Seite 4 von 10 Erste 123456789 ... Letzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 93

Diskutiere im Thema Erfahrungen Frau Neuhaus Esslingen oder Uniklinik Ulm im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Erfahrungen und Empfehlungen sowie Suche nach Ärzten und Kliniken
  1. #31
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 99

    AW: Erfahrungen Frau Neuhaus Esslingen oder Uniklinik Ulm

    das finde ich aber komisch.
    also bedeutet das, dass wenn die zeugnisse okay sind, die adhs diagnose "verfällt"?
    ich kenn deine geschichte nicht, aber vielleicht hat dies noch andere gründe? vielleicht hat dein überweiser die diagnose/vermutung nicht ausreichend erklärt?

    ich selber hab meine diagnose nicht so lange und kenn mich damit nicht so aus, allerdings weiß ich wie ärzte arbeiten und untereinader kommunizieren.
    macht mir gerade etwas angst, weil meine zeugnisse ja auch immer gut waren und ich nicht auffällig war. allerdings war es bei mir so, dass ich in der oberstufe und berufsschule oft abwesend war (allerdings immer entschuldigt) aber das nie in den zeugnissen erwähnt wurde. zwar wahren meine schulnoten auch nicht so toll, aber die prüfungsergebnisse immer super.
    wenn man dann nur davon ausgehen würde, wäre es ziemlich kurzsichtig.

    hmm...

  2. #32
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: Erfahrungen Frau Neuhaus Esslingen oder Uniklinik Ulm

    @adelinchen: Welche Bögen hast du in Karlsbad ausgefüllt? Screening-Tests oder andere?


    ---

    also bedeutet das, dass wenn die zeugnisse okay sind, die adhs diagnose "verfällt"?
    Ich hab das schon mal gehört, es gibt eine reihe Ärzte die sagen ADHS muss zwingend Schulprobleme in der Kindheit erzeugt haben. Ich würde das "zwingend" durch "wahrscheinlich" ersetzen ...

  3. #33
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 24

    AW: Erfahrungen Frau Neuhaus Esslingen oder Uniklinik Ulm

    Hm, was genau verstehst du unter Screening-Tests?? Es waren 3 Seiten voller Fragen zum persönlichen Verhalten in bestimmten Situationen im "Jetzt" und in der Kindheit.

  4. #34
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 24

    AW: Erfahrungen Frau Neuhaus Esslingen oder Uniklinik Ulm

    Mustang 68 schreibt:
    Ich war bei Frau Neuhaus und Uni Ulm.
    Diagnose in Ulm war neg. und in Esslingen war pos.

    Na das ist ja klasse. Ich hatte auch bei einer Studie mitgemacht (SRH) und nachdem ich die Fragebögen ausgefüllt hatte, gesagt bekommen, dass ADS bei mir mit großer Wahrscheinlichkeit ausgeschlossen werden kann. Dennoch bin ich am überlegen einen zweiten Anlauf zu nehmen, da Symptome nach wie vor vorhanden sind. Denke dabei an Fr. Dr. Neuhaus....
    Wieviel kostet die Diagnose bei ihr??

    Was schließt du nun aus den beiden gegensätzlichen Diagnosen??

  5. #35
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 330

    AW: Erfahrungen Frau Neuhaus Esslingen oder Uniklinik Ulm

    370 E. Das weiß ich selber nicht mehr

  6. #36
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Fachperson
    Forum-Beiträge: 676

    AW: Erfahrungen Frau Neuhaus Esslingen oder Uniklinik Ulm

    Wildfang schreibt:
    Harte Einschätzung. Auch die Charité?

    Dr. C. jedenfalls hat keine Ahnung vom Wesen von ADHS bzw. der Behandlung von ADHS. Und das schon sehr lange nicht, bzw. zu Zeiten, wo er noch in Mannheim war. Meist erfolgt zwar eine mehr oder weniger grenzwertige Diagnostik per Fragebögen, zur Therapie reicht es dann schon nicht mehr. Da wird man an nicht vorhandende Experten weitergereicht. Ekelig sowas.
    Ich mag ihn einfach nicht. Gut, das ist nur mein persönlicher Geschmack. Es mag auch Leute geben, die eben Rose-Wein zu Fisch geniessen können. Oder Winter-Jack-Daniels im Freibad bei 30 Grad. Einige Dinge passen aber einfach nicht zusammen. Dazu gehören auch die Verknüpfung Charite und ADHS.

    Die Beurteilung anderer ADHS-Ambulanzen variiert. Es wechseln ja einfach häufig die Ärzte / Psychologen da. Und ich kenne viele überhaupt nicht bzw. ich bin ja nun wirklich auch nicht derjenige, der das allein beurteilen sollte / dürfte / könnte.

    Ich war ja selber mal Uni-Arzt. Das "Uni-Psychiatrie-Denken" ist mehr oder weniger inkompatibel zu ADHS.

  7. #37
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 24

    AW: Erfahrungen Frau Neuhaus Esslingen oder Uniklinik Ulm

    web4health schreibt:

    Das "Uni-Psychiatrie-Denken" ist mehr oder weniger inkompatibel zu ADHS.

    Also diese Aussage finde ich sehr interessant. Könntest du das vielleicht noch etwas ausführen?

  8. #38
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Fachperson
    Forum-Beiträge: 676

    AW: Erfahrungen Frau Neuhaus Esslingen oder Uniklinik Ulm

    Das ist dann aber off-topic...

    Also : Ich bin naiv wie ich war an die Unipsychiatrie gegangen, weil ich Neuland entdecken wollte. Also beispielsweise auch im ADHS-Bereich (z.B. Stimulanzien bei Erwachsenen einsetzen dürfen....). Es gibt kaum ein System, dass hierarchischer aufgebaut ist als eine Unipsychiatrie.

    Es wird nur das geforscht, was jeweils an der Uni in einer Vernetzung mit 3-4 "befreundeten Abteilungen" angesagt ist bzw. auf dem Zahlzettelung der Industrie steht. Damals war das schlicht und ergreifend bei ADHS noch nicht der Fall. Die Kumpelwirtschaft ist aber so, dass eben die Mitarbeiter quasi ausgetauscht werden. Innerhalb eines bestimmten Zirkels. Das bleibt ein Club in sich.

    Schlimmer fand ich dabei, dass eigentlich nur längst bekannte Sachen beforscht werden sollen. Mit "Forschung" hatte das auch sehr wenig zu tun.

    Die "deskriptive" Psychiatrie , d.h. das von aussen beschreiben ist eh nicht so passend bei ADHS. 4 Ärzte bedeuten dann : Ein ADHSler wird sich nach Sympathie / Antipathie bzw. Befinden 6-8 mal unterschiedlich zeigen. In der Unipsychiatrie entscheidet dann der Kontakt beim Oberarzt oder ADHS oder nicht. Das ist totaler Blödsinn.

    Die Fragebögen sind ja auch schwachsinnig. Die Unipsychiater müssen aber nun eben Cut-offs für ihre Studien machen. Dabei gibt ein "grenzwertiger ADHS-Test" eigentlich nur an, dass der Psychiater grenzwertige Kenntnis von ADHS hat. Das aber brauche ich an einer Spezialambulanz nicht. Da erwarte ich wirklich Leute, die Ahnung haben.

    Übrigens finde ich gerade auf der Webpage Dr. C. nicht. Ist der verloren gegangen ?

  9. #39
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Erfahrungen Frau Neuhaus Esslingen oder Uniklinik Ulm

    Ich glaube hier gelesen zu haben, dass eine Diagnose an die 450 Euro kostet.

    Aber Frau Neuhaus bekommt auch gute Kritiken und auch ihre Therapie-Angebote sollen gut sein......wie gesagt, alles vom Hören und Sagen hier.

  10. #40
    cam


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 255

    AW: Erfahrungen Frau Neuhaus Esslingen oder Uniklinik Ulm

    Sich nur auf die Schulzeugnisse zu verlassen, halte ich für SEHR grenzwertig! In meinen Grundschulzeugnissen steht wenig, weil meine Grundschullehrerin einfach super mit ADS-Kindern umgehen konnte und eher die positiven Seiten gesehen hat als das die negativen Seiten sie gestört hätten. Und meine Noten danach waren immer gut bis super. Aber was sagt schon eine Note aus?

    Bei Frau Neuhaus haben meine Zeugnisse übrigens niemanden interessiert. Wenn es danach ginge, hätte ich sicher keine positive Diagnose gekriegt. Aber so war die Sache ganz klar und ich kann die Praxis trotz der hohen Kosten nur empfehlen, weil die wirklich Ahnung haben! Das Gespräch mit Frau Neuhaus am Ende hat mich persönlich irre weiter gebracht.

Seite 4 von 10 Erste 123456789 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Suche Erfahrungen mit Uniklinik Gießen oder Alternativen im Rhein-Main-Gebiet
    Von huhu im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 4.02.2012, 12:48
  2. Uniklinik Münster, Erfahrungen?
    Von Christof im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 30.11.2011, 22:22
  3. Erfahrungen mit ADHS Spezialsprechstunde Uniklinik Ulm?
    Von Lisamarie im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.12.2010, 20:42
  4. Erfahrungen mit ADSH-Ambulanz der Uniklinik Heidelberg?
    Von stefanb im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.06.2009, 12:27

Stichworte

Thema: Erfahrungen Frau Neuhaus Esslingen oder Uniklinik Ulm im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Erfahrungen und Empfehlungen sowie Suche nach Ärzten und Kliniken
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum