Zeige Ergebnis 1 bis 1 von 1

Diskutiere im Thema Erfahrungen in der Universitätsklinik München im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Erfahrungen und Empfehlungen sowie Suche nach Ärzten und Kliniken
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 46

    Idee Erfahrungen in der Universitätsklinik München

    Hallo ihr lieben,

    ich habe mich in der Uni klinik München vor kurzem testen lassen, und möchte euch ein paar Eindrücke mitteilen.

    Ich hab mich damals ambulant in der Psychiatrie aufnehmen lassen und hatte mein erstes Gespräch mit dem Dr. ich musste ziemlich lange warten bis ich drann kam weil ich einfach ohne Termin reingeplatzt bin ich denke es waren 1,5 - 2 std. Ich habe ihm von meinen Problemen erzählt, keine Konzentration, immer Müdigkeit, keine Arbeit zu ende bringen, immer Chaos, probleme im sozialen Umfeld usw. usw. ......


    Er hat mich gefragt wie mein Leben denn so aussieht. Ich habe ihm erzählt, dass eigentlich alles irgendwie funktioniert aber es mir trotzdem Probleme bereitet mich viel Kraft kostet. Ich fand mich nicht wirklich verstanden. Er hat es zwar nicht so gesagt aber es kam so rüber als solle ich mich einfach mehr anstrengen, nicht so faul sein ... und es wäre eher ein Motivationsproblem .. naja ... irgendwann hab ich gesagt, dass ich den verdacht habe ADS zu haben.

    Darauf hat er ziemlich schnell reagiert. Er hat dann gleich gesagt dass er mich für einen psychologischen Test anmeldet. Er war auch jederzeit freundlich also hat dieser Termin noch zu einem Happy End geführt obwohl ich zwischenzeitlich etwas verwirrt war.


    Es wurde mir gesagt: "wir melden uns"
    ... einen Monat später hat sich immer noch keiner gemeldet was mich schon fast wahnsinnig machte. Ich hab mich überwunden dort anzurufen und nachzufragen was da los ist.

    Man sagte mir am Telefon "Nö sie haben noch keinen Termin"
    Ich war total sauer und andererseits auch enttäuscht. Ich habe darauf bestanden mir sofort einen Termin geben zu lassen. Die freundliche Frau hat erstmal versucht mich abzuwimmeln mit Phrasen wie ".. ja, normalerweise brauchen sie nicht anrufen wir melden uns" etc. aber ich habe dann einen Termin für den Test bekommen ... in 3 Wochen ..

    Den Psychologischen Test habe ich hinter mir. Die Frau war immer freundlich aber ich verließ den Test trotzdem mit gemischten Gefühlen... dazu später mehr ..

    Es wurden sehr sehr sehr viele Tests gemacht Computergestützt auf Papier und in mündlicher Form es waren mindestens 4 Unterschiedliche Fragebögen zu diversen ADHS Symptomen in Kindheit und Heute die ich ausfüllen musste.

    Dazu einen gigantischen Fragebogen der wohl zur Persönlichkeitseinschätzung und/oder der Ermittlung vorhandenen Komorbiditäten dient. Ebenfalls mussten die Grundschulzeugnisse abgegeben werden. Es wurde noch Tests für Logik,räumlichen Vorstellungskraft, Sprachliche Begabung, Arbeitsgedächtniss, Reaktionszeit, Konzentration (mehrfach), Aufmerksamkeit, Go - No Go, und noch diverse andere, deren Zweck ich gar nicht einordnen kann (oder vergessen habe), durchgeführt.

    Der Test hat etwa 8 std. gedauert und ich war danach total kaputt. Man konnte sich zwischendurch jederzeit eine pause nehmen und es wurde auch eine Zwangs Mittagspause von 1 std verordnet aber ich war schon ziemlich wuschig zeitweise.

    Nun zu dem Punkt den ich persönlich etwas blöd finde. Es wurden einfach so viele Tests gemacht, dass besonders die Konzentrations- und Aufmerksamkeitstests sehr sehr kurz ausgefallen sind. Ich habe nun die Befürchtung, dass mein Befund negativ ausfallen könnte weil ich in diesen Tests zu gut abgeschnitten habe.

    Ich bin nämlich durchaus in der Lage für kurze Zeit und vor allem wenn es etwas neues Interessantes ist gut Leistungen in Konzentration und Aufmerksamkeit abzuliefern. Aber wehe es wird längerfristig oder monoton stürzen meine Leistungen ins Bodenlose ... aber dieser Fall wurde zu keiner Zeit getestet, es war immer abwechslungsreich und kurz.

    Und irgendwie finde ich die persönliche Grundlage auf der jetzt beurteilt werden soll ob ich ADS habe oder nicht etwas schwach. Denn meine Lebensgeschichte meine Motive und meine Persönlichkeit meinen Alltag etc. kennen die nicht wirklich weil das persönliche Gespräch zugunsten von den vielen Tests einfach zu kurz gekommen ist.

    Jetzt warte ich gespannt auf meine Ergebnisse. Was wieder ein paar Wochen dauert aber das bin ja langsam gewohnt ..

    Ich hoffe ich konnte euch einen kleinen Einblick geben. Wie waren eure Erfahrungen?
    Geändert von Mühsentrieb (17.03.2011 um 22:23 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. 80333 München: Praxiszentrum Neurologie & Psychiatrie München-Mitte
    Von Alex im Forum ADS/ADHS Erwachsene: Kliniken und Ärzte Deutschland
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.05.2013, 13:37
  2. Tipp für nen Arzt in München ?
    Von Cumminger455 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 3.02.2011, 11:57
  3. Diagnose+Behandlung in München
    Von Schneefuchs im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.01.2011, 18:11
  4. 80336 München: Universitäts-Klinik München
    Von Alex im Forum ADS/ADHS Erwachsene: Kliniken und Ärzte Deutschland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.06.2009, 15:38

Stichworte

Thema: Erfahrungen in der Universitätsklinik München im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Erfahrungen und Empfehlungen sowie Suche nach Ärzten und Kliniken
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum