Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Diskutiere im Thema Dr. P. aus Jülich ist weg... im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Erfahrungen und Empfehlungen sowie Suche nach Ärzten und Kliniken
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 87

    Dr. P. aus Jülich ist weg...

    Hallo zusammen,

    ich habe vor Kurzem bei der Vorstellung eines neuen Mitgliedes etwas gesehen:
    Auch er war bei meinem - sehr guten - Psychiater , Dr. P. aus Jülich.

    Dieser Psychiater hat sich im Rahmen seines Praxis-Umzuges leider in Luft aufgelöst, was sehr schade ist.

    Ich habe gesehen, dass viel Diskussionsbedarf entstand. Daher habe ich gedacht - der Vorstellungsbereich ist nur für die Vorstellung neuer Mitglieder.
    Ich mache einfach einen neuen Thread auf.

    Wer war noch bei Dr. P. in Jülich?






    Folgendes waren meine ideen bei der Suche nach einem Nachfolger:

    ------ (Zitat Beginn) ------

    ich bin auch seit 2 Jahren bei dem selben Arzt in Jülich in Behandlung.

    Ich kann nur Gutes von ihm berichten.
    Mir hat besonders geholfenm, dass er fachlich top bescheid weiß, jede Frage genau und mit Ursache-Wirkungs-Zusammenhang erklären kann
    Außerdem war er in dringenden Fällen super per Mail erreichbar, z.B. habe ich mal gefragt, was ich mit dem MPH mache, wenn ich zum Zahnarzt gehe (Narkose).
    Antwort kam innerhalb weniger Stunden.


    Glücklicherweise bin ich schon "über den Berg", mir geht es gut.
    Das Verschwinden des Dr. P. finde ich auch sehr merkwürdig.
    Das passt nicht zu ihm, er war immer von früh bis spät in der Praxis und immer außerordentlich engagiert.
    Vielleicht hat er keine Lust mehr, sich mit der gesetzlichen Krankenkasse herumzuärgern?


    Wenn Du etwas erfährst, dann verrate es mir doch, es würde mich interessieren.


    Auf der Suche nach einem einen Psychiater habe ich das so gemacht:
    -----------------------------------------------------------------------------------------------

    - Google Maps

    -Stichwort
    ADHS
    oder
    ADHS Psychiater
    oder
    ADHS Psychotherapeut
    oder
    ADHS Behandlung

    - Dann auf meinen Wohnort (Mönchengladbach) gescrollt
    Verschiedene Ärzte mit Schwerpunkt oder Kenntnissen ADHS gefunden, teils sogar mit Webseite

    -Angerufen

    - Termin gemacht




    Mein neuer Arzt ist auch sehr nett und es ging schnell, etwa anderthalb Monate.
    Allerdings muss man sagen, Dr. P. aus Jülich war absoluter ADHS-Mega-Fachmann.
    Das findet man so schnell nicht wieder.


    Wenn Du schneller MPH brauchst:
    ------------------------------
    Anfangs war bei Dr. P. auf dem Anrufbeantworter eine Vertretungs-Ärztin genannt.
    Frau Dr. G-G von der Gereonstraße 1 in Jülich.
    Sie ist Neurologin und kann als Vertretungsärztin natürlich auch MPH verschreiben, bis Du einen neuen festen Arzt gefunden hast.
    Allerdings muss man bei ihrer Empfangsdame mit Nachdruck auftreten, weil die manchmal glauben, Dr. P. wäre wieder erreichbar.
    Klappt aber dann auch.

    Ich bin da hingefahren.
    Musste lange warten wie blöde.
    (Was zu lesen mitnehmen !!!!)
    Aber JA, habe dann auch eine Packung MPH mit nach Hause genommen.

    Gut zum Nachweis (weil die evtl ncht einfach so MPH verschreiben: Alte Quittung von der Apotheke, Rezept, alles was Du finden kannst)



    Was die weitere Therapie angeht:

    ------------------------------------
    Ich hatte anfangs wegen meinen unterschiedlichen Arbeitszeiten auch keinen Therapie-Platz bekommen können.

    Ich kann in dem Fall nur DRINGEND EMPFEHLEN, dieses Buch zu kaufen und selbst durchzuarbeiten:

    Author: Safren
    Titel: Kognitive Verhaltenstherapie der ADHS des Erwachsenenalters
    ISBN (Buchnummer): 3939069655
    Preis: 40 EUR (ist es wert!!!!)

    Es hat meinem Leben stark geholfen!!!
    Man muss es aber ernsthaft durcharbeiten.

    Viele Grüße
    Stephan



    --- (Zitat Ende) ---

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 35

    AW: Dr. P. aus Jülich ist weg...

    Hallo,
    war auch bei Dr P. er ist nach Freiburg umgezogen.

    Beim lezten Termin sagte er, dass er dort schon länger wohnt und an der UNI oä als ADHS Fachreferent die Aufklärung zum Thema vorran bringen will / wird.

    In Jülich war er nur noch tageweise.
    Auch ich suche Nachfolger. Hab ja nun hohe Ansprüche. Aber alle die er und Fr B aus Köln empfohlen haben sind voll und nehmen keine neuen Patienten mehr auf. MPH kann ich bei meiner Neurologin in Pulheim bekommen, da gehe ich schon länger wegen dem EEG hin. Aber die Ergo Rezepte, ob die sowas ausstellt... weis ich nicht.
    LG Wuselinchen

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 14

    AW: Dr. P. aus Jülich ist weg...

    Hatte da auch angefragt bei Dr- P aus Jülich. Da kann ich ja froh sein, dass ich eine Absage bekommen habe. Ich habe seit letzter Woche einen Hammer Therapeuten in Düsseldorf. Herrn Da.... Der ist klasse...

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 37

    AW: Dr. P. aus Jülich ist weg...

    habt ihr denn eine Diagnose von Herrn p bekommen? Er ist in der Rhein Jura Klinik in der nähe von Frwiburg.

  5. #5
    Chaotin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 5.320

    AW: Dr. P. aus Jülich ist weg...

    Dr. P. aus Jülich, ist das der bekannte Kämpfer für die ADHSler im Erwachsenenalter?

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 9

    AW: Dr. P. aus Jülich ist weg...

    Auch ich habe mit Herrn P. einen vertrauten und nach meinem Empfinden fähigen ADHS-affinen Psychiater verloren.

    Ich war froh an ihn geraten zu sein und kann eine gewisse Glorifizierung seiner Person gut verstehen und auch an mir beobachten.

    Allerdings bekommt dieses Bild erhebliche Kratzer:

    Ist es jemandem gelungen nach seinem Weggang Diagnose-Unterlagen, einen Bericht oder einfach nur einen simplen Arztbrief von Ihm zu erhalten?
    Zwar bot und bietet er aktive Unterstützung auf seinen letzten Kontaktwegen an, es geschieht jedoch gar nichts.

    Auch Kollegen von Ihm erhalten keine Unterlagen, der Nachfolger ist leider auch immer noch nebulös.

    Damit stehen alle KollegInnen die mir auf Treu und Glauben MPH verordnen sollen ziemlich exponiert da.

    Was auch immer hinter diesem Verhalten stecken mag, wirtschaftliche Gründe oder einfach Überlastung,
    mit diesem Verhalten lässt der "Vorkämpfer" betroffene Patienten ganz schön im Regen stehen.

    Bin ich ein Einzelafll, oder geht es Euch ähnlich?

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 87

    AW: Dr. P. aus Jülich ist weg...

    Ich nehme ihn trotzdem in Schutz, da er mir in einer beschissenen Lebensphase nach einem langen Leidensweg ziemlich geholfen hat.
    Bei seinem Weggang ist zwar nicht alles so gut gelaufen, trotzdem wird das schon irgendwie seine Gründe gehabt haben.

    Ich bin jetzt bei Dr. B. auf der Dorfstraße in Meerbusch untergekommen.
    Die Patientenakte kann man angeblich bei Dr. P. inzwischen anfordern, habe ich gehört...

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 9

    AW: Dr. P. aus Jülich ist weg...

    >>>Die Patientenakte kann man angeblich bei Dr. P. inzwischen anfordern, habe ich gehört...

    Ist das wahr? Ist es Dir oder Deinem Therapeuten mittlerweile gelungen?
    Bisher sind alle meine Versuche ins Leere gegangen...

    Es kursieren hier ein Haufen "Annekdötchen" (Kollegen und KV-Mitarbeiter), die von kuriosen, massiven und final erfolglosen Versuchen berichten, an seine Unterlagen zu kommen.
    Mein letzter "Stand" war: Es gibt keine Unterlagen (mehr).

    Und Hand auf's Herz, je länger ich drüber nachdenke, desto eher erkenne ich die ADHS-Symptomatik auch bei Ihm... (was ihn übrigens nicht zu einem schlechteren sondern zu einem sehr empathischen Therapeuten machte)
    ... wäre es da so ungewöhnlich, das Undenkbare (fehlende oder unzulängliche Dokumentation) als möglich zu erachten.

    Sollte es aber tatsächlich mittlerweile eine Art geordnete Abwicklung geben, wäre ich für jeden Hinweis dankbar.
    Meine Lust die Diagnostik noch mal zu machen hält sich in argen Grenzen, es ist aber wohl unvermeidlich, wenn mein einziges von ihm unterschrieben Schriftstück ein altes Rezept bleibt.

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 87

    AW: Dr. P. aus Jülich ist weg...

    Man kann seine Akte anfordern:

    Ja, es sagte mir Dr. V aus Mönchengladbach, Hindenburgstraße, bei dem ich zeitweise untergekommen bin, bevor ich nun zu Dr. B aus Meerbusch gewechselt bin.
    Mehr weiß ich auch nicht,habe es dann gar nicht versucht, weil ich ja alles hab .. (Faulheit ) :-)

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 37
    Hallo zusammen,

    Ich habe mein Diagnose von dr p bekommen. Das aber nur nach monatelangen regelmäßigen anrufen bei ihm in der Klinik.

    Die Dame dort am Telefon war auch immer sehr freundlich. Kannten mich zum Schluss auch schon gut. Ich habe jetzt keinen Telefonterror dort gemacht, nachdrücklich und freundlich immer nach dr p gefragt( meistens hatte er keine zeit, und hat auch nicht wie versprochen zurückgerufen).

    Manchmal hat sie mich dann einfach zu ihm durchgestellt, hatte ihn dann an der strippe. Dann hat er mir versprochen, dass er es mir dann am nächsten Morgen per Mail schickt. Das ist aber auch bestimmt drei vier mal nicht passiert. Als ich ihm dann gedroht habe mich an die Klinikleitung zu wenden, hat er mir die Diagnose dann geschickt.

    Darf ich hier schreiben wie die Klinik heißt?

    LG Martin

Seite 1 von 2 12 Letzte

Stichworte

Thema: Dr. P. aus Jülich ist weg... im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Erfahrungen und Empfehlungen sowie Suche nach Ärzten und Kliniken
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum