Seite 1 von 6 12345 ... Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 54

Diskutiere im Thema Coach dich selbst, sonst coacht dich keiner! im Forum ADS ADHS: Coaching
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle Themen rund um Einzel-Coaching, Gruppen-Coaching, speziellen Coaching-Verfahren sowie für die Suche nach lokalen Coaches
  1. #1
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 1.191

    Coach dich selbst, sonst coacht dich keiner!

    Hallo Chaoten,

    mir ist bewusst, dass mein Beitrag wahrscheinlich nun eine heftige Kritikwelle auslösen wird...
    Mir ist dies relativ Egal und ich will nur meine Geschichte erzählen, falls jemand dies anders sieht völlig OK

    Dies ist übrigens keine Werbung für das gleichnamige Buch... welches Informativ ist, jedoch auch viel ... enthält..^^

    Ich befasste mich ausgiebig 1 1/2 Jahr lang mit dem Thema Coaching und habe selbst in der Verwandtschaft eine ziemlich erfolgreiche Person in diesem Gebiet.

    Ich eignete mir selbst die Tools an und empfand die starre Vorgehensweise der meisten Coaches, als sehr unprofessionell..

    Ich bin nach meinen Erkenntnissen völlig überzeugt, dass so gut wie jeder der einen Coach engagiert einen Fehler begeht und sein Geld besser investieren könnte...

    "Selbstmanagement" heißt das Zauberwort und dies kann jeder für sich alleine betreiben..

    Bei mir funktionierte es unglaublich gut, auch wenn ich es nie für möglich gehalten hätte...
    Nicht alles ist 100 % umsetzbar, für Betroffene schon gar nicht ^^..

    Jedoch bevor man sein Geld für teure Sitzungen, in denen man einen guten Gewinn abwirft, ausgibt.
    Von "Laien"-Profis... sollte man sich selbst erst mal mit dem Thema Selbstmanagement auseinandersetzen..

    Ist echt ein guter Tipp und so mancher wird hier vielleicht einige Fortschritte machen...

    Selbstreflextion ist der Anfang von Metakognition...

    Grüße
    Geändert von Brainman (10.07.2016 um 13:23 Uhr)

  2. #2
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 231

    AW: Coach dich selbst, sonst coacht dich keiner!

    coache mich durch feedback anderer und selbstreflektion selber und habe die besten erfahrungen damit.


    thorsten

  3. #3


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 5.743

    AW: Coach dich selbst, sonst coacht dich keiner!

    Dieser Satz fällt mir grad auf:
    Ich eignete mir selbst die Tools an und empfand die starre Vorgehensweise der meisten Coaches, als sehr unprofessionell..
    Darum ist es so wichtig mit einem Coach zu arbeiten der sich mit ADHS sehr gut auskennt. Denn dann geht man im Tempo und Ablauf genau mit seinen Klienten mit.

    Ich finde es gut, dass du mit Selbstreflexion und Selbstmanagement zurecht kommst.

    Leider ist es genau das, was viele Menschen mit ADHS nicht können.
    Viele haben ein mangelndes Selbstwertgefühl und kennen ihre Stärken nicht.
    Und genau daran sollte ein ADHS-Coach zuerst mit seinem Klienten arbeiten.

    Jedoch bevor man sein Geld für teure Sitzungen, in denen man einen guten Gewinn abwirft, ausgibt.
    Leider ist ADHS-Coaching immer noch nicht anerkannt und wird so auch nicht von der KK übernommen, auch wenn einige Fachpersonen inzwischen gemerkt haben, dass es sehr hilfreich ist.

    Liebe Grüsse
    Pucki

  4. #4
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 1.191

    AW: Coach dich selbst, sonst coacht dich keiner!

    Dies ist kein genereller Ablehnbeitrag für Coaching...
    In gewissen Lebenslagen wünschte ich mir sogar einen...

    Jedoch sollte man sich vorher einmal mit Selbstmanagement und diesen Themen befasst haben bevor man sich wirklich dazu entschließt professionelle Hilfe mit Eigenkapital zu finanzieren..

    Da der Coach ja auch nur Hilft, sich Selbst zu Helfen...

  5. #5
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 485

    AW: Coach dich selbst, sonst coacht dich keiner!

    Pucki schreibt:

    Leider ist ADHS-Coaching immer noch nicht anerkannt und wird so auch nicht von der KK übernommen, auch wenn einige Fachpersonen inzwischen gemerkt haben, dass es sehr hilfreich ist.

    Liebe Grüsse
    Pucki
    Ergotherapie ist doch Coaching? Und Ergo wird bezahlt.

  6. #6
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 26
    Forum-Beiträge: 465

    AW: Coach dich selbst, sonst coacht dich keiner!

    Hm laut Russell Barkley bringt das bei ADHS nichts, weil ADHSler wissen, wie sie Dinge machen sollen, es aber trotzdem nicht umsetzen. Deswegen nennt er ADHS nicht Attention-Disorder sonder Intention-Disorder. In einem Vortrag, den ich grad gucke, sagt er sogar, dass Therapieformen, die stark auf das Einüben von Verhaltensformen abzielen (seil es durch sich selbst oder andere), z.B. Social Skills Training, kontraproduktiv sein können.
    Ganz anders sieht das bei Untertyp SCT aus, den Barkley als eine völlig andere Störung klassifizieren würde. Dort seien diese Formen am effektivsten, weil es keine Lücke zwischen theoretischem Wissen und Ausführung gibt, sondern das Gewusste schlecht, "schludrig" ausgeführt wird. Immerhin wird es ausgeführt und kann daher verbessert werden.*

    https://www.youtube.com/watch?v=DcUVfGFJ3W8
    https://youtu.be/q3d1SwUXMc0?t=30m58s

    Ich will damit nicht sagen, dass Barkley ein Gott ist und alles weiß. Im Grunde stimme ich dir zu, Selbst-Training ist das beste Training. Hat mir selbst sehr geholfen. Aber der Umstand, dass ich dazu sehr gut in der Lage bin, lässt mich ein wenig an meiner Diagnose zweifeln. Einen ADHSler sollte sich idealtypisch dadurch auszeichnen, dass er, obwohl er es besser weiß, es trotzdem nicht umsetzen kann.

    In sofern wäre es interessant, wie vielen anderen Usern hier dieser Rat hilft.

    Coaches würd ich persönlich auch nicht empfehlen. Hab ich einmal gemacht, rausgeworfenes Geld... aber da variieren die Erfahrungen sicherlich.

    *Das ist alles so wiedergegeben, wie ich es verstanden hab - was völlig falsch sein kann. Am besten, ihr guckt euch die Videos selbst an, das eine geht nur vier Minuten

  7. #7
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 1.191

    AW: Coach dich selbst, sonst coacht dich keiner!

    Du gefällst mir immer mehr ^^ ...

    jeder ist theoretisch in der Lage zur
    Neuronalen Plastizität

    die Bereitschaft und das Verständnis von Kognitiven Prozessen erleichtert dies ungemein...
    "ähnlich eines Hacks bzw. Modifikation der Software"

    Viele dieser Vorgänge können aus der KVT erlernt werden...
    Dieses Therapieverfahren, hat jedoch im Gesamtbild keinen empirischen Nachweis zur Verbesserung der ADHS Symptomatik erbracht.

    Schärft eher den Geist und ändert den eigenen gedanklichen Standpunkt von einer Schwarz/Weiß in eine "Metaansicht"
    Geändert von Brainman ( 9.07.2016 um 15:30 Uhr)

  8. #8
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 485

    AW: Coach dich selbst, sonst coacht dich keiner!

    Brainman schreibt:

    jedoch ist jeder theoretisch in der Lage zur
    Neuronalen Plastizität

    Auch wenn der Feldweg zich tausend Male befahren wird. Ist die ausgebaute, bequemere Autobahn immer noch vorhanden und wird immer eine Versuchung sein. Und Feldwege haben wir genug. Sind nur nicht so bequem...

  9. #9
    Lebenskünstler

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.183

    AW: Coach dich selbst, sonst coacht dich keiner!

    Brainman schreibt:

    jedoch ist jeder theoretisch in der Lage zur
    Neuronalen Plastizität

    die Bereitschaft und das Verständnis von Kognitiven Prozessen erleichtert dies ungemein...
    "ähnlich eines Hacks bzw. Modifikation der Software"
    Hier meine eigene,sehr kurzgefasste Theorie,weshalb das bei mir persönlich/eventuell bei mehreren ADHS'lern praktisch anders sein könnte.

    Man beachte: Ich bin ausschließlich mit dem Smartphone online und verlinke deshalb selten.
    Da mir noch niemand dazu Feedback gegeben hat-trotz Nachfrage-weiß ich leider nicht,ob das funktioniert.

    https://adhs-chaoten.net/ads-adhs-pr...htherapie.html

    Es geht um den Zeit-Artikel zur Wachtherapie bei Depressionen im Thread "Presse und Medien". Dazu fiel mir spontan das dort gepostete ein.



    @Ergotherapie

    Ich habe sie verordnet bekommen und bis jetzt ist mein Resümee...durchwachsen.

    Ich habe noch nie eine Fachperson getroffen,die sich so sehr für mich eingesetzt,ja schon um mich bemüht hat,wie meine Ergo,andererseits habe ich tatsächlich das "typische" ADHS'ler-Problem und werde aus diesem Grund bei-noch so gutgemeinten-Ratschlägen,schlimmstenfalls noch eingeleitet mit :Ja also, weißt,Du nächstes Mal machst Du einfach dies oder das...so kannst Du solche Sachen vermeiden!",

    wirklich Fuchsteufelswild!!!weil:
    JAAAAHAA,das WEIß ich!!!

    Einzige Einschränkung-was bei Barkley leicht vergessen wird,sind Sachen wie zeitliche Abfolgen OHNE Zettel mit Datum vor der Nase zu erstellen,oder halt generell Reihenfolgen!*brrschüttel* Da sagt er ja gern: "DAS können ADHS'ler nicht!"

    Und das kann ich nicht. Es sei denn,ich habe die speziell geforderte Sache dann doch schon oft genug gemacht. Und das heißt meistens:

    Automatisierung dauert so etwa 10 Mal so lange...bei mir..

    Sie gibt teilweise wirklich hilfreiche Tipps. Das bringt mir-ohne Absicherung von Außen-aber leider wenig,weil ich es aus den verschiedensten Gründen nicht umsetzen kann. Könnte ich das,wäre ich,mit meiner Therapie-und Erkenntnishistorie,mit mittlerweile 34 Jahren schon wesentlich weiter. Nicht an einem Punkt,an dem jetzt eine ambulant extra unterstützte Überführung in eine stationäre Wohnform läuft...

    Okay...Lufti,du olle Sabbeltasche!
    Hoffe,ich konnte Coaching/Ergotherapie betreffend sinnvollen,das Verständnis fördernden Input geben-@Persephone et.al. .
    Geändert von luftkopf33 ( 9.07.2016 um 15:51 Uhr)

  10. #10
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 485

    AW: Coach dich selbst, sonst coacht dich keiner!

    Ohne den Bericht lesen zu wollen, aber als ehemaliger jahrelanger Leser kann ich nur sagen, dass "Die Zeit" nichts anderes ist, als eine liberalere Version der "Bild" , für Leute mit etwas höherem Bildungsniveau. Abstrahiert man die meisten Artikel aufs Wesentliche, ist die Essenz ebenso minderwertig und manipulativ.

Seite 1 von 6 12345 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. LIEBE, was ist das für dich?
    Von Dubi im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 6.04.2014, 00:36
Thema: Coach dich selbst, sonst coacht dich keiner! im Forum ADS ADHS: Coaching bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle Themen rund um Einzel-Coaching, Gruppen-Coaching, speziellen Coaching-Verfahren sowie für die Suche nach lokalen Coaches
©2015 ADHS bei Erwachsenen Forum