Seite 4 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 44

Diskutiere im Thema ADHS-Coaching in Deutschland im Forum ADS ADHS: Coaching
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle Themen rund um Einzel-Coaching, Gruppen-Coaching, speziellen Coaching-Verfahren sowie für die Suche nach lokalen Coaches
  1. #31
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf AD(H)S
    Forum-Beiträge: 38

    AW: ADHS-Coaching in Deutschland

    Kann mir jemand sagen was ein AD(H)S Coaching ist???

  2. #32
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf AD(H)S
    Forum-Beiträge: 38

    AW: ADHS-Coaching in Deutschland

    hat sich schon beantwortet. Erste Seite!

  3. #33
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 1.031

    Ausrufezeichen ADHS-Coaching Osnarbrück

    adhs-in-os.de

    Hier ein guter Link, für alle aus der Region

  4. #34
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 728

    AW: ADHS-Coaching in Deutschland

    Leute ich finde Coaching toll, aber woher nehmen?

    Was macht ne Landpomeranze? Und wo findet so eine nen Coach? Fallen die vom Himmel oder kann man die buchen? Kosten die? Oder wie oder was?

    Also, sagt mir wie und wo!

    LG

    Sanagila

  5. #35
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 3.146

    AW: ADHS-Coaching in Deutschland

    Hallo Snagila,

    sicher ist es schwierig einen Coach zu finden. Hast Du Dir schon mal die Links auf der ersten Seite dieses Threads angeschaut? Vielleicht ist ja was dabei, was bei Dir in der Nähe ist. Ob die was kosten hängt immer davon ab, wer genau das anbietet, kann man so pauschal nicht sagen.

    LG Marvinkind

  6. #36
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.267

    AW: ADHS-Coaching in Deutschland

    @Snagila

    Wie Marvinkind schon gesagt hat, ist das Angebot für Erwachsene mit ADHS noch lange nicht flächendeckend.
    Und ein Arzt hat mir im Vertrauen gesagt, dass da viel Politik im Spiel sei. Da kann es noch eine Weile dauern, bis dieses sehr nützliche Angebot von den Krankenkassen und/oder sozialen Stellen bezuschusst wird.

    Meine Coachin verlangt € 66.-/Stunde in persönlicher oder telefonischer Beratung. Inzwischen bietet sie auch Email-coaching an, da richtet sich der Preis nach dem Arbeitsaufwand. So sehr ich die Gespräche mit dieser Dame schätze, ist mir eine monatliche Anreise von 200 km derzeit zu aufwändig, und ich habe jetzt versuchsweise auf einen Mix aus Email und telefonischen Kurzterminen (für dringendes) umgestellt. Ist nicht das Gelbe vom Ei, aber billiger als eine volle Stunde plus Reisekosten.

    Den Optimalfall mit wöchentlichen Sitzungen geniesst ein Bekannter, die Kosten werden allerdings von seinen Eltern übernommen, selbst könnte er sich das nicht leisten.

    Womit wir wieder beim lieben Geld wären. Solange es keine adäquate Infrastruktur und kooperative Kostenträger für Coaching gibt, bleibt fast nur eine Kombination aus leistbaren und deswegen unangenehm seltenen Beratungsgsprächen plus Selbsthilfe auf Gegenseitigkeit in einem Forum oder real. Coaches raten Interessenten, bei ihrer Krankenkasse wegen einer mögichen Bezuschussung nachzufragen. Es braucht also (noch) viel Eigeninitiative, um zu einem Coach zu kommen.

    Oben erwähnter Arzt hat mir aber gesagt, dass die Dinge langsam in Bewegung kommen, nächstes Jahr wird die Situation im deutschen Sprachraum schon besser aussehen usw.

    Da ich selbst beruflich in diese Richtung tendiere, hoffe ich bald mehr über die Situation in Deutschland sagen zu können.

    lg

    lola

  7. #37
    Sunshine

    Gast

    AW: ADHS-Coaching in Deutschland

    [Edit Sunshine] ...ab hier Beiträge abgetrennt und in einem neuen Thread verschoben ( http://adhs-chaoten.net/ads-adhs-erw...te-pflege.html ), da es nicht direkt um ADHS coaching geht, sondern um psychiatrische oder ambulante Pflege, was auch ein wichtiges Thema ist.


    Liebe Grüße
    Sunshine

  8. #38
    Sunshine

    Gast

    AW: ADHS-Coaching in Deutschland

    lola schreibt:

    Meine Coachin verlangt € 66.-/Stunde in persönlicher oder telefonischer Beratung.

    Da ich selbst beruflich in diese Richtung tendiere, hoffe ich bald mehr über die Situation in Deutschland sagen zu können.
    Ich habe auch schon versucht heraus zu finden, was genau ein Coach kostet, aber ich konnte nichts konkretes finden und verstehe erhlich gesagt gar nicht, warum die Coaches sich so bedeckt halten.

    66,00 Euro für eine einzige Stunde ist aber auch echt hart, das kann sich ja kaum ein Mensch leisten, denn eine Stunde die Woche reicht denke ich am Anfang nicht aus oder?

    Ich werde aber in jedem Fall dranbleiben, und habe auch schon überlegt, eine Email zu verfassen und mal genauer nachzufragen, was es in Deutschland kostet



    Liebe Grüße
    Sunshine

  9. #39
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.267

    AW: ADHS-Coaching in Deutschland

    @Sunshine,

    eine Stunde beim Psychotherapeuten oder Psychiater kostet sogar mehr. Für genaue Zahlen müsste ich nur die alten Rechnungen raussuchen, ich war ja jahrelang auf Ärzte ohne Kassenvertrag angewiesen. Da bekam ich zwar von der Kasse einen Zuschuss, aber auch erst mit monatelanger Verspätung.

    Das ist ein Grundproblem für Erwachsene mit ADHS, dass es zwar hilfreiche Angebote gibt, aber meist nicht auf Kasse. Wer eine gute Arbeitsstelle hat, kann sich das vielleicht über einen Kredit und/oder drastische Einschnitte im Lebensstandard finanzieren (Verzicht auf Auto, Urlaubsreise etc.), aber viele Betroffene haben keine Chance, an so viel Geld zu kommen.

    Die Coaches sind sich der Problematik durchaus bewusst. Es ist aber ein zähes Ringen, die Krankenkassen bzw. die zuständigen Politiker von der Notwendigkeit und Nützlichkeit des Angebots zu überzeugen. Denn darum gehts schlussendlich - um Politik. Irgendwer muss die ganze Geschichte ja bezahlen. Man wird da als Betroffener immer wieder um Geduld gebeten, weil alles erst "im Kommen" sei, aber das ist sehr sehr frustrierend, auch für die Coaches.

    lg
    lola

  10. #40
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 111

    AW: ADHS-Coaching in Deutschland

    Gibts was neues zum thema Coach in Baden würtemberg in der nähe von Freiburg? hab noch nichts gefunden :-(

Seite 4 von 5 Erste 12345 Letzte

Stichworte

Thema: ADHS-Coaching in Deutschland im Forum ADS ADHS: Coaching bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle Themen rund um Einzel-Coaching, Gruppen-Coaching, speziellen Coaching-Verfahren sowie für die Suche nach lokalen Coaches
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum