Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Diskutiere im Thema Erfahrungen Klinik Würzburg im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Erfahrungen und Empfehlungen sowie Suche nach Ärzten und Kliniken
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose seit Kindheit
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 24

    Erfahrungen Klinik Würzburg

    Hallo miteinander,

    bin zur Zeit auf der Warteliste für Würzburg zwecks Einstellung und wollte fragen
    ob jemand Erfahrung mit dieser Klinik hat und mir darüber was sagen kann.

    Gruß Hubertino

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 126

    AW: Erfahrungen Klinik Würzburg

    Hallo Hubertino,

    war bei fr. dr. g- l. und kann sie nur empfehlen.

    total nett und verständnisvoll - fand mich bei ihr gut aufgehoben.

    wie lange musst du noch warten?


    lg

    chris
    Geändert von Sunshine (14.01.2010 um 19:59 Uhr) Grund: Namen entfernt, wegen Persönlichkeitsrecht

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose seit Kindheit
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 24

    AW: Erfahrungen Klinik Würzburg

    Hallo Chris,

    konnten Sie mir nicht sagen ,könnte schon Monate dauern ausser es fällt jemand aus.
    Wie sind Sie bei Dir vorgegangen und was hat es gebracht ? Wurdest Du eingestellt ?

    lg Hubertino

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 126

    AW: Erfahrungen Klinik Würzburg

    Hallo Hubertino,

    ich hatte mich ursprünglich für eine Mutter/Kind Studie angemeldet und konnte aber nicht daran teilnehmen.

    3 Monate später bekam ich einen Anruf ob ich mich trotzdem testen lassen wollte und war natürlich sofort dabei. Der Termin ging recht schnell war wohl auch teil einer Studie denn mir wurde Blut abgenommen da sie Genforschung bzgl ADHS machen.

    Das Erstgespräch war locker und entspannt und dadurch dass ich mich mit dem Thema auskannte - hatten wir schnell einen gemeinsamen Nenner. Ich bekam dann einen riesigen Stapel Fragebögen zum Ausfüllen die ich bei dem nächsten Termin mitbringen musste.

    Schon beim ersten Gespräch hat mir Fr. Dr. G-L. auf den Kopf zugesagtl, dass ich ADHS habe und das sicherlich auch weiß - was ich bestätigt habe.

    Beim 2. bzw. 3. Termin haben wir die Fragebögen besprochen uns sie wollte z.B. wann meine Risikobereitschaft nachgelassen hat, usw..... Sie hat mir dann erzählt, dass ich wohl noch die Kurve rechtzeitig gekriegt habe um die Erziehung unserer Kinder auf die Reihe zu bringen und dass das bei ADHSlern wohl nicht immer so der Fall wäre. Sie hat mir Tabletten angeboten aber ich habe sie abgelehnt, da ich meines Erachtens bisher mein Leben ganz gut im Griff habe. Allerdings war dies ein langer Prozess - aber ich habe gelernt dass man nicht vor Allem davon laufen kann und stelle mich den Aufgaben die sein müssen und halte auch Termin (unangenehme) ein. Natürlich lasse ich auch einiges bis zum letzten Minute schleifen aber raffe mich dann doch auf wobei ich festgestellt habe, auch schon in der Schule früher, ich laufe zu Hochform auf wenn ich eine Sache erst in der letzten Minute angreife und mich somit unter Streß stelle. Kann natürlich auch dumm ausgehen weil die Zeit nicht reicht

    Aber wenn ich mich so durch das Forum lese, habe ich mich wieder bestätigt gefühlt, es geht mir gut und die Macken die ich habe sind nichts gegen die Probleme die manche hier haben.

    Übrigens hat mein Mann sich auf ADS dann auch testen lassen und bekam innerhalb von 3 Wochen einen Termin (war allerdings in den Sommerferien).

    Bei uns hat es sich absolut bestätigt dass die Sache wohl erblich bedingt ist den ich habe ADHS wie mein Sohn auch und mein Mann hat sein ADS an unsere Tochter weiter gegeben.

    Schau doch mal auf der Seite von der Uni, ich meine die hatten letzt wieder Studienteilnehmer gesucht - vielleicht klappt es dann schneller mit dem Termin.

    Viel Glück

    lg

    chris
    Geändert von Sunshine (14.01.2010 um 20:00 Uhr) Grund: Namen entfernt, wegen Persönlichkeitsrecht

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 36

    AW: Erfahrungen Klinik Würzburg

    ...bin dort auch auf der Warteliste, bin mal gespannt, wann ich einen Termin bekomme...habe jetzt in der Zwischenzeit eine Alternative gefunden und lasse mich dort testen, trotzdem würd ich das Ganze noch in WÜ gerne absichern lassen.

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose seit Kindheit
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 24

    AW: Erfahrungen Klinik Würzburg

    Habe gestern Anruf bekommen , daß ich nächste Woche hin soll. Ging also ziemlich rasch. Danke für Eure Antworten.

    Gruß Hubertino

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 10

    AW: Erfahrungen Klinik Würzburg

    Hallo,

    ich wurde schon 2005 in Würzburg diagnostiziert und habe dort auch eine Art Kurs-Therapie mit anderen gemacht, kannte aber schon Vieles, also nicht wirklich neu.
    Der Leiter ein gewisser Herr J... ist ein ar.... A*******. Wollte mir Tabletten andrehen, sagt ADHS ist ein Problem im Hirn, aber für Prüfungserleichterung sagte er, ich muss doch für den Rest meines Lebens auch damit zurecht kommen und es sei ja keine Krankheit.... hat mir dann was geschrieben von wegen, dass manche an anderen Unis Prüfungszeitverlängerung bekommen.

    Aktuell kann man sich nicht mehr testen lassen, mein Freund wollte Mitte letzten Jahres, da ging es schon nicht mehr. Leider ist ungewiss, wie die ADS-Forschung in Würzburg weitergeht.

    Viele Grüße,
    Meli

Ähnliche Themen

  1. Jemand Erfahrungen mit ADHS-Ambulanz in Würzburg?
    Von sweetresi im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 1.10.2012, 18:05
  2. Mittelrhein-Klinik Bad Salzig, wer hat Erfahrungen?
    Von checkerbunny im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.09.2011, 18:05
  3. Erfahrungen mit Rheinischer Klinik, Düsseldorf?
    Von winni2000 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 23.05.2011, 18:15
  4. Deister Weser Klinik in Bad Münder, Erfahrungen
    Von stubbsnase im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.12.2009, 07:34
  5. 97080 Würzburg: Universitätsklinik Würzburg
    Von Alex im Forum ADS/ADHS Erwachsene: Kliniken und Ärzte Deutschland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.05.2009, 15:33

Stichworte

Thema: Erfahrungen Klinik Würzburg im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Erfahrungen und Empfehlungen sowie Suche nach Ärzten und Kliniken
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum