Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 25

Diskutiere im Thema Erfahrungen Antrophosophische Klinik Freiburg im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Erfahrungen und Empfehlungen sowie Suche nach Ärzten und Kliniken
  1. #1
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 29

    Lächeln Erfahrungen Antrophosophische Klinik Freiburg

    Hallo Ihr Lieben,

    Ich hänge seit 2 Jahren in der Luft, seit dem eine Wohngruppe mich nicht mehr "halten" konnte aufgrundessen, dass ich das 18 Lebensjahr erreichte.
    Seit 6 Wochen bin ich aus einer stationären Therapie aus Mannheim zurück zu Hause.
    Davon konnte ich viel mitnehmen.

    Allerdings merke ich, dass meine körperlichen Zusatzerkrankungen sehr wenig Beachtung geschenkt wird. Dazu gehören. z.b Fibromyalgie oder häufig auftretende Magen Darm Entzündungen.

    Ich beschäftige mich mit dem Thema antrophosophische Weltanschauung zurzeit viel privat.
    Mit vielen EInstellungsmerkmalen stimmt meine Vorstellung von Mensch und Erde überrein.

    So meine Frage an euch.
    Hat jemand Erfahrungen mit antrophosophischen Ärzten?
    Oder kennt jemand durch sich selbst oder andere die Klinik Friedrich-Husemann in Freiburg?

    Über antworten würde ich mehr sehr freuen.

    Liebe Grüße blue
    Geändert von Blue:) (26.10.2017 um 12:02 Uhr) Grund: Rechtschreib fehler

  2. #2
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 594

    AW: Erfahrungen Antrophosophische Klinik Freiburg

    Versuche es, es kann Dir niemand sagen ob es DIR hilft.

    Inzwischen wird ja auch immer deutlicher das der Placebo-Effekt, also eigentlich nur der Gedanke das es helfen kann, oft ebenso effektvoll hilft wie Medikamente.
    Daher: Wenn es zu Dir passt, wenn Du daran glaubst, dann ist da eine durchaus gute Chance das es Dir auch hilft.

  3. #3
    Comicus Divinius

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.199

    AW: Erfahrungen Antrophosophische Klinik Freiburg

    Also Antrosophen sind meiner Meinung nach und Erfahrung immer sehr nette Menschen und wollen wirklich das beste, aber lass es mich mal so ausdrücken.
    Wenn du Flugzeug fliegst, was wäre dir lieber ? Der Pilot ist sehr nett und kümmert sich liebevoll um dich, fragt wenn du sitzt ob du noch was zu trinken magst usw...aber hat dafür kaum Ahnung vom Fliegen...oder aber sollte dein Pilot lieber komptent sein, aber dafür ein *********

    Falls du verstehst was ich meine...

    Also wenn es wirklich 100 % überzeugte Antrosophen sind...(was ich in dem Fall nicht weiß, lass es besser.)

  4. #4
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 594

    AW: Erfahrungen Antrophosophische Klinik Freiburg

    In der Klinik arbeiten Ärzte, also Piloten die eine Fluglizenz haben um in dem Beispiel zu bleiben.

    Ich persönlich habe sehr gute Erfahrungen mit Allgemeinärzten die auch Naturheilverfahren auf ihr Schild schreiben. Weil die versuchen das Beste aus beiden Welten zu kombinieren, das wird bei anthroposophischen Ärzten nicht anders sein.
    Daher halte ich eine pauschale Ablehnung für fragwürdig. (Wobei ich mit Anthroposophie nix am Hut habe.)
    Ich finde das sollte jeder für sich selbst entscheiden, wir Betroffenen sind doch alle extrem individuell.



  5. #5
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 556

    AW: Erfahrungen Antrophosophische Klinik Freiburg

    Antroposophische Kliniken sind durch die Bank Scharlatanerie und Quacksalberei...mehr muss man dazu nicht zu sagen.

  6. #6
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 556

    AW: Erfahrungen Antrophosophische Klinik Freiburg

    Was man aber doch noch sagen muss, ist, dass es bei den Antroposophen und entsprechenden "Kliniken" ADHS gar nicht gibt bzw. die Existenz von ADHS quasi abgestritten wird. Das sagen die einem dort vieleicht nicht so offen ins Gesicht, das ist aber genau das, was diese Leute dort denken.

  7. #7
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.314

    AW: Erfahrungen Antrophosophische Klinik Freiburg

    Meine ADSArzt ist auch Antroposophe und ich bin mit ihm sehr zufrieden! In seine Behandlung, berücksichtigt er beide Seiten: offizielle Medizin, daher kennt er sich auch aus mit chemische Medis, aber kennt noch einiges anders... Davon konnte ich auch mal probieren und hat mich auch gut getan. Seine Einstellung zu ADS finde ich auch sympatisch. Er sieht es ehe als andere Art zu sein als als Krankheit, was nicht heisst dass er nicht mit Medis hilft.

    Jeden darf denken was er will... Aber mit einem habe ich Mühe: Wenn es mal was man nicht kennt, oder was "anders" ist schlecht macht! Es gibt neben die Schulmedizin, auch die alternative Verfahren und wenn von eine Front das andere nur schlecht gemacht wird, habe ich einfach Mühe. Ich habe mit beiden meine (auch guten) Erfahrungen gemacht und sehe es nur als verschiedene Möglichkeiten die wir nehmen können. Alles was hilft finde ich gut...

    @ Blue: Wenn du schon von diese Weltanschauen überzeugt bist, würde ich es schon mal probieren... Ich befasse mich damit auch und finde auch interessant... Weil vieles aus ein andere Sicht gesehen wird wie "üblich".

  8. #8
    Zissy Stardust

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.576

    AW: Erfahrungen Antrophosophische Klinik Freiburg

    Ich war Ende 2013 für 4 Wochen in der Husemann- Klinik.

    Grundsätzlich bin ich der Überzeugung, dass der Erfolg solcher Klinikaufenthalte zu einem Großteil von der inneren Bereitschaft (und Fähigkeit) des Einzelnen abhängt,

    sich auf die jeweiligen äußeren Umstände überhaupt erstmal möglichst unvoreingenommen einlassen zu wollen/können.

    Eine große Rolle spielt natürlich auch die eigene Erwartungshaltung und die subjektive Definition dessen,

    was man selbst als "Erfolg" eines solchen Aufenthaltes bezeichnen würde.

    In jeder Klinik gibt es "gute", weniger "gute" und wirklich unfähige Therapeuten, auf alle Fälle aber gibt es eine VIELZAHL von Therapeuten.

    Ist man nicht glücklich mit seinem Bezugstherapeuten, gibt es in aller Regel eine -meist einmalige- Möglichkeit des Wechsels zu einem anderen Therapeuten.

    Passt es auch dort nicht, hat man halt wirklich PECH gehabt - was für den einzelnen Betroffenen selbstverständlich eine einzige, große SCHEISSE ist,

    was aber andererseits auch noch nicht zwangsläufig gegen die ganze Einrichtung an sich sprechen muss.

    Überall dort, wo ich bisher gewesen bin, GAB es therapeutische Angebote, von denen ich profitieren konnte, vor allem aber gab es überall: MITPATIENTEN.


    In der Husemann- Klinik waren die Therapeuten weder großartig besser noch schlechter als anderswo.

    Die Klinik liegt landschaftlich absolut traumhaft, was schon alleine der Seele gut tut.

    Ein Hauptaugenmerk bei der Behandlung liegt auf dem Schwerpunkt ACHTSAMKEIT, womit ich persönlich sehr viel anfangen konnte.

    Medizinische Betreuung war angemessem.

    Ich selber habe mit Anthroposophie nichts am Hut, fühlte mich aber auch zu keiner Zeit weltanschaulich "bedrängt".

    Es störte mich z.B. nicht, dass vor den Mahlzeiten gebetet wurde oder das die Mahlzeiten weitestgehend schweigend zu sich genommen werden sollten

    (siehe "Achtsamkeit").

    Wer mit solchen Vorgaben seine Schwierigkeiten hat, fühlt sich in der Husemann- Klinik wahrscheinlich eher nicht so wahnsinnig wohl.....

    da Du Dich ja aber sogar schon privat mit der Anthroposophie beschäftigst (und ihr also wahrscheinlich nicht grundsätzlich ablehnend gegenüberstehst),

    wüsste ich nicht was dagegen spräche, dort mal freundlich an die Tür zu klopfen......

  9. #9
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 29

    AW: Erfahrungen Antrophosophische Klinik Freiburg

    Hallo Ihr lieben,

    bin postiv überrascht, dass ist glaub ich das erste Thema mit dem ich gestartet bin und so viele zahlreiche Antworten kamen.

    Vielen Dank

    Ich denke, ich werde mich mal überwinden, und bei denen mal Anrufen. Mal schauen, gibt ja auch Info Gespräche.
    Manchmal brauch ich einfach nochmal eine Absicherung.

    Liebe Grüße
    blue

  10. #10
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 556

    AW: Erfahrungen Antrophosophische Klinik Freiburg

    Ich würde da nicht hin gehen. man kann es nur wiederholen.

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Vorbereitung auf Test Uni Klinik Freiburg
    Von Achtsam im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.10.2017, 23:02
  2. Erfahrungen Uni-Klinik Ulm?
    Von Siko im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 2.07.2013, 14:31
  3. Erfahrungen mit der LWL-Klinik Marsberg?
    Von Attamatajosa im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.08.2011, 22:26
  4. Arzt/ Klinik in Freiburg???
    Von Stefan im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.04.2010, 15:52
  5. 79098 Freiburg: Universitätsklinik Freiburg
    Von Alex im Forum ADS/ADHS Erwachsene: Kliniken und Ärzte Deutschland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.06.2009, 15:36

Stichworte

Thema: Erfahrungen Antrophosophische Klinik Freiburg im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Erfahrungen und Empfehlungen sowie Suche nach Ärzten und Kliniken
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum