Seite 4 von 12 Erste 123456789 ... Letzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 118

Diskutiere im Thema "Starthilfe" für einen Tages/Wochenplan im Forum ADS ADHS: Coaching
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle Themen rund um Einzel-Coaching, Gruppen-Coaching, speziellen Coaching-Verfahren sowie für die Suche nach lokalen Coaches
  1. #31
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 196

    AW: "Starthilfe" für einen Tages/Wochenplan

    wow, hut ab!!!!

  2. #32
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 583

    AW: "Starthilfe" für einen Tages/Wochenplan

    Nicht doch enya,

    so hab ich meine kreative Ader ausgelebt und es ist einfacher als es aussieht *g*.

    Und einmal erstellt, kommt der Rest von selbst.

  3. #33
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 41

    AW: "Starthilfe" für einen Tages/Wochenplan

    He super danke ich glaub ich werd mich wirklich mal hin setzen und auch sowas basteln.

  4. #34
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 583

    AW: "Starthilfe" für einen Tages/Wochenplan

    @all

    Filzmatten kann man so fertig kaufen. Sind dann ca. A0-Größe.

  5. #35
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3.106

    AW: "Starthilfe" für einen Tages/Wochenplan

    ... vielen Dank für eure zum Teil sehr kreativen Vorschläge ,
    nun muß ich das Thema Wochenplan , erst mal bisle hinten anstellen ...wollte mal wieder zu schnell alles auf einmal ... habe das Thema Planung /Struktur angesprochen beim Arzt...seufz...das sei jetzt noch kein Thema, erst mal nur an einer Aufgabe bleiben bis die klappt ...

    ... hmmm, dann schreib ich halt eine Sache pro Tag rein , solange...

  6. #36
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 124

    AW: "Starthilfe" für einen Tages/Wochenplan

    ich versuch auch immer zuviel auf einmal zu machen und wunder mich, warum ich so erschöpft und müde bin... weil ich einfach vergessen hab, was ich alles schon getan hab

    das mit den plänen will ich auch mal testen, obwohl ich auch nur eines nach dem andern tun sollte.

  7. #37
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.270

    AW: "Starthilfe" für einen Tages/Wochenplan

    Hallo Dori,

    da hat dein Arzt ganz recht, der 1-Punkt-Plan ist tatsächlich der richtige Start für den Weg zu Plan und Struktur. Da kannst du mal feststellen, wie lange du in einer eher ungeliebten Tätigkeit an einem Stück durchhalten kannst - und danach deine Planung von Zeiteinheiten und Pausen realistisch gestalten.

    Ich habe auch schon den Tipp gelesen, dass man bei Routinetätigkeiten anfangs eine Stoppuhr mitlaufen lassen soll, um überhaupt erst mal eine Vorstellung davon zu bekommen, wieviel Zeit für Job X nötig ist. Bei normalem Arbeitstempo natürlich, Ehrgeiz ist da fehl am Platz. Und die so ermittelte Zeit soll dann für die Planung verdoppelt werden, damit Unvorhergesehenes oder ein besonderer Bedarf an Überwindung nicht gleich den ganzen Plan schmeissen.

    Bei mir selbst ist übrigens nicht das Arbeiten das Problem, sonders das Festhalten an einem Plan. Ich hab ja soviel auf meiner mentalen Liste, dass ich jeden Tag spielend voll bekomme. Nur der aufgeschriebene Job ist dann auf der Ergebnisliste oft nicht dabei....

    Derzeit beschränkt sich meine Wochenplanung (immer noch) auf das Notieren von Arbeitszeiten und Terminen, damit ich nichts doppelt ausmache. Und schön langsam kommen aus der praktischen Erfahrung Gewohnheiten dazu, zb Waschtage, das sonntägliche Einsortieren der Medis usw. .

    In der Monatsplanung hab ich zb die Termine für die Müllabfuhr drin, weil die im 2-Wochenrhytmus alternieren. So kommt der Plastikmüll am richtigen Montag an die Strasse - meistens jedenfalls....
    Auch der Wechsel der Bettwäsche ist zb ein langfristig geplanter und mit Erinnerung eingetragener Termin. Ich weiss nämlich schon nach wenigen Tagen nciht mehr, wie lange die Bettwäsche schon drauf ist.

    Den letzten Punkt hätte ich jetzt fast aus Scham wieder gelöscht. Aber darum gehts ja genau: die Dinge planen, die ich mit Hilfe des Plans besser auf die Reihe kriege - ohne falsche Scham!

    Noch ein Tipp, an dem ich selbst aktuell mit Erfolg dran bin: Kurzjobs, die nur wenige Minuten dauern, möglichst sofort erledigen und dann schriftlich (im Kalender) als erledigt notieren. Für mich ganz ganz wichtig, weil ich sonst nicht mehr weiss was schon erledigt ist und was nicht. Plan ist nämlich nicht alles, man muss einen Teil der Jobs auch protokollieren, um Erledigtes auch mental von der Liste runter zu kriegen. Läuft zumindest bei mir so.

    @newlife

    Hast recht, wir neigen dazu, uns an Menschen zu messen, die mit dem Alltag viel weniger Probleme haben. Das führt zu chronischer Selbstüberforderung. Besser man macht nur wenig, aber das wirklich und auch bis zu Ende.

    lg
    lola

  8. #38
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3.106

    AW: "Starthilfe" für einen Tages/Wochenplan

    Hej lola

    Noch ein Tipp, an dem ich selbst aktuell mit Erfolg dran bin: Kurzjobs, die nur wenige Minuten dauern, möglichst sofort erledigen und dann schriftlich (im Kalender) als erledigt notieren. Für mich ganz ganz wichtig, weil ich sonst nicht mehr weiss was schon erledigt ist und was nicht. Plan ist nämlich nicht alles, man muss einen Teil der Jobs auch protokollieren, um Erledigtes auch mental von der Liste runter zu kriegen. Läuft zumindest bei mir so.
    ...das ist ja mal intressant , zu protokollieren , was man getan hat eben ...stimmt, mental ist die Liste, vor allem was nicht erledigt ist ziemlich präsent... und wirklich mal aufschreiben , was man alles erledigt hat ...echt klasse Idee, dann sieht man am Abend , was man doch so alles gemacht hat

    Und die so ermittelte Zeit soll dann für die Planung verdoppelt werden, damit Unvorhergesehenes oder ein besonderer Bedarf an Überwindung nicht gleich den ganzen Plan schmeissen.
    ...das erklärt natürlich einiges, warum es oft nicht klappt.....zu knappe Zeitbemessung und zuviel ...

    Danke , das "entstreßt" , aufhören sich an anderen zu messen und eigenes Tempo finden ... das macht man im Sport ja auch so und anhand dem wird trainiert und gesteigert ...

    Ich weiss nämlich schon nach wenigen Tagen nciht mehr, wie lange die Bettwäsche schon drauf ist.
    ...ach lola , da bist du nicht alleine ...find ich gut , das du den Punkt nicht gestrichen hast

  9. #39
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 124

    AW: "Starthilfe" für einen Tages/Wochenplan

    Ich brauch nen Plan für nen Plan und dessen Plan.
    Und so ne Art Magnet, der mich genau dorthin zieht, denn ich kann auch tage und wochenlang an Plänen vorbeilaufen, sie anschauen und mir im Stillen sagen, dazu später noch, erst das andere... was auch immer. Und schon ists vorbei.

    Aber ich wills nochmal versuchen, ganz ehrlich. Aber erst Morgen

  10. #40
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 583

    AW: "Starthilfe" für einen Tages/Wochenplan

    Da habt ihr noch was angesprochen. Abhaken.


    Ging mir ganz verlustig im Kopf ... mach ich ja auch. Dinge, die außer der Reihe erledigt werden müssen schreib ich oft in Stichworten untereinander auf und was ich erledigt habe, streiche ich komplett und liebevoll durch Deutlicher geht`s nicht zu sehen, was erledigt ist. Und wenn man dann die ganze durchgestrichene Liste sieht, das hebt die Stimmung ungemein.

Seite 4 von 12 Erste 123456789 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Klinik?Ja "Engelchen", Nein "Teufelchen"?
    Von Malemaus im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 29.05.2011, 20:28
  2. Welche "Medikamente" bekommt "Ihr" ?
    Von :-) im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 24.05.2011, 22:37
  3. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 1.06.2010, 11:48
Thema: "Starthilfe" für einen Tages/Wochenplan im Forum ADS ADHS: Coaching bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle Themen rund um Einzel-Coaching, Gruppen-Coaching, speziellen Coaching-Verfahren sowie für die Suche nach lokalen Coaches
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum