Hallo liebe Chaoten, nach einer kleineren Abwesenheit bzw. zurückhaltenden Interaktion hier im Forum und wiederholtem male rum gerenne von Arzt zu Arzt, habe ich mich nun entschlossen von meiner Psychaterin zu einem Neurologen zu wechsel:

Nochmals kleiner Rückblick vom Psychologen an die Uniklinik, die sprechen mit mir 20 min., obwohl keine Zeugnise, erfolgt kein Gespräch mit den Ärzten, nur 1h Dauerkonzentrationstest für Dumme. Diagnose ADS könnte sein, aber auch eventuell eine Psychose obwohl die vom Hauspsychologen ausgeschlossen worde ist. Nach sechs Termin so schlau wie vorher.Also wieder zurück zum heimischen Arzt der traut sich auch keine konkrete Diagnose zustellen, will aber auch kein MPH verschreiben.

Nun gut wie auch immer jetzt endlich bei einem Neurologen und wieder die verdammten Tests, jetzt zum ersten mal MPH bekommen, sehr, sehr beruhigendes Gefühl. Nach alle den gelesenen Beiträgen von alle Mitgliedern hier muss ich sagen, ich hätte beinha weinen können vor erleichterung, dank schlechter metabolisierung halten die auch gute 5-6 h jetzt soll ich aber auch noch notrilen dazu nehmen, was der Neurologe mir schon eine Woche davor zur Testung gegeben hat.

Es hat sich schnell heraus gestellt das ich sehr langsam die Medikament verarbeite somit war die täglich dosierung zu viel und ich wurde extrem müde von dem zeug und hatte eine gedämpfte geistige haltung, wahrscheinlich weil die auch noch die H1 Rezeptoren wohl ansprechen. Auf jeden Fall habe ich nun nach drei Tagen das MPH mal ausgelasse und heute erstmals wieder eine Nortrilen genommen, es hat mir dieses mal zwar nicht müde gemacht, aber trotzdem verspüre ich eine leicht benommenheit, kann mir jemand sagen was dieses medikament bei ADS bringen soll?

Über SuFu leider kaum was gefunden, eigentlich reicht mir das MPH!