Seite 4 von 7 Erste 1234567 Letzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 63

Diskutiere im Thema Wohnung neu einräumen, sortieren im Forum ADS ADHS: Coaching
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle Themen rund um Einzel-Coaching, Gruppen-Coaching, speziellen Coaching-Verfahren sowie für die Suche nach lokalen Coaches
  1. #31
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 16

    AW: Wohnung neu einräumen, sortieren

    mj71 schreibt:
    Es muss echt lebendig aussehen...

    lg

    Man sieht auf jeden Fall, dass hier wer wohnt...

  2. #32
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.434

    AW: Wohnung neu einräumen, sortieren

    Besser als abgeschleckt wie bei manche stinos...

    lg

  3. #33
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 84

    AW: Wohnung neu einräumen, sortieren

    Ich hab jetzt nicht den ganzen Thread gelesen und vielleicht wurde etwas ähnliches schon vorgeschlagen.

    Meine Schränke und vor allem Schubladen waren auch immer total chaotisch, in einer motivierten Phase hab ich vor 2 Jahren mal alle Schubladen ordentlich sortiert. Ich habe mir Schuhkartons und kleine Kartons besorgt, habe die mit Prittstift mit Geschenkpapier beklebt und habe jede Schublade in der Kleinzeug rumflog ordentlich nach Gebieten in die Kartons einsortiert. In den meisten Schubladen hat das funktioniert und die Ordnung hat sich bis heute gehalten.
    Wollte kein Geld für irgendwelche Ordnungssysteme ausgeben und habe dann auf diese kostengünstige Art zurückgegriffen, hab nur 2 Euro für 4 Rollen Geschenkpapier ausgegeben.

    Und beim neu einräumen habe ich bei allen Sachen drüber nachgedacht, ob ich sie auch wirklich brauche, alles was ich nicht wirklich brauchte, hab ich entweder weggeworfen oder bei ebay verkauft. Habe jetzt nur noch eine Schublade mit Sachen, die man nicht wirklich braucht, aber an denen irgendwelche Erinnerungen hängen und die ich deshalb nicht wegwerfen möchte, ansonsten habe ich knallhart ausgemistet, denn wenn man weniger Sachen hat und alles seinen festen Platz hat, entsteht nicht so schnell wieder Unordnung,

  4. #34
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 93

    AW: Wohnung neu einräumen, sortieren

    Meine Klamotten "leben" außerhalb des Schrankes auf meinem Bett...
    ich habe noch nicht mal einen Schrank.

    Hm... zusammenlegen geht gar nicht. War aber schon immer so.
    Ich habe die immer ordentlich zusammengelegt, bis ich ein bestimmtes Teil zum anziehen suche. Das dauert ungefähr eine halbe Stunde. also der Zustand des Zusammengelegten, nicht die Suche!

    Wenn ich gar nicht zusammenlegen würde, würde ich mir Regale mit hübschen Kisten hinstellen und die Sachen dann da einfach reinschmeißen. In der einen die T-Shirts, in der anderen die Socken... wer sagt denn, dass die Kleidung zusammengelegt werden MUSS? Wenn es Sachen sind, die schnell knittern, hat man da doch auch die Zusammenlegfalten und muss es vor dem Anziehen eh wieder bügeln.

    Wollte kein Geld für irgendwelche Ordnungssysteme ausgeben und habe dann auf diese kostengünstige Art zurückgegriffen, hab nur 2 Euro für 4 Rollen Geschenkpapier ausgegeben.
    so etwas mache ich auch immer. Hab bei mir aus Dosen und Lattenrostbrettern ein CD/Video Regal gebaut, indem ich diese mit Servietten im Dschungellook umwickelt habe und in der Küche eines, indem ich überflüssige kleine Bretter und Dosen mit Servietten im Kaffeedesign umwickelt und aufgestellt habe. Und jeder, der diese sieht, will auch so etwas haben und fragt, wo ich die her habe.

  5. #35
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 16

    AW: Wohnung neu einräumen, sortieren

    Die Idee mit den Kisten ist super... vielleicht pack ich mir sowas IN den Schrank und schmeiß da alle meine Sachen rein, danke!

  6. #36
    ADHD-Squirrel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 437

    AW: Wohnung neu einräumen, sortieren

    Ich pack meine Kisten auch in den Schrank, denke das ist am besten.

  7. #37
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 34

    AW: Wohnung neu einräumen, sortieren

    Huhu!

    Ich hab jetzt nicht den ganzen Thread durchgelesen aber ich hab mir Ordnung mit Hilfe dieser Seite beigebracht:

    • Foren-Übersicht (ich hoffe, es ist erlaubt das zu verlinken)

    Da gibts ganz tolle Putzpläne, tägliche Newsletter in denen steht was heute gemacht werden muss ("Guten Morgen, hast du dich heute schon gewaschen und die Haustiere gefüttert? Wenn nicht, dann mach das zuerst und dann gehts schon los..." so oder so ähnlich lautete der Text.. an dieser Stelle möchte ich erwähnen, dass ich oft noch NICHT gewaschen war und die Katzen haben auch ziemlich hungrig und unzufrieden durch die Gegend geglotzt) und was mir am meisten geholfen hat: es gab so einen Putzkalender zum bestellen, da gabs für jeden Tag ein Blatt und das konnte man dann abreißen, auf dem standen zwar die gleichen Dinge wie im Newsletter aber ich meine mal- ohne mich jetzt weit aus dem Fenster lehnen zu wollen-, dass es für ADHS'ler vielleicht einfacher ist ihre Aufgaben zu bewältigen wenn sie erst putzen und DANN den Pc aufdrehen um noch "kurz was im Internet nachzuschauen.. und das auch noch.. und hier noch ne mail... was tut sich im Forum?... sämtliche Tageszeitungen online lesen.. Rezepte für Mittags raussuchen... Sommerschlussverkauf bei Amazon.." euch brauch ich eh nichts erzählen

    Edit: und es gab immer "Sonderaufgaben": heute putzen wir den Kleiderschrank innen, nächste Woche putzen wir den Herd und den Kühlschrank..

  8. #38
    LAX


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 200

    AW: Wohnung neu einräumen, sortieren

    hm...

    bin auch ein Chaot und ich weiß schon jetzt, das ich wenn ich von daheim ausziehe, das ich mir KEINEN neuen Kleiderschrank mehr antun werde (mein jetziger ist immer noch der aus Kinder-Tagen, wenn auch etwas erweitert (Zusätzliches Fach angebaut, mit Holzbrettern..sieht bescheuert aus, funzt aber))...

    eher noch so eine Lösung mit einem kleinen Regal (für die Socken und Unterhosen-Kisten und 1-2 Fächern für T-Shirts/Trainingshosen) und ner Stange (für Hemden auf Kleiderbügeln - hasse es Hemden zu falten...kann das net und wenn ich es mache sieht es scheiße aus und zerknittert - und Hosen auf entsprechenden Bügel und alles andere was man sonst so auf Bügel steckt) und davor noch nen Vorhang d.h. da kann man dann noch ne Kiste oder mehrere dahinter stellen, wenn man viele Klamotten hat und noch ein Regal für zusätzliche Gegenstände (also Sachen wie Schals, Halstücher, Uhren etc.)

    mfg LAX
    ps: Ich falle ständig über Dinge drüber, von Boden sieht man nur noch sehr wenig - ich glaube ich muss auch mal wieder "ran" und aufräumen (hatte in letzter Zeit wenig Lust und Zeit dazu)
    Geändert von LAX (25.06.2013 um 20:02 Uhr)

  9. #39
    cocolores

    Gast

    AW: Wohnung neu einräumen, sortieren

    Ich bin vor ca. 2 Jahren umgezogen und habe mich gezwungen, mir danach ein paar Tage Urlaub zu nehmen und "ordentlich einzuräumen". Das heisst, ich wollte ums Verplatzen diese neue Wohnung benutzen, um ein für alle Mal ein Alltagssystem zu schaffen, das mir Sicherheit verleiht. Ich habe eine nervige innere Unruhe, wenn ich nicht weiss, wo meine Sachen sind. Generell. Ich stehe manchmal nachts auf und sehe nach, wo meine Ausweise, mein Portemonnaie oder mein Handy ist. Ich kann nicht einschlafen, wenn ich nicht die Tasche für den nächsten Tag fertig gepackt habe und alles nochmal gesehen habe. Es ist ein Tick geworden. Freunde, die mich besuchen, sind oft enorm verwundert, dass es bei mir so aufgeräumt aussieht. Dann bemerken sie die Checklisten, die überall hängen.
    1 Arbeit
    2 Dienstreisen/Übernachtungsfahrten
    3 Tauchen
    ..
    ..

    Ich habe diese Systemfindung damals durchgezogen und mit einigen kleinen Pannen (habe vergessen, dass ich dies und jenes habe, und kaufe zum xten Mal Batterien oder Klebeband usw) funzt das mittlerweile so gut, dass nur noch die gewisse Zwanghaftigkeit dahinter und die Checklisten daran erinnern, dass ich einen an der Waffel habe. Und mein Slappstick-Alltag natürlich auch. Auch verlege ich immer mal was, aber das passiert immer, wenn ich mich nicht zwinge, Dinge an ihren Platz zu bringen. Da "verschwinden" Rechnungen oder Einladungen einfach so vom Schreibtisch. Komme ich nach Hause und stecke meinen Schlüssel nicht auf der Stelle von innen an die Tür - ist das Scheissding weg. Deshalb die harte Knute in meinem Kopf.
    Naja, ok, und dass ich meine Handynummer in meinem Festnetztelefon eingespeichert habe, um herauszufinden, wo es ist, wenn es nicht links auf dem Küchentisch liegt, ist klar. Ansonsten fliegt bei mir NICHTS rum, es sei denn, ich benutze es gerade.

    Ich habe für mich gesehen, dass es mir ungemein gegen innere Unruhe hilft, wenn es bei mir aufgeräumt ist. Piccobello ist es NIE, weil mein innerer Antagonist ja bestrebt ist, alles aufzuschieben und liegenzulassen. Aber wenn einmal über den Papieren auf dem Schreibtisch andere Dinge zu stapeln beginnen wie Kamera, CDs, aufgeschlagene Notizbücher oder Ladekabel von iPods und so weiter, fange ich an, mich nicht mehr wohlzufühlen. Mindestens einmal in der Woche fange ich an und trage alles an seinen Platz. Und danach fühle ich mich richtig gut.

    Also mein System sieht folgendermassen aus:

    Frisch gewaschene Wäsche, die ich nicht gleich wegräumen will oder kann, bleibt zusammen in einem zweiten Wäschekorb, bis sie dran ist.
    Neue Papiere und Post kommen in eine Ablage names "Abheften/Bearbeiten"
    Aktuelle Medikamente oder anderes (Heuschnupfentabletten, Magnesium, Vit B, Sonnencreme, Mückenspray) liegen im Bad in einem Körbchen zusammen, alles andere ist IM SCHRANK. Punkt.
    Einkäufe werden entweder sofort aufgeräumt oder bleiben eisern in der Tüte.
    Jedes Bürothema hat einen eigenen Ordner, gemischt wird nicht (Steuern, Versicherungen, Atteste, Rechnungen, Bedienungsanleitungen)
    Ein Körbchen für Brillen, Armbanduhren, Schmuck
    Ein Körbchen für Büromaterial
    Ein Körbchen für Ladekabel und Stecker von diverser Elektronik
    Ein Körbchen für Batterien, Glühbirnen, Nähzeug, Scheren, Feuerzeuge
    Eine Kiste Werkzeug
    Ein Regalboden für Reinigungsmittel, Waschmittel, Haushaltschemikalien
    Ein Regalboden für Küchentücher, Putzlappen, Toilettenpapier
    Ein Schrank für Vorräte
    Eine Schublade für DVDs, eine für CDs, eine für Kerzen und Deko
    Eine Ablage voll mit Briefumschlägen, Briefmarken und Karten
    Eine Kiste mit Schleifenband, Geschenkpapier und kleinen Geschenkartikeln
    Deko, das nicht benutzt wird (Weihnachtskugeln, Osterschmuck) eine Kiste im Keller
    Ein Regal NUR die Bücher (groß)
    Kleiderschrank: alle Pullis, zusammen, alle Sportsachen, alle Socken auf einem Haufen, alle Röcke auf einem Stapel, alle Schals und Tücher zusammen, alle Hosen, alle TShirts
    Schuhe auf 2 Regale im Flur, getrennt nach Sommer und Winter
    Taschen nur im Flur, Jacken auf einem Ständer. Und dort NUR Jacken.

    Jetzt greifen sich bestimmt einige längst fassungslos an den Kopp

  10. #40
    ADHD-Squirrel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 437

    AW: Wohnung neu einräumen, sortieren

    ach cocolores, in meiner Situation bist du eher ein Vorbild. Hab in letzter Zeit viel Geld ausgegeben um mir einige tolle Kisten zu kaufen. Muss nicht erwähnen das ich noch keine SINNVOLL eingeräumt habe, bis jetzt eher erstmal reingeworfen, hauptsache das Zeug ist nicht mehr zu sehen. Aber gut, das ist immerhin schon mal ein Fortschritt.


    Das Forum Casablitz Blanca kenne ich eigentlich schon einige Jahre, war aber noch nie aktiv angemeldet. Darin zu lesen motiviert mich schon für eine Weile, das sollte ich mir vielleicht angewöhnen, aber Putzpläne bekomme ich einfach nicht auf die Reihe. Bin momentan schon extrem stolz auf mich das ich alle Sockenpaare zusammensuche, normalerweise schmeisse ich einfach alle Socken lose in eine Schublade und man sucht sich morgens genervt passende zusammen.

Ähnliche Themen

  1. Haushalt und Wohnung
    Von Sally im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 98
    Letzter Beitrag: 14.11.2012, 19:46
  2. NICHT (!) sortieren resp. strukturieren koennen - wie SCHNELLST behandeln ?
    Von Octoroo im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 20.09.2012, 00:33
  3. Chaos in der Wohnung.
    Von faenle im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 7.08.2011, 09:52

Stichworte

Thema: Wohnung neu einräumen, sortieren im Forum ADS ADHS: Coaching bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle Themen rund um Einzel-Coaching, Gruppen-Coaching, speziellen Coaching-Verfahren sowie für die Suche nach lokalen Coaches
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum