Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 24

Diskutiere im Thema WIE einen Coach finden? im Forum ADS ADHS: Coaching
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle Themen rund um Einzel-Coaching, Gruppen-Coaching, speziellen Coaching-Verfahren sowie für die Suche nach lokalen Coaches
  1. #1
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 37

    Ausrufezeichen WIE einen Coach finden?

    Hallo zusammen

    Ich brauche (dringend!) eine_n fähige_n ADS-Coach in Zürich.

    Grund: Seit ich meine Serotonin-Noradrenalin-Wiederaufnahmehemmer
    abgesetzt habe, bin ich vermehrt wieder im Dauer-Stress und kriege nichts auf die Reihe!!!


    So wie ich es jedoch sehe, habe ich 2 Möglichkeiten:
    1. Ich bleibe mein ganzes Leben lang auf SSNRI mit allen Nebenwirkungen etc. "hängen" und auch ab-häng-ig.
    2. Ich lerne wie ich mit dem AD(H)S auf eine Weise umgehe, die nicht in der Erschöpfungsdepression endet



    Meine Schwester ( die ebenfalls ADS diagnostiziert ist) hat mich drauf gebracht, mich nach einem Coach umzuschauen.
    Ihr hat es extrem viel gebracht, aber sie wurde auch von woanders überwiesen, musste also nicht selber suchen.
    Der erste Coach war dann auch gleich ok. Zudem lebt sie in einer Anderen Stadt, das bringt mir also nichts.

    Eine Liste von Adressen spezifisch für Zürich
    habe ich mir schon von https://adhs.plus/de/ runtergezogen. Soweit so gut.


    Die Problemchen:

    1. WELCHER COACH IS GUT (für mich)? Positive/ Negative Erfahrungen?
    2. Wie finde ich heraus welche_r richtig ist? Bei positiven Erfahrungen: Wie ist das bei euch gelaufen?
    3. Wie finde ich heraus ob die Krankenkasse in der Grundversicherung das übernimmt?
    4. Wie kontaktiere ich so einen Coach, ruft man da einfach Mal an und macht einen Termin?


    Vielen Dank fürs Lesen und wich wäre sehr dankbar um Antworten!


  2. #2
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 48

    AW: WIE einen Coach finden?

    Hallo,
    ich kann das leider nicht beantworten.
    Aber bitte mal eine Frage: Was ist mit SSNRI gemeint? Also die Sero...sonstwas... sache? Das ist was anderes als Methylphenidat, oder?

    Gruß
    Moonshine

  3. #3
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 37

    AW: WIE einen Coach finden?

    Moonshine5 schreibt:
    Hallo,
    ich kann das leider nicht beantworten.
    Aber bitte mal eine Frage: Was ist mit SSNRI gemeint? Also die Sero...sonstwas... sache? Das ist was anderes als Methylphenidat, oder?

    Das ist eine (relativ) neue Art von Antidepressiva. Depressionen gibts leider oft gratis als Begleiterscheinung zu ADS dazu.

    Und ja es ist was ganz anderes als zBsp Concerta/Focalin/Medikinet etc pp. Das nehm ich auch und bin verdammt froh drum dasses das gibt XD.

    Gruss
    Geändert von Haru (28.09.2017 um 23:13 Uhr)

  4. #4
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 48

    AW: WIE einen Coach finden?

    Ach so. Dankeschön.

  5. #5
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 703

    AW: WIE einen Coach finden?


    1. WELCHER COACH IS GUT (für mich)? Positive/ Negative Erfahrungen?
    2. Wie finde ich heraus welche_r richtig ist? Bei positiven Erfahrungen: Wie ist das bei euch gelaufen?
    3. Wie finde ich heraus ob die Krankenkasse in der Grundversicherung das übernimmt?
    4. Wie kontaktiere ich so einen Coach, ruft man da einfach Mal an und macht einen Termin


    1 + 2 Gut für Dich ist ein Coach der Dich versteht und dem du vertraust. Das kannst du erst feststellen wenn du selbst mit ihm sprichst.

    3. In Deutschland bezahlt keine Krankenkasse einen Coach. Aber dazu kann Dir sicherlich jeder Coach in der Schweiz etwas sagen.

    4. Ja. Anrufen ist ein guter Startpunkt. Einfach machen, reden, der Rest ergibt sich...


    Ich glaube das wichtigste ist das du Dir klar sein musst wobei der Coach Dir helfen soll. Aber das kann man natürlich auch mit dem Coach erarbeiten. Dennoch wäre es wohl sehr sinnvoll sich darüber klar zu werden WAS den so nicht geht.

    Ich kann verstehen das Nebenwirkungen von Medikamenten gegen eine Langzeiteinnahme sprechen, aber es gibt sehr viele Erkrankungen die nur durch lebenslange Medikamenteneinnahme zu überwinden sind.

    LG
    Denker23

  6. #6
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.858

    AW: WIE einen Coach finden?

    Du bist Schweiz, ich bin Deutschland. Ich teile dir meine deutschen Erfahrungen mit.

    Haru schreibt:


    Die Problemchen:

    1. WELCHER COACH IS GUT (für mich)? Positive/ Negative Erfahrungen?
    2. Wie finde ich heraus welche_r richtig ist? Bei positiven Erfahrungen: Wie ist das bei euch gelaufen?
    3. Wie finde ich heraus ob die Krankenkasse in der Grundversicherung das übernimmt?
    4. Wie kontaktiere ich so einen Coach, ruft man da einfach Mal an und macht einen Termin?


    Die Frage, welcher Coach gut für dich ist, kannst nur du allein beantworten. Ich schlage try and error vor. Anders geht es nicht. Wichtig ist vor allem, dass du eine Veränderung willst. Wenn du wirklich eine Veränderung willst und nicht nur sagst, dass du eine Veränderung willst, hast du die Voraussetzung für ein Coaching intus. Und du solltest Schmerzresistent sein, denn ein Coaching kann weh tun. Du wirst Gewohnheiten los werde müssen, die tief in dir drin sitzen. Ich habe Leute erlebt, die sind heulend aus dem Coaching-Gruppen gelaufen. Auch mein Single-Coaching hat oft sehr weh getan, da mein Coach wunde Punkte entdeckte. Und wenn man sich wirklich ändern möchte, sollte man diese wunden Stellen irgendwie weg machen.

    In Deutschland bezahlt die Krankenkasse das nicht. Ich hatte ein NLP-Coaching, das vom Arbeitsamt bezahlt wurde.

    Ein Coach will Geld sehen. Falls du Geld auf dem Konto hast und das einem Coach geben würdest, rufst du den an und sagst zu ihn: "Hey Coach, ich habe Geld. Coache mich, dann bekommst du es!"

  7. #7
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 282

    AW: WIE einen Coach finden?

    Hoi Haru

    Ein Coach wird in der Schweiz nicht von der Krankenkasse bezahlt. Ich hatte mit meinem Therapeuten erst vor kurzem darüber gesprochen. Ich finde es etwas vom hilfreichsten bei ADS / ADHS überhaupt. Mein Therapeut hat sich sich richtig darüber aufgeregt, das es nicht bezahlt wird.

    Ich hatte ein Coaching das ich selber bezahlt hatte und bin nur nicht mehr bei der Frau weil sie die Praxis geschlossen hat, leider.

    Ich habe mich extrem schwer getan um anzurufen beim der Coachin. Habe dann am Telefon schon nach dem 2. Satz gemerkt, ja die Frau versteht mein Problem, die kann mir helfen. Das war dann auch so und ich habe es gerne bezahlt.

    Mein jetziger Coach hat einen Abschluss als Psychotherapeut, was von der Krankenkasse bezahlt wird. Ich bin nicht so sicher ob es eine Psychotherapie ist oder ein Coaching was ich gerade mache, für mich ist das aber nicht so entscheidend. Wichtig ist das er extrem viel Ahnung von ADS hat und mir geholfen wird.

    Ich würde mal schauen welche Praxis ist für dich gut erreichbar. Abklären wird es von der Krankenkasse bezahlt. Für mich ist es ganz wichtig, stimmt die Chemie, ist das gebenüber ehrlich zu mir. Wenn du merkst es bringt dir nicht viel, das auch sagen auch wenn es schwierig ist. Ein Coach sollte damit umgehen können, wenn nicht ist er im falschen Beruf und sein / ihr Problem, nicht deines.

  8. #8


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 59
    Forum-Beiträge: 6.172

    AW: WIE einen Coach finden?

    Salü Haru

    Ich antworte dir am wochenende ausführlicher.
    Jetzt muss ich gleich weg.

    einige der therapeuten auf der Liste kenne ich persönlich.

    Hast du eine Zusatzversicherung?

    Liebe Grüsse
    Pucki

  9. #9
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 37

    AW: WIE einen Coach finden?

    Hallo Pucki,

    nein leider habe ich keine Zusatzversicherung.
    Es geht im Hintergrund eben schon auch um die Frage, ob ich die KK wechseln soll und ab ich eine ZV machen soll auf Januar,
    ob ich mir so ein Experiment "Coach" überhaupt leisten darf/ kann/ soll.

  10. #10
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 22

    AW: WIE einen Coach finden?

    Hey, ich lese gerade diese Kommentare und bin ein wenig verwirrt.

    1. Warum eine Zusatzversicherung? Die Kosten für einen Coach werden auch nicht über eine Zusatzversicherung bezahlt!
    2. Warum muss es überhaupt ein "Coach" sein?

    AD(H)S ist in der ICD-10 (Internationalen statistischen Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme) unter dem Schlüssel F90, F90.0, F90.1, F90.8, F90.9 und/oder F98.8 klassifiziert und somit eine Störung/Krankheit. In diesem Fall kann eine Therapie/Anwendung über die gesetzliche als auch die private Krankenkasse abgerechnet werden.

    Nun wird oftmals bei ADHS eine Verhaltenstherapie empfohlen. Alternativ bieten sich aber auch Ergotherapien an, die ebenfalls von den gesetzlichen Krankenkasse bezahlt werden. Ein Ergotherapeut käme einem Coach nahe. Darüber hinaus gibt es die privaten Anbieter, deren Kosten allerdings auch keine Zusatzversicherung übernehmen wird.

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. st Sammelthread Schwierig um einen Arzt zu finden
    Von Jacqie im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 9.03.2017, 19:33
  2. Suche dringend einen Coach
    Von Chaot52 im Forum ADS ADHS: Coaching
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 9.03.2016, 18:07
  3. Suche einen Therapeuten und einen Coach im Ruhrgebiet
    Von Mimulus im Forum ADS ADHS: Coaching
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 10.10.2015, 02:06
  4. Wer würde sich einen Ordnungs Coach wünschen ??
    Von Phönixe im Forum ADS ADHS: Coaching
    Antworten: 215
    Letzter Beitrag: 13.09.2015, 18:07
  5. Suche einen Coach oder Therapeut
    Von Trisse im Forum ADS ADHS: Coaching
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.07.2015, 19:39

Stichworte

Thema: WIE einen Coach finden? im Forum ADS ADHS: Coaching bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle Themen rund um Einzel-Coaching, Gruppen-Coaching, speziellen Coaching-Verfahren sowie für die Suche nach lokalen Coaches
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum