Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 22

Diskutiere im Thema Jemand Erfahrungen mit ADHS-Ambulanz in Würzburg? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Erfahrungen und Empfehlungen sowie Suche nach Ärzten und Kliniken
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 3

    Jemand Erfahrungen mit ADHS-Ambulanz in Würzburg?

    Wer von euch hat Erfahrung mit der Ambluanz in Wü und wie da die da Ärzte da so sind würde mich über eine Rückantwort freuen

    liebe grüße

  2. #2
    :-)

    Gast

    AW: Suche Leute mit Erfahrung der spezial Ambulanz in Wü

    Hallo,

    Ich war dort und ich kann die Klinik nur weiterempfehlen ! Sehr nette Ärzte (sehr professionel!).Auch die Adhs-Station mit Leitung von Frau Dr.K.....r und Prof.Dr.L...h ist man in sehr guten Händen.Also keine Angst ! Du bist dort in guten Händen !

    Lg :-)

  3. #3
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 728

    AW: Jemand Erfahrungen mit ADHS-Ambulanz in Würzburg?

    @ Thorsten,

    wie kommt man eigentlich in die Klinik? Also stationär? Geht das auch mit Kindern? Für mich ist eine ambulante Thrapie irgendwie nicht wirklich brauchbar, da ich berufsmäßig zu sehr eingespannt und abgelenkt bin.

    Wie bekomme ich eine stationäre Therapie mit Kind?

    Schick bitte mal Infos, sofern vorhanden!

    LG

    Snagila

  4. #4
    :-)

    Gast

    AW: Jemand Erfahrungen mit ADHS-Ambulanz in Würzburg?

    Hallo Snag,

    Hier ein paar Kurzinfos :

    Weitere Informationen sind erhältlich in der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie bei:

    Sekretariat: 0931/201-77800

    oder unter :

    Klinik und Poliklinik fr Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

    Auszug aus dem Behandlungsangebot :
    Die Spezialambulanz ADHS bei Erwachsenen der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie bietet Diagnostik und Therapie an:
    Die Diagnostik umfasst mehrere Termine mit Fragen zur Krankheitsgeschichte, Erhebung des psychischen Befindens und psychometrischen Untersuchungen.
    Nach einer ausführlichen Psychoedukation in Gruppen werden individuell zugeschnittene Behandlungen angeboten.

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 7

    AW: Jemand Erfahrungen mit ADHS-Ambulanz in Würzburg?

    Hallo,

    ich bekam 2008 die Diagnose ADS von Fr. Dr. G-L, die damals noch in der ambulanten ADHS-Sprechstunde in der Uni Würzburg tätig war. Die Behandlung brach ich 2009 ab und als ich sie jetzt wieder aufnehmen wollte, erfuhr ich, dass jetzt eine Fr. R...t dort behandelt. Hat jemand Erfahrung mit ihr? Wie ist die so? Außerdem würde ich gerne wissen, ob es außer Ritalin und Strattera noch andere medikamentöse Alternativen gibt, da ich leider beides nicht vertragen habe.

    Danke schonmal!

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 22

    AW: Jemand Erfahrungen mit ADHS-Ambulanz in Würzburg?

    Hallo,
    bin ganz neu hier und auch frisch diagnostiziert von Fr. Dr. R., Die ist wirklich zu empfehlen und super, super nett. Bin auch sofort aufgenommen worden in die im Mai startende
    Studie. Freue mich schon darauf und nur mut es lohnt sich wirklich bei ihr und auch in der Uni. Habe sehr gute Erfahrung gemacht. Ich hoffe ich konnte helfen. Lg

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 7

    AW: Jemand Erfahrungen mit ADHS-Ambulanz in Würzburg?

    Ui - das war ja mal eine schnelle Antwort. Danke!


    Ich habe jetzt Mitte Mai einen Termin bei Fr. R...t nachdem ich nach wie vor nicht besonders gut zurechtkomme mit dem Chaos im Kopf, der Unaufmerksamkeit und der reduzierten Konzentration. Ich bin eigentlich kein Freund von Medikamenten, aber merke auch, dass ich's ohne wohl nicht schaffe. Da meine Leistungen davon abhängen, wieviel Inhalt ich von den Gesprächen mitbekomme, wär's nicht schlecht, wenn es da noch etwas gäbe, was ich bisher nicht ausprobiert habe. Leider teilte mir die Uni gestern mit, dass man die Medikamente dort jetzt prinzipiell selbst zahlen muss?! Das war vor 2 Jahren nämlich noch nicht so und wenn ich Pech habe, kann ich mir die Behandlung dann eh nicht leisten.

    Was ist das für eine Studie?

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 22

    AW: Jemand Erfahrungen mit ADHS-Ambulanz in Würzburg?

    Hey,
    die Studie im Mai ist folgende: Man bekommt ca. 10 Wochen ein Placebo oder Methylphenidat. Das weiß man aber nicht. Bevor es losgeht wird man komplett untersucht mit Blut, EKG, Urin, Größe Gesicht und ein MRT. Es müssen auch andere Störungen ausgeschlossen werden wie z. B. bei vielen ADHSler Depressionen, Zwänge, suizid , Angststörungen etc. Wenn du dann "nur" ein ADS oder ADHS hast darfst du mitmachen. Wenn die 10 Wochen rum sind bekommst du als Dankeschön für 6 Monate Methylphenidat umsonst.
    Ansonsten mußt du IMMER deine Medis selbst zahlen.

    Methyl, Equasym, Medikinet etc. gibts NUR als Privat-Rezept weil die Zulassung für
    Erwachsene noch nicht besteht.

    Deswegen auch diese Studie.

    So, ich hoffe ich konnte dir ein bischen helfen??!!

    LG
    Feli

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 7

    AW: Jemand Erfahrungen mit ADHS-Ambulanz in Würzburg?

    Hey Feli,

    vielen Dank für deine Posts.

    Für die Studie komme ich dann wohl eher nicht in Frage - mit Borderline und Depressionen habe ich wohl doch zu viele Komorbiditäten. ;-)

    Vor 2 Jahren musste ich als Kassenpatient noch nix für Strattera und Ritalin zahlen (lief irgendwie über die Uni) - hat sich wohl geändert. Naja, wird sich zeigen, was Fr. Dr. R. vorschlägt - eigentlich bin ich kein Medikamentenfreund aber die berufliche Zukunft mag ich mir dann auch net verbauen lassen durch die ADS-Symptome. Wird sich ja dann evtl. zeigen, ob ich mir den medikamentösen Spass überhaupt leisten könnte.

    Viele Grüße

    und danke

    Sturböckle

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 22

    AW: Jemand Erfahrungen mit ADHS-Ambulanz in Würzburg?

    Hallo Sturböckle,

    das tut mir leid mit deinen anderen Problemen. Vielleicht kann die Fr.Dr.R. doch irgendwie helfen, das wünsche ich dir echt. Traue dich und viel Erfolg!

    LG
    Feli

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Leute für studie gesucht!
    Von maryy im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 7.02.2010, 02:36
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 5.07.2009, 01:15
  3. Erfahrungen mit ADSH-Ambulanz der Uniklinik Heidelberg?
    Von stefanb im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.06.2009, 12:27

Stichworte

Thema: Jemand Erfahrungen mit ADHS-Ambulanz in Würzburg? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Erfahrungen und Empfehlungen sowie Suche nach Ärzten und Kliniken
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum