Seite 1 von 4 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 31

Diskutiere im Thema AHG Klinik Bad Dürkheim. Was meint Ihr? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Erfahrungen und Empfehlungen sowie Suche nach Ärzten und Kliniken
  1. #1
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 1.209

    AHG Klinik Bad Dürkheim. Was meint Ihr?

    Servus Gemeinde,

    ich hab jetzt nach längerem Kampf meinen Reha-Antrag genehmigt bekommen. Hurra!

    Allerdings nicht in einer meiner Wunschkliniken.

    Stattdessen soll ich in die AHG Bad Dürkheim:

    AHG Klinik für Psychosomatik Bad Dürkheim

    Auf der website findet sich nichts zum Konzept der ADHS-spezifischen Behandlung. Ich habe aber eine Publikation der leitenden Ärzte zur ADHS-Behandlung gefunden.

    http://www.ahg.de/AHG/Standorte/Bad_...DD_und_HKS.pdf

    Das hört sich für mich als Laie schonmal gar nicht so schlecht an.

    Trotzdem bin ich nicht sicher ob ich dort hin soll, oder nochmal bei der DRV Widerspruch einlegen und auf eine meiner Wunschkliniken beharren soll. Fragen über Fragen! Vielleicht könnt ihr mir ein bißchen weiterhelfen.

    Kennt jemand die AHG Kliniken Bad Dürkheim? War schon jemand dort und kann berichten?

    Was haltet ihr von o.g. Publikation. Hört sich das kompetent an oder eher nach Schaumschlägerei?

    Würdet ihr Euch die Klinik mal anschauen oder eher in die nächste Runde mit der DRV gehen um doch noch die Wunschklinik durchzukriegen?


    Ich weiß, dass man das alles so pauschal nicht sagen kann, trotzdem würde mich Eure Meinung interessieren.
    Dank Euch schonmal im Voraus!

  2. #2
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.856

    AW: AHG Klinik Bad Dürkheim. Was meint Ihr?

    Dieses Thema interessiert mich auch, weil das die Klinik in der unmittelbaren Nähe meines Wohnorts ist. Leider habe ich nur negative Stellungsnahmen gelesen. Zwar neige ich nicht unbedingt dazu, mich von den Meinungen Anderer beeinflussen zu lassen, aber so eine Kur ist schon eine einmalige Sache. Die muss daher passen. Daher würde ich an Deiner Stelle Einspruch erheben und eine Schön-Klinik suchen. Im Falle des ADHS ist es egal, wo die Klinik ist.

  3. #3
    Kopfkino deluxe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 678

    AW: AHG Klinik Bad Dürkheim. Was meint Ihr?

    Nietzsche schreibt:

    Auf der website findet sich nichts zum Konzept der ADHS-spezifischen Behandlung. Ich habe aber eine Publikation der leitenden Ärzte zur ADHS-Behandlung gefunden.
    Überlesen, hmmm?!
    Kognitiv-verhaltenstherapeutische Behandlung bei Aufmerksamkeits-/Hyperaktivitätsstörungen (ADS) - AHG Klinik für Psychosomatik Bad Dürkheim

  4. #4
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 4.074

    AW: AHG Klinik Bad Dürkheim. Was meint Ihr?

    Hallo Meine Lieben,

    Ich selbst habe die Klinik besucht und kann euch gerne meine persönliche erfahrung dazu berichten

    lg dream

  5. #5
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 1.209

    AW: AHG Klinik Bad Dürkheim. Was meint Ihr?

    Ich selbst habe die Klinik besucht und kann euch gerne meine persönliche erfahrung dazu berichten
    Auf jeden Fall. Vor allem interessiert mich ob dort auch die medikamentöse Therapie Hand und Fuß hat bzw. die Ärzte dort wirklich ne Ahnung haben. Darüberhinaus würde mich interessieren wieviele Einzelgespräche, Gruppengespräche etc. man dort in der Woche hat, der Therapieplan individuell gestaltet wird und natürlich ob es dort auch inhaltlich um die Schwerpunkte der ADHS geht.

  6. #6
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 1.209

    AW: AHG Klinik Bad Dürkheim. Was meint Ihr?

    @dreamcatcher: Lass Dir ruhig Zeit. Ich muss jetzt mit meiner Kleinen Zelten gehen. Werd morgen nochmal reinschauen. Aber Danke schonmal.

  7. #7
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 4.074

    AW: AHG Klinik Bad Dürkheim. Was meint Ihr?

    Nietzsche schreibt:
    Auf jeden Fall. Vor allem interessiert mich ob dort auch die medikamentöse Therapie Hand und Fuß hat bzw. die Ärzte dort wirklich ne Ahnung haben. Darüberhinaus würde mich interessieren wieviele Einzelgespräche, Gruppengespräche etc. man dort in der Woche hat, der Therapieplan individuell gestaltet wird und natürlich ob es dort auch inhaltlich um die Schwerpunkte der ADHS geht.

    Hallo Lieber Nietzsche

    Vielen Lieben dank für deine Konkrete Fragenstellung so kann ich am einfachsten und für dich effizentesten antworten, da ich leider zum "ausufern" neige.

    Also mein aufenthalt war 2009. Wie die aktuelle Besetzung des personals sich heute gestaltet weiss ich nicht.

    Es gab dort sogen. Bereichespflege. Das heisst Pro station so und so viele Patienten.

    Jeder Proband bekommt einen festen Psychologischen Betreuer an die seite gestellt. Mit dem Triffst du dich einmal wöchentlich. Neben persönlicher Ziele und Wünsche werden eben die realisierung dieser und förderungsmöglichkeiten von seiten klinik kombiniert und erarbeitet.

    Des weiteren erhält jeder einen Co therapeuten. Das ist meist eine krankschwester/pflgeger etc.

    Mit diesem hast du engeren Kontakt. Der/die ist ansprechpartner bei jedweligen Belangen. Regulär finden ein bis zwei gespräche die woche statt. Meine erfahrung war aber auch das bei akuten situationen auch möglich war sogen."notfalltermine" einräumen zu können.

    Auf jeder Station gibt es das berühmte stationzimmer. Das is immer besetzt wenn du irwas brauchst z.B. wenn dir übel is kannst du dir dort tee holen etc.

    Es gibt auf jeder station ne kleine küche. da kannst du dir tee kochen.

    Des weiteren gibt es auch sogen. gemeinschaftsräume.

    Wo ma sich zwanglos treffen kann. zum lesen, spielen was auch immer.

    Zimmer sind doppelzimmer.
    Ab 50 hab ich mir sagen lassen hast du anspruch und recht auf ein Einzelzimmer.

    Ich war gemeinsam mit einer Angstpatientin im Zimmer und für mich persönlich war es Horror.

    Besonders weil mir der berühmte rückzugsort und die kleine private ecke fehlte, weil sie ebend auch viel im Zimmer war.

    Die Zimmer bestehen aus einem bett und nachtkasten darüber ein großes board da kannst du bücher etc drauf stellen.

    Einen tisch.

    Ein paar kleider hacken, wo du jacke und so aufhängen kannst.

    Pro person einen schrank, den du nicht abschliessen kannst. für wertsachen kannst du einen kleinen safe benutzen.

    ein gemeinsames bad. mIt wc und dusche und zwei waschenbekcen also für jeden eins mit ablage und spiegel.

    jeder Bewohner hat einen Schlüssel mit dem das zimmer abgeschlossen werden kann.

    Dann enthält das zimmer noch zwei schreibtische, ohne trennwand und nebeneinander.

    über jedem schreibtisch eine pinnwand mit pinnadeln.

    Jeder schreibtisch hat ein telefon.

    Um rausrufen zu können musst du ab 25 euronen eine tele karte besorgen.

    Von ausen anrufen kannst du dich immer lassen, im zimmer gibt es neben hausordnung etc auch noch die angabe der persönlichen druchwahl für DEIN tele.

    Kostet dich nix und du kannst dann somit auch einigermassen privat telen.

    Internet is vorhanden. Du kannst aber auch dein eignen schlappi mitnehmen und nutzen.

    Fürs i-net selber musst du löhnen. Kann dir aber nimmer genau sagen was. Entweder eine stunde oder so ne karte wo dann nach so und so langer zeit abläuft und dan machts klick und der bildschirm is schwarz:-)

    Im Keller gibt es Waschräume. Mit waschmaschinen und trockner. auch hier musst du löhnen.
    Und auch dein eignes w-pulver mit nehmen. Es kann sein das was da is aber ohne gwähr.

    Aufhängen kannst du sie auch im keller.

    Zum waschen musst du dich in eine liste eintragen.

    Mir persönlich is nie was weggekommen.

    Es ist aber anzuraten das du dann vor ort bist wenn die maschine stoppt, da es auch sehr feinfülige leute gibt die ohne groß zu zögern deine wäsche aus der maschine nehmen, einfach auf die nächst freie w-maschine legen und ihr zeug in der nun freien maschine verstauen.

    Wie gesagt mir selber is sowas nie passiert!

    Zum Thema aufhängen ist wenig platz und es kann dir u.u passieren das du den ein oder andren socken nich mehr wieder findest:-)

    Ich hab mich dan mit der mitbewohnerin drauf verständigt das wir unsre w- im zimmer getrocknet haben.

    Aber wie gesagt da will ich jetrz nich irwas schüren, muss sich jeder selber ein bild von machen. auserdem sind ja nie die selbern menschen wie bei mir vor ort:-)

    Dein Theraphieprogramm wird individuell gestaltet.

    Ich sag dir jetz einfach mal wies bei mir war. dann hast du so ne grobe vorstellung vom verlauf:-)

    also ich hatte ein zwei mal die woche sogen. achtsamkeitstraining.

    Das fand dann immer morgens um eine bestimmte uhrzeit statt.

    Dann Pflichttermin sport. Da gibt es verschiedene gruppierungen in die du dann individuell eingeteilt wirst.

    ZUm beispiel altersbedingt oder nochmal extra wenn bei dir adipösität oder eine andre form von esstörung noch mit reinspielt

    Ich selber hatte, glaub ca zwei mal die woche sport, das dann in ner festen gruppe.

    Zum einen so ne art airobic zum andren dann so spiele wie federball, stationsläufe etc

    Dann hatte ich zweimla die woche verpflichtend Verhaltenstheraphie in einer festeingeteilten gruppe.

    schwerpunkt soziales kompetenz training.

    Dann musste ich noch an Entspannungstraining teilnehmen auch ein oder zwei ma die woche verpflichtend. Einmal eine große so ca eineinhalb stunden in so nem mittelgrossen raum wo du dich aufn boden legst auf iso matten und dann ebend angeleitet wirst: muskelentspannung nach dem herrn jacobsen.

    Das war ein oder zweimal.

    Ansonsten läuft es so das du in kleinen gruppen im sitzen ca ne halbe stunde entweder die kleine muskel entspannung nach jacobsen oder phantasiereisen alles angeleitet von ner tera mitmachst
    also ein zwei ma die woche.

    Dann gibt es eine reihe Vorträge zu unerschiedlichen Themen. Leider war damals keines namens adhs. Nur z.b. depressionen. psychosomatik etc.

    Das sind dann z.b. so und so viele themen und du arbeitest die dann nr für nr. ab.

    Also von mir aus wird vereinbart du besuchst das thema depresion. es beginnt am mittwoch und donnerstag mit dem thema fünf und vier dann die woche drauf sech s und sieben. also so nen perodisches system praktisch. die wo alles haben fallen weg und die andren kommen da zu. Das empfand ich aber immer als sehr ermüdend. da eben meistens viel geredet wurde und ja wenig aktiv stattfand.

    Ausser ein "kurs" zum thema. Atmung. Der war klasse. Da drehte es sich um bewusstes atmen und die wahrnemung verschiedendlicher köprerteile.

    Also auch wieder was entspannungstechnisches.

    Dein gemeinsam mit dem Hauptterapeuten erarbeitetes "pflichtprogramm" musst du natürlich ableisten.

    In der restlichen Zeit kannst du deine Freizeit individuell gestalten.

    Es gibt einen minigolfplatz in der nähe.

    In der klinik selber ein termalbad und im kurpark ein schwimmbad da musste aber löhnen.

    Dann hat die kh noch zwei tv räume, wobei ich sagen muss das mir die pupertären teens und das was die "allgemenheit" dann da guckte nich so sehenswert erschien:-)

    Dann gibts noch nen Werkraum dort kannst du mit Holz, sägen und co handtieren.

    Einen weiteren Raum, so ne art atellie kannst du auch wann immer du magst nutzen zum malen, basteln, seidenmalen etc.

    Matrielien wie z.b. tücher farben werden zwar gestellt aber du löhnst pro matrial nutzung also z.b. seidentücher, etc

    bin mir jetz nich ganz sicher aber glaube ton und co kannste dort auch nutzen und es gab leutz die auch so papierzeug etc bastelten.

    Specal programm für mich verpflichtend. da adhsler. Eine marionette selber erstellen.
    Ich fragte mich zwar nach dem sinn dahinter aber nun gut:-)

    Dann hatte ich noch einen kurs zumthema körperwahrnehmung den ich leider nicht mehr voll besuchen konnte da ich dann wieder heim fuhr.

    Abend/mittagund frühstück gibt es einen großzügigen zeitraum und es steht dir frei ob oder was du von in anspruch nimmst.

    wenn esstörungen vorliegen gibt es da auch noch sogen. lernküchen und spezielle "pogramme" für betroffne zu.

    Du kannst ansonsten frei wählen zwischen glaub zwei oder drei sachen.

    Dazu kannst du dir soviel du magst an wasser oder tee zum trinken holen .

    kannst dir auch alternatives zeug holen dafür gibts nen automat und natürlich wieder den geldschlucker.

    ansonten is es auch möglich auf sttion dier sodawasser abzufülle, zumindest war es das als ich da war.

    ansonten gibt es noch so nen mini barfusspafd wo du rüber laufen kannst.

    Der ort selber is klein und ja halt so typisch kur bad.

    gibt ne legga eisdiele und paar süsse buchläden dort aber sonst relativ öd und beschaulich:-)

    Du kannst dich aber in der freizeit frei bewegen und auch machen was immer du möchtest.

    Die ersten zwei wochen darfst du nicht heimfahren. dann kannst du immer vierzehntägig heim.

    wobei mir das pille war weil ich eh von weiter weg kam und demzufolge nie heim fuhr

    besuch kannst du immer und zu jeder zeit empfangen. ausser du hast eben deine pflichttermine da nich.

    ich glaub um elf oder so machen die die schotten dicht bis dahin solltest du dann wieder "im bau " sein:-)

    Raucher haben den sogen. "malborohügel" direkt vor der kh zur verfügung.

    Mir is es egal. bin no-smoking:-)

    Was ich ein zwei ma gemacht hab das ich wo anders abend gegessen habe. das is auch okay gewesen. also du bist nich verpflichtet da essen zu müssen:-)

    es gibt auch keine feste tischordnung oder sowas in der art.

    Du hast am anfang, gleich nachdem du ankomst sofort ein arztgespräch.

    Sie macht nen körperlichen check und medi bestandaufnahme.

    Du musst deine medis selber mitbringen.

    Du darfst sie nicht aufm zimmer haben und musst sie an der medizentrale abgeben.

    Du hast morgens so und so lange zeitspanne sie da dan abzuholen.

    wies jetz mit bedarf oder nachdosierung guckt kann ich dir nich sagen da ich damals noch nich so weit war.

    wenn die zeitspanne abgelaufen is hast du pech gehabt und bekommst niüsch mehr.

    Einmal die woche kannst du an einem dvd abend. wird immer unten hingehängt teilnehmen.

    Du kannst auch bei bedarf immer am samstag zu einer "freizeitgruppe" dazustossen die gemeinsame aktivitäten fürs we planen.

    Es werden immer mal wieder wanderungen und so zeug angeboten.

    am we kannst du ausschlafen, musst dich halt entscheiden ob du da zur frühstückszeit auftauchst oder nich:-)

    und es will so auch keiner was von dir.

    Kontrolieren tun se.

    Ob du alk und andre dinge "konsumierst" ergo wo "bunkerst".

    sowas is natürlich verboten. ^^

    im keller gibt es auch noch ne kostenfreie kegelbahn dazu musste dir nur schlüssel an der rezeption geben lassen und nach verwendung schlüssel wieder einwerfen.

    Post zu erhalten is auch kein ding.

    jeder hat sein postfach und du kannst täglich an der rezeption fragen ob was bei dir drinne is:-)

    Es gibt wenn du ankommst und wieder fährst einen gepäckraum, wo du dir an der repz. nen schlüssel zum rein ergo rausholen holst so is dein zeug da sicher.

    Mir wurde leider in der zeit einmal der geldbeutel geklaut.

    Es heisst aber nicht dass das bei euch nun auch so sein muss.

    Nur achtet echt auf WERT gegenstände.

    Hab natürlich ne anzeige geschalten aber wenn nix geshen wurde hat sich der fall dan ja leider erledigt.

    Ansonsten gab es noch immer einma die woche freiwillig basierend eine frau die ins haus kam und mit uns gemeinsam gesungen hat.

    da bin ich gern hingegangen.

    Es findet auch immer bei ein und abschluss untersuchung wiegen und blutdruck messen statt.

    Ansonsten habe ich die ärztin nie wieder geshen.

    Also einma beim eingangs und einma beim abgangsgespräch

    Meinen artzbericht erhielten zwar alle ärzte /psychologen wo ich angab. ich selber erhielt nix auf nachfrage war dort vermerkt das ich keinerlei recht auf einsicht habe. und der mensch wo ihn schrub händigte ihn mir nicht aus.

    auf meine frage warum sich hier, das jetz mein PERSÖNLICHES EMPFINDEN, so wenig mit adhs beschäftigt wird, kam die trockne antwort. Wir beschäftigen uns noch nicht so lang damit ca 10 jahre sollen es ja laut Provisonen gewesen sein.

    Kann aber auch sein das ich einfach an den "falschen" mann kam. keine ahnung.

    Mein persönlicher eindruck ist das die klinik bestimmt nicht die schlechteste ist. aber der schwerpunkt, so zu meinem zeitpunkt doch merh auf depresions und angstpatienten gerichtet scheint. wo ich sagen muss das da die betreuung bestimmt nicht schlecht sein mag.

    Ich selber konnte zwar schon einiges intressantes für mich mittnehmen. erlbete jetz aber keine geziehlte langfristige förderung oder Besserung meiner Problematik.

    Ich hatte einen sechswöchigen aufenthalt mit verlängerung mehr ging nicht.

    Ich hatte auch einmal ein gespräch mit den sozialarbeitern zwecks beruflichen Aussichten. Es wurde mir eine Wiedereingliederung nahegelegt. und ein rentenmensch berit mich da auch noch mal.

    Ansonsten wurde ich ohne irgendwelche Nachsorgetipps etc wieder nach hause entlassen.

    Ich kam wie gesagt von weiter weg

    für menschen die in kh nähe wohnten gab es die möglichkeit der nachsorge!

    Ich kam mir da ziemlich ins kalte wasser geschmissen vor.

    Ich kümmerte mich um alles selber.

    Und schaffte mir so ambulant und langfristig gesehen eigenständig eine basis.

    Hätte ich es nicht getan keine ahnung wo man dan "landet".

    Eine woche lang fruchteten die kh konzepte super.

    Dann erlebte ich erst ma son "flash" willkommen in der realität.

    und weg von dem "behüteten wattebäuschchen klinik".

    Ja ich hoffe ich konnte euch einen einigermassen sachlichen, möglichst wertfreien einblick geben

    lg dream

  8. #8
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: AHG Klinik Bad Dürkheim. Was meint Ihr?

    Ich hatte gestern im Bekanntenkreis eine ähnliche Diskussion. Mein Bekannter war bereits einmal wegen ADHS in Bad Dürkheim zur Reha, hat jetzt einen erneuten Reha-Antrag gestell und - soll wieder nach Bad Dürkheim. Damals hat er ähnliche Erfahrungen wie dream gemacht und überlegt nun, ob er in Widerspruch geht oder nicht - auf Wunsch-und Wahlrecht bezüglich der Klinik hat ihn natürlich keiner hingewiesen...Abgesehen davon hatte seine Haupttherapeutin damals während der Zeit drei Wochen Urlaub, so dass das wirklich unglücklich gelaufen ist...

    Es war gut für ihn, weil von dort aus alles bezüglich Integrationsghelfer und Jobcoach über das Integrationsamt eingestielt worden ist. ADHS-spezifisch hat es ihm damals nichts gebracht...Aber der Aufenthalt dort muss eigentlich auch mindestens 2009 gewesen sein, sonst würde die DRV ja keine neue Reha bewilligen...

  9. #9
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 4.074

    AW: AHG Klinik Bad Dürkheim. Was meint Ihr?

    Ich möchte noch etwas zum Thema wiederspruch schreiben.

    das jetz meine PERSÖNLICHE erfahrung und vergesst bitte nich das war 2009!

    Wie es HEUTE guckt und was sich zwischenzeitlich getan oder nicht getan hat kann ich nicht beurteilen!

    Ich wurde vom rvt auch nicht über meine "rechte" informiert was "wunschangaben" etc betraffen.

    Aber ich ging den bogen mit meiner neurologin/Psychaterin die mir eben eine kh antrag ans herz legte und das sehr unterstützt hat druch.

    Ihre Empfehlung war auch eine andre Klinik.

    Und wir legten auch diesen berühmten einspruch ein.

    Er wurde abgelehnt: Begründung betreffende kh wird nich von den schön kh getragen ergo nicht von gesetzlichen kassen übernommen
    Weiteres und ich denke das is zu bednken wenn ihr noch nie in der kh wart!
    Das is zwar hart aber das lieblieblingsargument.

    Waren sie schon einmal in kh xyz?
    -Nein....
    - Dann haben wir keinen vergleich über behandlungs verlauf und erfolg
    das bedeutet im klartext

    erst wenn du einmal in gewährter kh warst kannst du beim zweiten mal

    argumenteiren das der behandlungsverlauf dies oder jenes be oder nicht bewirkt hat.

    genauso wie du ja von jeder kh nach ca nem jahr einen reflexions bogen erhältst

    den du freiwillig ausfühlst

    Nach zwei jahren kannst du einen erneuten reha antrag stellen.

    beachte auch diverse wartezeiten/verhandlungszeiten

    Ich hoffe ich konnte es einigermassen stimmig erkälren

    und wie gesagt guckt bitte immer was AKTUELL

    auf EUREM BOGEN steht

    das sind nur MEINE persönlichen erfahrungswerte

    keinerlei garantie drauf das HEUTE alles noch so ist wie beschrieben

    lg dream

  10. #10
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 1.209

    AW: AHG Klinik Bad Dürkheim. Was meint Ihr?

    So, bin vom Zelten wieder da und noch einigermaßen gebeutelt.

    Erst mal ein dickes Dankeschön an dreamcatcher für den wirklich ausführlichen und objektiven, wertfreien Erfahrungsbericht. Das hat mir schonmal geholfen. Happy bin ich trotzdem nicht.

    also ich hatte ein zwei mal die woche sogen. achtsamkeitstraining.
    Is ok, kann ja nicht schaden.

    Dann Pflichttermin sport. Da gibt es verschiedene gruppierungen in die du dann individuell eingeteilt wirst.
    Find ich super.

    Dann hatte ich zweimla die woche verpflichtend Verhaltenstheraphie in einer festeingeteilten gruppe.

    schwerpunkt soziales kompetenz training.
    Ich denke da kann ich dann auch was mitnehmen.

    Dann musste ich noch an Entspannungstraining teilnehmen auch ein oder zwei ma die woche verpflichtend. Einmal eine große so ca eineinhalb stunden in so nem mittelgrossen raum wo du dich aufn boden legst auf iso matten und dann ebend angeleitet wirst: muskelentspannung nach dem herrn jacobsen.
    Da reissts dann auch schon aus. Ich weiß (noch) nicht wie ich das oder Traumreisen aushalten soll. Kann ich doch meinen Arsch nichtmal bei halbwegs interessanten Sachen allzulange an ein und demselben Platz parken.

    Dann gibt es eine reihe Vorträge zu unerschiedlichen Themen. Leider war damals keines namens adhs. Nur z.b. depressionen. psychosomatik etc.

    Das sind dann z.b. so und so viele themen und du arbeitest die dann nr für nr. ab.

    Also von mir aus wird vereinbart du besuchst das thema depresion. es beginnt am mittwoch und donnerstag mit dem thema fünf und vier dann die woche drauf sech s und sieben. also so nen perodisches system praktisch. die wo alles haben fallen weg und die andren kommen da zu. Das empfand ich aber immer als sehr ermüdend. da eben meistens viel geredet wurde und ja wenig aktiv stattfand.
    Das ist meine schlimmste Befürchtung, aber auch ein weitverbreitetes Phänomen in Kliniken die "Alles" behandeln. Man will allen gerecht werden und wird am Ende gar niemandem gerecht.
    Mein primäres Problem heißt ADHS, nicht Depression, nicht Angststörung und auch nicht sonstwas. Also weshalb soll ich mich mit etwas befassen, andem ich nicht leide?
    Hoffentlich hat man da in Bad Dürkheim ein bißchen nachgebessert.

    In der klinik selber ein termalbad und im kurpark ein schwimmbad da musste aber löhnen.

    Dann hat die kh noch zwei tv räume, wobei ich sagen muss das mir die pupertären teens und das was die "allgemenheit" dann da guckte nich so sehenswert erschien:-)

    Dann gibts noch nen Werkraum dort kannst du mit Holz, sägen und co handtieren.

    Einen weiteren Raum, so ne art atellie kannst du auch wann immer du magst nutzen zum malen, basteln, seidenmalen etc.

    Matrielien wie z.b. tücher farben werden zwar gestellt aber du löhnst pro matrial nutzung
    Das würde mir noch ganz gut gefallen, wenn da nicht dabei stünde
    musste aber löhnen
    Da wird mir schon klar, dass die DRV die Klinik gern belegt, wenn der Patient alles selber bezahlen muss.

    Du musst deine medis selber mitbringen.
    Das versteh ich jetzt nicht??? Ich fahr ja u.a. in die Klinik, damit ich dort medikamentös eingestellt werd. Ich glaub ich lass da meinen Psychiater nochmal anrufen und das klären. NICHT oder SCHLECHT einstellen lassen, kann ich mich auch daheim.

    Ansonsten habe ich die ärztin nie wieder geshen.
    Hmmmm.

    auf meine frage warum sich hier, das jetz mein PERSÖNLICHES EMPFINDEN, so wenig mit adhs beschäftigt wird, kam die trockne antwort. Wir beschäftigen uns noch nicht so lang damit ca 10 jahre sollen es ja laut Provisonen gewesen sein.
    Dann darf mans halt auch nicht plakativ anbieten.

    Ansonsten gab es noch immer einma die woche freiwillig basierend eine frau die ins haus kam und mit uns gemeinsam gesungen hat.
    Das werd ich der armen Frau mal lieber ersparen. Ich bin ein außergewöhnliches Gesangstalent.


    Ich werd jetzt am Wochenende erstmal recherchieren was die Klinik angeht. Nächste Woche werd ich mal zum Hausarzt, evtl auch zur Krankenkasse und mich dort nochmal beraten lassen. Mein Psychiater ist leider bis Ende des Monats im Urlaub. (Es ist erstaunlich, dass man immer dann "Amtliche" Post kriegt, wenn der Psychiater im Urlaub ist. Das muß sich um eine großangelegte Verschwörung handeln. )

    Am Besten wird es sein, wenn ich den Psychiater gleich nach seiner Rückkehr mal in Bad Dürkheim anrufen lass und direkt nachfragen lass, ob die überhaupt ein passendes Setting für mich anbieten. Dann hab ich wenigsten ne Argumentationsgrundlage für nen Widerspruch. Um diesen einzulegen hab ich ja laut DRV-Schrieb 1 Monat Zeit.

Seite 1 von 4 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. ADS Klinik Bad Dürkheim
    Von Zappy im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.01.2013, 23:27
  2. Erfahrungen mit der psychosomatischen Klinik Bad Dürkheim?
    Von Talea im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.08.2011, 19:15
  3. Infos zur Reha-Klinik Bad Dürkheim
    Von violetta im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.08.2011, 01:40
  4. Was meint Ihr...
    Von maus32 im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.09.2010, 14:20
  5. 67038 Bad Dürkheim: AHG Klinik für Psychosomatik
    Von Alex im Forum ADS/ADHS Erwachsene: Kliniken und Ärzte Deutschland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.07.2009, 15:18

Stichworte

Thema: AHG Klinik Bad Dürkheim. Was meint Ihr? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Erfahrungen und Empfehlungen sowie Suche nach Ärzten und Kliniken
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum