Seite 3 von 9 Erste 12345678 ... Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 86

Diskutiere im Thema DRINGEND! "Eingangsticket" für Bad Bevensen im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Erfahrungen und Empfehlungen sowie Suche nach Ärzten und Kliniken
  1. #21
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 319

    AW: DRINGEND! "Eingangsticket" für Bad Bevensen

    Ilka1973 schreibt:
    Hä?
    Ich habe doch nur auf den Beitrag von Schatten87 geantwortet...
    Das weiß ich doch alles.
    Ich auch

    Das mit den Trennstrichen war nur überspitzt, zur Verdeutlichung.

  2. #22
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 319

    AW: DRINGEND! "Eingangsticket" für Bad Bevensen

    web4health schreibt:
    Ich bin die ganze Zeit in Bad Bevensen geblieben, aber habe den Bereich innerhalb der Klinik gewechselt. Betreue also derzeit psychotherapeutisch und ärztlich den Essstörungsbereich.
    Ah, ich las was von Sabbat-Zeit, aber das war auch schon ne Weile her.

    Danke für die Infos zur Kommunikation!

    In einigen Kliniken wurde mir explizit gesagt, dass man von SA bis SO nach Hause könne/solle, deswegen die Frage
    Wobei ich auch eher nicht mal eben 800km in 48h fahren würde :-/

  3. #23
    ...das war mal..

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 265

    AW: DRINGEND! "Eingangsticket" für Bad Bevensen

    Ilka1973 schreibt:
    Die "Akutaufnahme" gilt aber leider nur für die Klinik in Bad Bramstedt, nicht für Bad Bevensen.
    Ich wohne in der Lüneburger Heide und somit sind es nach Bad Bevensen für mich nur ca. 45 km
    und nach Bad Bramstedt wären es dann satte 130 km.
    Also schlecht für mich und sehr schlecht, wenn ich gern mal Besuch empfangen möchte.
    Dauernd Besuch ist gar nicht gut.
    Lenkt nur ab von dem was anliegt.
    Bad Bevensen ist relativ konzentriert.
    Und das ist gut so.
    Außerdem, was sind denn 130km ?
    Ich bin 400km angereist.
    lg vom Andy.

  4. #24
    ...das war mal..

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 265

    AW: DRINGEND! "Eingangsticket" für Bad Bevensen

    Ilka1973 schreibt:
    Ich bin seit Ende Juni letzten Jahres im Berufsförderungswerk in Hamburg
    und mache dort eine zweijährige Umschulung finanziert über die Rentenversicherung.
    Dort im BFW wurde bei mir ADHS diagnostiziert und ich probierte auch Medikinet adult bis 30mg aus.
    Allerdings wirkte das Medi bei mir nicht, bzw. brachte mir meine Konzentration nicht zurück.
    Hallo Ilka,
    1. erschließt sich mir nicht, was das BfW mit einer Diagnosestellung zu tun hat...
    2. Ist ein "ausprobieren" von Medikininet ein Indiz dafür, das du von Menschen behandelt wirst, die ADHS seitig im dunkeln tappen.
    3. Ob dei Medis wirken, kannst du selbst gar nicht feststellen. Denn Methylphenidat erfordert einen geduldigen Einstellprozess, indem die Dosis "angeschlichen" wird.
    Soll heißen, das z.B.mit 5mg unretadiert begonnen wird und rangetastet wird, bis zur wirksamen Menge.

    Ein "ausprobieren" ist als absolut inkompetent zu bezeichnen.
    In diesem "Anschleichprozess" gilt oberflächlich die maximale Grenze 1mg/kg Körpergewicht.

    Desweiteren erwarten die meisten Patienten das alle Mängel stark wahrnehmbar sofort besser werden.
    Was meistens nicht so ist. Und auch nicht so sein soll.
    Am besten ist die Wirkung, wenn der Patient nichts davon merkt.
    Das soziale Umfeld hingegen merkt sehr viel.
    Außerdem muß selbst erstmal die Wahrnehmung seiner selbst über längeren Zeitraum möglich sein um feststellen zu können,
    ob und wie es hilft.

    Ilka1973 schreibt:
    Dadurch, das ich im Unterricht einfach nicht oder nur sehr schlecht folgen kann,
    geht es mit mir eigentlich durchweg immer mehr psychisch bergab durch die ganze ADHS-Problematik.
    Das geht oder ging wohl den Meisten so.
    Würde man dich im Unterricht so behandeln, das du gut lernen kannst, würde es dir besser gehen.
    Womit es also nicht nur an dir liegt, weil du ja so unfähig und blöd bist.
    Sondern auch an den Anderen, die es nicht einsehen, dir psychologisch den Boden zu bereiten, den du bräuchtest.
    Ilka1973 schreibt:
    Seit ein paar Wochen haben die mich auf Anti-Depressiva (Venlafaxin 75mg morgens und abends) gesetzt,
    um mein "Nervengerüst aufzubauen", haben mir aber kein nächstes ADHS-Medi verschrieben.
    (Falsch verschriebenes Anti-Depressiva, nehme ich jetzt abends nicht mehr!)
    Suche dir am Besten mal Fachleute die von ADHS nen Plan haben.
    Und lass nicht irgendwelche Möchtegernpsychologen an dir rumpfuschen.
    Du musst erstmal einen Wissensgrundstock erarbeiten, damit du verstehst wie du dich lenken kannst oder welche Leute gut für dich sind.
    Und dir anfängst herauszunehmen so zu sein wie du bist.

    Ilka1973 schreibt:
    Mein Bruder (auch ADHS) war vor ein paar Wochen in der Klinik
    und hat sich über eine medikamentöse Einstellung informiert.
    Die würde sechs Wochen dauern, sagte man ihm dort.
    Nur leider kann er die Hilfe dort nicht in Anspruch nehmen,
    weil auch er in einer "normalen" Ausbildung steckt.
    Das ist auch möglich in Zusammenarbeit mit der PIA (psychiatrischen Ambulanz) am Wohnort oder mit einem versierten Psychiater oder Neurologen.

    Ilka1973 schreibt:
    Ich weiß nicht, bei wem und ob überhaupt ich nun einen Antrag für die Klinik stellen muss.
    Bei meiner Krankenversicherung oder bei der Rentenversicherung?
    Oder kann mir ein Arzt eine einfache Einweisung in die Klinik ausstellen?

    Hat jemand Erfahrung mit diesem Thema?
    Ja, ich war dort.
    Ruf doch einfach mal dort an und besprich das mit Frau Rayber(Chefsekretärin).
    Die ist voll nett. Sicher kann sie dir helfen und dir erklären, wie es gehen könnte.

    Ist immer gut, wenn man vorher genau weiß, was du erreichen willst.

    lg vom Andy.

  5. #25
    ...das war mal..

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 265

    AW: DRINGEND! "Eingangsticket" für Bad Bevensen

    Ilka1973 schreibt:
    Und das mit den Absätzen mache ich so, weil ich irgendwo mal so einen Hinweis hier im Forum gelesen habe,
    das es für uns ADSler einfacher ist den Text zu erfassen, wenn wir ihn übersichtlich mit Absätzen gestalten.
    Das ist super !
    Ich habe das schon immer so gemacht.
    Fand das schon immer viel angenehmer zu lesen.
    Wenn ein ADHS Spezialist ein Buch schreibt im Fließtext, finde ich das Rücksichtslos und Respektlos.
    Oder derjenige ist selbst so ein Wirrkopf, das derjenige nicht mal auf die Idee kommt, das seine Zielgruppe das kaum lesen kann.

    lg Andy.

  6. #26
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 319

    AW: DRINGEND! "Eingangsticket" für Bad Bevensen

    leute
    fließtext != ohne Absätze und Absatz != Zeilenumbruch...!

    wenn euch die Seite zu breit ist, zieht sie mal kleiner, ihr werdet sehen, das Forum bzw. der Textfluss passen sich an. Aber eben nicht, wenn man nen künstlichen linebreak einfügt.

  7. #27
    Kopfkino deluxe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 678

    AW: DRINGEND! "Eingangsticket" für Bad Bevensen

    keineAhnung schreibt:
    Hallo Ilka,
    1. erschließt sich mir nicht, was das BfW mit einer Diagnosestellung zu tun hat...
    2. Ist ein "ausprobieren" von Medikininet ein Indiz dafür, das du von Menschen behandelt wirst, die ADHS seitig im dunkeln tappen.
    3. Ob dei Medis wirken, kannst du selbst gar nicht feststellen. Denn Methylphenidat erfordert einen geduldigen Einstellprozess, indem die Dosis "angeschlichen" wird.
    Soll heißen, das z.B.mit 5mg unretadiert begonnen wird und rangetastet wird, bis zur wirksamen Menge.

    Ein "ausprobieren" ist als absolut inkompetent zu bezeichnen.
    In diesem "Anschleichprozess" gilt oberflächlich die maximale Grenze 1mg/kg Körpergewicht.

    Desweiteren erwarten die meisten Patienten das alle Mängel stark wahrnehmbar sofort besser werden.
    Was meistens nicht so ist. Und auch nicht so sein soll.
    Am besten ist die Wirkung, wenn der Patient nichts davon merkt.
    Das soziale Umfeld hingegen merkt sehr viel.
    Außerdem muß selbst erstmal die Wahrnehmung seiner selbst über längeren Zeitraum möglich sein um feststellen zu können,
    ob und wie es hilft.


    Das geht oder ging wohl den Meisten so.
    Würde man dich im Unterricht so behandeln, das du gut lernen kannst, würde es dir besser gehen.
    Womit es also nicht nur an dir liegt, weil du ja so unfähig und blöd bist.
    Sondern auch an den Anderen, die es nicht einsehen, dir psychologisch den Boden zu bereiten, den du bräuchtest.

    Suche dir am Besten mal Fachleute die von ADHS nen Plan haben.
    Und lass nicht irgendwelche Möchtegernpsychologen an dir rumpfuschen.
    Du musst erstmal einen Wissensgrundstock erarbeiten, damit du verstehst wie du dich lenken kannst oder welche Leute gut für dich sind.
    Und dir anfängst herauszunehmen so zu sein wie du bist.


    Das ist auch möglich in Zusammenarbeit mit der PIA (psychiatrischen Ambulanz) am Wohnort oder mit einem versierten Psychiater oder Neurologen.


    Ja, ich war dort.
    Ruf doch einfach mal dort an und besprich das mit Frau Rayber(Chefsekretärin).
    Die ist voll nett. Sicher kann sie dir helfen und dir erklären, wie es gehen könnte.

    Ist immer gut, wenn man vorher genau weiß, was du erreichen willst.

    lg vom Andy.

    1.
    Im BFW gibt es eine eigene Praxis mit verschiedenen Ärzten und Psychotherapeuten,
    wobei die eine Frau Doktor eine Koryphäe auf dem Gebiet AD(H)S ist.

    2. und 3.
    Ich habe mit 5mg Medikinet adult angefangen und bin jede Woche um 5mg hochgesetzt worden
    und musste auch immer einen Fragebogen zu meiner Wahrnehmung ausfüllen
    bis ich bei 30mg angekommen war und mich fühlte, als ob ich gekifft hätte.
    Da ich dieses Gefühl abgrundtief verabscheue, bin ich wieder auf 25mg und dann auf 20mg runter.
    Doch leider hat mir dieses Medi nichts gebracht.
    Und es war nun wirklich ein sehr langer Zeitraum.

    Der Unterricht nennt sich übrigens "Methode BFW" und ist für uns ADSler absolut schlecht,
    denn man muss sich das Wissen selbst durch Recherche im Internet und Bücher erarbeiten
    und es läuft alles absolut unstrukturiert ab.
    Habe mich extra ganz nach vorn setzen lassen, doch das bringt mir auch nicht viel.
    Wir sind ca. 26 Teilnehmer im Unterricht und davon gibt es zwei sehr laute Menschen,
    die keine Rücksicht nehmen auf andere.

    Hier im Norden "Fachleute" für AD(H)S zu finden, gestaltet sich übrigens sehr schwer.
    Ich wohne mitten in der Lüneburger Heide und selbst in Hamburg oder Hannover
    spezialisierte Ärzte zu finden ist sehr schwer.
    Geschweige denn, einen Termin zu bekommen...

    Mit der netten Frau Rayber habe ich letze Woche schon telefoniert.
    Sie sagte, eine schnelle Aufnahme wäre nach Kostenzusage möglich.
    Doch leider wusste sie auch nicht, wo ich nun genau meinen Antrag stellen muss.

  8. #28
    Kopfkino deluxe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 678

    AW: DRINGEND! "Eingangsticket" für Bad Bevensen

    aprilesque schreibt:
    leute
    fließtext != ohne Absätze und Absatz != Zeilenumbruch...!

    wenn euch die Seite zu breit ist, zieht sie mal kleiner, ihr werdet sehen, das Forum bzw. der Textfluss passen sich an. Aber eben nicht, wenn man nen künstlichen linebreak einfügt.

    Sorry, ich persönlich mag den Fließtext nicht.
    Ich persönlich finde es angenehmer Texte mit Absätzen zu lesen.

  9. #29
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 328

    AW: DRINGEND! "Eingangsticket" für Bad Bevensen

    Ausprobieren ist in der Psychiatrie überhaupt nicht inkompetent, das wird tagtäglich gemacht weil man nicht ermitteln kann welches Medikament wirkt und welches nicht !
    Dagegen ist ausprobieren aus blauem Dunst heraus selbstverständlich inkompetent ^^

    Btw. man eigentlich in so gut wie jede Klinik gehen, in die man möchte, es kann nur passieren das man Absagen erhält weil die natürlich bevorzugt Patienten aus dem zugeteilten Bezirken bevorzugen.
    Mein Zimmernachbar kam z.B. von 200km weit weg, ich selber hätte eigentlich woanders hin gemusst.

    Ist denn nicht noch eine andere Klinik bei euch in der Gegend die dich nehmen würde ?

    Das Thema Besuch hängt ganz alleine von deinem Problem ab - steht deine Familie zu dir ist das in der Regel kein Thema. Wenn deine Probleme allerdings aus dem sozialen Umfeld kommen sieht die Sache gaaaanz anders aus ...
    Naja und das man Leuten mit z.B. Burn-Out Handies verbietet erklärt sich von selbst

  10. #30
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 319

    AW: DRINGEND! "Eingangsticket" für Bad Bevensen

    Ilka1973 schreibt:
    Sorry, ich persönlich mag den Fließtext nicht.
    Ich persönlich finde es angenehmer Texte mit Absätzen zu lesen.
    jetzt komm ich mir langsam verarscht vor...

Seite 3 von 9 Erste 12345678 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. ich brauche dringend Hilfe "es" anzugehen
    Von Fledermaus im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.07.2012, 09:56

Stichworte

Thema: DRINGEND! "Eingangsticket" für Bad Bevensen im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Erfahrungen und Empfehlungen sowie Suche nach Ärzten und Kliniken
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum