Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Diskutiere im Thema finde keinen therapieplatz :´( im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Erfahrungen und Empfehlungen sowie Suche nach Ärzten und Kliniken
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 109

    Unglücklich finde keinen therapieplatz :´(

    hallo miteinander,
    bin seit gestern wieder schwerst verzweifelt, weil ich nach nem vorgespräch ne absage von einer therapeutin bekommen habe *schnief*, aber ich fang besser mal von vorne an.

    nach meinem klinikaufenthalt im letzten spätsommer, wo auch das ads diagnostiziert wurde, hatte ich eine therapeutin gefunden. da ich 2010 mehrfach die erfahrung machen musste, durch therapeuten, die null ahnung von ads (und im besonderen im erwachsenenalter) haben, komplett missverstanden zu werden, was es mir ein wichtiges anliegen, jemanden zu finden, der wenigstens ein klitzekleines bisschen weiß, wovon er redet. es geht mir nicht mal darum, das ads schwerpunktmässig zu therapieren, ich hab so viele baustellen, da muss man einfach mal irgendwo anfangen, ich wünsche mir einfach nur ein bisschen verständnis. diese therapeutin, die ich da bereits gefunden hatte, musste ich nach längerem hin und her und aus einer größeren menge an gründen doch wieder absägen. u.a. hatte sie auch angegeben, sich mit ads auszukennen, ließ aber in den gesprächen nicht nur deutlich erkennen, dass sie keinen plan hat, sie wollte mir auch die ads-diagnose wieder aberkennen und hängte mir stattdessen eine an, wo weder das testergebnis zustimmte, noch ich das gefühl hatte, dass diese treffend ist.

    also wieder von vorne anfangen. da mir sowohl von der klinik als auch vom psychiater vorerst eine verhaltenstherapie empfohlen worden war, hab ich die internetseite der kv durchgeackert und alles an verhaltenstherapeuten, was irgendwie mit den öffentlichen erreichbar ist, angerufen bzw. angemailt. die große masse hat sich gar nicht erst gemeldet oder mich mit einer absage an die kv verwiesen .

    dann hat sich aus dem ganzn wust doch noch jemand ergeben, schon am telefon hatte ich das gefühl, dass es passen könnte, die stimme klang sympatisch und die art wie sie redete auch. schon zwei tage später konnte ich zum vorgespräch antreten. es sah alles perfekt aus. im gespräch konnte ich den eindruck gewinnen, dass sie tatsächlich ein ganz gutes bild von ads im erwachsenenalter hat. zudem aber sagte sie mir, dass sie den eindruck habe, dass die psychosomatik bei mir einen großen raum einnähme und dass sie mir empfehlen würde mich an jemanden zu wenden, der eine zusatzausbildung dafür hätte. NEIN!!!!! ich erklärte ihr, dass ich denke, dass sobald sich einige probleme lösen, auch die psychosomatik weniger wird, zumal das von ihr empfohlene biofeedback auch mein psychiater (teuer) anbietet. ich hatte zumindest das gefühl, dass meine argumentation schlüssig wäre. wir verblieben folgendermaßen: sie sagte, dass sie ab der kommenden woche für zwei wochen im urlaub wäre und wir beide uns bis dahin überlegen sollten, ob wir uns eine therapie miteinander vorstellen könnten. sehr verantwortungsbewusst, denn schließlich kann eine therapie nicht effektiv sein, wenn die chemie von seiten des therapeuten nicht auch stimmt.

    die knapp drei wochen wartezeit, die darüber vergangen sind, schienen schier endlos, weil ich dennoch angst hatte eine absage zu bekommen, wegen der argumentation mit der psychosomatik. gestern war endlich der ersehnte anruftermin. ich hinterließ einen spruch auf dem anrufbeantworter und merkte an, dass ich bezüglich rückrufes zwischenzeitlich für 1,5 stunden aus dem haus müsse. sie rief genau in diesem zeitraum zurück (als ob sie mir das nicht persönlich sagen wollte). die absage begründete sie mit der argumentation, dass sie mich bei einem tiefenpsychologen der psychosomatisch kompetent ist, in besseren händen sehen würde. WAS hab ich bloß falsch gemacht? da ist ein therapeut, den man auf anhieb sympatisch finden kann, der einen scheinbar guten plan von ads hat und der sogar freie plätze hätte und dann das??????

    ich weiß gerad einfach nicht mehr, was ich noch machen soll und ich habe ehrlich gesagt auch keine energie mehr, die ganze telefoniererei von vorn zu beginnen. ich wünsch mir einfach nur ein bisschen verständnis, hätte auch nichts gegen einen therapeuten, der sagt, dass er zwar keinen plan hat, aber durchaus offen wäre, sich ein bisschen was anzulesen, aber offenbar gibts sowas nicht für mich .
    in meiner verzweiflung und weil ich mich gar nicht mehr beruhigen konnte, hab ich gestern den sozialpsychiatrischen dienst angerufen. wirklich helfen konnten die mir auch nicht, ich hab zwar einen termin für nächste woche bekommen, aber ich wüsste nicht, wie sie dann da einen therapeuten aus dem hut zaubern wollen.

    das ist alles so sinnlos

    verheulte und hoffnungslose grüße
    lexxus
    Geändert von lexxus ( 9.03.2011 um 12:32 Uhr)

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.393

    Idee AW: finde keinen therapieplatz :´(

    Hallo Lexxus

    Nicht traurig sein bei mir ist es grad anders herum
    tiefenphyochologisch hatt nicht viel gebracht

    meine emphehlung Hörbuch Cd mit 7 Hörübungen
    Sich eine Chance geben--
    den Selbstwert stärken

    von Friederike Potreck-Rose im KLETT--_COTTA leben ! erschienen

    Liebe Grüße träum
    Geändert von träum ( 9.03.2011 um 13:30 Uhr)

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 109

    AW: finde keinen therapieplatz :´(

    hallo träum,
    danke für deinen beitrag. bücher mit positiven gedanken hab ich zuhauf zu haus. leider hilft mir das nicht wirklich weiter, denn jedes mal, wenn ich versuchte mit guten gedanken an eine sache ranzugehen, anstatt womöglich berechtigte zweifel zu haben, bin ich jedes mal wieder auf die nase gefallen. die kk will auch fortschritte sehen, ohne therapeuten natürlich schier unmöglich.
    traurige grüße
    lexxus

  4. #4
    Sunshine

    Gast

    AW: finde keinen therapieplatz :´(

    Hallo lexxus,

    bitte melde dich mal per PN bei mir, ich schau mal, ob ich was für dich finde Und sei bitte nicht verzweifelt, Du hast nichts falsch gemacht, denn die Therapeutin war letzten Endes der Meinung, dass Du bei ihr nicht gut aufgehoben bist. Ich weiß, das klingt wie ein Hammerschlag, aber es ist besser, sie sagt es offen und ehrlich, als wenn nachher die Therapie nichts bringt.

    Melde dich bitte mal, vielleicht finden wir gemeinsam einen Therapeuten.



    Liebe Grüße
    Sunshine

Ähnliche Themen

  1. Suche einen Therapieplatz!!!!!!
    Von mel im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.07.2010, 14:29
  2. Hyperfokus? Hab ich keinen?
    Von Chaot im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.10.2009, 22:53

Stichworte

Thema: finde keinen therapieplatz :´( im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Erfahrungen und Empfehlungen sowie Suche nach Ärzten und Kliniken
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum