Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 28

Diskutiere im Thema Klinik gesucht, deutschlandweit im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Erfahrungen und Empfehlungen sowie Suche nach Ärzten und Kliniken
  1. #11
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADS / ADHS
    Forum-Beiträge: 221

    AW: Klinik gesucht, deutschlandweit

    Hallo

    MissingNo schreibt:
    Hallo,

    Mein Therapeut hat mir empfohlen, in eine psychosomatische Klinik zu gehen, da ich an Depressionen leide. Es gab auch SVV, Selbstmordplanungen, etc. Also wirklich keine Bagatelle, deswegen ja auch die dringende Empfehlung
    Ich war vor ein paar Jahren wegen der gleichen Gründe in dieser Klinik (keine Privatklinik):

    Rottal-Inn-Kliniken - Psychosomatische Fachklinik Simbach - Herzlich willkommen

    (Die Dame in der Mitte ist die Kunstlehrerin, eine tolle Frau!)

    Ich hatte dort einen tollen Arzt (3 Einzelgespräche/Woche) und das ganze Personal war ganz lieb und sehr bemüht.

    Einziges Manko: die Deko. Aber nach ein paar Tagen hatte ich mich schon daran gewöhnt und konnte die Vorteile genießen.

    - 1-Bett-Zimmer für gesetzlich versicherte (kann sonst nicht schlafen)
    Ist möglich, sofern die Bettkapazitäten es erlauben. Ist wahrscheinlich immer möglich, wenn man das 2.Bett privat bezahlt.

    - vielleicht eine spezielle Gruppe für junge Erwachsene
    Arzt fragen, ob das möglich ist. In unserer Gruppe waren die Patienten um die 30-50 Jahre alt im Durchschnitt. Aber ich glaube, die Diagnose war eher ausschlaggebend.

    - eine schöne Umgebung/Stadt die man an den therapiefreien Wochenenden erkunden kann
    Branau am Inn fand ich sehr schön.

    Und irgendwie eine gewisse Ahnung von ADHS
    Keine Ahnung, ob das im Simbach der Fall ist. Aber für Depression sind sie sehr gut.

    Aber Achtung: es gibt auch eine private Reha Klinik, die nicht so gut sein soll (deutlich weniger Angebote, z.B. 1 Arztgespräche/Woche).

  2. #12
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 525

    AW: Klinik gesucht, deutschlandweit

    Hallo Missingno,

    meine Schwester war in den Segeberger-Kliniken,Am Kurpark1 23795 Bad Segeberg,sehr gut

    lg eiskonfekt

  3. #13
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 74

    AW: Klinik gesucht, deutschlandweit

    Vielen Dank euch für die vielen Tipps!

    Ich bin in einer Klinik angemeldet bzw. auf der Warteliste. Ursprünglich hätte ich schon vor nem Monat auf die Liste gehört, aber da die Wartezeit erst beginnt wenn man das Vorgespräch gemacht hat und die Ärztin im Urlaub war, muss ich ab jetzt drei Monate warten. Und wenn ich Pech habe und die vermutliche Einweisung würde auf Dezember hingehen, dann muss ich das ganze bis Februar verschieben, da ich im Januar wichtige Prüfungen schreibe.

    Die lange Wartezeit wurmt mich echt, ich laufe gefühlt in nem Burnout und verschwende sehr viel Freizeit weil ich daheim die Decke anstarre und zu nix komme. Trotzdem gehe ich jeden Tag in die Arbeit. Hoffe eher, dass noch welche abspringen.

    Wie war das bei euch mit der Wartzeit? Hat es länger gedauert als angekündigt? Oder ging es plötzlich schneller?

  4. #14
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 525

    AW: Klinik gesucht, deutschlandweit

    Hallo missingno,(sehr sinnig dein Name)

    wie du gehst jeden Tag in Arbeit?du meinst zur Uni oder.
    Wenns dir wirklich net gut geht ,laß dich doch mal krank schreiben .

    Mfgeiskonfekt

  5. #15
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 74

    AW: Klinik gesucht, deutschlandweit

    Nabend

    Nein, ich bin fest angestellt seit gut 5 Jahren im öffentlichen Dienst und hab ne 39h Woche. Das mit dem lernen ist eine berufliche Weiterbildung, die ich selber zahle und zu der ich meist 2-3 Tage im Monat da hin gehe (der Arbeitgeber hilft mir leider nicht).

    Den Nebenjob hab ich wenigstens über Bord geworfen, auch wenn ich das Geld brauchen könnte.

    Krank schreiben ist nicht einfach. Ich habe eine innere Blockade. Im Gegenteil. Ich habe sogar als ein anderer Kollege krank wurde meinen Urlaub um ne Woche verschoben, da ein sehr sehr wichtiges Projekt zu scheitern drohte.

    Beim Aufnahmegespräch war die Ärztin auch etwas verwundert, dass ich normal arbeite. Aber alle raten mir dazu (Psychologe, Neurologin). Wie habt ihr diese "Blockade" überwunden? :/

  6. #16
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 525

    AW: Klinik gesucht, deutschlandweit

    mmmh,du hast also ein schlechtes Gewissen,wenn du dich krank schreiben lassen würdest?

  7. #17
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 74

    AW: Klinik gesucht, deutschlandweit

    eiskonfekt schreibt:
    mmmh,du hast also ein schlechtes Gewissen,wenn du dich krank schreiben lassen würdest?
    Kann man so sagen^^
    Das Problem ist ja auch, dass ich bei psychischen Krankheiten nicht klar differenzieren kann ob ich daheim bleiben sollte oder nicht. Bei nem Beinbruch ist da viel einfacher.

    Zumal mir auch alle Bezugspersonen einreden, dass es doch geht (heute erst meine Mutter). Ich habe mir auch schon Berichte von anderen Menschen durchgelesen, die monatelang krank geschrieben waren wegen z.b. Burnout. Da hat aber die Ärztin auch es ihr vorgeschlagen.

  8. #18
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 193

    AW: Klinik gesucht, deutschlandweit

    ...und ich habe jetzt manchmal im Nachhinein ein schlechtes Gewissen mir gegenüber, weil ich mit dem krankschreiben lassen damals zu lange gewartet habe.

    Ich hatte zwar mein Gründe, kann es auch erkennen warum ich da so reingerutscht bin, aber der Preis des totalen Zusammenbruchs war /ist schon sehr hoch .

    Im Nachhinein hätte ich mich vielleicht zwei Wochen eher krankschreiben lassen und wäre dann in die Ausrinandersetzung mit meinen Arbeitgeber gegangen .

    Doch ob er es dan gerafft hätte welcher Misstand auf der Arbeit herrschte ?

    aber hätte, hätte und Fahrradkette sind nun auch kein wirklichen Ratgeber.

    Du bist im öffentlichen Dienst , was sicherlich einige Sicherheiten bei Krankmeldung bietet und wenn man nicht da ist, erledigt sich trotzdem einiges von selbst.

    Doch es kann ja gut sein, das dir die Arbeit im Moment noch Sicherheit Halt gibt , das sollte man auch bedenken. Einen Klinikplatz hast du ja schon in Aussicht. Sonst lass dich doch mal drei Tage krankschreiben und Schau wie es dir damit geht.

    Wenn du schon gefühlt in einen Burn Out rennst ! Nimm den Gedanken ernst ! Denn die Vorzeichen sind oft , dass man was spürt aber den Absprung nicht schafft

  9. #19
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 525

    AW: Klinik gesucht, deutschlandweit

    Hallo MissingNo,
    entweder es crasht dich total ,oder du hälst durch bis zur Reha.
    Aber für wenn willst du durchhalten?Wem willst du was beweisen?Gönn dir doch mal ne Pause..Arbeiten mußt du doch noch dein ganzes Leben-

    Mit gut gemeinten GRüßen
    eiskonfekt

  10. #20
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 74

    AW: Klinik gesucht, deutschlandweit

    Elisa.beth schreibt:
    ...und ich habe jetzt manchmal im Nachhinein ein schlechtes Gewissen mir gegenüber, weil ich mit dem krankschreiben lassen damals zu lange gewartet habe.

    Ich hatte zwar mein Gründe, kann es auch erkennen warum ich da so reingerutscht bin, aber der Preis des totalen Zusammenbruchs war /ist schon sehr hoch .

    Im Nachhinein hätte ich mich vielleicht zwei Wochen eher krankschreiben lassen und wäre dann in die Ausrinandersetzung mit meinen Arbeitgeber gegangen .
    Meist bin ich morgens extrem schlecht drauf, aber am Nachmittag geht es schon wieder. Und wenn ich das daheim habe, mach ich mich noch mehr fertig (du hast heute früh zu viel rumgeflent, du übertreibst, etc.).

    Elisa.beth schreibt:
    Du bist im öffentlichen Dienst , was sicherlich einige Sicherheiten bei Krankmeldung bietet und wenn man nicht da ist, erledigt sich trotzdem einiges von selbst.

    Doch es kann ja gut sein, das dir die Arbeit im Moment noch Sicherheit Halt gibt , das sollte man auch bedenken. Einen Klinikplatz hast du ja schon in Aussicht. Sonst lass dich doch mal drei Tage krankschreiben und Schau wie es dir damit geht.

    Wenn du schon gefühlt in einen Burn Out rennst ! Nimm den Gedanken ernst ! Denn die Vorzeichen sind oft , dass man was spürt aber den Absprung nicht schafft
    Der öffentliche Dienst reduziert zwar das Kündigungsrisiko, aber nicht die Worte der Kollegen :/
    Wie kann ich mir denn helfen lassen? Mein Therapeut lehnt das Thema ab und will eher über andere Dinge sprechen (er sagt oft, dass ich weiter arbeiten soll) und meine Neurologin hab ich nicht gefragt.

    eiskonfekt schreibt:
    Hallo MissingNo,
    entweder es crasht dich total ,oder du hälst durch bis zur Reha.
    Aber für wenn willst du durchhalten?Wem willst du was beweisen?Gönn dir doch mal ne Pause..Arbeiten mußt du doch noch dein ganzes Leben-

    Mit gut gemeinten GRüßen
    eiskonfekt
    Vielleicht für die Kollegen, die einer meiner letzten sozialen Kontakte sind, vielleicht für die Mutter, der ich zu Weihnachten schon eine Matratze versprochen habe. Oder auch für mich, weil ich habe Angst habe, dass ich bei nur einem Tag krank schreiben wegen psychischen Problemen die Hemmschwelle bricht und ich das zu oft mache...

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Klinik verzweifelt gesucht
    Von globetrottel im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.06.2015, 11:03
  2. Neu in HH - ADHS-Arzt oder -Klinik gesucht
    Von 12Lissy21 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.10.2013, 16:06
  3. ADHS klinik gesucht...
    Von DeAthY im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.03.2013, 01:31
  4. ADHS Klinik gesucht
    Von M3TOXI im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.03.2013, 16:50
  5. Klinik gesucht
    Von lindi1979 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 7.10.2009, 12:10
Thema: Klinik gesucht, deutschlandweit im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Erfahrungen und Empfehlungen sowie Suche nach Ärzten und Kliniken
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum