Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Diskutiere im Thema HILFE!!! Ärzte und Schweigepflicht?!?!?! im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Erfahrungen und Empfehlungen sowie Suche nach Ärzten und Kliniken
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 824

    Ausrufezeichen HILFE!!! Ärzte und Schweigepflicht?!?!?!

    Hej Leute!

    Bin total aufgewühlt, totale Angst!
    Ich war nun 2m al bei einer Fachärztin für ADHS. SIe hat auchg in meinen Zeugnissen Hinweise auf ADHS entdeckt (wurde hin und wieder wegen Essstörung - gehabt hatte- angezweifelt), aber sie sah es auch in den Zeugnissen (erste die Zeugnisse ansah). Und vor ihr hatte ich schon einen Termin bei einem anderen angeblichen Facharzt. Aber scheinbar nicht als SPezialgebiet. WUrd von der Krankenkasse aber als Erfahren angegeben. Jedenfalls wollte ich einfach schauen, ob ich mit ihm besser kann als sie (1. er ist ein Mann, da fing schon die erste Blockade an, dachte hätte es überwunden), aber so war es nicht. Hab die Fachärztin verschweigen wollen, eigentlich, weil es mir unangenehm ist zu sagen ich will einen "Menschen testen" und sowas. Naja, angeblich sah er KEINE Hinweise in den Zeugnissen (sie hat es aber auch bei Erwachsenen als Fachbereich samt Kiudner und Jugendpsychatrischem). Er hat einige Sachen gesagt, die mir nicht passten, somit gehe ich nicht wieder dort hin! Mom ruft morgen für mich dort an, den Termin absagen (kann nicht telefonieren).

    Aber ich habe sowas von Angst, das er keine Schweigepflicht hat! Ich habe megaschiss, das er es ihr mitteilt, das ich dort war. Das irgendwas gemurschtelt wird, das ich betrügen würde, oder so weil ich bei ihm vllt etwas komisch rüber kam, als es um meine Fachärztin ging, die ich ja eigentlich verheimlichen wollte! Ich hasse mich so sehr, das ich überhaupt zu ihm bin! Dabei hatte ich doch gestern das Gefühl, das ich mit ihr doch gut kann und es schion wird. Aber nein! Ich bin so demlich!*schnief* So weiß ich jetzt immerhin, das sie Ahnung hat und sowas. Der Arzt, ich würde ihn am liebsten Vermöbeln! Das tut immer so weh im Herzen! Es steht doch so vieles was war nichtmal im Zeugnis! Wenn ich hinten in der letzten Ecke hocke und kippel statt rumzurennen, stäört doch niemanden! Soviel inteligenz hatte ich ja noch um jemanden vor mir Sitzen zu haben, das die Lehrer das Kippeln nicht sehen! Das ich soviel auf Klo rannte fiel selten auf und und und, klange palette! Egal! Naja, er hat weiter auch nichts groß Gefragt. Das spielt ja auch keine ROlle. Hab nur follgendes:

    Worum es mir ja geht, könnt ihr mir sagen, solange ich nichts unterschrieben habe, darf er doch nichts weiter sagen, oder????????
    Danke euch im VOrraus und lieben Gruß von der verzweifelten, verängstigten und hilflosen Male

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 1.101

    AW: HILFE!!! Ärzte und Schweigepflicht?!?!?!

    Ärzte unterliegen der Schweigepflicht in jedem fall. Aussnahme ist du entbindest einen Arzt von dieser Schweigepflicht und das geht nur schriftlich.

  3. #3
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: HILFE!!! Ärzte und Schweigepflicht?!?!?!

    Stimmt. Ich wollte nämlich das Gegenteil, dass meine Hausärztin und meien Neurologin direkt miteinander kommunizieren. Ging nur mit Brief und Sigel an beide.

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 824

    AW: HILFE!!! Ärzte und Schweigepflicht?!?!?!

    Hej,

    danke euch!
    Nimmt mir bisl die Angst! VLlt wird meine Nacht ja nun etwas ruhiger

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 24

    AW: HILFE!!! Ärzte und Schweigepflicht?!?!?!

    Hey Malemaus, mahc dir doch keinen stress! is doch gar nix passiert. natürlich hat der arzt schweigepflich und was soll er denn schon sagen? du darfst dir doch 100 meinungen einholen, das steht dir frei. und du musst dich für nix schämen, was du gesagt hast.

    webb es dir so schlimm ist, dann erzähl es doch selbst deiner ärztin, dass du dort warst und was er gesagt hat. dann wirst du sehen, dass sie dir auf gar keinen fall böse sein wird.

    es geht um dein leben und deine gesundheit und alles was dir helfen kann, solltest du nutzen, ohne scham oder rücksicht auf andere.

Ähnliche Themen

  1. Ärzte in Karlsruhe
    Von Apple. im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 7.02.2013, 20:58

Stichworte

Thema: HILFE!!! Ärzte und Schweigepflicht?!?!?! im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Erfahrungen und Empfehlungen sowie Suche nach Ärzten und Kliniken
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum