Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Diskutiere im Thema Es geht in die Klinik - Fragen, Erwartungen, Austausch im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Erfahrungen und Empfehlungen sowie Suche nach Ärzten und Kliniken
  1. #1
    Lin


    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 117

    Es geht in die Klinik - Fragen, Erwartungen, Austausch

    Hallo liebe Forumsmitglieder und Mitleser,

    nach längerer Abstinenz hier, mehrmonatigem Verschiebungsverhalten, diversen Tiefs mit der Erkenntnis,
    dass ich mich nicht einfach fallenlassen und aufgeben kann weil ich einfach so vieles im Leben will und wichtig finde,
    ist es nun vollbracht und ich kann endlich nächste Woche in die Klinik.

    Ich gehe nach Bad Bramstedt, es heißt 6-8 Wochen mit der Option zu verkürzen / -längern.

    Ich habe diesen Aufenthalt selbst veranlasst.
    Die Einschränkungen in meinem täglichen Leben sind enorm
    und ich schaffe vieles einfach nicht.
    Ich erhoffe mir:


    • besseres Verständnis über meine Funktionsweise, Einschränkungen, Stärken, Schwächen, Mechanismen, Trigger etc.
    • Umgang lernen mit stark emotional aufwirbelnden Situationen
    • Schlafrhythmus angewöhnen
    • Konzentrationsfähigkeit verbessern, Techniken lernen
    • Lernen Überforderung zu erkennen / reduzieren / vermeiden
    • Motivationen & Techniken finden für Antrieb
    • Sport, Entspannung lernen, körperliche Gesundheit
    • Möglichkeiten kennenlernen für Struktur & Disziplin
    • Umfeld verändern / neu gestalten für weniger Reize
    • Grübeln in den Griff bekommen & reduzieren
    • Prokrastination reduzieren, (schnellere) Entscheidungsfähigkeit lernen
    • Optionen & Möglichkeiten der Alltagsgestaltung & -bewältigung und des beruflichen Alltags



    Das fällt mir jedenfalls auf Anhieb ein.

    Ich werde noch einmal mit meiner Familie reden, sehr detailliert, was genau mich in der Klinik erwartet und was ich dort erhoffe zu lernen.
    Und ich möchte mit Freunden sprechen, ebenfalls detailliert.
    Organisatorisches kläre ich derzeit.
    Dann wer noch den Schlüssel bekommt,
    wer Vollmachten für eventuellen Papierkram / Finanzielles bekommt, Post, etc.
    und ich teile ihnen mit, was ich in der Zeit brauchen könnte und was nicht
    im Sinne von Verständnis, Support, keine News von daheim, usw.

    Ich weiß noch nicht genau, wie "öffentlich" ich damit umgehen soll.
    Muss jedoch dazu sagen, dass ich zu den Menschen gehöre,
    die solche Thematiken gerne & überzeugt teilt und anspricht.
    Denn ich weiß, ganz gleich wie sehr man sich damit angeblich nackig macht,
    sehr viele Menschen wissen es zu schätzen, dass Andere damit öffentlich umgehen
    und sie sich damit etwas weniger allein und auch akzeptierter fühlen.
    Auch beruflich habe ich damit zu tun, da die Psychologie mein Arbeitsgebiet ist.

    Was haltet ihr davon? Unter Berücksichtigung meiner Ansicht? und auch ohne.


    Ich würde gerne sogar einen Blog darüber schreiben,
    kann mir ja immer noch überlegen, ob ich das veröffentliche.
    Schließlich profitieren auch wir davon, wenn andere ADHS'ler öffentlich dazu Stellung nehmen
    und dieses Thema bekannter und akzeptierter ist.

    Ich freue mich über eure Gedanken dazu.

    Lin

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 316

    AW: Es geht in die Klinik - Fragen, Erwartungen, Austausch

    Ich freue mich für dich, das du dich zu diesem Schritt entschieden hast! Viel Glück und Erfolg!

    Wenn du darüber schreiben magst, dann tu das! Es ist für dich und alle anderen sicherlich von Vorteil

    - - - Aktualisiert - - -
    Geändert von TheProject (25.05.2013 um 11:20 Uhr)

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 4

    AW: Es geht in die Klinik - Fragen, Erwartungen, Austausch

    Ich wünsche dir einen erfolgreichen Aufenthalt und fände es ebenfalls interessant, wenn du uns an deinen Erfahrungen teilhaben lassen würdest.

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 64

    AW: Es geht in die Klinik - Fragen, Erwartungen, Austausch

    Hallo Lin,

    auch bei mir ist es entschieden, ich gehe in die Klinik. Da bei mir die Depression stärker behandlungsbedürftig ist, gehe ich in keine ADHS Klinik. Aber die Symtome und Alltagseinschränkungen sind ähnlich/gleich.
    Ich musste sehr tief fallen um zu erkennen, dass es so nicht mehr weitergeht.
    Es wissen nur wenige weil ich leider die Erfahrung machen musste, dass das Verständnis für mich bei einigen kaum vorhanden ist. A la " was will die denn in der Klinik, die muß nur ihren A.... hochkriegen, die ist nur faul." Das tut echt weh. Aber es liegt auch an mir, ich verstecke mich immer wenn es mir schlecht geht und ich nicht funktioniere, dann tauche ich ab. Sie kennen nur die Seite wenn ich gut drauf bin.

    Am Samstag habe ich den Termin für Mitte Juli bekommen, wobei das noch nicht definitiv ist, später oder früher kommt auch in Frage. Jetzt bin ich echt am rudern es meinem AG zu sagen und ich habe Angst vor den Reaktionen wenn dann für alle ersichtlich "krank" im Dienstplan ab sofort steht. Es weiß niemand von meiner Problemen und ich suche jetzt nach "hübschen" Formulierungen weil ich auch so schlecht lügen kann...denn die Fragen kommen sofort.

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 4

    AW: Es geht in die Klinik - Fragen, Erwartungen, Austausch

    pindakaas schreibt:
    Am Samstag habe ich den Termin für Mitte Juli bekommen, wobei das noch nicht definitiv ist, später oder früher kommt auch in Frage. Jetzt bin ich echt am rudern es meinem AG zu sagen und ich habe Angst vor den Reaktionen wenn dann für alle ersichtlich "krank" im Dienstplan ab sofort steht. Es weiß niemand von meiner Problemen und ich suche jetzt nach "hübschen" Formulierungen weil ich auch so schlecht lügen kann...denn die Fragen kommen sofort.
    Ich habe meine Probleme viele Jahre verschwiegen, aus Angst, für nicht normal gehalten zu werden. Irgendwann reichte meine Kraft nicht mehr um alles zu verheimlichen und ich habe angefangen zu reden. Natürlich nicht mit jedem, aber die, welche viel mit mir zu tun hatten, denen sagte ich die Wahrheit und stieß wider Erwarten überall auf großes Verständnis. Also, nur Mut und jede Einzelheit muß man ja nicht erzählen.

    Alles Gute für dich.

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 64

    AW: Es geht in die Klinik - Fragen, Erwartungen, Austausch

    Danke...die Menschen, mit denen man sich heute umgibt hat man sich ja ausgesucht, und bei denen habe ich die Probleme auch nicht.

    Das Schlimme ist, Unverständnis habe ich bei meinen nahen Verwandten. Die meine Geschichte von anfang an kennen, die Umstände unter denen ich aufgewachsen bin, davon Zeuge waren.

    Thema für die Klinik

Ähnliche Themen

  1. Diagnostik in der LWL-Klinik Bochum geht los ...
    Von mamada im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.03.2013, 20:38
  2. zu hohe Erwartungen??
    Von Zappy im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.07.2012, 19:58
  3. Allgemeine Fragen zu ADS-Medikamenten - wie geht es Euch damit?
    Von Nasenbär im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.01.2011, 14:52
  4. In 8 Tagen geht Malemaus in die Klinik...
    Von Malemaus im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.11.2010, 16:17
  5. Erwartungen? Was hat sich bei euch verändert?
    Von FrauMaus im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 4.11.2010, 10:50

Stichworte

Thema: Es geht in die Klinik - Fragen, Erwartungen, Austausch im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Erfahrungen und Empfehlungen sowie Suche nach Ärzten und Kliniken
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum