Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 30

Diskutiere im Thema wie organisiert ihr euch? im Forum ADS ADHS: Coaching
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle Themen rund um Einzel-Coaching, Gruppen-Coaching, speziellen Coaching-Verfahren sowie für die Suche nach lokalen Coaches
  1. #11
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 59
    Forum-Beiträge: 53

    AW: wie organisiert ihr euch?

    Ich fühle mich den Tag über am besten organisiert, wenn ich morgens nach dem Aufstehen "immer das Gleiche mache".

    Diese etwa 90 Minuten verschaffen mir im Zusammenspiel mit der Einnahme von Medikinet Adult 20 die Möglichkeit, das Tagesgeschehen relativ entspannt zu meistern.

    Ebenso verfahre ich abends vor dem Schlafengehen, wobei das, was ich "jeden Abend mache",
    natürlich etwas anderes ist, als das, was ich am Morgen mache .

  2. #12
    werwiewas

    Gast

    AW: wie organisiert ihr euch?

    @stargazer,
    ja, das hängt sicher mit der Depri zusammen.

    Hatte auch schwer zu kämpfen. Aber die Deprimedikamente helfen mir.

    Wichtig ist: immer kleine Schritte machen ! Hauptsache, man hat überhaupt was erledigt, sei es auch nicht soviel, wie man sich ursprünglich vorgenommen hatte.

    Ich glaube jetzt im Winter und noch dazu der Vorweihnachtszeit hat man besonders mit Depris zu kämpfen.

    Mir hat es immer sehr geholfen, wenn ich täglich 30 Minuten Walken gegangen bin. Das tat gut. Aber bei diesem nasskalten Wetter bei uns schaffe ich das momentan nicht mehr. Vielleicht morgen.

    Also ich mache mir auch oft To-Do-Listen. Ist aber irgendwie nicht so einfach, das durchzuhalten.
    Aber das mit dem Wecker stellen ist eine gute Idee.

  3. #13
    TTS


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 235

    AW: wie organisiert ihr euch?

    salamander schreibt:

    merke deutliche konzentrationssteigerung = teste ich beim schreiben, viel weniger vertipper als ohne, vertipper sehe ich leichter, einen satz bereits unterm schreiben viermal umzubauen und am ende nicht mehr zu wissen, dass ich ganz anders angefangen habe, fällt aus unter medis.

    sprachfluß = verliere den faden nicht mehr, muß nicht mehr unterbrechen. weiß was ich sagen wollte/will, auch wenn ich unterbrochen werden, ungeduld und schroffheit fallen dadurch weg. umgebung meldet, ich spreche einen ticken langsamer, aber deutlicher und akzentuierter.

    motorik = menno, ich bin sowas von leise unter medis, dass ich mich fast fürchten könnte, nix knallt und scheppert mehr, wenn ich wieder los geht, merke ich wirkstoff läßt nach.

    befindlichkeit = brennende ungeduld kann ich spüren wie die aus mir geht, wenn die medis anfangen zu wirken. finde ich pers. sagenhaft.

    häusliches chaos & umständlichkeiten = flachen ab, dass man meinen könnte, das bin ich mehr ich. ich finds gut. das scheint sich ohne plan unter den medis ganz von selbst aus mir heraus zu strukturieren.

    kick-down = fällt bei mir ganz weich aus. mich hauts nicht runter, geht sanft über - würde ich mal sagen.
    Zur Dosierung: 20mg 1/0/0 Ritalin (vorher Concerta/Medikinet Adult)

    - Ne Konzentrationssteigerung konnte ich nicht bemerken. Aber etwas mehr innere Ruhe und Ausgeglichenheit/Strukturiertheit
    - Der Sprachfluss war katastrophal. Ich habe es erst garnicht gemerkt, aber als ich dann ne Woche nach Einnahmebeginn nen Vorstellungsgespräch hatte und dort Wortfindungs- und Artikulierungsprobleme hatte, ist es mir aufgefallen (Ich bin nie nervös bei Vorstellungsgesprächen!).
    - Die Motorik ist ausgeglichener, allerdings nicht mehr so genau.
    - Die Befindlichkeit ist besser. Unchaotischer und weniger überstürzt.
    - Nen Kick-Down hatte ich weder wärend der Einnahmezeit noch beim Absetzen.
    - Ich hatte aber bei allen 3 Präparaten (mehr oder weniger) das Gefühl das mein Hals äußerlich pocht/anschwillt/drückt.

    Zur Organisation:

    - Smartphone zum Termine verwalten und zum Örtlichen orientieren
    - Taschenkalender (aufer Arbeit) für Stichpunkte und Termine. Demnächst nen Tablet-PC
    - Möglichst wenig verändern (Zuhause) um alles wieder zu finden.
    - Abläufte trainieren
    Geändert von TTS (10.09.2013 um 09:54 Uhr)

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 155

    AW: wie organisiert ihr euch?

    TTS schreibt:

    Zur Organisation:

    - Smartphone zum Termine verwalten und zum Örtlichen orientieren
    - Taschenkalender (aufer Arbeit) für Stichpunkte und Termine. Demnächst nen Tablet-PC
    - Möglichst wenig verändern (Zuhause) um alles wieder zu finden.
    - Abläufte trainieren
    Wie meinst du das genau "Abläufe trainieren"? Hast du da ein Beispiel?

    Liebe Grüße

  5. #15
    TTS


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 235

    AW: wie organisiert ihr euch?

    Ein Beispiel reicht?

    ... wenn Du einen Job hast, bei dem sie Sicherheit eine Relevanz hat, dann solltest Du die Abläufe die dieser Sicherheit dienen, trainieren.
    zum Beispiel verschiedene Bedingungen simulieren, erproben, ... so wird es nicht langweilig.

    ... wenn ich weg fahre. Mein Ablauf: Schlüssel, Handy und Geld vom gewohnten Platz nehmen, ab zum Auto, Navi anschalten, einstellen. Wärend der Navi sucht, überlege ich was ich alles vergessen haben könnte. Auto starten. Los.
    ... wenn ich angekommen bin. Mein Ablauf: Navi auf aktuellen Standort speichern (sonst finde ich mein Auto nicht wieder, und das ist nicht witzig). Tasche mit nehmen und los.

    ... wenn Du nach Hause kommst, den Schlüssel immer an den gleichen Platz legen, egal in welcher Gefühlslage oder Verfassung Du gerade bist.
    ... häusliches Chaos. Trainiere bestimmte wichtige Geräte/Gegenstände immer sofort nach Gebrauch an den gleichen Platz zu packen.
    (Ich mach das so mit Fernbedienungen, Handy, Arbeitstasche, Schlüssel natürlich, Medikamente, ....) Aber nicht alles! Du musst bei der Wichtigkeit differenzieren!
    Geändert von TTS (10.09.2013 um 11:56 Uhr)

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 155

    AW: wie organisiert ihr euch?

    TTS schreibt:
    Ein Beispiel reicht?

    ... wenn Du einen Job hast, bei dem sie Sicherheit eine Relevanz hat, dann solltest Du die Abläufe die dieser Sicherheit dienen, trainieren.
    zum Beispiel verschiedene Bedingungen simulieren, erproben, ... so wird es nicht langweilig.

    ... wenn ich weg fahre. Mein Ablauf: Schlüssel, Handy und Geld vom gewohnten Platz nehmen, ab zum Auto, Navi anschalten, einstellen. Wärend der Navi sucht, überlege ich was ich alles vergessen haben könnte. Auto starten. Los.
    ... wenn ich angekommen bin. Mein Ablauf: Navi auf aktuellen Standort speichern (sonst finde ich mein Auto nicht wieder, und das ist nicht witzig). Tasche mit nehmen und los.

    ... wenn Du nach Hause kommst, den Schlüssel immer an den gleichen Platz legen, egal in welcher Gefühlslage oder Verfassung Du gerade bist.
    ... häusliches Chaos. Trainiere bestimmte wichtige Geräte/Gegenstände immer sofort nach Gebrauch an den gleichen Platz zu packen.
    (Ich mach das so mit Fernbedienungen, Handy, Arbeitstasche, Schlüssel natürlich, Medikamente, ....) Aber nicht alles! Du musst bei der Wichtigkeit differenzieren!
    Hey danke für deine Tipps. Das heißt, bevor du zum Beispiel einen Ausflug machst, spielst du den Ablauf wirklich einmal ab?

  7. #17
    TTS


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 235

    AW: wie organisiert ihr euch?

    fleurette schreibt:
    Hey danke für deine Tipps. Das heißt, bevor du zum Beispiel einen Ausflug machst, spielst du den Ablauf wirklich einmal ab?
    Ja, so weit es möglich ist. Mit allen, mir erdenklichen, Situationen. Und vor allen Dingen früh genug. Wenns eilig ist, vergesse ich immer wichtige Dinge.
    Wenn ich Dich z.B. besuchen würde, überprüfe ich Reservekanister, ADAC-Karte, Werkzeug, Abschleppseil, Ersatzrad, Scheibenwaschanlage und Öl, und packe Trinken, (je nach Dauer auch was zu Essen), Geldbörse und Kreditkarten, manchmal sogar nen Schlafsack und ne Isomatte (wenn ich nicht weiß wann ich zurück komme) ein. Dann wird der Navi getestet (oder das Handy) und Hörbücher aufn Stick gezogen. Tanken. Klamotten und Schuhe raussuchen und einpacken. U.s.w.
    Und das ganze mache ich nen Abend vorher. Wenn mir dann im Bett noch was einfällt, und das tut es, dann schreibe ich mir das auf und erledige es am nächsten Tag.
    Dann überlege ich wie es ablaufen könnte und ergänze... oder auch nicht.
    Geändert von TTS (10.09.2013 um 16:35 Uhr)

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 64

    AW: wie organisiert ihr euch?

    Hier ein paar "Tricks“

    Um den Überblick zu bewahren:

    1. Abends erstelle ich immer eine Liste mit den Dingen, die ich am Folgetag erledigen muss und mache mir auch einen ungefähren Plan, wann und in welcher Reihenfolge. Das Halte ich zwar nie ein, aber auf diese Weise weiß ich wenigstens, wo ich anfangen muss.

    2. Auch sonst bereite ich meinen Tag so gut es geht am Vorabend vor. Ich pack schonmal meine Tasche, check das Wetter und leg entsprechende Klamotten raus (wenn ichs nach Gefühl mache, schätz ich es immer falsch ein), schau Wege nach etc..

    3. Immer wiederkehrende Aufgaben (Schminken, Wäsche waschen etc.) mache ich so routiniert wie möglich. Also immer am selben Ort, in der selben Reihenfolge, mit denselben Hilfsmitteln. Dasselbe gilt für meinen Nebenjob.

    4. Auf meinem PC hab ich Listen mit Dingen, die ich für bestimmte Gelegenheiten brauche, z.B. „Uni“, „Sport“, „Abends weggehen“

    5. Alles bei mir hat seinen Platz und ich räume ein bis zweimal täglich auf, bevor überhaupt Chaos entstehen kann. Denn wenn es erstmal da ist, verlier ich komplett den Überblick.

    Oh Gott, klingt das pedantisch : D


    Für die Motivation

    1. Auf keinen Fall (!) alles, was man machen muss, vorher im Kopf durchgehen, sondern einfach anfangen. Dabei hilft die oben erwähnte Liste ; )

    2. Pausen mit Belohnung (z.B. Tee mit einem Keks) einplanen. Der Rhythmus kann variieren. Eine Freundin von mir macht alle 15 Minuten eine Pause, ich komm mit 45 Minuten besser zurecht.

    3. Kleine, erreichbare Ziele setzen ("Heute schreibe ich einen Absatz“ und nicht „Diese Woche schreib ich den ganzen Artikel“)

    4. Beim Arbeiten elektronische (oder klassische) Musik hören

    5. Am allerwichtigsten: Beobachte dich selbst aufmerksam. Gibt es Tageszeiten, an denen dir das Arbeiten leichter fällt bzw. zu denen es gar nicht geht? Richte deinen Tag dementsprechend ein. Achte darauf, wie dein Körper auf bestimmte Nahrungsmittel reagiert, ob du besser mit Ohropax arbeiten kannst, was für Tätigkeiten dir besonders leicht fallen etc. ...
    Geändert von Wintersaat (20.09.2013 um 20:03 Uhr)

  9. #19
    TTS


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 235

    AW: wie organisiert ihr euch?

    Wintersaat schreibt:

    4. Beim Arbeiten elektronische (oder klassische) Musik hören
    Oder guten Metal!

  10. #20
    Pepperpence

    Gast

    AW: wie organisiert ihr euch?

    Ich organisiere mich ähnlich wie Wintersaat. Ohne eine von mir selbst aufgezwungene und ziemlich strenge Sturktur fliege ich ganz schnell aus der Bahn.

    Vor dem Schlafengehen räume ich die Wohnung auf, richte mir meine Kleider für den nächsten Tag und bereite den Kaffeefilter und den Wasserkocher vor, checke meinen Kalender (im Computer) nach Terminen. So muss ich morgens, wenn ich noch nicht so richtig funktioniere "nur" aufstehen, das Bett machen, duschen, schminken, anziehen, Kaffee kochen und kann direkt loslegen.

    Dazu bereite ich jeden Abend für den nächsten Tag eine Liste (im Computer) vor. Die beinhaltet viele kleine Routinen (wirklich klein, wie "Bett machen" oder "Frühstücken und Medikamente nehmen" ) als auch die eingeplante Zeit für die Arbeit (ich arbeite von zuhause aus), ebenso das was ich kochen will, das was ich erledigen muss, die Termine die ich habe, die Telefonate die ich führen muss.

    Das alles mehr oder weniger nach Reihenfolge und nach Wichtigkeit geordnet. Diese Liste wird im Laufe des Tages abgehakt.

    Meine Zeiten teile ich mir bei Arbeiten in der Wohnung (aufräumen, putzen) in 15 Minuten Blöcke, bei der Arbeit in 60 Minuten Blöcke ein, die ich in einer Liste in 15 Minuten Schritten vermerke.

    Dann stelle ich mir einen Kurzzeitwecker und versuche die jeweiligen Zeiten durchzuhalten ohne Pause zu machen oder mich ablenken zu lassen. Also beim Aufräumen ist nach 15 Minuten eine Pause erlaubt, beim Arbeiten nach 60 Minuten.

    Mehr als 40 Häkchen (15 Minuten Schritte) sind schwierig. Mehr kann ich mir also für einen Tag nicht vornehmen. Wenn ich länger arbeite muss ich die Zeit eben beim aufräumen weglassen oder einsparen. Durchschnittlich sind es auch meist eher weniger als 40 Häkchen.

    Das klingt unglaublich pedantisch und ich achte darauf, dass niemand meine Listen zu sehen bekommt, weil die wirklich einfach nur verrückt und zwanghaft auf andere wirken müssen. Bei mir geht aber nur: streng und pedantisch oder komplettes Chaos.

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Wie organisiert Ihr euer Leben?
    Von Alex im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 113
    Letzter Beitrag: 6.07.2012, 23:30
  2. Hat sich jemand bei euch in der Vermutung, dass ADHS bei euch vorliegt getäuscht
    Von Jenny im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 19.06.2012, 21:26
  3. Diagnose - wie habt ihr euch gefühlt und wie gings bei euch weiter?
    Von cp1 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 18.05.2012, 17:09
  4. dabei das Studium zu versauen .. wie schreibt und organisiert man Hausarbeiten
    Von Lucky89 im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.03.2012, 02:43

Stichworte

Thema: wie organisiert ihr euch? im Forum ADS ADHS: Coaching bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle Themen rund um Einzel-Coaching, Gruppen-Coaching, speziellen Coaching-Verfahren sowie für die Suche nach lokalen Coaches
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum