Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 18

Diskutiere im Thema Wartezeiten in der Charite im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Erfahrungen und Empfehlungen sowie Suche nach Ärzten und Kliniken
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 26

    Wartezeiten in der Charite

    Hallo,

    seit ca. 9 Monaten stehe ich auf der Warteliste der Charite in Berlin.

    Hat jemand von Euch in letzter Zeit Erfahrungen gemacht, wie lange
    im Moment die Wartezeiten sind? Ich weiß, das es zur Zeit zu wenige
    Einrichtungen gibt, welche eine Diagnose machen. Aber es kann doch
    nicht sein, das man ein Jahr auf einen Termin warten muss.

    Macht es Sinn, bis dahin alles andere noch einmal abklären zu lassen?
    Also wie: MS, Blutzucker, Schilddrüsen und sonstiges...


    Euer Mr Hyde

  2. #2
    Spasslernen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.331

    AW: Wartezeiten in der Charite

    Hey Mr-Hyde,

    Warteliste ist schon mal gut, nur, wenn sich die Charite nicht zurückmeldet .. würde ich an Deiner Stelle monatlich telefonisch nachfragen, damit Sie wissen, das Du weiter

    interessiert bist ... sonst kannst Du auch weiter warten - ´nen Jahr oder zwei oder noch länger

    Tschüß Mr-Hyde

    Dein Zoppotrump

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 87

    AW: Wartezeiten in der Charite

    ich habe mich auch vor ca. 9 monaten angemeldet.
    habe bis heute nichts zugeschickt bekommen.
    die nehmen auch zur zeit keine neuen in die warteliste auf.
    dass es etwas bringt, sie regelmäßig zu erinnern, kann ich mir nicht vorstellen.
    die schicken ja vermutlich automatisch die fragebögen raus,
    sobald man an der reihe ist.
    aber inzwischen interessiert mich das nicht mehr.
    habe die diagnose jetzt von einem arzt aus meiner stadt.
    hätte nur gerne mal die eine nette vom telefon getroffen.
    aber das kann man ja trotzdem noch machen.

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 26

    AW: Wartezeiten in der Charite

    Hallo Zoppotrump,

    danke für deine schnelle Antwort. Das habe ich ja gemacht!
    Telefonisch und auch per Email! Aber die sind davon sehr genervt!
    Bekomme immer wieder die gleiche Antwort:

    leider muss ich Ihnen mitteilen, dass es noch eine Weile dauern kann bis Sie einen Gesprächstermin bekommen.
    Mitunter stehen die Patienten bis zu einem Jahr auf unserer Warteliste, weil die Nachfrage größer ist als unsere Kapazität.
    Es tut uns sehr leid, dass wir Ihnen derzeit nicht weiterhelfen können.

    Die Warteliste ist schon seit Mai geschlossen!

    Mr Hyde

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 26

    AW: Wartezeiten in der Charite

    Hallo Max Foyer,

    in Berlin scheint es nicht so viele Ärzte zu geben, die eine Dignose machen.
    Ich habe nur 3 gefunden und die sind noch mehr belegt als die Charite!

    Da gab es Antworten wie:
    - Ich soll mich in einem Jahr noch einmal melden!
    - Die Wartezeiten betragen zur Zeit ca. 2 Jahre

    Viele Ärzte haben auch komplett dicht gemacht!

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 87

    AW: Wartezeiten in der Charite

    vielleicht kann dir jemand aus dem forum noch andere ärzte empfehlen.

  7. #7
    Weltenwandlerin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 422

    AW: Wartezeiten in der Charite

    Hallo Mr.Hyde.

    Helfen kann ich dir leider auch nicht, nur zu deiner Beruhigung sagen, das es bei mir auch fast ein Jahr gedauert hat,
    Im Februar letztes Jahr angerufen, im Oktober hatten sie sich gemeldet, die Warteliste würde nun wieder geöffnet werden, bis alles erledigt war hatten wir dann wieder Februar.
    Aber im Endeffekt - was geht dir denn verloren, außer etwas Zeit?
    Inzwischen kannst du dich ja schon belesen, die Diagnose macht da nicht sooo viel mehr aus, finde ich.
    Also,paar Monate mehr oder weniger warten.

    Ich hab mich jetzt wegen Asperger-Diagnostik auf die Liste setzen lassen - und rate mal, wie lange es dauert ?
    Richtig, nächstes Jahr um diese Zeit darf ich mit einem Ergebnis rechnen.

    Gut Ding will Weile haben. Ich denk da ganz pragmatisch, mir bringt Diagnose nur Sicherheit und weiterführende Aha-Erlebnisse und ein lernen, besser mit umgehen zu können.
    Und DAS dauert sowieso, warum also alles so schnell?!

    Vlg und toitoitoi das die Liste bald wieder geöffnet wird,
    tiganii

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 26

    AW: Wartezeiten in der Charite

    Hallo tiganii,

    na dann kann ich ja darauf hoffen, das es im Januar etwas wird.

    Die Diagnose ist mir auch relativ egal, ist ja nur eine Bestätigung was man bei mir vermutet.
    Aber genau darin liegt ja auch teilweise das Problem. Die Ungewissheit macht den Zustand
    nicht unbedingt besser. Es könnte ja auch etwas anderes sein! Und dann so lange zu warten
    um gesagt zu bekommen, das man kein ADHS hat - ist verlorene Zeit!

    Die Alternative ist, alle möglich Ärzte aufzusuchen um den Körper komplett durch zu checken....
    Nur wer sucht, der findet vielleicht auch sachen, die vielleicht nie Probleme gemacht hätten
    und mit der Behandlung hat man dann noch ein zusätzliches Problem. Hierzu gibt es sehr
    viele Studien z.B. bei der Krebsvorsorgeuntersuchung.

    Ich bin wirklich kein Hypochonder aber langsam möchte ich einfach Klarheit darüber haben
    ob es eine psychische Erkrankung ist oder vielleicht auch etwas Organisches.

    Hat dich das nicht wahnsinnig gemacht, so lange darauf zu warten?

    LG Hyde

  9. #9
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.160

    AW: Wartezeiten in der Charite

    Hi Berliner , ich bin vor der Diagnose zur Gedächtnißsprechstunde gegangen, wo zwar kein ADS diagnostiziert wurde, aber anderes ausgeschlossen wurde.
    diese Gedächtnißsprechstunde ist zwar nur für ältere, eigentlich noch ältere als ich, bin aber grad nochmal reingerutscht. Es gibt aber sicher einen Neurologen, der dich erstmal auf andere psych. Erkrankungen testet, oder in einer psychiatrischen Klinik/ Ambulanz. Dann hast du ja schon mal nen Ausschluß anderer erkrankungen..

    LG Anni

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 26

    AW: Wartezeiten in der Charite

    Hallo Anni,

    danke für den Tipp!
    Wenn Du mit 53 Jahren gerade noch reingerutscht bist, werde ich
    mit meinen 35 Jahren gar nicht erst reinkommen. Werde mich aber
    mal erkundigen, ob es das auch für jüngere gibt.

    LG Hyde

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Charité Berlin, ADHS-Ambulanz - Erfahrungen?
    Von Parker im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 6.05.2011, 14:49
  2. Erfahrungen mit der Charite in Berlin
    Von Pidge im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 3.08.2009, 14:03

Stichworte

Thema: Wartezeiten in der Charite im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Erfahrungen und Empfehlungen sowie Suche nach Ärzten und Kliniken
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum