Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 25

Diskutiere im Thema Amphetaminverschreibender Arzt in Münster im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Erfahrungen und Empfehlungen sowie Suche nach Ärzten und Kliniken
  1. #1
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 183

    Lächeln Amphetaminverschreibender Arzt in Münster

    Hi ich nehm mal wieder Ritalin und wollte mich in naher Zukunft wieder auf Amphetamine einstellen lassen da ich damit die besten Erfahrungen gemacht aber als ich meinen alten Psychiater kontaktieren wollte hab ich herausgefunden, dass er tot ist.




    kennt ihr Psychiater(innen) in münster die Attentin, DLSaft und Elvanse verschreiben? Diagnose ist vorhanden, schriftlich.
    Geändert von Butterblume (22.01.2016 um 08:11 Uhr) Grund: wortwahl zur einnahme von ritalin geändert

  2. #2
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 183

    AW: Amphetaminverschreibender Arzt in Münster

    die Menge tobt

  3. #3
    Patrick Star

    Gast

    AW: Amphetaminverschreibender Arzt in Münster

    Hi,
    ist das wirklich ein Problem solche Medikamente zu bekommen? Du hast doch die Diagnose schwarz auf weiß. Kannst du damit nicht zu irgendienem Arzt laufen? Verweise auf dein alten Doc?
    Wäre das nicht eine Möglichkeit?

  4. #4
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 183

    AW: Amphetaminverschreibender Arzt in Münster

    ja, schon, da hast du recht. ich dachte es gibt vielleicht Ärzte die sich auf solche Behandlungsmethoden spezialisiert haben.Im Grunde sollte das jeder Arzt aufschreiben können, stimmt irgendwie...

    Es ist halt lange her, dass ich in den ADHS Wald gelaufen bin....

  5. #5
    hästkrake

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 808

    AW: Amphetaminverschreibender Arzt in Münster

    Wo haste denn das Ritalin her? Gibt's da nicht auch Amphetamine?

  6. #6
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 183

    AW: Amphetaminverschreibender Arzt in Münster

    weiss noch jemand weiter? ich bin ziemlich ratlos und weiss nicht weiter... meine alte ADHS ärztin ist sowas von doof. Wir haben Ritalin ausprobiert und ich habe ihr im vorfeld schon gesagt, dass es bei mir nicht richtig wirkt und das ich nur mit Amphetaminen wirklich Hilfe bekomme... sie sagt das sei nur für Kinder und ich solle mir einen anderen Arzt suchen. Dazu hat sie noch gesagt, dass man die Medikamente nicht hin und her verschreiben kann und das wir jetzt mit Ritalin weitermachen... ich habe gesagt, was bringt mir ein Medikament wenn es überhaupt nicht hilft!! Und habe noch um eine Überweisung gebeten welche sie mir nicht geben wollte. Dann bin ich zu einem anderen Arzt gegangen und habe ihm meine alte Diagnose von 2005 gegeben (Kinder und Jugend Psychiaterin) und er hat mir eine Überweisung mit der Diagnose ADHS gegeben.



    also ich habe jetzt:

    ADHS Diagnose von 2005(als Kind)
    ADHS Überweisung von Heute
    Zettel wo draufsteht, dass ich Ritalin bekomme

    Meint ihr das reicht wenn ich Donnerstag in eine ADHS Praxis gehe und nach DL Saft oder Elvanse oder Attentin frage?? Danke!!

  7. #7
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 301

    AW: Amphetaminverschreibender Arzt in Münster

    Nein, das reicht nicht. Auch wenn das Ritalin nicht das Optimum ist, so hilft es doch trotzdem, oder? Dein behandelnder, auch neuer Arzt will in jedem Fall an Dir selbst sehen wie das Ritalin bei Dir wirkt. Dazu reichen Deine Beschreibungen nicht aus. Er führt über Dich Buch und notiert sich die für ihn aus psychatrischer Sicht wichtigsten Stichpunkte aus Deinen Beschreibungen und aus seinem Eindruck. Umso mehr Termine Du wahr nimmst, desto mehr wird er über Dich notieren bzw bei mehr Terminen anders gewichten als wenn wenige jähliche Termine ein Bild des Patienten ergeben sollen. Umso öfters Du nach Amphetamin schreist oder quängelst wird er Deine Anfrage im Umkehrschluss als mögliches Suchtverhalten einer vergangenen Amphetaminbehandlung auslegen. Da er in der Verantwortung steht, muss er vorsichtig sein. Wenn Du am Donnerstag in eine neue ADHS Praxis gehst, dann solltest Du Deinen subjektiven Behandlungserfolg mit Amphetamin aber durchaus erwähnen und um eine Fortsetzung bitten, damit das auch von Anfang an notiert wird. Eine Verschreibung hängt ausschliesslich vom objektiven Eindruck des Arztes ab, genauso wie eine Pause oder ein Stop der Verschreibung.

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 63

    AW: Amphetaminverschreibender Arzt in Münster

    Also die Medikamente müssen ja von einem Neurologen verschrieben werden, insofern ist eine neurologische Praxis die beste Adresse, am besten eine Gemeinschaftspraxis, da gibts meist einen schnelleren Termin und die Wahrscheinlichkeit ist höher, dass man an jemanden verwiesen wird, der sich mit ADHS auskennt. Viel Erfolg!

  9. #9
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 183

    AW: Amphetaminverschreibender Arzt in Münster

    Brrrzz schreibt:
    Nein, das reicht nicht. Auch wenn das Ritalin nicht das Optimum ist, so hilft es doch trotzdem, oder? Dein behandelnder, auch neuer Arzt will in jedem Fall an Dir selbst sehen wie das Ritalin bei Dir wirkt. Dazu reichen Deine Beschreibungen nicht aus. Er führt über Dich Buch und notiert sich die für ihn aus psychatrischer Sicht wichtigsten Stichpunkte aus Deinen Beschreibungen und aus seinem Eindruck. Umso mehr Termine Du wahr nimmst, desto mehr wird er über Dich notieren bzw bei mehr Terminen anders gewichten als wenn wenige jähliche Termine ein Bild des Patienten ergeben sollen. Umso öfters Du nach Amphetamin schreist oder quängelst wird er Deine Anfrage im Umkehrschluss als mögliches Suchtverhalten einer vergangenen Amphetaminbehandlung auslegen. Da er in der Verantwortung steht, muss er vorsichtig sein. Wenn Du am Donnerstag in eine neue ADHS Praxis gehst, dann solltest Du Deinen subjektiven Behandlungserfolg mit Amphetamin aber durchaus erwähnen und um eine Fortsetzung bitten, damit das auch von Anfang an notiert wird. Eine Verschreibung hängt ausschliesslich vom objektiven Eindruck des Arztes ab, genauso wie eine Pause oder ein Stop der Verschreibung.
    das ding ist: mein alter Arzt von früher der mir Amphetaminsaft verschrieben hat ist gestorben.. ich habe somit keinen Arzt der mich weiter mit Amphetaminsaft behandelt (sonst würde ich zu meinem alten Saftarzt gehen und um Fortsetzung der Behandlung bitten.... ) Es kann doch nicht so schwer sein eine Vernünftige ADHS Behandlung zu bekommen :-(
    Überigens, ich quengel nicht rum. Ich bin einfach nur ungeduldig und es leid ständig dem Weg der Genesung hinterherzulaufen! Ich wurde früher mit Amphetaminen behandelt, damit ging es mir gut! Was soll ich tun wenn mein (sehr guter alter) Arzt stirbt! Stell dir vor du hast Epilepsie. Luminal hilft dir, hat aber die Gefahr abhängig zu machen, Carbamazepin hilft nicht und du bekommst weiterhin Krampfanfälle. Wird ein Arzt dich jemals wieder auf Carbamazepin einstellen nur damit er die Gefahr der Abhängigkeit umgeht wohl wissend dass du darunter Krämpfe bekommst? Wohl kaum. Ich weiss dass ADHS eine andere Sache ist, aber ich weiss auch dass mich die Symptome schon mehr als einmal in lebensgefährliche Situationen gebracht haben.
    in den USA wird fast NUR Amphetamin verschrieben! Ritalin ist schlecht und bringt nur die Chemie durcheinander.
    Geändert von look (27.01.2016 um 00:57 Uhr)

  10. #10
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 301

    AW: Amphetaminverschreibender Arzt in Münster

    Ich verstehe Dich voll und ganz. Bei mir wirkt Amphetamin auch besser als Methylphenidat. Unsere Ärzte haben aber auch Vorgaben bzgl der Verschreibungsreihenfolge von Medikamenten, dass das eine erst ohne Erfolg angewendet werden musste, um das nächste zu verschreiben. Leider ist das hier so rum und nicht anders herum. Im Endeffekt ist das alles nur eine Frage dessen, wie man sich ausdrückt und wie es das Gegenüber (Arzt) versteht.

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Klinik/Arzt im Bereich Emsland, Osnabrück, Münster gesucht!
    Von Schutzengel im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.01.2013, 09:08
  2. alten Arzt überzeugen oder neuen Arzt suchen?
    Von Eowyn im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 3.08.2011, 13:36
  3. 48149 Münster: Uniklinik Münster - ADHS-Ambulanz für Erwachsene
    Von Alex im Forum ADS/ADHS Erwachsene: Kliniken und Ärzte Deutschland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 4.05.2010, 13:03
  4. 48147 Münster: LWL-Klinik Münster - ADS/ADHS-Sprechstunde
    Von Alex im Forum ADS/ADHS Erwachsene: Kliniken und Ärzte Deutschland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.03.2010, 13:38
  5. 48153 Münster: EOS-Klinik Münster
    Von Alex im Forum ADS/ADHS Erwachsene: Kliniken und Ärzte Deutschland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 4.09.2009, 14:24
Thema: Amphetaminverschreibender Arzt in Münster im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Erfahrungen und Empfehlungen sowie Suche nach Ärzten und Kliniken
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum