Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Diskutiere im Thema Wunschklinik wird nicht genehmigt - was tun? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Erfahrungen und Empfehlungen sowie Suche nach Ärzten und Kliniken
  1. #1
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 547

    Wunschklinik wird nicht genehmigt - was tun?

    Hallo ihr,

    ich habe ja vor einigen Monaten einen Reha-Antrag bei der RV gestellt. Bad Bramstedt wurde 2x abgelehnt und heute kam der Brief wo mir zum wiederholten Male die Deister-Weser-Klinik genannt wurde.

    Ich möchte aber dort nicht hin. Auf die näheren Gründe möchte ich hier nicht eingehen, sie wurden zum einen schon in anderen Threats diskutiert, noch ist eine Diskussion darüber zielführend zu meinem aktuell vorliegenden Problem.

    Weiß wer was ich jetzt tun kann bzw. muss um doch noch nach Bad Bramstedt zu kommen?

    Ich hätte folgende Ideen:

    - Über meinen Arzt eine Krankenhauseinweisung holen und die Reha von der RV abblasen. Geht das überhaupt wenn schon ein Antrag bei der RV läuft?

    - Klage beim Sozialgericht einreichen. Brauch ich da einen Anwalt? Wenn ja, welche "Fachrichtung" (Gesundheitsrecht wohl kaum, oder)?


    Wenn jemand was weiß bitte ganz schnell melden, ich möchte das so schnell wie möglich ins Rollen bringen.

    Vielen Dank
    lg Susilein

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 198

    AW: Wunschklinik wird nicht genehmigt - was tun?

    Klage beim Sozialgericht ist kostenlos. Aber ein Anwalt ist ratsam.

    Ich könnte dir einen Anwalt in München nennen, der sich damit auskennt, kann dich aber leider nicht anschreiben.

  3. #3
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Fachperson
    Forum-Beiträge: 671

    AW: Wunschklinik wird nicht genehmigt - was tun?

    Nimmt Bad Bramstedt derzeit Patienten über die Rentenversicherung überhaupt ? Ich frage, wegen den Regelungen für Einzelzimmer etc. Ich hatte nur mal gehört, dass es dort nicht das allergrösste Interesse gibt, ADHSler über Rentenversicherung für 5-6 Wochen aufzunehmen. Wenn überhaupt müsste Dir doch die Patientenaufnahme oder die Chefs (Armbrust) zur Seite stehen können.

  4. #4
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 547

    AW: Wunschklinik wird nicht genehmigt - was tun?

    Hallo,

    danke für eure Antworten.

    Warum besteht da kein Interesse? Zahlt die RV zu schlecht? (Ich arbeite ja im medizinischen Sektor und weiß, dass es ausschließlich ums Geld geht und der Patient oft zweitrangig ist - ich hab schon Dinge mitbekommen, da stellt es einem die Haare auf)

    Ich habe schon mit Bad Bramstedt mehrmals telefoniert, auch bevor ich den Antrag gestellt habe.

    Mir wurde jedes Mal gesagt, dass sie über die RV aufnehmen - außerdem steht das ja eindeutig auf der Website.
    Auch hat mir eine Dame von der RV mitgeteilt, dass sie schon Patienten nach Bad Bramstedt geschickt haben.

    Daran kanns also eher nicht liegen.

    Eine Bekannte, die sehr lange in einer Rechtsanwaltskanzlei gearbeitet hat, hat mir dringend vor dem Sozialgericht abgeraten. Das ist eine sehr langwierige Sache und es wird mitunter auch mit unfairen Mitteln gekämpft ("So schlecht kanns ihnen nicht gehen, wenn sie jetzt noch Zeit und Nerven haben einen Prozess zu beginnen").

    Aus dem Brief der am Wochenende kam, ist zu entnehmen, dass Bad Bramstedt wohl zu teuer ist und man in Bad Münder für weniger Geld eine genauso gute ADHS-Behandlung bekommt...

    Und wenn ich ehrlich bin ich habe mich jetzt geschlagen gegeben. Ich versuchs jetzt einfach in Bad Münder, nehme das für mich mit was geht und schau dann weiter. Ich mach ja gerne Sport und basteln tu ich auch gerne... vielleicht habe ich ja Glück und gerate an einen guten Therapeuten...

    Diese ganze Reha-Sache zehrt dermaßen an meinen Nerven, dass ichs jetzt eigentlich nur noch hinter mir haben will.

    Sollte nochmal ein Klinikaufenthalt nötig sein, werde ich direkt über eine Krankenhauseinweisung gehen.

    Danke für eure Antworten
    lg Susilein
    Geändert von Susilein (11.03.2015 um 10:05 Uhr)

  5. #5
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 2.091

    AW: Wunschklinik wird nicht genehmigt - was tun?

    Hallo

    Bad Bramstedt nimmt Patienten, die eine Kostenübernahme des Rentenversicherer haben. Ich habe deswegen erst von kurzem mit denen telefoniert.

    Ich selber war vor 3 Jahren in Bad Münder.

    Ich denke, Bad Münder ist ok, für jemanden, der einen Verdacht auf ADHS hat und sich dort damit erstmalig auseinander setzten möchte.
    Unabhängig davon, ist eine Reha so gut, wie du sie dir machst. Lass dich darauf ein.

    Ich jedenfalls habe gerade wieder eine Reha beantragt und habe mir vorgenommen, in die Rehaklinik zu gehn, die mir vorgeschlagen wird. Nach Bad Münder möchte ich jedoch nicht wieder, was aber daran liegt, dass ich nur 30 km davon entfernt wohne und das einfach zu wenig Abstand zum Alltag ist, wenn man in lächerlichen 15 Minuten mit dem Auto zuhause ist.


    bis dann Elwirrwarr

  6. #6
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 547

    AW: Wunschklinik wird nicht genehmigt - was tun?

    Hallo Elwirrwarr,

    also von ANFANGSverdacht kann man bei mir nicht sprechen... ahnen tu ichs schon seit 2011. Seit letztem Jahr im Sommer hab ich die Diagnose.

    Ich hoffe auf eine Behandlung wegen meiner Konzentrationsprobleme die mir besonders das Arbeitsleben sehr erschweren - aber die findet in Bad Münder wohl eher weniger statt wenn ich das jetzt richtig recherchiert habe. Da kann man wohl eher viel Sport machen (was ja auch nicht verkehrt ist) und schöne Kreativsachen machen (was mir auch Spaß macht).

    Ich bin übers Wochenende in mich gegangen und habe auch mit ein paar Leuten gesprochen die schon mal in Reha waren, auch mit meiner Psychologin habe ich am Montag nochmal gesprochen - sie meinte sie hatte noch nie einen Klienten dems nach der Reha schlechter ging als vorher... es waren zwar einige ziemlich enttäuscht, weil sie sich mehr erwartet hatten, aber jeder konnte was für sich mitnehmen.

    Daraufhin habe ich mir vorgenommen es mir einfach mal anzuschauen und das mitzunehmen was für mich nützlich ist. Man weiß nicht an welche Therapeuten ich gerate - das ist ja sehr ausschlaggebend.

    Daher versuche ich mich so gut es geht drauf einzulassen und mich wohlzufühlen. Im Wald dahinter gibt's einen Haufen Geocaches... da finde ich bestimmt was zu tun... :-) außerdem hab ich noch einige Bücher die ich lesen möchte... in Hameln gibt's auch ein Bowlingbahn... ich werde meinen Ball und das Rad mitnehmen...

    Ich werde auf jeden Fall hier berichten wie mir ergangen ist. Mal schauen wies da so mit mobilem Internet ist...

    lg Susilein

Ähnliche Themen

  1. Welche Krankenkasse genehmigt am ehesten eine Reha?
    Von ivanDrago im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 12.04.2013, 01:56
  2. Wie stelle ich meinen Rehaantrag richtig (so dass er auch genehmigt wird)?
    Von ivanDrago im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 8.04.2013, 18:04

Stichworte

Thema: Wunschklinik wird nicht genehmigt - was tun? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Erfahrungen und Empfehlungen sowie Suche nach Ärzten und Kliniken
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum