Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 16 von 16

Diskutiere im Thema keine Klinik-Kostenübernahme wegen fehlender arbeitsfähigkeit !? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Erfahrungen und Empfehlungen sowie Suche nach Ärzten und Kliniken
  1. #11
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 1.388

    AW: keine Klinik-Kostenübernahme wegen fehlender arbeitsfähigkeit !?

    loekoe schreibt:
    Lass dich nicht entmutigen, genau darauf zählen sie nämlich!
    ... genau so ist es! Stell dir mal vor, was eine Reha kostet. Wenn nicht ganz klar 100% auf den ersten Blick ersichtlich ist, dass die Reha genehmigt werden muss, dann werden solche Anträge beinahe reflektorisch abgelehnt. Das sagt noch gar nichts aus! Wenn der Widerspruch gut begründet ist, dann hast du trotzdem gute Chancen!

    Also Kopf hoch!

  2. #12
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 28

    AW: keine Klinik-Kostenübernahme wegen fehlender arbeitsfähigkeit !?

    Irgendwie kommt mir das alles bekannt vor und das ist noch nicht mal so lange her,genauer gesagt war es vorige Woche.Ich weiß nicht ob das nun direkt mit meinen ADHS zutun hat aber folgendes ist vorgefallen wenn ich es mal kurz erläutern darf. Ich hatte 2010 ein Zusammenprall mit einer anderen Person gehabt,da ich ja so was von schnell in Lauf bin oder war,nach 3 Jahren also 2013 kam man mal auf den Gedanken weil ich immer über Schmerzen im Nacken bereich klagte,meine Psychologin kam das alles spanisch vor und schickte mich zum MRT,wie gesagt vorher war ich auch bei Orthopäden und die verdrehten mir zwar den Kopf und sagte mir das ich mal langsam sein sollte,das MRT war eindeutig,ganz klar das ich schmerzen hatte im Nacken bereich denn man fand zwei Stenosen-Prolaps im HWS (Bandscheibenvorfall). Nun hat man langsam bei mir begonnen zu Behandeln,das heißt auf Deutsch "so wir schicken sie erst mal zum Neurochirurgie wegen einer OP" die wurde abgelehnt da nicht alles ausgeschöpft wurde obwohl ich schon bei KG war.Nun kam man auf den Gedanken "sie brauchen eine REHA" da sie ja auch unter ADHS leiden. Eine Flut von Anträgen musste von mir ausgefüllt werden,dann zur KK sie mussten auch noch was ausfüllen und denen kam es Merkwürdig vor,was ich aber zu der bestimmten Zeit nicht verstand,denn genau die die mir eine REHA empfehlen waren die die bei mir alles ablehnten wegen einer KG.Nun musste ich mit den ganzen ausgefüllten Anträgen wieder zurück um noch mal ein Gespräch zuführen,da wurde mir noch mal zwei Blätter gegeben die ich mit der Ärzte da ausfüllen musste. Nach dem Gespräch,wie gesagt die REHA Anträge sind noch nicht abgeschickt wurden,sagte mir auf einmal die Ärztin und das wortwörtlich "Ich glaube nicht das sie die REHA bekommen werden, da es ja nicht schlimm ist was sie da haben und das mit ihren ADHS muss dann noch mal geschaut werden" Wie Bitte sagte ich zu ihr,sie lassen mir die Hoffnung machen ich brauche eine REHA und sagen jetzt schon das sie abgelehnt wird?,ja sagte sie zu mir,sie sagte zu mir das ich zur seit ALG 2 beziehe also nicht Arbeitsfähig zur zeit bin und ich nicht alles getan habe um alles auszuschöpfen das heißt ich hätte ja selber dafür sorgen tragen müssen um die Schmerzen in den Griff zubekommen,ich hätte mich selber kümmer müssen um ein Therapieplatz wegen ADHS ( habe ich erst 2013 als Diagnose bekomme),da war ich platt von der Aussage von die Ärztin,sie will es aber versuchen und schickt nun den Antrag ab zu meiner Rentenversicherung. Ehrlich gesagt kam ich mir so richtig vorgeführt vor und auch Teils veräppelt vor. Zuerst Hoffnung machen was ich alles so brauche und dann "ach nee sie sind ja Hartz IV Empfänger da wird es schwierig werden das wir an ihnen Geld verdienen" so habe ich langsam das Gefühl.

    LG IchHenrik68

  3. #13
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: keine Klinik-Kostenübernahme wegen fehlender arbeitsfähigkeit !?

    Keine Reha wegen Hartz IV ist nicht möglich. Das hat wirklich null EInfluss darauf, ob eine Reha bewillgt werden muss oder nicht.

  4. #14
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 600

    AW: keine Klinik-Kostenübernahme wegen fehlender arbeitsfähigkeit !?

    Trine schreibt:
    Keine Reha wegen Hartz IV ist nicht möglich. Das hat wirklich null EInfluss darauf, ob eine Reha bewillgt werden muss oder nicht.
    stimmt. ich hab eine Reha sogar mit Erwerbsminderungsrente bekommen.

  5. #15
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 28

    AW: keine Klinik-Kostenübernahme wegen fehlender arbeitsfähigkeit !?

    Falsch verstanden ? Ok dann noch mal

    "sie sagte zu mir das ich zur zeit ALG 2 beziehe, also nicht Arbeitsfähig zur zeit bin und war, und mit den Hartz IV meine ich meine Gedanken was ich mir dann hinterher ausgemalt habe,denn wie kann sie schon sagen das es abgelehnt werden wird obwohl der Antrag noch auf den Tisch liegt ? der Grund ist das ich zur zeit nicht Arbeitsfähig bin,was schließe ich daraus und nun kommen meine Gedanken "stimmt ich bekomme ja Hartz IV ganz klar,das man jetzt schon von Ablehnung reden kann, da kann man auch nicht an mir verdienen"

    Der Grund wird sein sagte sie mir, da ich mich nicht "
    alles auszuschöpfen das heißt ich hätte ja selber dafür sorgen tragen müssen um die Schmerzen in den Griff zubekommen,ich hätte mich selber kümmer müssen um ein Therapieplatz wegen ADHS ( habe ich erst 2013 als Diagnose bekomme)"

    Ich melde mich wenn der Antrag durch ist,kann zwar 6 Wochen dauern und da gebe ich euch Bescheid.

  6. #16
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: keine Klinik-Kostenübernahme wegen fehlender arbeitsfähigkeit !?

    Es kann natürlich sein, dass du wegen der Bandscheibe eine ambulante orthopädische Reha bekommst und wegen der ADHS halt nichts, weil du erstmal ambulante Therapie auf KK-Kosten machen musst. Aber bezüglich der Bandscheibe kann man doch nicht mehr als Krankengymnastik machen oder steh ich da jetzt komplett auf dem Schlauch?

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Kostenübernahme Medikinet adult abgelehnt wegen Erstverordnung als Erwachsener
    Von matheprofi im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 8.11.2011, 20:00
  2. Kostenübernahme Barmer für stationäre Behandlung in EOS Klinik Münster
    Von Sash1977 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.03.2011, 10:22
  3. Klage gegen Krankenkasse wegen Kostenübernahme von MPH
    Von Funkelstern im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.02.2011, 14:02
  4. Keine Kostenübernahme mehr für Edronax (Reboxetin)?
    Von 1411erika im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.10.2010, 22:53

Stichworte

Thema: keine Klinik-Kostenübernahme wegen fehlender arbeitsfähigkeit !? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Erfahrungen und Empfehlungen sowie Suche nach Ärzten und Kliniken
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum