Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 21

Diskutiere im Thema Mutter-Kind-Kur bei ADHS im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Erfahrungen und Empfehlungen sowie Suche nach Ärzten und Kliniken
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 583

    AW: Mutter-Kind-Kur bei ADHS

    @Kritzequerch

    Hast du dort nix gesagt?

    Bei zu vielen Anwendungen kann man welche streichen lassen und was das Essen angeht ... ich hab mich umsetzen lassen, weil eine der Mütter ihre Kinder stäääändig gegängelt hat, meine haben ihren Appetit verloren >>> ich auch ... und was die Rumlauferei angeht von anderen Kindern ... die haben dann einen "Wachedrachen" hingestellt. Sobald ein Kind rumgerannt ist, kam sie und hat`s zum "heimatlichen Stall" gebracht und hinsetzen lassen. Ich fand´s Klasse, weil einige Mütter es tatsächlich bequemer fanden, in Ruhe alleine zu essen während ihre Kinder durch die Gegend spuken.



    Ich wollt meine am Tisch haben, weil einerseits das gemeinsame Essen für uns wichtig ist für die Unterhaltung, wer was so gemacht hat den Tag über und andererseits hätt ich keine Ruhe gehabt, wenn ich ständig nach meinen Kindern hätte Ausschau halten müssen, dass sie keinen Blödsinn machen. Die ersten 4 Tage war`s harte Arbeit und nach 3 Wochen in der Verlängerung auch nochmal 2 Tage ... 4 Wochen waren ideal - eine Woche extra für mich, eine Woche für die Kinder, um es sich langsam abzugewöhnen und nach Hause zu wollen ... da sind auch die "Freunde" abgereist gewesen, an die sie sich 3 Wochen lang gewöhnt hatten.

  2. #12
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 3.146

    AW: Mutter-Kind-Kur bei ADHS

    @Kritzequerch

    Ich war mit meinem Sohn auch in Arendsee und ich kann nur sagen, dass es uns sehr gut gefallen hat.

    Da seine Diagnose da noch nicht so lange bestand habe ich vieles mitnehmen können und ich fand die Betreuung für die Kinder auch gut geregelt. Schule war auch für ihn ok und er war zu den einzelnen Anwendungen in einer Gruppe, wo sie zu dritt waren und das hat sowohl altersmässig gepasst als auch die Tatsache, dass es drei "Träumer" waren und somit im Wesen ähnlich.

    Zum Essen habe ich ihn in der Kinderburg gelassen, genau um zu vermeiden, dass sich die Unruhe in dem großen Saal auf ihn überträgt, zumal an unserem Tisch eine Mutter saß, deren Junge furchtbare Essmanieren hatte und die auch nicht darauf geachtet hat. Ich kann mich aber auch erinnern, dass es in dem großen Speisesaal ein Ampelsystem gab, welches sowohl mit Licht, als auch wenn "rot", also der Lärmpegel zu hoch war, mit einem Signal dies anzeigte.

    Ich fand die Anwendungen nicht zu viel und ich fand sie auch gut zusammen gestellt, gerade die Mutter-Kind-Interaktionen waren für uns gut und für meinen Sohn war es das Größte, dass er als Nichtschwimmer zur Kur gefahren ist und am Ende nicht nur schwimmen konnte und das Seepferdchen geschafft hat, er hat sogar noch das Schwimmabzeichen in Bronze gemacht.

    Also für uns war alles in allem sehr gelungen.

    LG Marvinkind

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 7

    AW: Mutter-Kind-Kur bei ADHS

    @MefaMama
    Die ersten 2 Wochen habe ich alles mitgemacht, in der letzten Woche habe ich etwas aussortiert(5-7Anwendungenpro Tag waren mir dann doch zuviel) Ich hatte ja auch an den Therapieerfolg geglaubt, wollte gut mitarbeiten um möglichst lange von der Kur zehren zu können...die Kur hat mich aber eher "ausgezehrt".

    @Marvinkind
    Wir waren während Weihnachten und Silvester in Arendsee. In der Physioabtl. fehlten die Mitarbeiter wegen Urlaub und Krankheit. Die für uns zuständige Psychlogin trat mitten in unserer Kur den Mutterschutz an, da bekamen wir halt ne Neue ! Es herrschte große Unruhe da die ganzen Väter über die Feiertage anreisten. Das Ampelsystem im Speisesaal war ausgeschaltet. Ich fands unpraktisch, dass man sich für Sauna und Schwimmbad immer zeitig vorher anmelden musste. Dadurch waren fast immer die Plätze belegt. Eine Verlängerung hatte ich zwar genemigt bekommen, konnte sie aber nicht annehmen, weil alle Familien nach 3 Wochen nach Hause mussten. Es herrschte eine sehr sehr schlimme Magen-Darm -Grippe, deswegen wurde die Klinik 1 Woche im Anschluss geschlossen und gereinigt.
    Wir waren warscheinlich zur falschen Zeit dort...
    LG

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 4

    AW: Mutter-Kind-Kur bei ADHS

    Marvinkind schreibt:
    Hallo Snagila,

    ich war mit meinem Sohn bei einer ADS-Kur, schau mal in diesen Link:

    http://adhs-chaoten.net/6382-post2.html

    leider funktioniert der link nicht. kannst du mir in evtl. mailen. oder noch einmal hereinstellen.

    ich suche auch eine klinik für mich und meine tochter

  5. #15
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 3.146

    AW: Mutter-Kind-Kur bei ADHS

    versuche es mal über diesen Link:

    Herzlich Willkommen

    Lieben Gruß Marvinkind

  6. #16
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 1.745

    AW: Mutter-Kind-Kur bei ADHS

    Auf der ADHS-Messe in Neubrandenburg war die Klinik am Feldberg vertreten.

    Hier ist der Link dazu:

    Caritas-Haus Feldberg - Interdisziplinäres Therapiezentrum für Mütter, Kinder und Jugendliche

    Die Klinik ist spezialisiert auf Kinder mit ADHS, bietet aber auch Mutter-Kind-Kuren an (http://www.caritas-haus-feldberg.de/...r-Kind-Kur.pdf)

    LG
    Erika

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 85

    AW: Mutter-Kind-Kur bei ADHS

    Ist zwar schonb Monte her und ich denke du warst schon mit deinen Kids in Kur. Wollte nur sagen das ich mit minen beiden auf dem Feldberg war, diese Klinik ist wirklich Gut!!!!!!
    Den Antrag habe ich auch über die Caritas gemacht, was sehr vorteilhaft war, da die einem wirklich gut bei der Abwicklung helfen.

    LG kerry

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 176

    AW: Mutter-Kind-Kur bei ADHS

    Hallo @all,

    habe zu diesem Thema auch eine ganz bescheidene Frage.

    Soweit ich weiß muss man ja ein ärztliches gutachten o.ä. haben um eine Kur zu beantragen.
    Ist das so? oder ist noch anderes zu beachten?
    Bin ADS- Mutter mit 2 ADS- Kindern...

    Hab vor 8-9 Jahren schon mal Kur beantragt. Aber nicht bewilligt bekommen.
    Und....
    kann man sich denn aussuchen wo man hingeht?
    Wird das nicht vorgeschrieben?

    LG Mango

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 176

    AW: Mutter-Kind-Kur bei ADHS

    Hallo, hätte gerne mal eine Antwort auf die oben genannte Frage...
    Deshalb muß ich auf diese Weise den Thread mal nach vorne auf den Tisch packen...

  10. #20
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 7

    AW: Mutter-Kind-Kur bei ADHS

    Hallo Mango,
    soweit ich weiß wird eine Kur über die Krankenkasse beantragt, evtl. mit Hilfe der Caritas oder dem Müttergenesungswerk. Eine Rehamaßnahme kannst Du auch über die Krankenkasse beantragen oder auch über die Rentenversicherungsanstalt, Landesversicherungsanstalt o. ä. , dass ist von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich.
    Egal ob Kur oder Reha: ärztliche Gutachten bzw die Diagnosebescheinigung der ADS ist bei einer speziellen AD(H)S Kur eigentlich Vorraussetzung.
    Wenn die Kur/Reha abgelehnt wird muß was ja leider wahrscheinlich ist, sollte man unbedingt
    Widerspruch einlegen. Bei erneuter Ablehnung: nochmal Widerspruch und rechtlich Schritte ankündigen!
    Da Du aber ja gemeinsam mit Deinen Kindern kuren möchtest, solltest Du Dir die Klinik vorher
    aussuchen und bei der Klinik anfragen ob Deine Krankenkasse schon "Kunde" war.
    Die bundesweit favorisierten Kliniken für Eltern und Kindern bei AD(H)S sind die Klinik Feldberg und die Klinik Neuharlingersiel. In beiden Kliniken werden die Eltern in die Therapie mit einbezogen. Meine Tochter sollte mit mir als Begleitperson auch so gerne nach Neuharlingersiel. Aber ich habe leider den Antrag über die Rentenversicherungsanstalt BUND in Berlin gestellt, Ich habe zwar eine Reha für sie genehmigt bekommen, aber ich durfte nicht als Begleitperson mit. Sie macht gerade eine Reha in Bad Sassendorf. Die Klinik Neuharlingersiel ist keine Vertragsklinik der RV BUND, und somit war mein Hoffen chancenlos. Meine Krankekasse hätte diese Reha in Neuharl.
    wohl genehmigt, aber da meine Tochter schon eine Zusage der RV hatte, hätte ich nicht nochmal einen Antrag bei der Kasse stellen dürfen.
    Vor zwei Jahren war ich zur MUKIKU in Arendsee, hatte hierüber ja berichtet...
    LG

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Suche ADHS Klinik für Mutter-Kind Reha an der Nordsee
    Von MissJupiter im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 6.08.2009, 18:28

Stichworte

Thema: Mutter-Kind-Kur bei ADHS im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Erfahrungen und Empfehlungen sowie Suche nach Ärzten und Kliniken
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum