Seite 3 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 48

Diskutiere im Thema Wiederspruch Reha: Will nach Bad Bevensen ! im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Erfahrungen und Empfehlungen sowie Suche nach Ärzten und Kliniken
  1. #21
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 254

    AW: Wiederspruch Reha: Will nach Bad Bevensen !

    in welchem fall ist denn die krankenkasse zuständig für die kostenübernahme, und im welchem fall die rv?

  2. #22
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 81

    AW: Wiederspruch Reha: Will nach Bad Bevensen !

    Hallo Nachteule,

    generell war es mal so, dass der Rententräger zuständig wurde, wenn die KK keine Reha bewillgte.

    Ein Weg könnte also sein:
    Antrag vom Arzt aus an die KK stellen und abwarten. Bei evtl. Ablehnung, dann den Antrag an den RV stellen.

    Viele Grüße
    Tilalila

  3. #23
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 254

    AW: Wiederspruch Reha: Will nach Bad Bevensen !

    alles klar, danke

  4. #24
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 540

    AW: Wiederspruch Reha: Will nach Bad Bevensen !

    Hallo Zusammen

    habe gestern bei meiner Krankenkasse angerufen und nachgefragt, ob die überhaupt einen Vertrag mit der Klinik haben, die haben einen, sind aber nicht zuständig dafür, dafür ist die Deutsche Rentenversicherung zuständig, da es um die Berufstätigkeit im Erwerbsleben geht, dementsprechend nehme ich an, wenn man krank geschrieben oder es sich um eine Akut-Einweisung des Arztes handelt, wäre vermutlich der Kostenträger die Krankenkasse. Achtung! Der Satz durch die Übernahme der Kosten der Krankenasse ist nur auf Annahme und Vermutung von mir gestützt, der wurde mir nicht bestätigt, bisher nur gedacht!

    Vielleicht rufe ich die Krankenkasse nochmal an.

    Was ich aber von Krankenkasse bekomme ist der Antrag für eine Rehabilitation-Maßnahme, also scheint dieses erst einmal der 1. Schritt zu sein.

    Aber gut, wie gesagt die Krankenkasse hat einen Vertrag damit, die Deutschen Rentenversicherung nicht, wenn ich es richtig verstanden habe, ist es auch die Aussage von web4health. Die DRV scheint die Klinik nicht als offizielle Rentenversicherung anzuerkennen und steht somit auch nicht im Leistungskatalog, meinte der Herr von der Krankenkasse.

    web4health schreibt:
    Das Problem ist halt, dass ein Vertrag mit der Deutschen Rentenversicherung Bund nicht besteht. Die DRV Bund belegt aber durchaus im Einzelfall die Klinik. Ungern, aber es ist geschehen. Es ist für Niemanden zu verstehen, wonach sich das richtet
    Jetzt wäre natürlich interessant zu wissen, was der Einzelfall wäre

    Da ich anscheinend zu den Typen der introvertierten gehöre, nicht nur aber zum größten Teil mit absoluter Rastlosigkeit der Gedanken, Angstzustände u.s.w. würde mich schon Emoflex interessieren und ich möchte doch endlich, dass es mir besser geht und weiß, wohin ich gehöre, habe die Nase einfach voll.
    Sorry, jetzt Jammer ich.

    @Tilalila
    Was genau ist ein Versichertenältesten und wo finde ich den?

    LG, Anja

  5. #25
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 81

    Ausrufezeichen AW: Wiederspruch Reha: Will nach Bad Bevensen !

    Hallo Anja,

    du fragst mich:
    "... @Tilalila
    Was genau ist ein Versichertenältesten und wo finde ich den?

    LG, Anja
    ..."


    Versichertenälteste sind Ehrenamtliche, die den Rentenversicherten bei allen Fragen weiterhelfen. Da kannst du dich z.B. auch hinweden, wenn du mit deinem Rentenkonto nicht zurecht kommst oder einen unbefriedigenden Bescheid bekommen hast.
    Sie vertreten zwar den RV, stehen aber eher als Vermittler zwischen RV & Versichertem und geben auch schon mal gute Tipps.

    Wie du nun "deinen" Vers.-Ältesten findest, weiß ich nicht genau. Ich würde mal googeln oder auf der homepage deines Versicherungsträger nachschauen.

    Hast du noch Fragen? Schreib mir doch bitte eine PN, da ich nicht jeden Tag im Forum bin. So kann ich dir schneller antworten.

    LG
    Tilalila

    anja77 schreibt:
    Hallo Zusammen

    habe gestern bei meiner Krankenkasse angerufen und nachgefragt, ob die überhaupt einen Vertrag mit der Klinik haben, die haben einen, sind aber nicht zuständig dafür, dafür ist die Deutsche Rentenversicherung zuständig, da es um die Berufstätigkeit im Erwerbsleben geht, dementsprechend nehme ich an, wenn man krank geschrieben oder es sich um eine Akut-Einweisung des Arztes handelt, wäre vermutlich der Kostenträger die Krankenkasse. Achtung! Der Satz durch die Übernahme der Kosten der Krankenasse ist nur auf Annahme und Vermutung von mir gestützt, der wurde mir nicht bestätigt, bisher nur gedacht!

    Vielleicht rufe ich die Krankenkasse nochmal an.

    Was ich aber von Krankenkasse bekomme ist der Antrag für eine Rehabilitation-Maßnahme, also scheint dieses erst einmal der 1. Schritt zu sein.

    Aber gut, wie gesagt die Krankenkasse hat einen Vertrag damit, die Deutschen Rentenversicherung nicht, wenn ich es richtig verstanden habe, ist es auch die Aussage von web4health. Die DRV scheint die Klinik nicht als offizielle Rentenversicherung anzuerkennen und steht somit auch nicht im Leistungskatalog, meinte der Herr von der Krankenkasse.



    Jetzt wäre natürlich interessant zu wissen, was der Einzelfall wäre

    Da ich anscheinend zu den Typen der introvertierten gehöre, nicht nur aber zum größten Teil mit absoluter Rastlosigkeit der Gedanken, Angstzustände u.s.w. würde mich schon Emoflex interessieren und ich möchte doch endlich, dass es mir besser geht und weiß, wohin ich gehöre, habe die Nase einfach voll.
    Sorry, jetzt Jammer ich.

    @Tilalila
    Was genau ist ein Versichertenältesten und wo finde ich den?

    LG, Anja

  6. #26
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 540

    AW: Wiederspruch Reha: Will nach Bad Bevensen !

    Hallo Tilalia,

    vielen Dank für die prompte Antwort und für deinen angebotene Hilfe,
    jetzt weiß ich wieder mehr und das wird sich doch herausfinden lassen.

    Weiter fallen mir augenblicklich keine Fragen ein, hast mir mit deiner Aussage schon sehr geholfen, das wird dann morgen meine nächste Aufgabe sein.

    Vielen Dank nochmals.

    LG, Anja

  7. #27
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 81

    AW: Wiederspruch Reha: Will nach Bad Bevensen !

    Hallo Anja,

    na denn mal viel Erfolg.

    Ich würde mich freuen, wenn du mal berichtest, ob und WIE es mit deinem Klinikwunsch dann geklappt hat.
    Ich habe es auch mal vor, aber frühestens nächstes Jahr.

    Ich glaube, es interessiert hier auch noch viele andere, wie man nach Bad-Bevensen kommen kann.

    LG
    Tilalila

  8. #28
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 26

    AW: Wiederspruch Reha: Will nach Bad Bevensen !

    hallo zusammen,

    durch meinen burnout bin ichmomentan krankgeschrieben und hatte einige gespräche geführt. in diesen kam heraus, das ich ads habe.

    mit dieser zusätzlichen diagnose setze ich mich sofort näher auseinander und kam zu dem ergebnis, das vieles aus meinem leben bis jetzt zum erwachsenenalter, erkläbrarer wurde. ich verstand einiges mehr und hatte den "ah"-effekt.

    ich litt an sehr starken depressionen und wollte schon das licht ausknipsen. über diesen punkt bin aber drüber und das verdanke ich der sehnsucht, meine tochter zu sehen, wenn es soweit ist(die mutter hat das sorgerecht/lange geschichte).

    mit allen meinen sinne sprüre ich, das wenn ich ads in den griff bekomme auch alles andere mitgeregelt wird. durchmeine recherchen zum thema ads stiess ich natürlich auf dei positiven resonazen der "lüneburger heide".

    ich wollte dahin und mit meinem arzt zusammen einen rehaantrag mit dieser empfehlung abgeschickt.

    der antrag selbst auf reha wurde genehmigt, aber micht die klinik.

    leider musste ich auf meinen arzt, der im urlaub war, warten um evtl. widerspruch einzulegen.

    stichtag 4.12.

    ein anruf bei der rv und meinem sachbearbeiter kam heraus das nur als nebendiagnose gestellt wurde und somit ads auch nicht unebdingt sicher diagnostiziert wurde.
    es habe schon zu viele vermeintliche adsler behandlungen gegeben, die eigentlich keine adsler waren.

    von daher habe man sich auf die anderen symptome wie depression einegschossen.

    ich habe ihm dann gesagt, das ich ads für die wurzel meine probleme halte (wobei ich ads nicht als krankheit sondern eher als geschenk sehe, wenn ich bedenke was wir für eine auffassungsgabe haben) udn sollte ich das nachhaltig in den griff bekommen, somit ich dann auch vollständig wiederhergestellt werde und dem arbeitsmarkt mit meiner ganzen kraft zur verfügung stehen könnte.

    ich fragte ihn ob es an den kosten liegen würde, da meinet er nur das die kosten in etwa gleich angesetzt wären.ich hörte heraus das es sich lediglich um einen bürokratie handele, da in erster linie die klinik in ihrer offizellen spezialisierung kein progamm für ads hätte und sie damals versäumt hätten in das verzeichnis der drk aufgenommen zu werden.

    von daher ist bad bevensen def. NICHT bewilligungsfähig.

    was sol ich machen. ich fühle mich hilflos ausgeliefert. klar kann es sein, das wenn ich tatsächlich nach bad bevensen kömmen würde, es vlt. nicht das richtige für mich wäre, aber ich glaube halt daran.

    ich habe angst, nicht für erns genommen zu werden un/oder das man nur versucht, mir die gesellschaftliche maske aufzudrücken aber nicht wirklich auf mich eingeht.

    und ich habe nicht mehr soviel zeit. folgende alternative kliniken wurden von meinem sachbearbeiter vorgeschlagen:

    - bad salzer
    - bad münder


    ich weiss nicht was ich machen soll

    danke fürs lesen und gruß

  9. #29
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 81

    Ausrufezeichen AW: Wiederspruch Reha: Will nach Bad Bevensen !

    Hallo "Eigenbrödler",

    ich kann heute nur kurz antworten.
    In Vielem sehe ich mich wieder (ADS-Diagnose & Vieles wird klar und verständlich und wertvoll ... )
    Das mit der Klinik und der Diagnose und dem Beamtentum .... Das ist wohl leider so - Aber daraus kannste auch nur lernen und nun aktiv werden .
    Es gibt zudem neben Bevensen auch noch andere Kliniken. Wenn es denn im Norden sein soll, dann kannst du es auch in der Klinik Bad Bramstedt versuchen. So weit ich informiert bin, gibt es dort "Abteilungen" nicht nur für ADS sondern auch für Depressionen. Und damit hättest du ja schon mal einen Fuß drin .
    Meine Empfehlung: Ruf da mal an und vereinbare einen Termin zum Informieren und Klinik ansehen - das geht! Und dann kannst du vor Ort deine Fragen stellen, wie es gehen könnte, dass du unterkommst ... sehr kompetent und entgegenkommend !!!

    Wenn du noch Fragen hast, kannst mir auch iene PN schreiben, geht dann besser mit konkreten Angaben.
    Alternativ an ALEX wenden, der hat alle Daten.
    Oder: Internet und Kontakt raus suchen ...

    Viel Erfolg und Kopf hoch .

    NEtte Grüße
    Tilalila .

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxxxx

    eigenbrödler schreibt:
    hallo zusammen,

    durch meinen burnout bin ichmomentan krankgeschrieben und hatte einige gespräche geführt. in diesen kam heraus, das ich ads habe.

    mit dieser zusätzlichen diagnose setze ich mich sofort näher auseinander und kam zu dem ergebnis, das vieles aus meinem leben bis jetzt zum erwachsenenalter, erkläbrarer wurde. ich verstand einiges mehr und hatte den "ah"-effekt.

    ich litt an sehr starken depressionen und wollte schon das licht ausknipsen. über diesen punkt bin aber drüber und das verdanke ich der sehnsucht, meine tochter zu sehen, wenn es soweit ist(die mutter hat das sorgerecht/lange geschichte).

    mit allen meinen sinne sprüre ich, das wenn ich ads in den griff bekomme auch alles andere mitgeregelt wird. durchmeine recherchen zum thema ads stiess ich natürlich auf dei positiven resonazen der "lüneburger heide".

    ich wollte dahin und mit meinem arzt zusammen einen rehaantrag mit dieser empfehlung abgeschickt.

    der antrag selbst auf reha wurde genehmigt, aber micht die klinik.

    leider musste ich auf meinen arzt, der im urlaub war, warten um evtl. widerspruch einzulegen.

    stichtag 4.12.

    ein anruf bei der rv und meinem sachbearbeiter kam heraus das nur als nebendiagnose gestellt wurde und somit ads auch nicht unebdingt sicher diagnostiziert wurde.
    es habe schon zu viele vermeintliche adsler behandlungen gegeben, die eigentlich keine adsler waren.

    von daher habe man sich auf die anderen symptome wie depression einegschossen.

    ich habe ihm dann gesagt, das ich ads für die wurzel meine probleme halte (wobei ich ads nicht als krankheit sondern eher als geschenk sehe, wenn ich bedenke was wir für eine auffassungsgabe haben) udn sollte ich das nachhaltig in den griff bekommen, somit ich dann auch vollständig wiederhergestellt werde und dem arbeitsmarkt mit meiner ganzen kraft zur verfügung stehen könnte.

    ich fragte ihn ob es an den kosten liegen würde, da meinet er nur das die kosten in etwa gleich angesetzt wären.ich hörte heraus das es sich lediglich um einen bürokratie handele, da in erster linie die klinik in ihrer offizellen spezialisierung kein progamm für ads hätte und sie damals versäumt hätten in das verzeichnis der drk aufgenommen zu werden.

    von daher ist bad bevensen def. NICHT bewilligungsfähig.

    was sol ich machen. ich fühle mich hilflos ausgeliefert. klar kann es sein, das wenn ich tatsächlich nach bad bevensen kömmen würde, es vlt. nicht das richtige für mich wäre, aber ich glaube halt daran.

    ich habe angst, nicht für erns genommen zu werden un/oder das man nur versucht, mir die gesellschaftliche maske aufzudrücken aber nicht wirklich auf mich eingeht.

    und ich habe nicht mehr soviel zeit. folgende alternative kliniken wurden von meinem sachbearbeiter vorgeschlagen:

    - bad salzer
    - bad münder


    ich weiss nicht was ich machen soll

    danke fürs lesen und gruß

  10. #30
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 26

    AW: Wiederspruch Reha: Will nach Bad Bevensen !

    hallo tilalila,

    danke dir für deine info. nein, die klinik muss nicht im norden sein, aber ich würde gerne eine besuchen, die auch hier im forum eine pos. resonanz hat(vlt. auch ausser bb). dein tip mit bad bramstedt hört sich she gut an und auf der homepage habe ich viele infos dazu gefunden.

    ich hab mal ne kleine zusatzliste erstellt:

    - ads
    - burnout
    - adipositas
    - depression
    - chronische gelenkschmerzen (gicht)

    und das wird bei dieser klinik alles behandelt. danke dir für diesen tip. nun muss ich nur noch meine rv dazu bekommen, mich dahin zu schicken und vor allem widerspruch einlegen.

    grüße

Seite 3 von 5 Erste 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Klinik Bad Bevensen, Lüneburger Heide
    Von Malemaus im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 14.09.2010, 02:28
  2. Kostenübernahme Bad Bevensen
    Von Nicolas im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.01.2010, 10:07
  3. Reha ...
    Von Kimbini im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.12.2009, 05:38
  4. berufliche REHA ?
    Von Marvinkind im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 25.11.2009, 21:38
  5. 29549 Bad Bevensen: Klinik Lüneburger Heide, Kompetenzzentrum für ADHS
    Von Alex im Forum ADS/ADHS Erwachsene: Kliniken und Ärzte Deutschland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.06.2009, 14:26

Stichworte

Thema: Wiederspruch Reha: Will nach Bad Bevensen ! im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Erfahrungen und Empfehlungen sowie Suche nach Ärzten und Kliniken
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum