Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Diskutiere im Thema Köln - so lief es bei mir im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Erfahrungen und Empfehlungen sowie Suche nach Ärzten und Kliniken
  1. #1
    Merħba

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 447

    Köln - so lief es bei mir

    Hallo liebe Forum-Community

    Gestern fand in Köln das Abschlussgespräch statt, und ich würd bei der Gelegenheit gerne mal berichten. Der Test selber bestand aus einem ersten Gespräch im Dezember, anschließend gab es 5 Fragebögen zu Persönlchkeit allgemein und Verhaltensmuster jetzt bzw. während der Grundschulzeit, wovon jeweils zwei von einem Verwandten auszufüllen waren. Es folgte ein Testtag mit diversen Übungen zu Gedächtnis, Konzentration und Intelligenz sowie das abschließende Gespräch gestern.

    Das Kind hat nun also einen Namen. Es ist kein "klassisches" ADHS, sondern eine "ADHS-Symptomatik", in der bestimmte Muster zwar auftauchen, andere (seltsamerweise) allerdings nicht. Sehr zu meiner Überraschung hieß es, meine Konzentrationsfähigkeit wär überdurchschnittlich, das Problem läge allerdings im Gedächtnis bzw der Koordination. Kurz gesagt, ich kann zwar komplizierte Dinge erarbeiten, vergesse aber vieles relativ schnell wieder, daher auch die Probleme im Studium.

    Bluttest und EKG kann ich freiwillig machen, wenn ich es wünsche, mir wurde allerdings wegen Impulsivität dringend von Medikamenten abgeraten. Was nun folgen soll wäre eine Verhaltenstherapie.

    Würd mich freuen wenn sich der ein oder andere dazu äußert, sehr gerne auch kritische Stimmen, bin ja selber noch Neuling in der ganzen Thematik und möchte es wenn auch vernünftig lösen. ;-)

    Gruß, Thorsticek

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: Köln - so lief es bei mir

    HalloTorsti,

    GDer Test selber bestand aus einem ersten Gespräch im Dezember, anschließend gab es 5 Fragebögen zu Persönlchkeit allgemein und Verhaltensmuster jetzt bzw. während der Grundschulzeit, wovon jeweils zwei von einem Verwandten auszufüllen waren. Es folgte ein Testtag mit diversen Übungen zu Gedächtnis, Konzentration und Intelligenz sowie das abschließende Gespräch gestern.
    Klingt seriös.

    Das Kind hat nun also einen Namen. Es ist kein "klassisches" ADHS, sondern eine "ADHS-Symptomatik", in der bestimmte Muster zwar auftauchen, andere (seltsamerweise) allerdings nicht. Sehr zu meiner Überraschung hieß es, meine Konzentrationsfähigkeit wär überdurchschnittlich, das Problem läge allerdings im Gedächtnis bzw der Koordination. Kurz gesagt, ich kann zwar komplizierte Dinge erarbeiten, vergesse aber vieles relativ schnell wieder, daher auch die Probleme im Studium.
    Klingt weniger seriös. Wr ein Intelligenztest dabei? Vermutlich nicht - du wirst nicht gerade dumm sein, dann fällt es nicht so arg schwer komplizierte zu erarbeiten. Ausserdem: Du wärest nicht der erste der bei den (Kurzzeit)-konzentrationstests sehr gut abschneidet. Bei der Dauerkonzentration versagen praktisch alle ADHSler - der berühmte Test bei dem man eine halbe oder eine Stunde lang Pieptöne hört. Arrrrgh .... ADHS ist keine Konzentrations- sondern eher eine Fokussierungsstörung. Wenn's gut läuft bis du sogar extrem Konzentriert. Nur - du kannst das nicht auf Kommando, das ist das Problem.

    Bluttest und EKG kann ich freiwillig machen, wenn ich es wünsche, mir wurde allerdings wegen Impulsivität dringend von Medikamenten abgeraten. Was nun folgen soll wäre eine Verhaltenstherapie.
    Wenn du Medis nehmen willst mach bitte EEG, EKG und Bluttest.

    Die Verhatlenstherapie ist absolut sinnvoll, mit oder ohne Medis.

    Ob du die Medikamente brauchst - da kann dir niemand hier im Forum raten, dass musst du selber wissen. Aber sie helfen auch bei Impulsivität wenn sie nicht überdosiert werden weil man ruhiger wird und die interne Kontrolle besser funktioniert. In sofern wundert mich diese Aussage des Arztes ziemlich.

    Ich würde jetzt die VT beginnen und wenn du merkst, dass es zu mühsam ist noch mal nach den Medikamenten schauen; wenn die VT gut anspricht eben nicht. So ist es eigentlich auch Vorschrift und auch vernünftig.

  3. #3
    Stefanus

    Gast

    AW: Köln - so lief es bei mir

    Meiner Meinung nach ist eine reine Verhaltenstherapie Symptombekämpfung die mit enormer Energie gegen die Ursache (die neurobiologische Ursache, das ADS) druchgeführt werden muss. Für mich wären eher die Medikamente der erste Ansatzpunkt um die Ursache so weit wie möglich zu reduzieren. Wenn die Ursache kleiner wird kannst du auch an noch vorhandenen Symptomen vorallem nachhaltig arbeiten. Meiner Meinung nach kann man ADS nicht einfach mit einer Verhaltenstherapie "auskonditionieren".
    Muss jetzt los, kann da später nochmal was zu schreiben.

  4. #4
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: Köln - so lief es bei mir

    Stefanus schreibt:
    Meiner Meinung nach ist eine reine Verhaltenstherapie Symptombekämpfung die mit enormer Energie gegen die Ursache (die neurobiologische Ursache, das ADS) druchgeführt werden muss. Für mich wären eher die Medikamente der erste Ansatzpunkt um die Ursache so weit wie möglich zu reduzieren. Wenn die Ursache kleiner wird kannst du auch an noch vorhandenen Symptomen vorallem nachhaltig arbeiten. Meiner Meinung nach kann man ADS nicht einfach mit einer Verhaltenstherapie "auskonditionieren".
    Ja. Auch richtig.

    Ich "fühle" es so und ich beobachte es so bei Kindern: ADHS ist ja im Grunde unheilbar. Man muss - und man kann - aber ganz gut Strategien entwickeln mit dem ADHS umzugehen, mit ihm zu leben.

    Langfristige Strategien, vor allem im Sozialen und bei dem Thema Entspannung und Selbstkontrolle, lernt man Effizient in einer VT.

    Die Impulsivität, die Ungeduld machen aber die VT sehr schwer. Ausserdem bekommt man mit MPH bei positive Verhalten positive Rückmeldungen die wiederum in der VT verstärkt werden. Mitr hilft es ungeheuer dass ich mit MPH das erste mal das Gefühl bekommen habe wie sich "Entspannen" anfühlt. Das kann ich dann auch versuchen ohne MPH zu erzeugen - das geht immer besser. Damit hilft das Medikament der VT.

    Nur das Medikament bringt zwar den Hirnstoffwechsel ins Lot und ist eine Soforthilfe, man lernt aber nicht wie man sich am besten in den Griff bekommt.

    Deswegen ist der Königsweg in meinen Augen beides - Mulitmodal ist das Zauberwort. Wo man jetzt mit Multimodal anfängt .... Geschmacksache. Die Leitlinien empfehlen als Anfang VT und dann gegebenenfalls Medikamente deswegen werde ich es im Forum genau so auch empfehlen, meine Ärztin sagt erst Medikamente damit Ruhe einkehrt und dann immer Therapie ...
    Geändert von Wildfang (16.01.2013 um 15:08 Uhr) Grund: Verbauter umgestellt Satz ... äh ...

  5. #5
    Merħba

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 447

    AW: Köln - so lief es bei mir

    Es waren ein Test zum Thema Allgemeinwissen sowie Übungen zu Logik dabei, Zahlen- und Symbolreihen zum Beispiel, daran machen die das wohl fest. Aber stimmt, dumm bin ich nicht, das war mir auch vorher schon klar

    Was mich dann doch etwas beruhigt ist die Geschichte mit der Konzentration. Das klang gestern erstmal widersprüchlich, aber in dem was ihr beiden dazu sagtet finden sich auch Dinge wieder die gestern im Gespräch gefallen sind, Thema Fokussierung und gezieltes Abrufen etwa.

    Auf jeden Fall werde ich jetzt erstmal eine VT in die Wege leiten.

  6. #6
    Hakuna Matata

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 781

    AW: Köln - so lief es bei mir

    Hallo Thorsticek!

    Warst du in der Uniklinik in Köln? Dort habe ich im April eigentlich noch einen Termin. Da ich aktuell aber schon eine Diagnose zweier Neurologen hab und schon Medikinet bekomme, bin ich unsicher ob ich den Termin dennoch nochmal wahrnehmen soll.

    Eigentlich brauche ich den ja nicht mehr. Vor allem da ich schon Medikinet bekomme. Und 2 gute Neurologen habe. Ich hatte mir davon lediglich bessere Chancen erhofft schnell an eine VT zu kommen.
    Hast du von dort Tipps bekommen wer da geeignet ist in Köln oder musst du dich da selbst drum kümmern?
    Das würde mich mal interessieren

    Lieben Gruß!

  7. #7
    Merħba

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 447

    AW: Köln - so lief es bei mir

    Hey

    Hab jetzt erst deinen Beitrag bemerkt -.-
    Zu deiner Frage. Nein, darum muss ich mich selber kümmern. Es gab lediglich die diagnose nach den o.a. Tests, und man würde dem Therapeuten die Ergebnisse zur einsicht zuschicken. Würde über den Daumen gepeilt mal behaupten du brauchst den Termin nicht, wenn bei dir ja alles soweit klar ist
    Ach ja, es war die Uniklinik, hattest Recht.

    lG Thorsticek

  8. #8
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.632

    AW: Köln - so lief es bei mir

    Bei der Uni-Klinik Köln gilt bezüglich der ADHS ähnliches wie bei den Uni-Kliniken Tübingen oder Ulm, nämlich dasjenige, das web4health folgendermaßen formuliert hat: "Bislang ist mir an einer deutschen Uni-Klinik noch niemand begegnet, der sich mit ADHS ausgekannt hätte."

    Auf die Uni-Klinik Köln können wir - im Gegensatz zu den anderen genannten - trotzdem nicht verzichten, da man dort zumindest ein Asperger von einer ADHS unterscheiden kann. Und das ist auch schon sehr viel wert.

Ähnliche Themen

  1. Heute war "ADHS-Test", so lief es ab.
    Von Peterpan23 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 2.09.2012, 00:18
  2. 50937 Köln: Uniklinik Köln - ADHS-Ambulanz ZU
    Von lazydogz im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 9.06.2011, 16:46
  3. diagnose lief (fehlerhaft) ab? was meint ihr?
    Von Philo im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 5.11.2010, 00:49
  4. 50937 Köln: Uniklinik Köln - ADHS-Ambulanz
    Von Alex im Forum ADS/ADHS Erwachsene: Kliniken und Ärzte Deutschland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 2.03.2010, 14:41

Stichworte

Thema: Köln - so lief es bei mir im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Erfahrungen und Empfehlungen sowie Suche nach Ärzten und Kliniken
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum