Seite 21 von 22 Erste ... 16171819202122 Letzte
Zeige Ergebnis 201 bis 210 von 216

Diskutiere im Thema Wer würde sich einen Ordnungs Coach wünschen ?? im Forum ADS ADHS: Coaching
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle Themen rund um Einzel-Coaching, Gruppen-Coaching, speziellen Coaching-Verfahren sowie für die Suche nach lokalen Coaches
  1. #201
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 1.197

    AW: Wer würde sich einen Ordnungs Coach wünschen ??

    früher hätte ich einen gebrauchen können. Meine Papiere lagen alle lose im Schrank, ein furchtbartes Durcheinander, ich hatte kaum Überblick, und dnan auch dementsprechend Aggressionen wenn ich was suchte.

    Mein Vater kam mal vor paar Jahren zu Besuch und meinte "ich bräuchte mal das und das für die Steuererklärung" ich fand nix. Nach paar Minuten suchen war seine Antwort nur "du musst dir mal einen Ordner anlegen, wo du alles einordnen kannst, du suchst ja sonst Stunden" den Tipp befolgte ich dann auch.Seit dem sind meine ganzen Rechnungen wirklich eingeordnet, außer es liegen mal 2-3 Zettle lose im Schrank, aber im Gegensatz zu früher habe ich mich mit der Ordnung echt verbessert. Seit dem UImzug wohne ich ja nun auch woanders, und alle Papiere die kommen, ordne ich in dem Ordner ein, nicht sofort am gleichen Tag, aber wenn ich mal Lust und Zeit habe, ich muss aber echt aufpassen das ich nicht mehr in das Muster falle. Ich bin auch ordentlicher geworden seit meinem Exfreund, der ein Putzmuffel war, wo der Staub meterhoch gewesebn wäre, wenn ich nix gemacht hätte. Ich bn da Zuhause pinkeliger mit Suberhalten. Am Anfang hab ich auch öfters sauber gemacht, und jetzt auch nicht mehr, da muss ich auch aufpassen. Weil die andere Wohnung auch an manchen Stellen sehr dreckig war, die man eben nicht s sieht, aber eben beim Auszug.

    ich brauchte aber auch mein Vater beim Umzug der gut im organisieren ist. Ich wusste nicht wo ich anfangen sollte. Da meinte er: "jetzt räumen wir die Sachen erstmal aus dem Zimmer in das andere Zimmer damit wir hier Platz haben" und sortierte alles in eine Ecke, und nicht alles verstreut wie ich es hatte zuerst Also wenn ich ihn nicht hätte, wer weiß ob ich es jemals gelernt hätte ich musste erstmal lernen, das ich zb Schrauben oder Dübel, oder auch anderes miteinander ordne, Die Schraubensorte kommt da hin, die andere daneben. Halt immer das gleiche auf einen Haufen. Jetzt mit 32 fange ich an ordentlicher zu werden. Ich versuche es auf Arbeit anzuwenden, zumindest bei meinen Teilen die ich machen muss, aber beim Werkzeug etc, geht das nicht, weil ich soviel brauche, ich kann ja nicht erstmal alles ordnen, Schraubenzieher kommen auf den Haufen etc, da werd ich ja nicht fertig, loooool.

    Auf Arbeit sieht das halt anders aus, wenn ich arbeite sieht mein Tisch aber nicht so aus, außer zu Feierabend sieht es aufgeräumt aus, weil ich ja alles nur in meine Kiste werfe Aber während ich arbeite liegt alles kreuz und quer. Wo auch mal eine meinte "siehst du auf deinem Tisch noch durch, so ein Chaos!" ich habe glaube während der Arbeitszeit den unaufgeräumsten Platz von den Kollegen die haben mich dann mal gefragt, ob es bei mir Zuhause auch so aussieht, was ich verneinte. Da kam als Anwort: " auf Arbeit lässt du dich gehen was?" Ich weiß nicht wie die anderen das machen, die brauchen doch auch viel Werkzeug,räumen die das immer weg, oder legen es doch auf einen Haufen, muss ich mal beobachten
    Geändert von sourcream ( 1.08.2015 um 08:59 Uhr)

  2. #202
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.739

    AW: Wer würde sich einen Ordnungs Coach wünschen ??

    Da hast du Glück, das du so einen Vater hast der dir geholfen hat.

    Gruss Paula

  3. #203
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 1.197

    AW: Wer würde sich einen Ordnungs Coach wünschen ??

    ja da bin ich echt froh, das er so Organisieren kann. Bei mir hätte alles länger gedauert. ich hatte im ganzen WZ Zeug stehen, kreuz und quer. Mein Ex hatte mir zwar auch geholfen (damals noch Freund) aber der verstand eh nie was von Ordnung (lau seiner Wohnung, dann wollte er noch in ne größere? Er wäre doch total überfordert gewesen), und meckerte nur weil er sauber machen musste. Ich dachte auch so "will er mir nun helfen oder nicht", naja gut kein Kommentar mehr dazu, ich reg mich nur auf

    ich denke mal, als Kind war ich sicher auch schon so, sonst hätte ich es ja als Erwachsene schon gewusst. Ist aber nie aufgefallen, weil meine Eltern da sehr hinterher waren. Meine Mutter packte ja früher mir sogar den Schulranzen, und überprüfte ob alles drin ist, und sie legte auch Klamotten raus, und schmierte das Brot nachdem sie mir Frühstück machte. Auf einem Tonband (leider nur eins noch) war eine Stelle wo es hieß "sourcream du hast das Licht vergessen auszuschalten" *seufz* "mach mal bitte aus, das kostet alles Strom" auch bei den Hausaufgaben war ich nicht konzentriert, weil ich dann plötzlich wärend der Hausaufgaben nach meinem Meerschweinen rief was unten auf dem Boden turnte

  4. #204
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 307

    AW: Wer würde sich einen Ordnungs Coach wünschen ??

    Linus78 schreibt:
    Organisieren kann ich gut, machen ist nur oft das Problem.
    Kenn' ich ÜBERHAUPT nich'...

    BUMM!
    Mist, jetzt ist der Balken durchgebrochen!
    Aber in der Anleitung stand doch, der biegt sich nur ein Bißchen...

  5. #205
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 25

    AW: Wer würde sich einen Ordnungs Coach wünschen ??

    Also ich war als Kind/Jugendliche der völlige "Schlamper".
    Meine Zimmertür konnte nur langsam aufgeschoben werden,
    weil der ganze Fußboden vollgekramt war.

    Wenn ich dann doch mal angefangen habe aufzuräumen,
    das hat Tage gedauert...voll ätzend.

    Als ich dann selber eine Wohnung hatte,
    habe ich mich bemüht, eine gewisse Grundordnung zu halten.
    Ist mir nicht immer gelungen...lach...aber ich habe mich bemüht.
    Weil ich ja mittlerweile arbeiten gegangen bin und echt keine Lust hatte,
    wieder dann irgendwann die "ganz große Aufräumnummer" zu machen.

    Über die Jahre habe ich mir angewöhnt, alles möglichst bald wieder an seinen Platz zu bringen.

    Denn wer aufräumt ist nur zu faul zum suchen

  6. #206
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 344

    AW: Wer würde sich einen Ordnungs Coach wünschen ??

    Als ich Anfang gelesen habe ich gedacht " ohja super Idee"...

    Aber nun denke ich nein lieber nicht. Mich habe auch das Problem wie andere auch... es muss meiner Ordnung entsprechen. Wenn es jemand anders wegräumt finde ich es nicht wieder.

    Aber eure Vorschläge und Ideen fand ich sehr hilfreich. Ich habe mich gefreut, dass ihr auch so unkontinuierlich arbeitet wie ich. Und ich weiß nun auch warum ich manches nicht wegräumen kann bzw. nicht wegwerfen.

    Eine Zeitlang habe ich dieses kommt was rein- muss-was-raus-Prinzip gemacht. Nur ist es bei mir völlig schief gelaufen. Bsp. ich habe eine braune Hose entsorgt (lag 1 Jahr, ich passte nicht rein .... also weg). Dann habe ich ohne groß was zu ändern abgenommen und beim shoppen x Sachen, die zu dieser Hose passen gekauft.

    Bücher von denen ich dachte, brauchst du nicht mehr... habe ich später monatelang gesucht.

    ich denke, meine Lösung ist eher abwarten bis die xy-Phase für mich so vorbei ist das es mir nicht schwer fällt. Und dann sind es eben 700 Tage oder vielleicht nur 90 .... wer weiß?

    Bsp. ich habe 5 Jahre gebraucht um meinen winzigen Oldtimer abzugeben. Dann inseriert und wupp- er kam in gute Hände. Mir war da auch klar das es mir nicht um's Geld ging, also ebay ging gar nicht, sondern das sich jemand für meine kleine Büchse begeistern kann.

    Aber das Zuordnungsproblem habe ich auch... wenn so unklar ist wozu man etwas legen soll....

    und " isch abe auch gar keine Kella". Nee anders, der ist so nass da fließt das Wasser durch. und keinen Boden oder so. Nur eine Mini-Abseite " das Archiv" aber da lagere ich die Ordner meiner Arbeit. Ich arbeite ja auch zu Hause und das Minibüro ist 1 mal 2 Meter. Ja und dann arbeite ich oft mal hier mal da... also verteile ich alles. Dann sammele ich es ein und bringe es ins Büro oder Archiv.... und dann ist wieder Alltag mit Kids und dann schleppe ich doch was zum kopieren ran oder mal schnell was gucken..,,nun ja.

    Seit Wochen aber war mein Zimmer privat und aufgeräumt. Letzte Woche war ich krank und zupp nun !!! liegt in meinem Zimmer Arbeit!!! Grummel...

    Aber mal an die auch Keller-losen:

    Ich kämpfe ganz schlimm mit folgenden Sachen und habe noch keine gute Lösung:

    - Wo habt ihr euer Werkzeug?
    -sowas wie Renovierungsmaterial ( Pinsel/Farbe/Tapettenrollen etc.etc)
    -Vorräte? Alle in der Küche? Kartoffeln?
    - Mineralwasserkisten/ Getränkevorrat
    -und so Sachen, die man nur manchmal braucht: Inlineskates, Schlittschuhe, Reisetasche usw.
    - Wollreste/Stoffreste oder Basteldinge

    Ich ärgere mich grün und gelb, weil ich genau solche Sachen immer von rechts nach links räume.... nur eine gute Lösung fehlt bisher.

  7. #207
    Pepperpence

    Gast

    AW: Wer würde sich einen Ordnungs Coach wünschen ??

    jofine schreibt:
    Als ich Anfang gelesen habe ich gedacht " ohja super Idee"...

    Aber nun denke ich nein lieber nicht. Mich habe auch das Problem wie andere auch... es muss meiner Ordnung entsprechen. Wenn es jemand anders wegräumt finde ich es nicht wieder.
    .
    Also ich glaube ein klassischer Ordnungs-Coach räumt gemeinsam mit einem auf, bzw. sucht gemeinsam mit einem Orte für die Dinge. Zumindest ist es bei mir so (und auch die meisten Ordnungs-Coaches die ich kontaktiert habe hielten es so)

    Der Vorteil daran ist, dass derjenige andere Möglichkeiten erkennen kann, als der betriebsblinde Bewohner der Wohnung.

    Bastelsachen, Putzsachen, Reisetasche habe ich alles im (Kleider-)schrank - der ist allerdings (nachdem der Ordnungscoach darin alles umgeräumt hat) auch sehr groß.

    Werkzeug habe ich in einer Schublade in der Küche und einen Teil in einem Schrank auf dem Balkon. Vorräte auch in der Küche (Kartoffeln in einer offenen Dose im Schrank)

    Mineralwasserkästen habe ich seit der Anschaffung eines Soda Streams nicht mehr.

  8. #208
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.932

    AW: Wer würde sich einen Ordnungs Coach wünschen ??

    kirsche schreibt:
    Denn wer aufräumt ist nur zu faul zum suchen
    Nee, das kann ich so nicht bestätigen - normalerweise such ich erst NACH dem Aufräumen!

  9. #209
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.932

    AW: Wer würde sich einen Ordnungs Coach wünschen ??

    jofine schreibt:
    Aber mal an die auch Keller-losen:

    Ich kämpfe ganz schlimm mit folgenden Sachen und habe noch keine gute Lösung:

    - Wo habt ihr euer Werkzeug?
    -sowas wie Renovierungsmaterial ( Pinsel/Farbe/Tapettenrollen etc.etc)
    -Vorräte? Alle in der Küche? Kartoffeln?
    - Mineralwasserkisten/ Getränkevorrat
    -und so Sachen, die man nur manchmal braucht: Inlineskates, Schlittschuhe, Reisetasche usw.
    - Wollreste/Stoffreste oder Basteldinge

    Ich ärgere mich grün und gelb, weil ich genau solche Sachen immer von rechts nach links räume.... nur eine gute Lösung fehlt bisher.
    Werkbank und Werkzeug sind grösstenteils im HWR - da bin ich echt glücklich drüber. Früher bei mir war Werkzeug alles in einer Kiste im Arbeitszimmer im Schrank.

    Farbe kommt weg, ausser Reparierfarbe (Gläser mit möglichst beschrifteter Farbe) und Abtöner, Pinsel nur neue oder wirklich saubere, volle Tapetenrollen werden zurückgegeben, angefangene nach einer Weile entsorgt (weil der Farbton eh nicht mehr stimmt), ausserdem gehen wir nach und nach von Tapete ab - Rest HWR und vorher im Schrank im Arbeitszimmer.

    Vorräte sind alle in der Küche, was ein echtes Platzproblem mit sich bringt. Kartoffeln und Zwiebeln haben eine eigene kleine Schublade (Kiste mit Zeitung ausgelegt)

    Getränkevorrat im HWR, dort steht ein Getränkeregal für 3 Kisten zum Stapeln und ein Kühlschrank, der den Rest aufnehmen sollte.

    Inliner werden wohl demnächst eher entsorgt, da sie nie benutzt werden. Schlittschuhe im HWR im Regal, Reisetaschen im Bettkasten neben Kulturtaschen, Taillentaschen und Handtaschen (Tasche in Tasche - sortiert oder "gestapelt"), da wird aber demnächst mal drüber geschaut, wir haben wohl doch zu viele Taschen ...

    Stoffreste sind wild verteilt, sollen aber zu den andern Bastelsachen dann ins Arbeitszimmer, so denn das mal aus- und aufgeräumt ist (mometan leider noch grosse Baustelle und die Bearbeitung zieht sich noch hin), aber das Arbeitszimmer soll eigentlich dann auch mal Näh- und Bastelzimmer werden ... *wünsch* - Von euch kennt zufällig keiner eine gute Fee mit funktionierendem Zauberstab?


    Auch wenn es sich anders anhört, aber der HWR ist wirklich recht klein und platzt aus allen Nähten, ein Grund, warum ich mir echt einen Keller wünsche ... Momentan haben wir mit Hängeschränken, Regalen usw. schon einiges an Platz heraus geholt, aber trotzdem kann man kaum treten. Auch dort müsste dringend entrümpelt werden - aber körperlich schaffe ich das momentan nicht wirklich.

  10. #210
    Pepperpence

    Gast

    AW: Wer würde sich einen Ordnungs Coach wünschen ??

    Was ist denn ein HWR? Ich komme nicht drauf für was die Abkürzung steht .... (stehe mit beiden Beinen fest auf der Leitung)

Ähnliche Themen

  1. Suche einen Therapeuten und einen Coach im Ruhrgebiet
    Von Mimulus im Forum ADS ADHS: Coaching
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 10.10.2015, 02:06
  2. Hilfe! Ich brauche einen Coach - aber wie finde ich den? (Köln)
    Von Pepperpence im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 9.12.2013, 17:43
  3. ich suche einen coach/psychologen o.v. im umkreis um lörrach
    Von fachaela im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.03.2012, 17:58

Stichworte

Thema: Wer würde sich einen Ordnungs Coach wünschen ?? im Forum ADS ADHS: Coaching bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle Themen rund um Einzel-Coaching, Gruppen-Coaching, speziellen Coaching-Verfahren sowie für die Suche nach lokalen Coaches
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum