Seite 5 von 11 Erste 12345678910 ... Letzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 105

Diskutiere im Thema Hilfe muss in Reha, aber wohin? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Erfahrungen und Empfehlungen sowie Suche nach Ärzten und Kliniken
  1. #41
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 319

    AW: Hilfe muss in Reha, aber wohin?

    Ah, danke!

    Aber auch nur, wenn derjenige n Tagebuch hat, ja?

    Denn bei dir oder mir kommen ja nur die normalen Forenbeiträge. Daher hab ich auf "Blog" geklickt und da war natürlich nix

  2. #42
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 93

    AW: Hilfe muss in Reha, aber wohin?

    Ich kann im Moment keine richtig klaren Gedanken fassen. Seit Freitag hab ich wieder nen ernormen depressiven Schub, ich weiß nicht, ob es am Medikinet liegt oder am Rehaproblem.
    Seit Freitag nehm ich das Medikinet 1 Woche, vorher 10-0-0, jetzt 10-10-0.
    Mein Arzt hat sich telefonisch bei meinem Mann gemeldet, nachdem wir ihm gestern Abend eine Mail geschrieben haben, bezüglich des neuen Berichtes mit der gesicherten Diagnose und der Medikation. Heute nachmittag telefonieren die beiden dann ausführlich, mal sehen, was da raus kommt und wie er mir helfen kann, doch noch in die richtige Klinik zu kommen.

    Ich sehe die Felle schwimmen, werde wohl in irgendeine Klinik gestopft, hauptsache nach ein paar Wochen kommt arbeitsfähig raus, bei einer Klinik mit Vertrag beim Rentenversicherungsträger, iss klar. Was mit mir ist, oder wie man sich fühlt, spielt dabei keine Rolle.

    Ich will wieder arbeiten gehen, auf alle Fälle, lieber gestern als morgen, aber dafür muss ich mich mit mir selbst erstmal auseinandersetzen, nach Lösungen schauen, umsetzen, damit es mir besser geht, auch im nächsten Job klarkomme und zuhause.

    Wer oder was bin ich überhaupt, was kann ich denn noch leisten, was bleibt von mir übrig nach der Einstellung? Wenn ich da nur an mein Arbeitsgedächtnis denke, wird es mir schlecht,

    Beim letzten Job fühlte es sich an, als ob mein Hirn geschmort wäre. Was ist, wenn das irreparabel ist, nie wieder normal wird? Dann muss ich mir bezüglich meines Jobs Gedanken machen, wer nimmt einen Menschen mit einem Hirn wie ein Sieb? Vielleicht ränkt es sich nach der Einstellung des Medikinets ein und ich kann mir wieder mehr merken.

    Das geht halt meiner Meinung nach nur in einer geeigneten Klinik, und was die Ärzte in den Berichten stehen haben, dass es dringend erforderlich ist, eine spezialisierte Klinik zu wählen, ist dem RV doch ziemlich egal.

    Er hats geprüft und das zum 2. Mal, wird auch noch ein 3. Mal geben. Die wissen bestimmt, dass jedem irgendwann die Energien ausgehen. Aber ich stehe zum Glück nicht allein, mein Mann steht hinter mir und schafft das, was ich nicht mehr kann.

  3. #43
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 54

    AW: Hilfe muss in Reha, aber wohin?

    Hi Chaotenkopf, bin neu hier und kann dein Problem total nachvollziehen. Mir gehts zur Zeit genau so, geh da aber jetzt net drauf ein, weil des ja dein Thread ist

    Wünsche dir das du einen guten Reha-Platz kriegst mit Leuten die dich verstehen und einer Atmosphäre die dir hilft dich deiner Genesung zu widmen! Alles Gute!

  4. #44
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 93

    AW: Hilfe muss in Reha, aber wohin?

    So, Arzt hat Rentenversicherungsträger per Mail direkt angeschrieben, mal sehen, ob das was bewirkt. Da werde ich wohl morgen mal hinterher telefonieren und nachfragen, ob s richtig gelandet ist, oder ob die noch zusätzlich den nächsten Widerspruch brauchen, ach, besser ich schick den Widerspruch auf alle Fälle raus. Nicht das die mir sagen, ich bräuchte das nicht und ich muss dann Ende des Monats in der falschen Klinik antreten....ne ne ne ne neeeee.

    Danke Dir Libra, wie sieht es bei Dir aus? Auch am Rumeiern wg. ner Reha oder wo stehst Du?

  5. #45
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 93

    AW: Hilfe muss in Reha, aber wohin?

    So, heute hat mein Mann und mein Arzt beim RV angerufen und nochmal Druck gemacht. Viel Zeit können die sich nicht lassen. Klinik wurde auch informiert, dass es sich hierbei um einen Widerspruch handelt und ich nicht vorhabe, dort einzukehren. Die haben mich jetzt mal von der Liste gestrichen.....

  6. #46
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 66

    Hilfe muss in Reha, aber wohin?

    So bei mir geht's auch weiter... Am Montag Termin beim Arbeitsamt, Besprechung der Ergebnisse ob Umschulung mangels Konzentration oder im alten Job was neues suchen..... Ab Dienstag Aufnahme hier in der Tagesklinik zwecks Einstellung auf Amphetamin-Saft... ;-)


    Sent from my iPhone using Tapatalk

  7. #47
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 93

    AW: Hilfe muss in Reha, aber wohin?

    Hallo Tinchen, in welchem Job warst Du vorher?

  8. #48
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 66

    Hilfe muss in Reha, aber wohin?

    Ich bin PTA und war in einer Apotheke bis letztes Jahr, dann Kündigung wegen Konzentrationsmangel...


    Sent from my iPhone using Tapatalk

  9. #49
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 93

    AW: Hilfe muss in Reha, aber wohin?

    Ich war im Büro, habe allerdings keine Ahnung, was ich andres machen soll, da überall Konzentration erforderlich ist....

  10. #50
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 54

    AW: Hilfe muss in Reha, aber wohin?

    Danke Dir Libra, wie sieht es bei Dir aus? Auch am Rumeiern wg. ner Reha oder wo stehst Du?
    Schwanke zwischen Rumeiern und Vegetieren... Bin aus verschiedenen Gründen seit November 2011 nur zu Hause. Depression und Sozial Phobie. Vor ein paar Monaten wurde ADS bei mir diagnostiziert. Anfang April habe ich einen neuen Termin bei meinem Psychotherapeuten um nochmal über eine stationäre Therapie zu sprechen oder Alternativen, da sich so einfach nichts ändern lässt. Hatte schon öfters Phasen in meinem Leben in denen ich mich isoliert hatte und da wieder raus zukommen hat immer gedauert, leider hat mich auch immer wieder irgendetwas zurück geworfen in diesen Zustand.

Seite 5 von 11 Erste 12345678910 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Reha endlich bewilligt aber....
    Von Dusselkopp im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 25.08.2012, 18:55
  2. Ich muss zur Reha in die Fontane Klinik Mittenwalde
    Von chaotic_life im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.08.2011, 21:17
  3. entschuldigung aber das muss sein
    Von kreativkopf im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 5.10.2010, 19:56

Stichworte

Thema: Hilfe muss in Reha, aber wohin? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Erfahrungen und Empfehlungen sowie Suche nach Ärzten und Kliniken
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum