Seite 4 von 6 Erste 123456 Letzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 58

Diskutiere im Thema keinen Therapieansatz im Forum ADS ADHS: Coaching
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle Themen rund um Einzel-Coaching, Gruppen-Coaching, speziellen Coaching-Verfahren sowie für die Suche nach lokalen Coaches
  1. #31
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 347

    AW: keinen Therapieansatz

    Howard schreibt:
    Trotzdem bleibt es auch ein Fakt, wie Adslern durch "gut gemeinte" Interventionen am Ende Schaden zugefügt wurde...

    Nochmal: wer der Justiz oder dem Amt ins Fadenkreuz gerät der soll mit einer "Intervention" davon abgehalten werden weiter Probleme zu verursachen, wenn ihm dabei geholfen wird - umso

    besser...

    aber wenn es lediglich dazu führt, dass die Probleme aufhören, oder aber wenigstens die nächste Eskalationsstufe gerechtfertigt ist - völlig ausreichend.

    Der Staat hilft NICHT, er ordnet, stellt die Rechtmäßigkeit von Ansprüchen fest und setzt sie durch, weiter geht seine Aufgabe nicht..

    Dafür zu sorgen, dass das alles so kollateralschadenfrei wie möglich über die Bühne geht bzw um diesen Widerspruch aufzulösen sind die Praktiker/innen ja gerade da.

    Aber das ist natürlich oft beschwerlich und manchmal unmöglich.

  2. #32
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 262

    AW: keinen Therapieansatz

    Das mag stimmen:
    Ich denke das oberste Ziel in der systemische Therapie sollte nahezu immer sein, wie bringe ich das "system" , also in der Regel die Familie wieder zusammen.

    Das Ziel sollte, so einfach u populistisch das jetzt klingen mag sein, das positive zu sehen und weiter zu fördern - herkömmliche Methoden aus den Bereichen Medizin, Psychologie, pädagogik etc. wurden von Stinos für Stinos gemach und diffamieren Adsler teiweise eher....

    Ansonsten werde ich das positive weiter sehen wollen und sage tatsächlich zum thema adhs hat in den letzten 10 jahren schon ein großer Wandel bzw. Umdenken stattgefunden...

  3. #33
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 593

    AW: keinen Therapieansatz

    Ich seh das grundsätzlich auch so. Aber glaub mir, ich sehe oft genug heute erwachsene Kinder aus ADHS Familien... Mit schweren Folgen, dort wo keiner schaden wollte...

  4. #34
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 262

    AW: keinen Therapieansatz

    Weiß jetzt gerade nicht genau, worauf du aufmerksam machen willst:
    Meinst du eher therapeutische Verantwortung, die keiner tragen wollte oder schwerwiegendere Missstände, wie zB Kindeswohlgefährdung...

  5. #35
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 262

    AW: keinen Therapieansatz


    Gute N8

  6. #36
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 593

    AW: keinen Therapieansatz

    Letzteres. Oft müsste m.E. genauer hingesehen werden, um festzustellen, wo interveniert werden müsste, um Schaden zu vermeiden, und oft genug passiert das nicht. Ich rede noch nicht vom Wie. Das Positive ist schön, wenn es das gibt, aber es ist nur die eine Seite der Medaille.

    Im Übrigen hat das alles nichts mehr mit dem Ausgangsbeitrag zu tun von dem, was ich schreibe, denn dort weiß ich ja gar nicht so ganz genau, worum es geht.

  7. #37
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 262

    AW: keinen Therapieansatz



    Mir ging es in meinem letzten Beitrag, als ich noch beim Thema war, darum, dass ich sportysandy mit meiner Frage: wie sie es sich vorstellt, dass es weitergeht, zum Nachdenken anregen wollte.
    Stattdessen hatten wir erstmal eine Grundsatzdiskussion über Therapie... aber so ist das manchmal in einem Adhs forum

    Viele Grüße

  8. #38
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 593

    AW: keinen Therapieansatz

    Klaro Ich wollte dich nicht "abkanzeln", wegen des Schlenkers zur Grundsatzdiskussion, falls das so rüberkam. Im Gegenteil, ich hab sie ja mit ausgelöst und fand sie auch interessant.

    War nur ein Hinweis an sportsandy, dass die letzten paar Beiträge meinerseits keine Spekulationen oder Vermutungen über ihre persönliche Situation waren, die ich ja viel zu wenig kenne.

  9. #39
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 350

    AW: keinen Therapieansatz

    AN DIE NETTE DISKUSSIONSRUNDE

    fürs hochfahren und dann wieder runtrefahren des Diskussion von der wir bestimmt ALLE was hatten


    Wenn Sportsandy die Herangehnsweise ihrer Therapeutin hier einfach mal hinterfragt, und dafür von Fachleuten nicht gleich einen auf den Deckel bekommen hat , weil es an "nur" an ihr liegen könnte....sonder auch ein Therapeut sich hinterfragen muss

    und wenn zwei vom Fach unterschiedliche Therapieansätze mit dem Blick auf ADHS kritisch beleuchten

    kann es Sportsandy vielleicht sogar weiterhelfen nach etwas zu suchen was wirklich hilfreich ist, damit sie nicht so wie wir in diese ganzen destruktiven Hilfsangebote kommt

    Ich bin durch die Psychomühle des damals noch nicht so bekannten ADHS und später nicht erkannten ADHS durch, was zur folge hatte das ich dachte ich bin zu doof für Heilung und inc. der Aussage von Ärzten das ich gar nicht gesund werden will.

    So eine Diskussion wie ihr hier geführt habt hätte ich damals gerne mal gelesen. Weil mir wurde immer eine Schuld suggeriert warum die Therapie nicht ansetzt.
    Ja und die Mitarbeiter damals als ich in der KJP war , die mal einfach was hinterfragt haben oder auch mal normal Laut gedacht haben ohne "freudianische" Sicht
    oder gar direkt zu einem Patienten sagten, das sie die Aussage des Arztes auch nicht nachvollziehen können....ja die waren nie lange da ....

    @Sportsandy

    die Idee das du dir helfen lassen sollst ist sicherlich eine gute IDEE für dich und für dein weiteres Leben

    Informiere dich hier und im Internet weiter und höre auf dein Bauchgefühl wenn was nicht stimmig ist.

    Nach meiner ersten stationären Therapie hatten die Therapeuten in der neuen Einrichtung erstmal damit zu kämpfen das ich meine ganzen schlechten Erfahrungen mit den vorgängern verarbeiten musste.

    Es kann ja nicht sein das man von einer Therapie eine Therapie machen muss

    Magst du deine Wohngegend oder eine nähere grössere Stadt hier "öffentlich" benennen, vielleicht kennt dort jemand eine gute Adresse.

    Viel Glück wünsche ich dir

    und nimm dich ERNST , denn es geht um dich !!!!!
    Es kann sogar dein Glück sein, das die erste Therapeutin gesagt hat das sie dir nicht zu helfen weiss!!!!!!!

  10. #40
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 5.090

    AW: keinen Therapieansatz

    Addy Haller schreibt:
    Therapeut: So, jetzt haben sie mir also lang und breit erzählt, was alles bei ihnen im Argen liegt und was sich ändern müsste. So weit, so gut. Das heißt, eigentlich müssten sie die Dinge jetzt nur noch angehen.

    ADHSler: Aha, ok. Und wie mache ich das?

    Therapeut: Naja, einfach machen, würde ich sagen.

    ADHSler: ...
    Du liebe Güte...deja vu...das ist richtig unheimlich!

    "Ja, nu also WIRKLICH Monsieur Luftköpfchen, wenn sie doch WISSEN, WAS sie zu tun haben, warum in 3-Hörnchen's-Namen TUN SIE'S denn nicht einfach endlich mal, statt sich auf der Behauptung auszuruhen, sie KÖNNTEN'S nicht?!?!

    Ein erwachsener Mann von Ihrer Intelligenz ... also wirklich, NEIN! Sie verlangen aber nicht ernsthaft von mir, oder meinen Kollegen, von denen sie behauptet haben, sie hätten Ihnen nicht helfen können, Ihnen DAS ABZUKAUFEN, oder etwa doch?"

    Luftköpfchen: "Öhm...hmm...tja also eigentlich..."

    Tja. Immer wieder sehr belastend. Eine zeitlang waren Therapien jedweder Art allein aus diesem Grund vollkommen unmöglich.

    Neben den guten Tipps, die Du hier bereits erhalten hast, möchte ich Dir, liebe @sportsandy, nur noch mit auf den Weg geben zu versuchen, trotz Enttäuschungen keine Kollektivverurteilungen vorzunehmen. Nicht aufzugeben.

    Wichtig - nicht glauben, oder voraussetzen ein anderer Mensch könnte Gedankenlesen. Typische Beispiele sind so Erwartungen, wie "das hätte die doch SEHEN MÜSSEN!" ; "das habe ich doch klar ausgedrückt... NEIN, natürlich nicht wörtlich, aber meine KÖRPERSPRACHE war wirklich MEHR als EINDEUTIG!!!"

    Das geht meistens in die Hose.
    Geändert von luftkopf33 (10.12.2017 um 13:20 Uhr)

Seite 4 von 6 Erste 123456 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Psychotherapie keinen Sinn?
    Von spacetime im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 18.01.2016, 19:45
  2. keinen Idee was mit mir los ist
    Von Stillstand im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.06.2015, 20:53
  3. Hyperfokus? Hab ich keinen?
    Von Chaot im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.10.2009, 21:53

Stichworte

Thema: keinen Therapieansatz im Forum ADS ADHS: Coaching bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle Themen rund um Einzel-Coaching, Gruppen-Coaching, speziellen Coaching-Verfahren sowie für die Suche nach lokalen Coaches
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum