Seite 5 von 9 Erste 123456789 Letzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 82

Diskutiere im Thema Diagnose und Behandlung in Heidelberg/ Karlsruhe, Frankfurt, Freiburg, Stuttgart im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Erfahrungen und Empfehlungen sowie Suche nach Ärzten und Kliniken
  1. #41
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3.600

    AW: Diagnose und Behandlung in Heidelberg/ Karlsruhe, Frankfurt, Freiburg, Stutt

    Ah, okay! Ich habe keine Ahnung mehr, welche Bezeichnung die hatten . Das einzige, das mir zur Vielfalt in den Sinn kommt ist, dass eine Fake-Diagnose zu forcieren (durch copy and paste von bereits Diagnostizierten) erschwert werden soll.

  2. #42
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 41

    AW: Diagnose und Behandlung in Heidelberg/ Karlsruhe, Frankfurt, Freiburg, Stutt

    Hallo

    Es könnte durchaus sein das da noch mehr Fragebögen kommen. Denn in dem Begleitschreiben steht "...um das weitere Vorgehen(z.B. Terminabsprache) zu klären". Warscheinlich hängt es davon ab wie eindeutig die Ergebnisse sind ob da noch mehr Tests kommen oder ob die mir gleich einen Termin geben. Wenn ich mehr weiß melde ich mich wieder.

    Viele Grüße

    BB
    Geändert von berlinbarbar ( 4.02.2013 um 12:34 Uhr) Grund: Verständlichkeit

  3. #43
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 23

    AW: Diagnose und Behandlung in Heidelberg/ Karlsruhe, Frankfurt, Freiburg, Stutt

    Tja, am Mittwoch hatte ich nu meinen zweiten Termin im ZI in Mannheim: ich hab mir ja schon gedacht, daß die mich als "normal" einstuft ...
    Ich wollte dort ja "nur" ne Testung, keine Medikamente und keine Therapie.
    Sie hat sich gewunden und gesagt, daß ich nen überdurchschnittlichen IQ hätt (ist 107 so hoch und überdurchschnittlich???), meine Noten so zwei/drei waren und dies schon mal dagegen sprechen würde. Ich zwei Ausbildungen gut abgeschlossen und über 20 Jahre im gleichen Job gearbeitet habe.
    Ich hätte eine mittlere Depression, arbeite gerne allein,hab ein geringes Selbstwertgefühl (weis i ja alles schon von meiner Therapeutin - nix Neues für mich) ...
    Ich sollte dies erst mal alles behandeln lassen und danach könnt ich mich bei ihr gerne noch mal testen lassen.
    Sei alles grenzwertig ... Punkte bei den Test, weisen darauf hin ... sie schätzt mich aber net so ein ...

    Grundschulzeugnis hatte ich gefunden, von EKG oder EEG war bei mir nicht die Rede.
    Sie hat sich sehr gewunden ... hat wohl gemerkt, daß i ihre Einschätzung net so nachvollziehen konnt.

    War frustriert und war erst mol beim Mäckes, dann bin i laaaaang mit meinem Hundi gegangen und dann ab nach Hause, Decke überm Kopf - Hundi neben sich und 3,5 Std. geschlafen.
    Danach was gegessen und dann ging es einigermaßen wieder ... meine Therapeutin ist leider krank und somit kann ich mit ihr im Moment auch nix besprechen - Frust abladen.

  4. #44
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 93

    AW: Diagnose und Behandlung in Heidelberg/ Karlsruhe, Frankfurt, Freiburg, Stutt

    Hallo Relo!

    Versteh ich grad gar net. Muss ich bei meinem nächsten Termin am 21.2. mal nachfragen, ob mein Doc alleine ADHS Testung macht oder wer noch, ich hatte nämlich nen Mann und der wollte EEG und EKG. Kann doch net sein, dass die unterschiedlich testen im gleichen Haus? Merkwürdig! Da man hier keine Namen nennen darf, kann ich Dir nur soviel sagen, dass er so ähnlich heißt wie "Hering" findest Du aber im Net gleich raus, wen ich meine.

    Und im übrigen, falls sich rausstellt, dass Du AD(H)S hast, stellen Dich auf Medikamente ein, Therapien machen die nicht.

  5. #45
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 41

    AW: Diagnose und Behandlung in Heidelberg/ Karlsruhe, Frankfurt, Freiburg, Stutt

    Hallo

    Bei mir gibt es Neuigkeiten. Nachdem ich am 2.02. meinen Fragebogen erhalten, ausgefüllt und direkt wieder weggeschickt habe, kamen heute per E-Mail 2 Terminvorschläge. Ich bin jetzt am 17.04. dort um mich testen zu lassen. Mal sehen was sich dann ergibt. Aber wenn die sagen das es kein ADHS ist, dann habe ich ein Problem, denn dann weiß ich nicht mehr was es bei mir noch sein könnte.

    Viele Grüße

    BB

  6. #46
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 23

    AW: Diagnose und Behandlung in Heidelberg/ Karlsruhe, Frankfurt, Freiburg, Stutt

    an Chaotenkopf: ich bin Privatpatientin und bin leider an eine Frau gekommen, die nicht viel "Ahnung/Erfahrung" hat. Fr. A.. ist im ZI wohl auch dafür bekannt, aber als Privatpatient bekommt man nur den Chefarzt bzw. dessen Vertretung und diese sind wohl nicht die Fittesten ... hab ich leider auch bei meiner Tageskur gemerkt.
    Es hat meist mehr Nach- als Vorteile Privatpatient zu sein.

    Nu hab ich in Raststatt nen neuen Anlaufpunkt und was isch????
    Der Chefarzt will zuvor mit mir sprechen ... dann kann er schön Geld dafür abrechnen, obwohl er mit der Testung und Diagnose nix am Hut hat.
    Meine Therapeutin arbeitet da teilweise und daher hat sie mir ihren Kollegen empfohlen. Sie hat ihn gefragt und er ist damit einverstanden. Hoffe, daß ich auch zu ihm komme ... und nicht wieder zu einem, der Privatpatienten testet und nicht so viel Ahnung hat ...
    Frust!!!!

    Wie war den dein Termin am 21.02.???

    Ach: Frau A.. hat zwar geschrieben was sie getestet hat, aber keine Ergebnisse und ... es waren keine AD(H)S-Tests sondern Intelligenztest - super

  7. #47
    Ehem. Mitglied

    Gast

    AW: Diagnose und Behandlung in Heidelberg/ Karlsruhe, Frankfurt, Freiburg, Stutt

    Hallo ReLO ... falls Du noch jemanden für die Diagnose suchst: in Freiburg kenne ich eine Frau ...

  8. #48
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 8

    AW: Diagnose und Behandlung in Heidelberg/ Karlsruhe, Frankfurt, Freiburg, Stutt

    ReLO schreibt:
    Tja, am Mittwoch hatte ich nu meinen zweiten Termin im ZI in Mannheim: ich hab mir ja schon gedacht, daß die mich als "normal" einstuft ...
    Ich wollte dort ja "nur" ne Testung, keine Medikamente und keine Therapie.
    Sie hat sich gewunden und gesagt, daß ich nen überdurchschnittlichen IQ hätt (ist 107 so hoch und überdurchschnittlich???), meine Noten so zwei/drei waren und dies schon mal dagegen sprechen würde. Ich zwei Ausbildungen gut abgeschlossen und über 20 Jahre im gleichen Job gearbeitet habe.
    Ich hätte eine mittlere Depression, arbeite gerne allein,hab ein geringes Selbstwertgefühl (weis i ja alles schon von meiner Therapeutin - nix Neues für mich) ...
    Ich sollte dies erst mal alles behandeln lassen und danach könnt ich mich bei ihr gerne noch mal testen lassen.
    Sei alles grenzwertig ... Punkte bei den Test, weisen darauf hin ... sie schätzt mich aber net so ein ...

    Grundschulzeugnis hatte ich gefunden, von EKG oder EEG war bei mir nicht die Rede.
    Sie hat sich sehr gewunden ... hat wohl gemerkt, daß i ihre Einschätzung net so nachvollziehen konnt.

    War frustriert und war erst mol beim Mäckes, dann bin i laaaaang mit meinem Hundi gegangen und dann ab nach Hause, Decke überm Kopf - Hundi neben sich und 3,5 Std. geschlafen.
    Danach was gegessen und dann ging es einigermaßen wieder ... meine Therapeutin ist leider krank und somit kann ich mit ihr im Moment auch nix besprechen - Frust abladen.

    Hey,

    was erzählen die da ?

    1.: 107 liegt knapp über dem Schnitt (der ist 100). 50% der Bevölkerung liegen zwischen 90 und 109.

    2.: Ein hoher IQ (vielleicht so ab 130, das sind noch 2,27 %, die so schnell drehen) kann durchaus ähnliche Charaktereigenschaften wie ADHS bewirken (bitte lesen: Andrea Brackmann, Jenseits der Norm, sehr gut zu diesem Thema)
    Viele unerkannte Hochbegabte würden in Anbetracht ihrer Teilleistungsstörungen oder mittelmäßigen Noten nicht im Traum auf die Idee kommen, dass sie HB sind. Das ist die Wirkung von systematischer Unterforderung.

    3. Ein hoher IQ geht meist mit Hochsensibilität einher (ganz grober Test:dazu auf Zart besaitet - test sollte man nach 4 Wochen nochmal machen, dann versteht man die Bedeutung der Fragen besser)

    4. AD(H)S, HB und HS haben als gemeinsame Wurzel einen zu offenen Reizfilter.
    Es gibt HBler und HSler, die ganz hervorragend zurecht kommen, und gar nichts von AD(H)S haben. Wirklich gar nichts.
    Und es gibt AD(H)Sler, die weder HB noch HS sind und trotzdem AD(H)S als Stressreaktion auf Reizüberflutung haben.

    5. Wer unbehandelt ADHS hat, hat ziemlich schnell auch ne Depression.
    Das ist aber allenfalls Sekundärsymptomatik aufgrund des durch das nichtzurechtkommens angeknacksten Selbstwertgefühls.
    Das behebt sich oft mit Ritalin nahezu von selbst.

    Wenn dieses komische Zentrum das nicht weiss: geh um Gottes Willen woanders hin.

    Beispiel:
    Cordula Neumann, Esslingen, testet gründlich und ausführlich.
    Das Klinikum Langensteinbach (Karlsbad bei KA) macht gerade eine größere Studie zu AD(H)S im Erwachsenenalter und testet kostenlos.


    Viel Erfolg !


    p.s.:
    Ich wurde mal mit knapp 140 getestet, und für mich war das Buch von der Brackmann wie auch der zartbesaitet-Test eine Charakterbeschreibung.
    Ich habe studiert und mehrere Unternehmen aufgebaut.
    Trotzdem habe ich auch ADHS - ich nehme MPH in kleiner Dosierung (3 - 10 mg / 3 Stunden, je nach Zustand) - und es bewirkt Wunder !
    Ausgeglichener, weniger impulsiv, keine Schlafprobleme mehr, das Workoholic sein hat nachgelassen (strategisches Denken schüttest Dopamin aus, - eben das Dopamin, das bei ADHS fehlt...) und und und...

  9. #49
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 408

    AW: Diagnose und Behandlung in Heidelberg/ Karlsruhe, Frankfurt, Freiburg, Stutt

    Ich bin auch beim "Hering", hab' EEG und EKG gemacht, aber komischerweise keine intelligenztests oder ähnliches, nur mehrere fragebögen ausgefüllt, es ging eher um verhalten und ansichten.
    Bisher sind mehrere monaten vergangen, ohne das ich eine diagnose, die als praktisch sicher gilt, erhalten hätte.


  10. #50
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 23

    AW: Diagnose und Behandlung in Heidelberg/ Karlsruhe, Frankfurt, Freiburg, Stutt

    Hallo miteinander,

    meine Therapeutin arbeitet auch noch in einer Praxis in Rastatt und da hab ich Ende April nu eine Testung bei einem ihrer Kollegen.
    Er testet Kinder, aber auch Erwachsene auf AD(H)S und ... er hat schon "Einige", die vom ZI als nicht ADHS´ler getestet waren, "positiv" getestet.

    Mit dem IQ von 107 hab ich mir auch schon bestätigen lassen, daß dies wirklich nicht überdurchschnittlich ist ...

    EEG und EKG wollt niemand von mir haben ...

    Ich bekomm Tabletten für mehr Antriebskraft, da ich ja ne mittlere Depri hab ...

    @Susanne: lieb von dir, aber ich hoffe in Rastatt komm ich an den Richtigen und dann schaun wir mal ...

Ähnliche Themen

  1. Diagnose in Karlsruhe?
    Von Heiko im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 23.10.2012, 11:57
  2. Diagnose Behandlung in Heidelberg
    Von Marie-Luise im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 5.09.2012, 13:28
  3. Ärzte/Behandlung Umgebung Mainz/Wiesbaden/Frankfurt gesucht
    Von pantone285 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 13.04.2012, 19:22

Stichworte

Thema: Diagnose und Behandlung in Heidelberg/ Karlsruhe, Frankfurt, Freiburg, Stuttgart im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Erfahrungen und Empfehlungen sowie Suche nach Ärzten und Kliniken
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum