Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 14

Diskutiere im Thema Psychiater / Neurologe in Essen im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Erfahrungen und Empfehlungen sowie Suche nach Ärzten und Kliniken
  1. #1
    Zotti

    Gast

    Psychiater / Neurologe in Essen

    Hallo, ich wollte mal was anderes fragen, kennt jemand den Psychiater/Neurologen Dr. B. in Essen. Dessen Ehefrau soll auch eine
    Psychologin sein und beide sind im Qualitätszirkel bezüglich ADS in Essen. Das weiß ich von meinem Arzt, der mir die Medikamente
    verschreibt.
    Es gibt jetzt ein neues Gesetz, daß jeder ADSler der Medikamente nimmt und nicht bei einem Psychiater oder Psychologen ist, solch
    einen aufsuchen muß und sich bestätigen lassen muß, daß er ADS hat. Wißt ihr schon davon?

    Gruß Zotti

    P.S. 14.00 Uhr gefällt mir viel besser.
    Geändert von Alex ( 3.08.2012 um 12:45 Uhr) Grund: Nachname gekürzt (s. Community-Regeln)

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 135

    AW: Psychiater / Neurologe in Essen

    Meinst du P.B. im Stadtteil F.? Der hat keine "Giftzettelchen", wie er sie liebevoll nennt, im Schrank und kann somit kein MPH verschreiben. Der überweist aber bei Verdacht/Diagnose von ADHS an seinen Kollegen B.W. am Essener Stadtrand. Dieser ist recht sympathisch, wirkt ein wenig schrullig und bei seiner Unordnung würd ich bei ihm das Interesse an der Krankheit auf eigene Erkrankung zurückführen (Seine Klinik befasst sich sonst mit anderen Fällen, die aber mit ADHS zusammenhängen können(darf ich erwähnen, dass es eine Suchtklinik ist? Wenn nicht, bitte löschen liebe Admins))

    Qualitätszirkel ADS Essen? Was ist denn das und wo kann man sehen wer drin ist?^^

  3. #3
    ...ist dusselig

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 391

    AW: Psychiater / Neurologe in Essen

    Der B.W. aus dem KH ist selber betroffen,das weiss ich daher weil ich etwas länger seine monatlichen selbsthilfe abende besucht habe,bis ich anders arbeiten musste.
    Und sein interesse beruht darauf,das ihm aufgefallen ist das es einen engen zusammenhang zwischen seinen suchtpatienten und adhs betroffenen gibt.
    Mfg
    Dusselköpfchen

    PS:Für etwaige daten/adressen mich bitte per PM kontaktieren

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 135

    AW: Psychiater / Neurologe in Essen

    Ah, wenn hier noch wer den netten Herrn W kennt: Aus langeweile wollte ich mal wissen, worüber er seine Dissertation verfasste- weißt du, Dusselkopp, da vielleicht mehr? Find sie partout nicht im onlineregister der Nationalbibliothek... ._. Könnte ihn auch Fragen, aber bin ja noch ein recht neuer Patient =/

  5. #5
    Gesperrt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 61

    AW: Psychiater / Neurologe in Essen

    Hallo
    also , als ich mal vor Jahren bei Dr. W aus dem KH einen Termin hatte,
    wusste ich nach betreten seines Bueros, daß Er selbst betroffen sein muss !
    die SHG habe ich auch 3 x besucht, war interessant !
    Das KH ist fuer Suchterkrankte mit ADHS sicherlich eine gute Anlaufstelle !

    LG

  6. #6
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 1.096

    AW: Psychiater / Neurologe in Essen

    Wotemer schreibt:
    Dieser ist recht sympathisch, wirkt ein wenig schrullig und bei seiner Unordnung würd ich bei ihm das Interesse an der Krankheit auf eigene Erkrankung zurückführen
    Hi!

    So unterschiedlich können Eindrücke sein Dass sein Zimmer zugemüllt ist, ist die eine Sache, aber sympathisch?? Ganz im Gegenteil sogar In seiner Gruppe war ich auch ein paar Mal...hatte mir aber nichts gebracht bzw. hat meinen Zustand sogar verschlechtert, weil ich zu der Zeit depressiv war...
    Bin also weiterhin in Bochum in Behandlung geblieben...

    LG Amn

  7. #7
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 3.524

    AW: Psychiater / Neurologe in Essen

    Also ich persönlich habe bei Herrn W. in Essen sehr schlechte Erfahrungen gemacht.... hatte weder das Gefühl ernst genommen zu werden und musste mir ein zwei Sprüche drücken lassen die dazu führten, dass ich nicht mehr hingegangen bin... mit Medikamenten hat er wild um sich geschmissen was mir auch etwas suspekt war.
    Auch spürbar war für mich,dass er JEDEM gerne eine Sucherkrankung aufdrücken möchte (was Heutzutage meiner Meinung nach kein Problem mehr darstellt).

    SEHR sauer war ich dann als ich letztes Jahr in Bochum stationär aufgenommen wurde und meine Ärztin Infos von ihm einholte und er mir einfach zusätzlich zur ADHS Diagnose eine andere Diagnose "aufgedrückt" hatte und meine Ärztin sagte, dass klar ersichtlich wäre, dass er das getan hat um es besser abrechnen zu können.
    Zum Glück hatte meine Ärztin da aber schon einen guten Eindruck von mir (und Diagnosen standen alle) und wußte, dass diese Diagnose aus der Luft gegriffen war.... aber das hat mir gezeigt, dass mein Eindruck mich nicht getäuscht hatte und es gut war, dass ich nicht mehr hingegangen bin.

    Das sind MEINE Erfahrungen, sicher haben andere Leute andere Erfahrungen mit ihm, aber ich kann eben nicht dazu raten...

    LG

    Rose

  8. #8
    Zotti

    Gast

    AW: Psychiater / Neurologe in Essen

    Oh, Entschuldigung, da habe ich wieder nicht dran gedacht. Ja, danke, Gruß Zotti

  9. #9
    Zotti

    Gast

    AW: Psychiater / Neurologe in Essen

    Also ein Qualitätszirkel bezüglich ADS, ja was ist das nun genau, es treffen sich aus einer Stadt verschiedene Ärzte, Psychologen, Sozialarbeiter
    und welche Berufsgruppen oder überhaupt weiß ich nicht und haben wahrscheinlich so eine Gesprächsrunde und tauschen alles aus, was
    auf dem Gebiet ADS neu ist oder so, vielleicht sprechen sie auch über Medikamente, Forschung und neue Therapiearten. So genau weiß ich das auch nicht.

    Vielleicht kriege ich das noch raus, ich habe das damals über meinen Psychologen in Münster erfahren, da gibt es auch sowas.
    Das es das hier in Essen gibt, weiß ich eben von dem Internisten wo ich jetzt bin. Allerdings hat mich sehr gewundert, beim letzten Gespräch,
    er kennt sich sehr gut mit ADS und Sucht aus und auch wenn ADSler jahrelang nicht erkannt wurden.

    Doch er sagte dann soetwas in der Art wie: Asperger und Autismusstörungen sind eine Begleiterscheinung oder so ähnlich oder resultieren
    aus einer ADS-Störung. DAs habe ich nun überhaupt nicht begriffen und das stimmt meiner Meinung nach auch nicht.

    .Dieser Arzt hat auch eine Internetseite, vielleicht kann man das darüber auch herausbekommen (was ein Qualitätszirkel ist). Jetzt weiß ich nicht,
    ob ich die Adresse hier schreiben darf, wer die haben will, also die Internetadresse, der kann mir über PN schreiben.

    Gruß Zotti
    Geändert von Zotti ( 5.08.2012 um 21:33 Uhr)

  10. #10
    Zotti

    Gast

    AW: Psychiater / Neurologe in Essen

    Liebe Rose und ihr anderne, ich melde mich übermorgen per PN. Es ist einfach Mist,
    mein Sohn hatte wieder eine Panikattacke (so ähnlich) und da die EOS-Klinik abgelehnt
    wurde, habe ich jetzt keinen Lust mehr, darauf zu bestehen.

    Bei dem Internisten wo ich war, der arbeitet wohl mit dem Herrn W. zusammen und wurde
    nur diese Klinik empfehlen. Ich selber war da ja schonmal zum Gespräch wegenmeines
    Sohnes und die Frau mit der ich gesprochen habe, sagte auch das wäre nix für meinen Sohn.

    Ich bin im Moment irgendwie frustriert und enttäuscht, ich war ja auch schon im LWL Bochum,
    da haben sie bei der Notaufnahme auch nichts mehr gemacht, als Tabletten zu verschreiben
    und der Arzt, den kannte ich, der war auchmal in der ADS-Ambulanz tätig und eigenlich hat der
    Ahnung hat uns auch wieder weggeschickt, also meinen Sohn. Ich bin jetzt völlig unentschlossen
    und weiß nicht wohin, gerade wenn einer 19 Jahre ist, soll er nicht irgendwo landen, was nichts
    bringt, mittlerweile hat auch schon ganz viele verschiedene Diagnosen von der Gutachterin oder
    Gutachter der Krankenkasse, die immer alles ablehnt.

    Dabei haben wir ja eine ausführlichen und hieb- und stichfesten Bericht der EOS-Klinik. Da ich
    meinen Sohn ja am besten kenne, kann ich wenn ich den Bericht durchlese ja wohl auch behaupten,
    das das stimmt. So jetzt höre ich nochmal auf, ich werde euch alle noch mal per PN anschreiben,

    doch heute bin ich voll durcheinander und schlecht drauf (hat aber noch andere Gründe).

    Danke für die Antworten Gruß Zotti

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Neurologe
    Von Phantasia im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.03.2012, 20:43
  2. Neurologe gesucht!!!
    Von Rosa im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.11.2011, 16:47
  3. Neurologe auf AD(H)S ansprechen?
    Von ck2109 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.10.2010, 21:36
  4. Neurologe im Raum Augsburg/Ingolstadt
    Von felix_82 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.09.2010, 16:05
  5. 45147 Essen: Universitätsklinik Essen
    Von Alex im Forum ADS/ADHS Erwachsene: Kliniken und Ärzte Deutschland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.06.2009, 15:31

Stichworte

Thema: Psychiater / Neurologe in Essen im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Erfahrungen und Empfehlungen sowie Suche nach Ärzten und Kliniken
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum