Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Diskutiere im Thema Erfahrungen mit der Charite in Berlin im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Erfahrungen und Empfehlungen sowie Suche nach Ärzten und Kliniken
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 55
    Forum-Beiträge: 85

    Erfahrungen mit der Charite in Berlin

    Ich kann nur sagen, großartige Diagnose, umfangreich und gut. Ob die Studie noch läuft, weiß ich nicht. Ich war ein Jahr lang Studienteilnehmer und bin sooo froh darüber.
    Im Nachhinein haben sie mir geholfen, einige Adressen für eine Folgetherapie zu finden.
    Viel Erfolg!



    Pidge

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 14

    AW: Erfahrungen mit der Charite in Berlin

    Danke,

    aber gerade die Charité hat die ellenlange Wartezeit, das ich mehr Geduld aufbringen muss als ich habe ist schon klar aber in der Zeit wird ja aus der Jungfrau eine Mutter!!!

    Gruß
    matze

  3. #3
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 107

    AW: Erfahrungen mit der Charite in Berlin

    Hallo,

    das mit den Ärzten ist zur Zeit noch schwierig weil es da viele "Fachleute" gibt die aber in Wirklichkeit nicht die wahre Ahnung von der Sache haben. Manche von denen meinen es gut und andere sind nur auf den Zug "ADHS bei Erwachsenen" aufgesprungen und wittern da eine ohne Zweifel lukrative Verdienstmöglichkeit für die nahe Zukunft.

    Es gibt bis jetzt noch kaum Erfahrungsberichte und auch die sind dann mit Vorsicht zu genießen weil man meistens nicht überprüfen kann wer jetzt wirklich dahinter steckt.

    Die Charité ist eine der ganz wenigen Kompetenzstellen auf dem Gebiet in Deutschland überhaupt und eine Stelle wo man sich ganz bestimmt keine Sorgen machen muss und ich würde da eine bestimmte Wartezeit gerne in Kauf nehmen. Besser als hinterher eine 5-minuten-Diagnose oder eine von jemand der keinen Plan von der Sache hat und die dann zufallsgesteuert falsch oder richtig sein kann,von der aber dein weiteres Leben abhängt.

    Das andere ist dann die Nachsorge und die Weitervermittlung denn dafür brauchst du auch jemand der sehr viel Erfahrung hat und den findest du nur da wo man extrem viel mit ADHS bei Erwachsenen zu tun hat. Die Krankheit gibt es erst seit wenigen Jahren offiziell überhaupt und davor hat sich gerade in Deuschland fast niemand damit beschäftigt außer ein paar vereinzelten Fachleuten, die die meisten ihrer Kollegen damals aber noch mehr für bekloppt gehalten haben als heute und die deshalb auch nicht so forschen und ihre Ergebnisse publizieren konnten als das seit ein paar Jahren und seit ADHS bei Erwachsenen im DSM-IV gelistet ist, jetzt geht.

    Das ist einfach mal meine Sicht der Dinge zu dem Thema und ich würde lieber etwas warten und dann auf Nummer sicher gehen als nachher falsch behandelt zu werden und unter Umständen alles noch schlimmer wird wie es ist.

    Wie lange müßtest du denn bei der Charité im Moment noch warten?


    Leandro

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 14

    AW: Erfahrungen mit der Charite in Berlin

    Aktuelle Wartezeit 8-9 Monate

    Was man in der Zeit, unter Zuhilfenahme von Medi´s schon alles bewältigen könnte...

    Da bleibt wohl vorerst nur die Selbsthilfe und der Besuch einer Selbsthilfegruppe!


    Gruß
    Matze

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 55
    Forum-Beiträge: 85

    Lächeln AW: Erfahrungen mit der Charite in Berlin

    Hi, Leandro,
    du hast Recht, Warten auf die Charité ist sinnvoll. Sonst habe ich niemand in der Nähe von Berlin gefunden.

    Ich hatte eine Wartezeit von drei Monaten bis die ersten Fragebögen ankam, dann 3,5 Monate, bis die Studie für mich begann.

    Es war aber nicht zu lang, nach 46 Jahren ohne Hilfe. Ich habe die Wartezeit auf "vergissett" gestellt und wurde von den Anrufen und Briefen der Charité jedesmal überrascht

    Brausetoni,

    Erwarte nicht, dass die Medis alles schlagartig ändern. Sie sind ein Teil der Behandlung. Das Großteil muss Du bringen. Trotzdem sind sie gut und richtig. Ich wünsche Dir Glück und einen Termin in der Eschenallee.

    Alles Gute

    Pidge

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 34

    AW: Erfahrungen mit der Charite in Berlin

    Hallo
    Auch ich habe die Studie im Charite bis April 09 besucht. Mich würde interessieren, hattet ihr Einzelgespräche oder Gruppentherapie? Was hat sie bei euch bewirkt geht es euch mit den Medis heute besser? Was hattet ihr davon?

Stichworte

Thema: Erfahrungen mit der Charite in Berlin im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Erfahrungen und Empfehlungen sowie Suche nach Ärzten und Kliniken
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum