Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Diskutiere im Thema Wo soll ich mich noch hinwenden im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Erfahrungen und Empfehlungen sowie Suche nach Ärzten und Kliniken
  1. #1
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 113

    Wo soll ich mich noch hinwenden

    Hallo,
    Ich habe meine Diagnose und suche nun einen Arzt ich hätte schon einen Termin bei einer aber sie sagte das sie mich nicht einstellt auf Medis da sie davon keine Ahnung hat.

    Nun habe ich in einer Anderen Praxis in meiner Nähe angerufen das selbe ...


    Sprechstundenhilfe von der 1. Praxis ist super nett und meinte ich soll vielleicht einfach mal bei der AOK anrufen und fragen wer für mich zuständig ist.. das Problem ist nur ich trau mich nicht..


    Habt Ihr Ärzte In Halle Oder Merseburg die jemanden Aufnehmen...
    Frau Dr Schl. in Halle nimmt mich nicht.


    Ich danke euch für Antworten


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Geändert von Sunshine (20.10.2016 um 12:37 Uhr) Grund: Name gekürzt/Persönlichkeitsrecht

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.726

    AW: Wo soll ich mich noch hinwenden

    Das kannst du dir auch sparen da anzurufen, denn woher soll die AOK wissen wer Experte für ADHS ist? Darüber existiere dort keine Listen.

    Lass dir Ärzte von Selbsthilfegruppen in deiner Nähe empfehlen, und such ruhig in einem größeren Radius. Du musst ja voraussichtlich nur am Anfang öfters hin.

    Alles Gute wünscht
    4. Klavierkonzert

  3. #3
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 998

    AW: Wo soll ich mich noch hinwenden

    Jeder gute Psychiater sollte dazu in der Lage sein, da sie Medikamente verschreiben dürfen. Alleine für die Medikamenten einstellung muss man meines Wissens nicht ein ADHS-Experte sein (sicherlich aber etwas Erfahrungen damit haben - was man ja vorher bei der Sprechstundenhilfe erfragen kann).

    Ärztekammer müssten es sicherlich auch wissen (?)

    Wobei es sicherlich sinnvoll gewesen wäre, dass man dir bei der Diagnose-Erteilung Infos darüber gegeben hätte.

  4. #4
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.726

    AW: Wo soll ich mich noch hinwenden

    spacetime schreibt:
    Jeder gute Psychiater sollte dazu in der Lage sein, da sie Medikamente verschreiben dürfen. Alleine für die Medikamenten einstellung muss man meines Wissens nicht ein ADHS-Experte sein (sicherlich aber etwas Erfahrungen damit haben - was man ja vorher bei der Sprechstundenhilfe erfragen kann).
    Hallo Spacetime,

    wie kann ein Nicht-ADHS-Experte Erfahrung mit der Medikamenteneinstellung haben? Fällt mir jetzt schwer.

    Okay, er muss erst einmal ADHS grundsätzlich akzeptieren. Dann muss er wissen, was eine medikamentöse Behandlung verändern kann, auf welche Symptome es dabei ankommt.

    Wer diese Voraussetzungen erfüllt, ist schon ein halber ADHS-Experte. Vielleicht einer, der jemand für die Diagnostik woanders hinschickt, weil er sich da nicht eingearbeitet hat und weil das finanziell ein Verlustgeschäft ist, das ist ja denkbar. (Weibliche Formen natürlich mitgemeint)

    Gibt es. Aber sehr viele sind das leider auch nicht. Findet man nicht, indem man einen nach dem anderen Facharzt anruft oder die Krankenkasse fragt. Sondern indem man Selbsthilfegruppen fragt, oder ADHS Deutschland, manche Foren haben auch (teils veraltete) Listen.

  5. #5
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 113

    AW: Wo soll ich mich noch hinwenden

    Ich bedanke ich schonmal für die Antworten und werde mich nun noch weiter erkundigen.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  6. #6
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 998

    AW: Wo soll ich mich noch hinwenden

    4.Kl.konzert schreibt:
    Hallo Spacetime,

    wie kann ein Nicht-ADHS-Experte Erfahrung mit der Medikamenteneinstellung haben? Fällt mir jetzt schwer........
    Bei mir ist es so, dass mein Psychater einen Bericht / Therapie-Verlauf bekommt von den ADHS-Experten der meine ADHS-Diagnose gestellt hat (sollte bei Dingens später auch so sein, wenn er zu einen Psychater mit ADHS-"Erfahrungen" geht bzw. dazu positiv eingestellt ist). Danach übernimmt alleine der Psychater den Therapie-Verlauf (soviel ich weiß). Ich persönlich habe jedenfalls keinen weiteren Kontakt mehr zu den ADHS-Experten.

    Hier wird es ja auch besprochen, dass ein Arzt die Einstellung machen kann, wenn er "nur" Erfahrungen mit ADHS hat.

    https://adhs-chaoten.net/adhs-erwach...instellen.html
    Geändert von spacetime (21.10.2016 um 18:45 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Was soll ich noch tun?
    Von Rebel-187 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.09.2015, 00:19
  2. Akute Träumeritis trotz Belohnungssystem - Was soll ich noch mit mir machen?
    Von AnnaArendel im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.01.2014, 12:44
  3. HIlfe- was soll ich tun? Was kann ich überhaupt noch tun?
    Von Wotemer im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.06.2012, 10:28
  4. Immer noch kein Medikinet Adult. Soll Venlafaxin hochdosieren. :-(
    Von DieChaosUlli im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 12.08.2011, 11:55
Thema: Wo soll ich mich noch hinwenden im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Erfahrungen und Empfehlungen sowie Suche nach Ärzten und Kliniken
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum