (vergess immer, wie heisst:-( ) Nervosa, noch unbehandelt.
    Okay, noch bei meiner Betreuerinn, weil es dort hingefaxt wurde, aber sie hat gestern direkt alle Unterlagen abgeschickt und bringt mir morgen das Schriftstück mit.
    Hoffe, das Bad Bevensen sich schnell meldet, um da schonmal klarheit zu haben.
    Freitag dann zum Psychiater.
    Hoffe, das er schon etwas abgeschickt hat, oder ob er es erst nochmal mit mir durchgehen will...Hab leider auch noch 2 von 4 Seiten eines Entlassungsbrief, erst zu spät, zu Haus gefunden, was ihm fehlt und dann kann ich ihm ja noch das mit der ES geben.

    Naja, die ES, das wird er sehn...hab arg abenommen, laut Ergo...ich sehe ja anderes, als die aussenstehenden...:ooops:
    Die Waage zeigt es auch und es tut gut...aber...ich weiss nicht so recht, wo stopp ist, oder bekomme grad die abbremsung nicht hin.....mal sehn, iwie muss des ja gehn...noch bisl mich "bearbeiten" lassen...

    Lieben Gruß
    Male

  4. #44
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 824

    AW: Klinik?Ja "Engelchen", Nein "Teufelchen"?

    Es gibt neues:

    Am Samstag noch, hat Bad Bevensen angerufen.
    War ziemlich irritiert, an einem Samstag...(?)...aber immerhin war mein Handyempfang in dem Moment ordentlich!
    Die wollen mich gerne aufnehmen und sobald die oder ich etwas von der Krankenkasse gehört haben, setzen wir und wieder in Verbindung um einen Termin zu machen.

    Donnerstag frage ich meine Betreuerinn, ob sie für mich einmal bei meiner Krankenkasse anrufen kann- wenn ich bis dahin nichts gehört habe- um nachzufragen, wie weit die Bearbeitung ist... wird Zeit, das ich loskomme...:-( und ich will auch entlich!!!

    Die Frau am Telefon meinte. das es bei den Krankenkassen manchmal auch schneller geht, als 2-3 Wochen- wie mein Psychiater behauptete- was ja auch sehr gut währe.
    Je schneller, desto besser!!!!!

    Vielleicht soll ich ja entlich mal Glück haben und ich kann dort wirklich noch vor meinem Geburtstag hin...man, währe ich erleichtert!!!

    Das Gute jetzt, bis zum Beginn der Reha ist, das es mich antreibt, meine Dinge hier fertig zu bekommen, bevor ich losfahre.
    So habe ich mein Teeregal entlich fast fertig, Plexiglas für die Türen habe ich als Rest von wem abgekauft und jetzt muss ich nurnoch alles zum Schutz lackieren und Knäufe dran machen.
    Dann kann ich das Plexiglas einsetzten und die türen mit Schanieren befestigen.
    Und mein "Mäuse- Küchenrollenhalter" und mein "Mäuse- Küchenhandtuchhalter", sind auch im Endstadium, nur noch die Gesichter und dann die Konturen, dann kann ich alles verleimen und fertig.
    Mein "Sheep-Backgammon" möcht ich auch entlich mal fertig bekommen, habe aber leider noch keine geeigneten Schatulenverschlüsse gefunden.:-(
    Mal sehn, ich hoffe ich schaffe bis dahin alles, dann wär ich gerne los- sonst müsst ich mir noch Kleinigkeiten überlegen, die immer schnell gehn...


    Lieben Gruß
    Male

  5. #45
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 521

    AW: Klinik?Ja "Engelchen", Nein "Teufelchen"?

    Ich drück die Daumen, daß Du schnell in die Reha kommst. Erfahrungsgemäß läuft die Arbeit der Krankenkasse recht zügig, war jedenfalls bei mir so.

    Ich find es toll, daß Du Dir die Wartezeit mit sinnvollen Projekten verkürzt. So ein Teeregal kannste mir auch gern mal bauen!

    Weiter so, halte durch!

  6. #46
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.632

    AW: Klinik?Ja "Engelchen", Nein "Teufelchen"?

    O, Du mein altes Maslemäuschen,

    ich freue mich für Dich, dass es für Dich geklappt hat mit Bad Bevensen...

    Sag a mal, hast Du nicht schon mal, vor einem Jahr - in Deinem Thread, den Du (leider, wie ich finde, in den nicht-öffentlichen Bereich verfrachtet hast) - geschrieben, dass Du nach Bad Bevensen sollst?

    Ist damals nix daraus geworden?

    Oder hab ich des bloss falsch in Erinnerung - des kann natürlich auch sein? Hirn wie grobmaschig Sieb, weisst ja eh...

    Jo, jetzt fällt mir`s wieder ein, recht deutlich sogar, Du hast definitv schonmal geschrieben, dass Du nach Bad Bevensen sollst. Jupp.

    Ich kann mich nämlich noch - dunkel - an meine damalige Antwort erinnern, jedenfalls ungefähr so: Wenn der Herr Erfahrenste AD(H)S-Behandler in Deutschland, Herr Dr. W., Malemäuschen "hinkriegt", und sich an Malemäuschen nicht die Zähne ausbeisst, dann werde ich vom Winkelsteher zum Winkleristen, geradezu zum Emoflexisten... es wird Dattelpalmenzweige nieseln auf sämtliche Pfade der Lüneburger Schorfheide, die er je bewandelte... von Myrrhe, Minze und Salbei ganz abgesehen...

    Aber des will ich jetzt doch zu gerne wissen, verzeih mir meine Neugier, Malemäuschen. Aber des will ich unbedingt wissen, wie des ausgeht. Da hälst mich/(uns) auf dem Laufendenden. Da wünsch ich Dir mal alles Gute, Mäuschen.

    immer

    Dein alter Karle

  7. #47
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 124

    AW: Klinik?Ja "Engelchen", Nein "Teufelchen"?

    hallo malemaus,

    alles wird gut

    du schaffst das!

    liebe grüße,

    newlife

  8. #48
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 824

    AW: Klinik?Ja "Engelchen", Nein "Teufelchen"?

    Hallo Leute, bin nur kurz da...:-(

    Hoffe, schaffe es morgen wieder etwas mehr, bin nur einfach so im Eimer...:-(*schnief*
    Sorry, auf eure Beiträge werde ich dann hoffe ich morgen antworten können, bin mittlerweile zu nervös, gerade wem eine Mail geschrieben- war sehr anstrengend...:-(

    Habe morgen wieder Psychiater, hoffe er hat den Antrag nun schon abgeschickt, denn ich halte es immer weniger aus!!!:-(
    Habe Angst vor dem, was passiert, einfach vor allem...:-(*heul**schnief*
    Das tut emotional so weh!!!

    Mir geht´s leider immer noch nicht besser, vorallem die Gefahr mit dem Abnehmen...:-(
    Aber mein Ergo hilft mir sehr und ich kämpfe hart, weil ich nicht Zwangseingewiesen und ernährt werden will.
    Das würde alles nur schlimmer machen und einen Erfolg auf- hoffentlich- auf Dauer ganz zu nichte machen.
    Mein Ergo gibt mir jetzt immer Brot mit nach Haus- für morgens- und eine Scheibe esse ich später immer noch hier, mit einer Banane.

    Zusätzlich 2 Gläser Milch- mein Ergo ist mieß!
    Ich fragte, wie viel Fett die Milch hier hat- ob 1,5%, worauf er meinte, er glaube ja.
    Von wegen glaube!*grrr*
    Schmeckte gestern schon, das sie mir nicht so gut schmeckt und vermutete sehr, das es 3,5% Fett sind...*eingeschnapt guck*
    Traute mich gestern aber nichts weiter zu sagen und sprach ihn heut morgen drauf an.
    Das sage ich nur, weil ich es vorhin gesehen habe, meinte er und die 3,5 sei die normale und wie wichtig es sei, das ich allgemein bei Milch, Joghurt und so weiter, auf die 3,5% Sachen steige...
    Hab schon immer alles mit 1,5% gegessen und getrunken gehabt- schmeckt mir einfach besser...
    Oder es ist wirklich nur "einbildung", wie er meint und sie schmeckt mir eigentlich auch, nur will ich des nicht...
    Naja, wird sich zeigen...

    Mein Frühstücksjoghurt, schaffe ich noch nicht zu ändern- auch nicht auf 1,5%- aber habe ja jetzt schon eine Menge geändert...so schwer es auch ist...am besten einmal Kopf abschießen- Gehirnwäsche...- hab Angst vor der gedrohten Untergrenze, die ich keineswegs unterschreiten wollte, aber da war dann diese Kontrolle pur weg...:-( Naja, mein Ergo hilft mir ja und ich sage mir, so auf maximal 44kg, MUSS ich wieder, wenn ich mir meinen Weg nicht vollkommen verbauen will...!!!
    Immerhin frühstücke ich jetzt auch noch zusätlich leckere Melone zum Joghurt und mache mir zum Brot und zur gebratenen Tofuwurst Zaziki alá "wir riechen nach Knoblauch..."*rotwerd*

    Für´s We muss ich eh schaun....hab aber so 200ml Trinkpacks Milch (1,5% Fett) entdeckt, da hole ich morgen früh 2- für Sa und So- und lasse ihn alle Werte durchstreichen- vorsicht ist besser, als Nachsicht...sonst krieg ich´s wieder nicht runter...

    Naja mal schaun...

    Ansonsten zieh ich mich immer noch arg zurück, auch bei Dad, was besonders schmerzt- wenn meine Gefühle mal da sind.
    Werde mich arg zwingen, unsere Verabredung am Sonntag einzuhalten, vorallem für ihn, da wir uns nun wirklich lange nicht mehr gesehen haben...
    Deshalb, habe ich auch arg Angst, wie er auf den extremen Gewichtsverlust reagiert... es hören und sehen sind in manch Dingen, heftigst unterschiedliche Dinge...
    Hab ihm aber auch gesagt, das Thema Essstörung ein totales Tabuthema ist.

    So, sorry, nur so kurz!
    Bis hoffentlich morgen, sonst erst nächste Woche wieder...
    Lieben Gruß
    Male

  9. #49
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 540

    AW: Klinik?Ja "Engelchen", Nein "Teufelchen"?

    Hallo Malemaus

    dein Posting geht mir unter die Haut.

    Ich weiß wie das ist, wenn sich alles nur ums Essen dreht und im Kopf zusammenrechnet, was man jetzt zu sich genoimmen hat, und welche Asuwirkung ein Lebensmittel haben kann.

    Der tagtägliche Kampf mit dem Fett und den Wunsch die Kontrolle darüber zu behalten, gelichzeitig zu Wissen, dass es aber nicht gut für einen ist und was man den eigenen Körper anstellt.

    Ich drücke dir ganz arg die Daumen, dass du es packst. Versuche als Ziel Bad Bevensen zu sehen und in erster Linie kümmere um dich .

    Wenn du deinen Vater nicht sehen magst, ist das völlig in Ordnung. Es geht in allererste Linie um dich, um deine Gesundheit und wenn dir der Kotakt zu deinem Vater nicht gut tut, dann lasse es bitte sein.

    LG, Anja

  10. #50
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 824

    AW: Klinik?Ja "Engelchen", Nein "Teufelchen"?

    Hallo Leute, bin wieder nur kurz hier...:-(*schnief*
    Fühl mich einfach zu "schwach", in psychischer Sicht gesehen...:-(

    Wollte nur mal kurz Ton abgeben, das ihr euch nicht zu sehr sorgt.
    Eben auch gesehen, das morgen ja "gesperrt" ist, also Glück gehabt.

    Mir geht´s halt immernoch total mieß, muss arg aufpassen, was mit mir passiert- lasse Fahrrad fahren schon, so schwer es mir auch fällt, aber selbst kurze Strecken "rennen", bekomme ich glaube ich nichtmehr so recht hin- kann garnicht so wirklich drüber urteilen...:-(
    Aber naja, mein Ergothera- so ein Engel- hilft mir irgendwie, das man mir nicht die Gesundheitssorge entzieht.
    Haben einen Essensplan erstellt, das Gewicht jetzt wenigstens zu halten, so richtig mit klar kom ich nicht, bin da noch arg am krepeln usw., aber den auch erst am Montag gemacht...naja, mal schaun...:-(
    Mehr kann ich grad garnicht schreiben...*schnief*
    Bin auch wieder total unter Zeitdruck- grundlos- und kam allgemein kaum still sitzen, und stehe nur, am Pc hocken, ist total Hölle, also schnell wieder runter, in die Holzwerkstatt, denn da muss ich nicht sitzen.
    Aber sehr viel hinbekommen tue ich da momentan auch nicht.:-(
    Total wenig selbstbewusstsein, kaum kraft (emotional), bzw ich sage mal eher, die Ideen, (nein auch falsch naja erklär ich wann anders...)

    Meinen Vater habe ich letzten Sonntag für 1 1/2 Stunden getroffen, waren im Wald spazieren, war ok...
    am 4.07. muss ich mich ja durch meinen Geburi quälen *heul* da kommt er auch, aber wird wieder Wald werden, kan momentan keinen zu Hause ertragen und auch nicht in meinem Stadtteil.

    So, wenn ich mehr mit Klinik weiß, spätestens dann meld ich mich wieder, ist grad so ein wirres hinund her, mit den Paragrafen, etc. und alle so schlecht erreichbar...ach man, alles so SCH*****!!!!!!

    Naja, bis die Tage!!
    Lieben Gruß
    Male

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit der Klinik "Hohe Mark"?
    Von 1411erika im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.06.2011, 19:25
  2. Welche "Medikamente" bekommt "Ihr" ?
    Von :-) im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 24.05.2011, 23:37

Stichworte

Thema: Klinik?Ja "Engelchen", Nein "Teufelchen"? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Erfahrungen und Empfehlungen sowie Suche nach Ärzten und Kliniken
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum