Zeige Ergebnis 1 bis 2 von 2

Diskutiere im Thema Suche Psychiater/Neurologe in/um Deggendorf oder Passau im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Erfahrungen und Empfehlungen sowie Suche nach Ärzten und Kliniken
  1. #1
    LAX


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 200

    Suche Psychiater/Neurologe in/um Deggendorf oder Passau

    Hallo meine lieben Chaoten,

    bin auch mal wieder da (nachdem ich mich vor 4 Jahren, also 2013, von hier verabschiedet habe, weil ich mit einem anderen Mitglied des Forums (wegen was auch immer, ich weiß es ehrlich gesagt nicht mehr und habe auch irgendwie keine Lust das nachzuschauen, weil's nicht bzw. nicht mehr wichtig ist!) in die Haare gekriegt hatte!)

    Naja warum bin ich - wieder - hier?

    Ganz einfach, in meinem Leben ist nach Stillstand ein wenig was passiert. Ich habe u.a. 2x den Versuch einer (schulischen!) Ausbildung gemacht (1x davon erfolgreich, das andere war ein Abbruch, da ich mich - ohne Medikamente - einfach nicht gut genug konzentrieren konnte dafür...ja ich wollte sie wieder nehmen, aber irgendwie habe ich scheinbar eine Psychologen-Phobie entwickelt, da mir die 2 letzten nicht bzw. nur teilweise helfen konnten...im einen Fall war der Psychologe ein geldgieriger Raffzahn (das meine ich ernst!), der mich gleich Stationär in SEINE KLINIK eingewiesen hätte, wenn ich es zugelassen hätte! Im anderen Fall war das in meiner Jungend und ich bin nach wie vor der Meinung das mein Umfeld damals den Psychologen nötiger gehabt hätte als ich u.a. diese *********** die mich 5 Schuljahre lang gemobbt haben, ohne das meine Eltern wirksame Maßnahmen ergriffen hätten oder die Lehrer wirklich eingeschritten wären! Meine Eltern haben mich zum Psychologen geschickt (da ich ja schuld sei...natürlich, nur weil ich kein sportlicher Jugendlicher war und meine Zeit lieber mit Büchern und PC-Spielen anstatt mit Fußball verbracht habe!) und das Gespräch mit den Lehrern gesucht. Nur: Das ganze hat nichts genutzt, selbst als die 4 Punks zum Direktor zitiert wurden (und das nicht nur 1x) hat das maximal ein bis zwei Wochen gehalten und dann ging's wieder los! Mein Fahrrad-Sattel war immer Vollgespuckt nach der Schule, wenn wir mal einen Film geschaut haben dann wurde ich mit Spit-Balls beschossen (konnte man ja im dunklen Klassenzimmer!), in der Pause bekam ich teilweise Prügel (hatte blaue Flecken danach!), meine Hausaufgaben wurden teilweise gestohlen (und kein Lehrer glaubte mir - ja zum Teil auch deshalb weil ich gar nicht gerne Hausaufgaben für eine Schule die ich nur noch gehasst habe gemacht habe und sie so schon von selbst oft nicht hatte!), meine Schultasche landete gerne mal im Damenklo etc. etc...bin meinen Eltern echt dankbar (Anmerkung: SARKASMUS!) dafür das sie mir hier soooooo toll geholfen haben ...hätten diese Schule (katholische Privatschule!!! bzw. katholisches Privatgymnasium!) verklagen sollen, aber das wollten sie ja nicht!)...eines meiner Probleme hiermit ist, das mir mein durch diese *********** erzeugte Schulhass das Leben ruiniert, immer noch! Ich hasse diese 4 Typen aus ganzen Herzen (könnten ihnen vergeben wenn es ihnen denn leid tun würde, aber als ich letztens einem davon über den Weg gelaufen bin war da nix und er hat mich erkannt, weil er gegrüßt hat!)....

    Naja zurück zum Thema:

    Es hat sich eben ein bischen was bewegt, ich habe offiziel eine abgeschlossene Berufsausbildung (nützt mir nur nichts, wenn ich weiß das ich beim Arbeiten in der Probezeit raus fliegen würde bzw. mich schon beim Lesen der Stellenanzeigen für überfordert halte und das nicht weil ich dumm wäre) zum Fremdsprachenkorrespondenten (ja: Ungewöhnlich für einen Mann, aber ich war schon immer mehr der Sprachler als der Mathematiker! Spreche u.a. Englisch auf Niveau C2 (d.h. das beste was ein Nicht-Muttersprachler erreichen kann!) und hatte Spanisch (wobei meine Noten dort ehrlich gesagt mies waren und ich die Sprache zwar beim zuhören, wenn's langsam ist, zum Teil verstehe, aber sprechen? Nein, kann ich leider nicht!)), aber jetzt herrscht wieder:

    STILLSTAND!

    Meine Bewerbungen verlaufen im SAND (keine Antworten meistens...bin ich nicht mal noch eine ABSAGE wert? Diese Welt ist oft echt schwer zu ertragen!), eine Fortbildung oder Umschulung durch's Jobcenter gibt's nicht (dazu müsste ich noch länger Arbeitslos sein...danke: NEIN!), da diese IMHO lieber Arbeitslosigkeit verwalten als diese zu beenden! Nehmt's mir nicht krumm falls wer da arbeitet, aber normal glaube ich Beamten Klischees nicht, aber hier treffen die meisten zu! SCHLIMM!

    Dazu kommt noch das ich mich glaube ich nicht wohl fühlen würde im typischen Büro (war schon in meinem Praktikum am Abend, auch wenn ich kaum was zu tun hatte, emotional ausgelaugt!), mit der typischen Gleichmacherei (bin ausgesprochener Individualist!) und lieber kreativ tätig wäre (das lustige ist das ich nicht mal gut Zeichnen kann, woran ich jedoch arbeite, da ich diese Fähigkeit unbedingt haben möchte!)...ok, das führt zu weit (werde das vielleicht in einem extra Thema ansprechen! Wird eh schon recht lang ^^)

    Ich brauche also HILFE (und meine verdammten Medis wieder, bzw. halt die Erwachsenen Versionen davon!), deshalb suche ich einen Psychologen in Niederbayern (Raum Deggendorf oder Passau am besten!) der sich am besten gut mit ADHS auskennt (einem normalen traue ich nicht, die scheinen oft zu denken das wir Simulanten sind oder einfach nur Faul!) und einen nicht für die Dauer der Therapie irgendwo "wegsperren" will (könnt ihr argumentieren wie ihr wollt, aber ich glaube es wird mir besser gehen wenn ich Hilfe bekomme und Medis, sofern auch in meinem Leben was voran geht, was in einer stationären Einrichtung NICHT der Fall ist, weil das eigene Leben dann noch mehr still steht!)

    So ihr seit dran

    mfg LAX
    ps: Google etc. habe ich schon bemüht, aber vielleicht hat noch wer nen Tipp oder sowas! Danke euch schon mal für die Mühe!

  2. #2
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADS / ADHS
    Forum-Beiträge: 134

    AW: Suche Psychiater/Neurologe in/um Deggendorf oder Passau

    Ich suche auch einen Psychiater oder Neurologen im Raum 94 (Deggendorf/Passau) oder 84 (Pfarrkirchen), der sich mit der ADHS Diagnostik und Behandlung auskennt.

    Ebenfalls ein Psychotherapeut (Arzt oder Psychologe) für eine Therapie.

    Falls jemand hier gute Erfahrungen mit Ärzten/Therapeuen aus dieser Gegend gemacht hat, bitte ich um eine PN. Vielen Dank!

Ähnliche Themen

  1. Suche Psychiater in Düsseldorf oder Umgebung
    Von jahrmarkt im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 8.10.2013, 18:31
  2. Psychiater/Neurologe in Heidelberg oder Mannheim
    Von HDChaot im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 8.09.2013, 21:23
  3. Neurologe und Psychiater gefunden
    Von Berlinerin im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.10.2012, 19:40
  4. Psychiater / Neurologe in Essen
    Von Zotti im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.08.2012, 23:07
  5. Neurologe oder Psychiater im Raum PB/SO gesucht
    Von DerZahn im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.05.2012, 23:15
Thema: Suche Psychiater/Neurologe in/um Deggendorf oder Passau im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Erfahrungen und Empfehlungen sowie Suche nach Ärzten und Kliniken
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum