Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 26

Diskutiere im Thema Ich brauche jetzt Hilfe und nicht in einem 3/4 Jahr !!!! im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Erfahrungen und Empfehlungen sowie Suche nach Ärzten und Kliniken
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 4

    Ich brauche jetzt Hilfe und nicht in einem 3/4 Jahr !!!!

    hi, ich weiß nicht wo ich anfangen soll.
    Ich werde von jedem Arzt weitergeschickt und niemand will mir Methylphenidat verschreiben. Ich weiß dass das Medikament bei mir wirkt, mein erster Psychiater bei dem ich früher war wegen Depressionen hat mir Medikinet Adult verschrieben. Es war nur so das es bei mir nicht Gleichmäßig und unzuverlässig gewirkt hat mit Stimmungsschwankungen usw. Jetzt gibt es ja Ritalin Adult, ich wollte das gerne ausprobieren, weil ich auch hier im Forum gute Erfahrungen gelesen habe... aber er will mir aus unerklärlichen Gründen einfach nur Medikinet adult verschreiben....was anderes gibt es bei ihm nicht oder ich soll mir einen anderen Psychiater suchen...Obwohl ich ihm sogar angeboten habe das Medikament selbst zu zahlen. Naja aufjedenfall war ich jetzt bei 2 weiteren Ärzten und die wollen mir das auch nicht verschreiben. Der letzte hat mir jetzt die Adresse für die LVR Ambulanz in Essen gegeben. Da habe ich vorthin angerufen und erfahren das es bis zu einem 3/4 Jahr dauern kann bis ich einen Termin habe. Seit Jahren könnte es mir eventuell gut gehen, wenn die Ärzte wirkliche Ärzte wären und nicht Geschäftsleute. Ich habe kein bock mehr!!! Ich muss mich jetzt nach meinem Studium bewerben und Anschluß finden. Ich kann nicht 1 Jahr warten bis ich ein Termin habe. Ich habe auch schon allemöglichen Online ADS-Tests gemacht und das Ergebnis sagt mir immer das ich sehr wahrscheinlich ADS habe. Ich fühle mich alleingelassen und bitte um Hilfe. Ich komme so nicht weiter in meinem Leben und habe Angst wieder in eine Depression zu verfallen. Weiß jemand ne Adresse wo mir geholfen werden kann?
    Und bitte entschuldigt meine Schreibweise, ich bin ziemlich ungeduldig beim Schreiben.

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.969

    AW: Ich brauche jetzt Hilfe und nicht in einem 3/4 Jahr !!!!

    Äh, du hast SEHR WAHRSCHEINLICH AD(H)S? Du hast keine Diagnose und der Arzt verschreibt dir das trotzdem?

  3. #3
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 5.009

    AW: Ich brauche jetzt Hilfe und nicht in einem 3/4 Jahr !!!!

    Hallo Chaot 1000!

    Hast Du denn eine richtige ADHS-Diagnostik gemacht?
    Das konnte ich bei Dir nicht so richtig herauslesen!?

    LG Emely

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 4

    AW: Ich brauche jetzt Hilfe und nicht in einem 3/4 Jahr !!!!

    Nein ich habe keine ADS Diagnostik gemacht. Aber ich würde sofort eine machen wenn es mir Angeboten wird. Nur wo soll ich hin?

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 4

    AW: Ich brauche jetzt Hilfe und nicht in einem 3/4 Jahr !!!!

    Hallo Chaot1000,
    ich bin mit der Diagnostik gerade durch. Mir ging es ähnlich wie dir.. ich konnte nicht mehr länger warten und habe dann eben in Kauf genommen, dass ich die Kosten für die Diagnostik selber zahlen muss. Habe somit "nur" 3 Wochen warten müssen.. Ich war in Frankfurt im Institut für Erwachsenen-ADS. Leider weiß ich nicht wo du wohnst, aber konntest du denn im Internet gar nichts finden in deiner Nähe?

  6. #6
    ellipirelli

    Gast

    AW: Ich brauche jetzt Hilfe und nicht in einem 3/4 Jahr !!!!

    ich würde mal behaupten, die einfach Formel heißt: ohne diagnostiziertes AD(H)S kein Methylphenidat/Ritalin...

    du schreibst, das die Aussage die ist, das es bis zu einem 3/4 Jahr dauern KANN!
    Lass dich da eintragen---------- evtl geht es auch schneller
    Oder, wenn es dir wirklich wichtig ist, kümmerst du dich parallel um einen anderen Psychiater, der in "der Sache" firm ist..



    edit: wenn du Angst hast, wieder in Depressionen zu verfallen, ist evtl ein Antidepressivum erstmal das richtige- da solltest du mit deinem Arzt sprechen.
    Das der sich weigert, dir auf Verlangen und ohne Diagnose dein "Wunschmedikament" zu verschreiben, verstehe ich ausnahmsweise sogar ....
    das du schon MedAdult ohne Diagnose gekriegt hast, ist im Prinzip ein No-Go...
    Der Satz: "ich muss mich bewerben und Anschluss finden", würde bei mir-als Arzt- auch alle Alarmglocken anstellen

    Edit: bitte bau Absätze in deine Texte ein... so eine Textwand ist extrem anstrengend
    Geändert von ellipirelli (28.10.2014 um 18:59 Uhr)

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 41

    AW: Ich brauche jetzt Hilfe und nicht in einem 3/4 Jahr !!!!

    Hallo Chaot1000,

    ich bin recht neu hier, habe also sicher nicht die besten Ratschläge..
    Nur soviel: Bei mir hat Medikinet Adult Depressionen verstärkt (Ist auch im Beipackzettel angegeben). Ein Antidepressiva, das ich bislang genommen hat, habe ich laut ärztlichem Rat abgesetzt (Valdoxan nach meiner Erfahrung das einzige unter dem ich arbeiten konnte).
    Wie ich lese, befindest du dich derzeit an einer Schnittstelle: Studium geht dem Ende zu. Meine Idee: Eine Reha beantragen. Du sollest diesen Freiraum nach dem Studium dafür nutzen, die drei Wochen fallen im Lebenslauf nicht ins Gewicht, du musst sie nicht angeben.
    "Meine Reha" werde ich erst im April nächsten Jahres machen können. Habe derzeit auch keinen guten Facharzt und tue mich sehr schwer in Selbsthilfegruppen zu gehen, da selber professionell im sozialen Bereich tätig bin ; )

    Alles Gute erstmal. Sei stolz darauf dein Studium abzuschließen!!

  8. #8
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 5.009

    AW: Ich brauche jetzt Hilfe und nicht in einem 3/4 Jahr !!!!

    Nun denn..so sieht es aus..ohne Diagnose (zum Glück) kein Ritalin.

    Da musst Du wohl den Weg gehen, den alle gehen müssen. Und solltest Du keine weiteren Symptome haben, brauchst Du m.E. auch kein Ritalin!

  9. #9
    Huiuiui

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 1.761

    AW: Ich brauche jetzt Hilfe und nicht in einem 3/4 Jahr !!!!

    Hi Chaot1000

    Ich denke, du solltest dich möglichst schnell diagnostizieren lassen. Mph dürfen eigentlich nur verschrieben werden, wenn eine ADHS-Diagnose vorliegt. Deshalb würde ich mir am deiner Stelle einen Arzt suchen, der bei dir die ADHS-Abklärungen macht und erst dann nach Medikinet oder Ritalin adult fragen.

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 4

    AW: Ich brauche jetzt Hilfe und nicht in einem 3/4 Jahr !!!!

    Hallo Luzi gut das mich jemand versteht. Also ich komme aus Essen. Der Psychiater bei dem ich heute war meinte es gibt hier wohl keinen Arzt der für ADS zuständig ist. Er hat mir halt nur die Telefonnummer für die LVR-Ambulanz in Essen gegeben. Ich selbst finde nichts im Internet wo mir "relativ schnell" geholfen werden kann.

    Ellipirelli ich weiß nicht ob es an mir liegt aber ich fühle mich von dir irgendwie angegriffen. Ich soll Ende der Woche nochmal dort anrufen und mich eintragen lassen.Natürlich ist es mir wichtig, deswegen war ich ja jetzt bereits bei 2 weiteren Psychiatern. Was ist daran so schlimm wenn man nach einem Medikament verlangt das einem helfen könnte. Soll ich etwa wieder Zeit verstreichen lassen und mich Strohdumm stellen. Ich habe schon Erfahrungen gesammelt und bin auch schon gut informiert. Und Ich bin da bestimmt nicht idiotisch reingegangen und habe ohne Taktgefühl und Hochnäsig nachdem Medikament verlangt. Interpretier bitte nicht soviel hinein. Und ich habe keine Depressionen gerade oder anzeichen...das war langfristig gemeint. Also brauch ich auch keine Antidepressiva.

    Ich frage ja hier wo mir geholfen werden könnte...Ich habe nie eine Diagnostizierung abgelehnt.

    Emely woher willst du wissen welche Symptome ich habe und welche nicht?
    Was soll das alles hier?
    Geht bitte auf meine eigentliche Frage ein!

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. - Medikinet Adult wirkt nicht mehr wie zuvor. Brauche Hilfe! -
    Von MrHappyness im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 21.05.2013, 10:30

Stichworte

Thema: Ich brauche jetzt Hilfe und nicht in einem 3/4 Jahr !!!! im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Erfahrungen und Empfehlungen sowie Suche nach Ärzten und Kliniken
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum