Seite 4 von 10 Erste 123456789 ... Letzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 94

Diskutiere im Thema Wieso stellt man mich ständig als Lügnerin hin? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Erfahrungen und Empfehlungen sowie Suche nach Ärzten und Kliniken
  1. #31
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 150

    AW: Wieso stellt man mich ständig als Lügnerin hin?

    Da magst du recht haben das das genau das selbe ist, aber ich bin ja nicht die einzige Patientin bei der sie dieses Stöhnen bringt. Und ich glaube einfach wenn einer von euch betroffen wäre, würde er das auch nicht mehr gut finden, wenn es schlicht weg jedes Mal ist. Da muss ich noch nicht mal den Mund aufmachen, oder das beliebte Augen verleiern. Das gibt einem Patienten einfach ein mieses Gefühl. Und gerade sie müsste doch die Körpersprache beherrschen, und nicht ihre Patienten noch mehr einschüchtern. Und genau das verlange ich, und ich finde das nicht zuviel verlangt. Wenn sie das nicht unterlassen kann, sollte sie sich nicht mit Patienten denen es schlecht geht auseinander setzen.
    Es gibt hier auch Schwestern, die tun einfach das um was man gebeten hat, und es gibt welche, die müssen immer erst nen Aufreger bringen, ehe sie dann mal machen. Obwohl es eine ganz simple Aufgabe war. Das macht einen dann doch echt traurig.
    Ich hab jetzt nämlich nochmal versucht nach den Wünnschen des Oberarztes die Venlafaxin abzusetzen, angefangen mit 37,5mg runter. Seit gestern hatte ich das, und gegen Mittag ging meine Migräne los, und heute hatte ich sie direkt immer noch als ich wach wurde, was lag also nah zutun? Nen AvD anzurufen mir bitte die 37,5mg wieder aufzuschreiben. Das ist eine Miniaufgabe in meinen Augen, und es wurde gemacht, ohne Gemotze oder sonst was. So find ich das okay. Aber ich muss deswegen keine endlos Diskussionen führen, wirklich nicht. Dann verkrieche ich mich lieber.

    Ich weiss schon das meine Sensibelität nicht nur gut ist, mich nervt es selbst, aber ich muss sie jeden Tag ertragen 24h, dass ist bestimmt schlimmer, als welche die von mir nur mal nen Post lesen.

    Was ich zu dieser Frage zu sagen habe, habe ich schon in meinem letzten Post kundt getan.

    Wo ich jemand beleidigt hab weiss ich auch nicht, aber die die mich nicht haben können haben von mir jetzt nen Igno frei Haus bekommen, weil ich mich nicht auch noch darüber aufregen will, dazu reicht meine Kraft nicht auch noch.

  2. #32
    WbD


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 216

    AW: Wieso stellt man mich ständig als Lügnerin hin?

    Was ich zu dieser Frage zu sagen habe, habe ich schon in meinem letzten Post kundt getan.
    Finde ich jetzt persönlich nicht. Deine Antwort kommt bei mir so ein bisschen an wie: "Die Frage ist doof!"
    Derweilen ist das eigentlich eine wichtige Fragestellung, um die man sich nicht herumschlawinern sollte.

    Und zum Thema Internet-Bewertungen von psychiatrischen Einrichtungen:
    Ich glaube, dass es in der Natur der Sache liegt, dass fast alle psychiatrischen Einheiten nur so vor schlechten Bewertungen strotzen. Darauf gebe ich nicht viel, letzten Endes eben auch, weil man sich immer vor Augen halten muss, dass diese Bewertungen durch oftmals arg instabile Patienten abgegeben werden.
    Ich war mal in einer Tagesklinik, und konnte dort prima beobachten, wie ein, zwei Patienten es vermochten, die ganze Stimmung zum Kippen zu bringen: Alles am rummosern, sich permanent beschweren über so ziemlich alles und jeden. Ich kann nicht klagen, hatte dort eine prima Zeit und habe eine ganze Menge mitgenommen.

  3. #33
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 150

    AW: Wieso stellt man mich ständig als Lügnerin hin?

    Tränenherz schreibt:
    Wenn ich wüsste was mich aus der Scheisse raus bringt, wäre ich nicht in ne Klinik gegangen. Mein Gott. Anstatt immer sowas zu schreiben was mir dann gleich noch mehr weh tut, könntest du vielleicht mal konstruktive Vorschläge machen, kannst du aber scheinbar nicht, deswegen haust du lustig auf mir rum.
    Das ist meine Antwort darauf. Und das genervte war eher auf den Rest. Aber ich weiss es nicht, sonst würde ich ja nicht schon so lange so im Loch hängen. Aber es geht ja auch um Trauer, und die kann man nicht einfach mal "abschalten".


    Internetbwertungen? *wirr* Ich besuche doch keine Klinik nach ner Internetbewertung, ich bin hier weil es die nächst gelegene Möglichkeit ist, und ich so auch noch Termine außerhalb wahrnehmen kann, und nicht ewig weit fahren muss, oder das ganz absagen.

  4. #34
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 328

    AW: Wieso stellt man mich ständig als Lügnerin hin?

    Tränenherz schreibt:
    Internetbwertungen? *wirr* Ich besuche doch keine Klinik nach ner Internetbewertung, ich bin hier weil es die nächst gelegene Möglichkeit ist, und ich so auch noch Termine außerhalb wahrnehmen kann, und nicht ewig weit fahren muss, oder das ganz absagen.
    Ich hab ja nach dem Aufenthalt nachgeschaut wie die Bewertungen dieser Klinik sind, weil ich meinenm eigenen Eindruck nicht geglaubt habe (So nach dem Motto, was die machen dient einem höheren Ziel das sich nur mir nicht erschließt).
    Die Klinik in der ich war ist ja nicht die nächstzuständige. Ich war auf alle Fälle in der Psychiatrie besser aufgehoben als in der Psychosomatik. Für mich zuständig ist Kutzenberg, aber meine Hausärztin hat mich nach Bamberg eingewiesen. Dort bin ich dann wieder unbefangen hingegangen.

  5. #35
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 150

    AW: Wieso stellt man mich ständig als Lügnerin hin?

    Ah okay. Ja mich fragt mein einer Psychiater auch immer wo ich hin will. Find ich aber ehrlich gesagt auch gut.

  6. #36
    WbD


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 216

    AW: Wieso stellt man mich ständig als Lügnerin hin?

    Das ist meine Antwort darauf. Und das genervte war eher auf den Rest. Aber ich weiss es nicht, sonst würde ich ja nicht schon so lange so im Loch hängen. Aber es geht ja auch um Trauer, und die kann man nicht einfach mal "abschalten".
    Mir geht's aber eher um die Frage, wie du dir eine "optimale" Therapie vorstellen würdest, ob überhaupt gute Erfahrungen mit Therapieeinrichtungen vorliegen?

    Trauer? Nö, kann man nicht abschalten... je nach Umstand ist Trauer ja auch angemessen, und eine Zeit lang auch gar nicht schlecht. Um was trauerste denn?

  7. #37
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 150

    AW: Wieso stellt man mich ständig als Lügnerin hin?

    Das spielt keine Rolle um was/wen ich trauere, denn mir kommt es eher so rüber als kommt gleich das nächste lustig machen, darauf hab ich grad keine Lust.

    Kennt jemand von euch Liebesentzug? Bestimmt genug ADSler würde ich mal behaupten, wer mir dann erzählt er nimmt das mit links und 40 Fieber, der lügt für mich. Genau sowas ist im Prinzip durch die Ärztin wieder, als ich vorhin draußen war, kam mir nämlich dieser Gedanke.

    Ich kenne meine optimale Therapie nicht, auch gern noch ein drittes Mal. Wieso nimmst du das nicht als Antwort??? Ich hab auch schon gute Erfahrungen gemacht, am besten damals in Göttingen, als ich dauerhaft nen Einzelzimmer hatte, Reittherapie, das tat unendlich gut, Tiere sind wahnsinnig toll. Und wenn ich an den Sozialarbeiter denke, was der mit uns alles gemacht hat, obwohl es mir echt richtig richtig fies ging, nach grad wieder frischem Tod in ganz enger Verwandtschaft, Hut ab, da könnten sich einige ein Stück von abschneiden. Der blieb sogar später noch mit mir in Verbindung und hat mich weiter aus meinem Loch aufgebaut. Ich glaub das war so mein bester Aufenthalt, obwohl das "nur" ne Sozialstation war. Aber genau so tief wie damals hänge ich jetzt auch grad wieder...
    Geändert von Tränenherz ( 6.10.2012 um 18:14 Uhr)

  8. #38
    WbD


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 216

    AW: Wieso stellt man mich ständig als Lügnerin hin?

    Hmm, ich weiß zwar nicht was dich zu der Vermutung bringt, ich wolle mich über dich lustig machen, und was "das nächste" im Bezug auf mich damit zu tun hat. Da bekommt man ja echt das Gefühl von dir abgestraft zu werden, weil du nicht die erwünschte Antwort bekommst. Aber, jetzt habe ich keine Lust mehr, mir unlautere Motive unterstellen zu lassen, und ziehe mich hier raus.

    Schönen Abend noch

  9. #39
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 150

    AW: Wieso stellt man mich ständig als Lügnerin hin?

    Komisch, genau das Gefühl hab ich eher bei dir. Weil ICH hab DIR doch nicht die gewünschte Antwort gegeben, und nicht du mir nicht. *lol*

  10. #40
    WbD


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 216

    AW: Wieso stellt man mich ständig als Lügnerin hin?

    Tränenherz schreibt:
    Komisch, genau das Gefühl hab ich eher bei dir. Weil ICH hab DIR doch nicht die gewünschte Antwort gegeben, und nicht du mir nicht. *lol*
    Wenn du jedem gleich unlautere Motive unterstellst, der dich nicht bauchpinselst, und dich in deiner Opferrolle bestärkt, nicht macht, was, wie und wann du willst, dann wundert mich absolut nicht, wenn du permanent mit dem Klinikpersonal aneinander gerätst. Da stellt man die ganz normale Frage, wem oder was deine Trauer gilt, und bekommt als Antwort, dass man sich über die lustig machen wolle. Wenn dir nicht klar ist, dass so etwas beleidigend auf andere Menschen wirkt, solltest du dir ernsthaft Gedanken um deine Wahrnehmung machen. Das meine ich nicht abwertend, nicht beleidigend, nicht lustigmachend, oder was dir sonst noch so einfallen könnte... das ist ein ganz ernst gemeinter, konstruktiver Vorschlag.
    Was du daraus machst, ist deine Angelegenheit.

Seite 4 von 10 Erste 123456789 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Wieso, weshalb, warum?
    Von Jacky2330 im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 1.10.2012, 17:44
  2. Ständig verspannt und Magenprobleme
    Von Katharina im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 2.12.2011, 18:47

Stichworte

Thema: Wieso stellt man mich ständig als Lügnerin hin? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Erfahrungen und Empfehlungen sowie Suche nach Ärzten und Kliniken
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum