Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 13

Diskutiere im Thema Reha zeitlich "planen"... im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Erfahrungen und Empfehlungen sowie Suche nach Ärzten und Kliniken
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 319

    Reha zeitlich "planen"...

    Moin,

    also, wir gehen jetzt mal davon aus, dass es ne super Sache ist, wenn der Reha-Antrag schnell bearbeitet wird (Eingangebestätigung vom 15. 3., angeblich soll ich bis nächste Woche schon die Entscheidung bekommen), und der Antrag durchgeht.

    Das wäre dann Anfang April.
    Meint ihr, es wäre möglich, mit Bad Bevensen dann zu vereinbaren, in der 2. Mai-Woche dorthin zu gehen?

    Die Sache ist, dass ich am ersten Mai-WE Geburtstag habe. Und dazu habe ich schon letztes Jahr angefangen, einzuladen.
    Ende Juni ist ein Festival, für dass ich seit Dezember Karten habe.

    Wenn ich dazwischen 6-7 Wochen in die Klinik könnte, wäre das natürlich traumhaft.


    Bevor jetzt der erste meckert - jaja, wenn das nicht gehen sollte, geht es halt nicht, meine Gesundheit ist mir natürlich wichtiger - ich wüsste trotzdem gern, ob sich das wohl so planen lässt. Oder ob die sagen "also, sobald die Kostenzusage da ist, stehen Sie bitte hier auf der Matte, sonst nehmen wir Sie nicht mehr!" oder ob es (obwohl die Aussage war, dass nur 1-2 Wochen Wartezeit sind) bestimmt sowieso bis Ende Mai dauert, bis ich dahin könnte... Und so.

    Wie meint ihr, stehen die Chancen, dass der Antrag durchgeht und dass ich das dann so planen kann?
    0%? 10%? 50:50? oder höher?
    *hibbel* *OCD*

  2. #2
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Fachperson
    Forum-Beiträge: 676

    AW: Reha zeitlich "planen"...

    Wenn eine Kostenübernahme vorliegt, gibt es in Bad Bevensen zeitlich kaum Wartezeiten (vielleicht 2-3 Wochen).

    Wünsche berücksichtigt die Patientenaufnahme gerne. Ggf dann einfach mal anrufen oder email an die Klinik

    (Ich bin zwar raus aus dem ADHS-Bereich, das kann ich aber ja noch verraten....)

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 319

    AW: Reha zeitlich "planen"...

    Lalala. Ich hab grad ne total gute Woche, hoffentlich geht das so weiter

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 319

    AW: Reha zeitlich "planen"...

    aprilesque schreibt:
    Lalala. Ich hab grad ne total gute Woche, hoffentlich geht das so weiter
    Hätte ich wohl nicht sagen dürfen, jetzt wurde ich natürlich abgelehnt...

  5. #5
    mit Nebenwirkung

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 4.672

    AW: Reha zeitlich "planen"...

    aprilesque schreibt:
    Hätte ich wohl nicht sagen dürfen, jetzt wurde ich natürlich abgelehnt...
    Oh Mann.... tut mir leid...

    Wie bist du denn vorgegangen?
    Hat die KK oder die RV abgelehnt?

    Hast du selbst den Antrag gestellt oder wurdest du zu nächst eingewiesen vom Psychi usw?


    Würde mich wirklich interessieren......

    Liebe Grüße
    happy

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 319

    AW: Reha zeitlich "planen"...

    Eingewiesen werden kann ich nicht, weil Bad BEvensen keine Akutklinik ist.

    Ich habs selbst beantragt, beim RV, mit Diagnosen und so.
    Nu steht auf der Ablehnung, dass ich ja nur Depressionen und somatoforme Störungen hätte, die ambulant behandelt werden müssten...

    Werd Dienstag mal anrufen und fragen, ob die ADHS-Unterlagen aus den Niederlanden nicht zählen.
    Und dann halt Widerspruch.

  7. #7
    pero

    Gast

    AW: Reha zeitlich "planen"...

    Willkommen in der wunderbaren Welt der DRV.
    Aus eigener Erfahrung würde ich Dir raten sofort Widerspruch einzulegen und dann sehr viel Geduld zu haben. Mein "Eilantrag" führte nach 13 Monaten zu einer Reha.
    Da ist es besser wenn man sich durch die Wartezeit nicht verunsichern oder nervös machen lässt. Leider hat man KEINEN Einfluss auf die Bearbeitungsdauer und es zehrt an den eigenen Kräften wenn man eine schnelle Entscheidung erwartet.
    Das einzige was man machen kann ist eben Widerspruch einlegen und dann abwarten.


    LG
    pero

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 319

    AW: Reha zeitlich "planen"...

    ja, schon klar.

    Es wundert mich trotzdem, dass ADHS auf deren Liste der Sachen, die ich hab, nicht auftaucht...
    Was denken die denn, wozu ich die Unterlagen einreiche und in ne ADHS-Klinik will?

  9. #9
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Fachperson
    Forum-Beiträge: 676

    AW: Reha zeitlich "planen"...

    Es ist nicht unüblich, dass die DRV so vorgeht. Sie versucht auch erstmal entweder eine Ablehnung pauschal oder dann Zuweisung zu einer DRV-Klinik. Das macht aber selten Sinn, weil man sich ja nun nicht einen bestimmten Kurpark in XYZ anschauen und Sole inhalieren will, sondern störungsspezifische Behandlung benötigt.

    Widerspruch ist dann schon der richtige Weg.

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 319

    AW: Reha zeitlich "planen"...

    web4health schreibt:
    Es ist nicht unüblich, dass die DRV so vorgeht.
    dass die ne Diagnose ignorieren?
    Mich wundert nicht, dass sie erst mal ablehnen, sondern eben, dass ich nen Arztbrief mit "Depressionen, Rückenbeschwerden, ..." und die ADHS-Diagnose eingeschickt habe und auf deren Brief steht nur "Sie haben Depressionen und Rückenbeschwerden" und kein Wort von ADHS...

    Das macht aber selten Sinn, weil man sich ja nun nicht einen bestimmten Kurpark in XYZ anschauen und Sole inhalieren will, sondern störungsspezifische Behandlung benötigt.
    Hm, aber vielleicht geb ich mal Sole ne Chance. Und esse keinen Zucker mehr, sondern nur noch Fisch und dann werd ich vielleicht im Kurpark durch homöopathisches Handauflegen geheilt?

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Wie schnell könnt ihr auf die Aufforderung "links" oder "rechts" reagieren ?
    Von IonTichy im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 18.10.2013, 12:45

Stichworte

Thema: Reha zeitlich "planen"... im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Erfahrungen und Empfehlungen sowie Suche nach Ärzten und Kliniken
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum