Seite 2 von 6 Erste 123456 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 54

Diskutiere im Thema Coach dich selbst, sonst coacht dich keiner! im Forum ADS ADHS: Coaching
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle Themen rund um Einzel-Coaching, Gruppen-Coaching, speziellen Coaching-Verfahren sowie für die Suche nach lokalen Coaches
  1. #11
    Chef - Knuddler

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.318

    AW: Coach dich selbst, sonst coacht dich keiner!

    Wer nicht lesen will,dem kann ich auch nicht helfen.
    Ich lese die Zeit persönlich weder regelmäßig,noch habe ich gar ein Abo auf extremistischen Neo-Liberalismus oder sowas...finde es aber immer wieder spannend,wie extremistisch ehemalige wasweißichnichtwas so sein können,wenn es um ihre ehemalige Leidenschaft geht.

    Allerdings musst Du gar nicht den Zeit-Artikel lesen,um die Idee zu verstehen. Falls das Lesen meiner Texte nicht ebenso nicht unter Deiner Würde sein sollte.

    Geändert von luftkopf33 ( 9.07.2016 um 16:01 Uhr)

  2. #12
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 1.217

    AW: Coach dich selbst, sonst coacht dich keiner!

    Der Feldweg wird durch genügend Übung zur geteerten Straße ... der eine Abkürzung zur Autobahnauffahrt bietet ...^^

    es geht um die Vernetzung von Volitions-strategien

    Natürlich funktioniert nicht jede einzelne... jedoch können einige nützlich erscheinen..
    Geändert von Brainman ( 9.07.2016 um 16:38 Uhr)

  3. #13
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 1.217

    AW: Coach dich selbst, sonst coacht dich keiner!

    Und sind wir jetzt besser als der andere nur weil wir andere "Literatur" bevorzugen?

  4. #14
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 485

    AW: Coach dich selbst, sonst coacht dich keiner!

    luftkopf33 schreibt:
    ...
    Nur weil ich eine angesehene Gemeinschaft kritisch ansehe, sollen deine Postings Meiner nicht würdig sein? Kann ich nicht nachvollziehen.
    Ich lese deine Beiträge sehr gerne und schätze noch mehr deine Art zu Denken.

  5. #15
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 1.217

    AW: Coach dich selbst, sonst coacht dich keiner!

    @Addon

    mich interessiert deine Ansicht zur "angesehenen Gemeinschaft" und deine Kritikpunkte hierzu.

    Bitte erläutere dies doch näher..

  6. #16
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 485

    AW: Coach dich selbst, sonst coacht dich keiner!

    Grund Nr. 1 :

    Die Artikel sind darauf ausgerichtet, die Leser in der Art zu "bilden" dass die "Selbsterkenntnis" in einer gewünschten Richtung kommt und man denkt, dass die "eigene Meinung " auf Grund rationaler Gedankengänge völlig neutral gebildet ist. Viele Verbindungen des Zeit-Inhabers zu unterschiedlichsten mächtigen Lobbyisten.

    Auch wenn ich ZDF ebenso nicht für neutral halte, hier mal eine schöne Folge, die von der eigenen Mediathek nach der Ausstrahlung verschwand. Komplett sehenswert, Themen bezogen ab 38ten Minute.
    https://www.youtube.com/watch?v=gfZWDUBeOek


    Grund Nr. 2 :
    Die Artikel sind sehr oft von der Meinung des Autors geprägt, einseitig und Gegenargumente werden nicht erwähnt. Extrem wird das deutlich zB. im Ritalin Artikel. Vielen anderen auch.
    Aktuell stechen die politischen Artikel (zB über Russland) einem schmerzhaft ins Auge vor offensichtlicher Manipulation.


    Grund Nr. 3 :

    Die Zeit wird sehr aggressiv an den Unis beworben um angehende Akademiker, Manager etc. von Anfang an, an sich zu binden und, mehr oder weniger, subtil den Geist zu infiltrieren.



    Was mir so spontan einfällt. Für umfangreiche Recherche biete ich um ein großes Honorar und mehrere Monate Zeit

  7. #17


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 5.858

    AW: Coach dich selbst, sonst coacht dich keiner!

    Ich finde diese Diskussion sehr interessant.
    Es zeigt, wie wichtig es ist, dass wir eine für uns persönlich gestaltete Art finden wie wir weiterkommen.

    Denn "man macht" gilt für uns nicht Denn wir dürfen nicht vergessen: "Den ADHSler gibt es nicht"
    Jeder und Jede hat seine eigenen Biographie und die spielt bei ADHS und der Bewältigung eine grosse Rolle.

    andererseits habe ich tatsächlich das "typische" ADHS'ler-Problem und werde aus diesem Grund bei-noch so gutgemeinten-Ratschlägen,schlimmstenfalls noch eingeleitet mit :Ja also, weißt,Du nächstes Mal machst Du einfach dies oder das...so kannst Du solche Sachen vermeiden!",
    Da läuft es mir grad kalt den Rücken runter.

    Diese Du-Botschaften sind mir ein Greul.

    Ich halte es lieber mit den Du-Fragen
    Was kannst du
    Was möchtest du verändern bzw.
    Was möchtest du erreichen.
    Wie könnte ich dich dabei unterstützen

    Ich kenne die Bücher von Barkley auch und habe auch schon ein paar Vorträge von ihm gehört.
    Er hat ein grosses Wissen und ich konnte viel von ihm lernen.

    Aber manchmal ist er doch zu sehr in seine Bahnen festgefahren.

  8. #18
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 1.217

    AW: Coach dich selbst, sonst coacht dich keiner!

    AddOn schreibt:


    Grund Nr. 2 :
    Die Artikel sind sehr oft von der Meinung des Autors geprägt, einseitig und Gegenargumente werden nicht erwähnt. Extrem wird das deutlich zB. im Ritalin Artikel. Vielen anderen auch.
    Aktuell stechen die politischen Artikel (zB über Russland) einem schmerzhaft ins Auge vor offensichtlicher Manipulation.
    Diese Erfahrung durfte ich auch machen... war eine sehr bekannter Sender (GEZ *HUST*) der eine Reportage über ADHS ausstrahlte... ich dokumentierte jede Aussage und stellte fest, dass in dieser Reportage nur zusammengefasst 6-7 Min über ADHS berichtet wurde... der Rest der "Reportage" beschränkte sich auf Pharmakonzerne und wilde Spekulationen ohne jegliche Facharztansicht

    ich begann zu forschen und schuf mir sozusagen ein HANDOUT mit dem ich die Gesellschaftliche Aussage der "Pharmaverschwörung" schwarz auf weiss wiederlegen konnte...

    mein Handout ist bis heute einfach der Hit ^^ und dann halten alle die Klappe...
    Somit entwickelte sich ein ganz anderes Level in der Unterhaltung..


    erst schauen die Leute blöd aber ich sage nur: googel es doch selbst nach.... aber bitte halt zukünftig deine Klappe wenn du keine Ahnung hast

    aber wir sind schon wieder total OT ... ich liebe euch :*
    Geändert von Brainman ( 9.07.2016 um 18:42 Uhr)

  9. #19
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 1.217

    AW: Coach dich selbst, sonst coacht dich keiner!

    AddOn schreibt:

    Was mir so spontan einfällt. Für umfangreiche Recherche biete ich um ein großes Honorar und mehrere Monate Zeit
    wenn du "biete" gemeint hättest wäre ich dabei... du meintest wahrscheinlich bitten


    genau so etwas wäre mein Lebenstraum....

  10. #20
    Chef - Knuddler

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.318

    AW: Coach dich selbst, sonst coacht dich keiner!

    @AddOn: Dann habe ich Deine Botschaft,wie momentan schon irgendwie typisch für mich-viel harscher interpretiert,als Du sie wohl verstanden wissen wolltest.

    Ich habe tatsächlich die "Schlussfolgerung"*hüstel;pei inlich!!* gezogen,dass Du Dich nun- weil meine Idee mich nach der Lektüre allerdings der angehängten STUDIE,gar nicht des ominösen Artikels selbst-angesprungen hatte, nicht mit MEINEM Text wüdest beschäftigen wollen...

    Nun gut. Nächster Fehler bitte!*durch*

    Deine Anmerkungen zum Thema finde ich interessant-wenn auch Presse und Journalismus-unwürdig. Scheint ja leider noch weiter verbreitet zu sein,als mir bisher klar war und bei nächster Gelegenheit werde ich da mal genauer drauf gucken.


    @Pucki: Joo,furchtbar oder? Ich krieg echt jedes Mal,wenn ich sowas höre eine mittelschwere Krise!

    Was Barkley betrifft finde ich manchmal eher die Art,wie von und über ihn gesprochen wird bedenklicher,als seine Art. Ich möchte irgendwie immer sagen "Yes Sir, Reverend Barkley,Sir!*verbeug*,wenn ich einiges lese oder höre.

    Anfangs konnte ich noch gar nichts mit Barkley anfangen,ich fand beispielsweise Hrn. Winkler aka @web4health viel "besser"! Das änderte sich mit dem Einsetzen der besseren Selbstwahrnehmung durch die Medikation.

    Ganz langsam wurde dann zunächst Wunschdenken von (meiner) Lebenswirklichkeit,der Realität,getrennt. Irgendwann bemerkte ich dann für mich so nicht "tragbare" Ungereimtheiten sowie die Tendenz in deutschen ExpertInnenkreisen,ADHS so zu definieren,dass es primär einer bestimmten Klientel dient und die Kriterien generell als eher "hinderlich" beiseitezuschieben.

    Da finde ich Barkley in seinen Aussagen einfach noch recht neutral.

    Wo war ich grad,wo will ich nochmal hiermit hin?? Oy! Entschuldigung. Wichtig ist in der Tat,das zu finden,was einem selbst hilft und sich nicht nur deswegen in eine Schublade stecken zu lassen,weil die eine bestimmte Bezeichnung hat und ergo ja passen muss!:kopflatsch:
    Geändert von luftkopf33 ( 9.07.2016 um 18:55 Uhr)

Seite 2 von 6 Erste 123456 Letzte

Ähnliche Themen

  1. LIEBE, was ist das für dich?
    Von Dubi im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 6.04.2014, 00:36
Thema: Coach dich selbst, sonst coacht dich keiner! im Forum ADS ADHS: Coaching bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle Themen rund um Einzel-Coaching, Gruppen-Coaching, speziellen Coaching-Verfahren sowie für die Suche nach lokalen Coaches
©2015 ADHS bei Erwachsenen Forum