Seite 1 von 5 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 46

Diskutiere im Thema Können wir uns gegenseitig coachen ? im Forum ADS ADHS: Coaching
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle Themen rund um Einzel-Coaching, Gruppen-Coaching, speziellen Coaching-Verfahren sowie für die Suche nach lokalen Coaches
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 171

    Können wir uns gegenseitig coachen ?

    können wir uns gegenseitig coachen ?

    ich weiß nicht wie es bei euch aussieht, aber ich weiß eigentlich ziehmlich gut welche veränderungen ich in meinem leben brauche.
    mein problem ist daß ich mich meistens nicht dazu aufraffen kann.
    wenn ich mir z.b. vornehme jeden zweiten tag alleine joggen zu gehen halte ich das keine woche durch.
    wenn ich mich aber mit jemand verabrede habe ich schon den anstand diese thermine einzuhalten.

    aber ich kann mich in dieser welt schlecht mit normalen menschen verabreden meine wohnung aufzuräumen, papierkram zu erledigen oder sonstige alltägliche dinge zu erledigen, die für andere absolut unproblematisch sind.
    das würden die einfach nicht verstehen.
    im prinziep kann ich mein leben gut planen, nur ausführen tuh ich es halt nicht.

    das eigenartige ist, das andere oft zu mir kommen wenn sie rat brauchen.
    obwohl ich selber kaum was geregelt bekomme habe meine freunde viel vertrauen in mein urteil.
    eigentlich erzähle ich meist nur in meinen worten was sie mir selbst erzählt haben.
    dann bedanken sie sich dafür das ihnen ihr problem nun verständlich geworden ist.
    meine bekannten halten mich für inteliegent, einen sehr guten analysten und stinkfaul.

    wenn ich meine probleme rein durch erkenntnis und pläne lösen könnte ging es mir vermutlich bestens.

    wenn es unter euch andere gibt denen es ähnlich geht können wir folgende idee gemeinsam ausarbeiten:

    der coachingkreis

    durch einen coach wird man nicht nur motiviert.
    man hat auch mehr ehrgeitz seine bezugspersohn duch eine leistung zu beeindrucken als wenn man etwas nur für sich selbst macht.
    wenn man dann auch noch lob und anerkennung bekommt gibt einem das kraft für die nächsten aufgaben.
    ein bischen tadel, wenn man alles schleifen läst hilt auch.
    wichtig ist das der andere einen versteht.
    das bedeuted es ist von großem vorteil, wen derjenige, der jemand mit depresionen oder angststörungen coacht, selbst schon das gleiche erlebt hat.

    ich glaube das eine profesionelle ausbildung für diese aufgabe sicher nicht schlecht, aber nicht unbedingt nötig ist.

    da es für viele von uns, aus unterschiedlichen gründen anscheinend nicht möglich ist einen professionellen coach zu finden, könnten wir uns doch gegenseitig helfen.

    ich stell mir das in etwa so vor:

    mindestens 3 tuen sich zusammen, da man seinen coach nicht coachen kann.
    so bilden wir einen kreis, in dem nr1 die nr2, nr2 die nr3 und nr3 die nr1 coacht.

    es werden feste und verbindliche thermine festgelegt. :rulez:

    die kontaktaufnahme kann über internet (z.b. skype mit webcam) oder tel. stadtfinden.

    man lehrnt sich kennen und redet über sein leben und seine probleme.
    dann überlegt man gemeinsam wie man sein leben verbessern kann.
    jeder entscheidet selber (!) welche schritte er als erstes in welchem zeitraum angehen will.

    beim nächsten mal berichted man über das was man geschaft oder nicht geschaft hat.
    anschließen analysiert man was warum gut oder eben nicht fuktioniert hat.
    dann werden die nächsten eigenen aktionen geplant.

    ich glaube viele haben in diesem forum erlebt wie gut es tut nicht alleine zu sein.

    warum also diese kraft nicht nützen um auch konkret an seinem leben zu arbeiten?



    das ganze ist als lebenshilfe gedacht und soll in keinem fall eine proffesionelle behandlung ersetzen.
    Geändert von Paul (16.11.2009 um 12:08 Uhr)

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3.120

    AW: Können wir uns gegenseitig coachen ?

    Hallo Paul

    hast du schon mal die Projekt IG (Interessengemeinschafr) angeschaut ,dort geht es um alle Aufgaben und Vorhaben ,die einige Zeit in Anspruch nehmen und/oder gut geplant werden müssen .

    Ist es sowas was du meinst ?
    Einfach oben links Kontrollzentrum anklicken und etwas weiter links unten erscheint intressengruppen,einfach anklicken, dort siehst du alle die es gibt.

    in dieser IG wied versucht sich gegenseitig zu motivieren und zu unterstützen

    LG Dori

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 867

    AW: Können wir uns gegenseitig coachen ?

    im prinziep kann ich mein leben gut planen, nur ausführen tuh ich es halt nicht.
    Kenn ich doch....


    Auf jedenfall bin ich voll interessiert daran, daß ma da was tun!!!

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 171

    AW: Können wir uns gegenseitig coachen ?

    @ dori

    genaugenommen geht es nicht um eine gemeinschaft sondern um eine bezugsperson.

    ich glaube vielen mit ads geht es ähnlich wie mir, daß sie bei vielen menschen schnell durcheinander kommen, nervös oder agresiev werden. gerade wenn es um persöhnliche dinge geht.

    daher sind mir bei solchen sachen 2ergespräche lieber.

  5. #5
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3.120

    AW: Können wir uns gegenseitig coachen ?

    Hallo Paul

    das stimmt, das kann ich verstehen , die einen fühlen sich in der Gruppe wohler und andere mit einer Bezugsperson .

    Bin gespannt wie sich das entwickelt ... weil bei anderen zu helfen funktioniert meist gut, nur eben sich selbst zu helfen da habert es , wie das virituell umsetzbar ist ...

    LG Dori

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 867

    AW: Können wir uns gegenseitig coachen ?

    Ich habe das IG Projekt in den Interessensgemeinschaften gefunden.
    Wie funktioniert die?

    Paul, wir sind schon mal die ersten, die dabei wären!
    Ich hätte auch gerne was persönlicheres. Daher versteh ich deinen Wunsch.

    Und das Umsetzen könnten wir schon hinkriegen. Ich glaube, es tut schon mal gut, mit jemanden zusammenzuarbeiten- es ist zwar nur eine Hilfestellung, aber die tut gut.

    Kommunikationsmöglichkeiten:
    Skype - da kann man auch telefonieren im Skype und ich denke die Stimme zu hören ist auch sehr gut, da man ja auch aus dieser was ablesen kann und es persönlicher ist.
    Mail
    Handy?
    ...

  7. #7
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3.120

    AW: Können wir uns gegenseitig coachen ?

    Hallo Katharina

    Die IG Projekte wird von lola verwaltet ,wie sie genau funktioniert einfach dort nachfragen

    Weiter unten bei der IG erscheint ein Balken wo wenn man möchte beitreten kann

    LG Dori

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 867

    AW: Können wir uns gegenseitig coachen ?

    Danke!

    Hab ich schon gemacht!

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 171

    AW: Können wir uns gegenseitig coachen ?

    peröhnliche beziehungen brauchen etwas zeit zum wachsen.

    das geht natürlich schneller wenn die passenden leute sich finden.

    jeh mehr mitmachen, um so besser können wir die gruppen zusammenstellen.

    dabei kann eine frageliste als erster schritt ganz hilfreich sein:

    welche interessen hast du?

    was erwartest du von deinem coach?

    wie oft möchtest du coaching?

    hast du skype.

    wie alt bist du? ( ist unter umständen etwas schwierig wenn ein 20jähriger einen 40jährigen coachen soll)

    was willst du ereichen?
    (ich denk mal nicht nur für mich wäre ein geregelter haushalt und regelmäßiger sport schon ein riesen vortschritt.
    sowas hab ich in meinem ganzen leben noch nicht geschaft und ich bin jetzt 40.)

    euch fallen sicher noch weitere wichtige fragen ein.

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 867

    AW: Können wir uns gegenseitig coachen ?

    Die Liste ist echt eine sehr gute Idee!

    Man könnte mal eine Art Gemeinschaft aufmachen, damit sich die Leute anmelden können.

    Weitere Frage- Ideen:

    Wie entspannst du dich?
    Was macht dich glücklich?
    Womit kannst du Zeit verplempern?
    Welche Medis nimmst du?

Seite 1 von 5 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Wie erlebt Ihr es, schneller denken zu können?
    Von Pidge im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung
    Antworten: 503
    Letzter Beitrag: 8.07.2017, 04:07

Stichworte

Thema: Können wir uns gegenseitig coachen ? im Forum ADS ADHS: Coaching bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle Themen rund um Einzel-Coaching, Gruppen-Coaching, speziellen Coaching-Verfahren sowie für die Suche nach lokalen Coaches
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum