Seite 3 von 3 Erste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 27 von 27

Diskutiere im Thema kostenloses onlinetraining - Aufschieben überwinden im Forum ADS ADHS: Coaching
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle Themen rund um Einzel-Coaching, Gruppen-Coaching, speziellen Coaching-Verfahren sowie für die Suche nach lokalen Coaches
  1. #21
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Fachperson
    Forum-Beiträge: 665

    AW: kostenloses onlinetraining - Aufschieben überwinden

    Amneris schreibt:
    :offtopic: Herzlichen Glückwünsch!!

    VG Amn
    Danke. Dafür bin ich dann ab Sommer Fernpendler mit 4 Tage-Woche fern der Familie und Heimat. Aber immerhin mit neuen Perspektiven als Oberarzt und mit einer zusätzlichen Zuständigkeit für einen Kinder-Rehabereich. Also mit guten Chancen, ADHS mal für die ganze Familie anzuschauen (wenn nötig von der Wiege bis zur Geriatrie :-) ).
    Mal schauen, was das so wird. Immer die gleichen Sachen machen ist ja auch langweilig und ich bin jetzt schon 1,5 bis 2 Jahre "nur" im Essstörungsbereich. Zeit wieder zurück in Richtung ADHS zu schauen.

    Gegen diese Blockade hat halt nur das Programm nicht wirklich geholfen, sondern nur die ständige Nerverei des Headhunters. Mir fielen irgendwann keine Gegenargumente mehr ein, nachdem ich sogar eine Kaffee-Flatrate in die Vertragsverhandlungen einbringen wollte :-)

    Es zeigt aber auch, dass es eben in "höheren" Positionen dann plötzlich relativ leicht wird, weil typische Nervprobleme wie Zeugnisse suchen, Schreiben, Brief wegbringen etc. gar nicht vorkommen. Mein neuer Arbeitgeber hat wirklich derzeit nur ein einziges Blatt Papier von mir (und jetzt den neuen Arbeitsvertrag).Geht doch auch ganz easy ...

  2. #22
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.145

    AW: kostenloses onlinetraining - Aufschieben überwinden

    Herzliche glüclwunsch!

    Mit neuen stellen ist es manchmal auch so bei mich gekommen... Dort gerissen ohne wirklich zu suchen und es sind auch die bestens geworden!

    lg

  3. #23
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: kostenloses onlinetraining - Aufschieben überwinden

    Von mir auch Glückwunsch!!!

    Auch wenn es heißt, zu pendeln oder gar umzuziehen?

  4. #24
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 382

    AW: kostenloses onlinetraining - Aufschieben überwinden

    Hallo Martin,

    wünsche Dir auch alles Gute.

    Aus eigenen Beobachtungen darf ich leider feststellen, dass Oberärzten viel versprochen wird,
    aber letztlich sind sie dann doch den Realitäten des Klinikalltags ausgesetzt.
    Und Kaffeeflatrate hat doch jeder in einer Klinik oder etwa nicht?

    In Baden-Württemberg soll jetzt auch in den psychiatrischen Kliniken die Fallpauschale eingeführt werden.
    Da hat dann der Oberarzt nichts zu lachen, wenn er entscheiden muss, wer jetzt entlassen werden muss.

    Ich wünsche Dir von Herzen, dass du deine Erkenntnisse in den Therapiealltag einbringen kannst.
    Und dass dir und deinen Ideen Interesse, Aufgeschlossenheit und Offenheit entgegengebracht wird.
    Aber du weisst sicher: Kosten darf es nichts.

    Gruß
    Michi



    Nun zum Thema:

    Aufschieberitis:

    Auch ich habe sie natürlich, Einsicht hin oder her.
    In meiner Wahrnehmung ist sie besonders ausgeprägt, wenn ich etwas tun soll, was für mich emotional negativ besetzt ist.
    Dazu gehören z.B. manche Hausarbeiten, aber vor allem alles, was mit Büro zu tun hat.
    Zum Beispiel muss ich alle Jahr einen Antrag ausfüllen. Ich hasse das, da es mit Geld zu tun hat und von meinem Einkommen abhängig ist, ob ich eine Verlängerung bekomme oder nicht. In meiner Vorstellung wird der Antrag abgelehnt und daher will ich ihn nicht ausfüllen, die Unterlagen besorgen oder abschicken.
    Letztlich ist es also meine Fantasie, die mich hemmt.
    Oder negative Erfahrungen, die mich Dinge nicht wiederholen lassen, die ich vorher aber sowieso nicht tun wollte.
    Und deshalb schon zum Scheitern verurteilt waren?

    Der Plan bzw. die Nichtumsetzung des Planes beruht wohl auf derselben Ursache.
    Aus welchen Gründen auch immer will ich ihn nicht durchführen oder nur teilweise.

    Ich bin dann sauer auf mich selbst, weil ich die Konsequenzen meines Nichthandelns erlebe und gegen sie in Widerstand gehe,
    was mich emotional sehr erschöpft.
    Ich weiss das alles und doch tue ich es nicht, verändere mein Tun nicht.

    In meiner VT hat die Psychologin uns darauf hingewiesen, dass wir uns der Konsequenzen bewusst werden sollen.
    Das hat bei manchen Verhaltensweisen geholfen.
    Jedoch nicht gegen dieses
    "Ich will nicht", das mich seit meiner Kindheit begleitet.

    Es lässt sich auch nicht durch Verstehen überwinden, sondern wohl nur durch wirkliche Herzens-Einsicht.
    Herzenseinsicht ist wohl die Motivation überhaupt.

    Aber wie gewinne ich sie?

    In letzter Zeit denke ich oft darüber nach, dass ich wohl einfach zuviel von mir erwarte.
    Nur weil ich weiss, wie es richtig wäre, bedeutet das doch nicht, dass es auch so laufen muss.

    Das Problem ist also weniger, dass ich die Dinge nicht tue, als dass ich mich darüber aufrege, sie nicht getan zu haben,
    denn die Konsequenzen sind nur deshalb für mich belastend, weil ich sie dazu erkläre und zwar schon, bevor sie eingetreten sind.

    Denn mein Plan soll diese ja verhindern.

    Wie wäre es also mit folgender Lösung?
    Ich lasse das "Ich will nicht" einfach zu und akzeptiere, nein besser umarme die Konsequenzen,
    denn sie sind ja nur "schlecht", weil ich sie dazu mache.

    Kein Antrag, kein Geld, dann eben kein Auto, fahre ich halt mit dem Bus.
    Kommt es also nur darauf an, wie ich sie bewerte die Konsequenzen?
    Sind sie wirklich so schädlich, so unangenehm, so falsch, so.... ?

    Gruß
    Michi

    p.s.
    Am Putzen des Bades komme ich aber nicht vorbei.
    Das "Ich will nicht" werde ich jetzt mal überwinden und
    mich über die Konsequenz eines sauberen Bades freuen.
    Geändert von 'Michi ( 7.03.2013 um 09:35 Uhr)

  5. #25
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.145

    AW: kostenloses onlinetraining - Aufschieben überwinden

    Hallo alle,

    Mich langfristig die koinsequenzen von aufschieberei vorzustellen hat mich auch oft geholfen. Da frage ich mich einfach was ich will: Mich überwinden und dann mich freuen weil etwas erledigt ist, oder jetzt meine lieblingste beschäftigung nachgehen und danach frustriert werden.

    Aber es gibt tagen, meine stimmung ist miese und da habe ich keine antrieb. Dann etnscheide ich mich bewusst zuerst mich um meine emotionen zu kümmern...

    Es gibt auch tätigkeiten die ich oft lange aufschiebe, weil ich sie einfach hasse... Ichh weiss es... Sind alle sachen die ich nicht gut machen kann, die anstregend sind. da hilft manchmal mich vorzunehmen doch dabei 10 minuten dran zu sein... Oder kurz bevor ich aus der haus gehen muss zu anfangen, dann lassen und dann wenn ich zurückkomme, eventuel noch fertig machen.

    Ich habe die diagnose seit 5 jahren, schiebe ich immer wieder sache auf, aber es passieren keine katastrophen mehr und ich kann es auch mal annehmen. Es gehört wohl zu mich und trotztdem geht es in mein leben einige massen gut. Ich mache mich deswegen nicht mehr fertig!

    lg

  6. #26
    howie

    Gast

    AW: kostenloses onlinetraining - Aufschieben überwinden

    ok, danke für die Info - es wäre also nur Prokrastination am Prokrastinationstraining teilzunehmen haha
    Pläne mach ich schon seit mindestens 20 Jahren - noch nie habe ich einen eingehalten.
    (aber ich geh jetzt zur Verhaltenstherapie (ab Mittwoch))

  7. #27
    howie

    Gast

    AW: kostenloses onlinetraining - Aufschieben überwinden

    war ja heute beim Erstgespräch beim Therapeuten.
    Festgestellt wurde, dass ich ein Problem habe, Dinge zu beenden (deswegen war ich ja da).
    Er hat mich gefragt, was coaching bringen soll.
    eigentlich weiß ich dass schon, was er gesagt hat.

    er hat gemeint - das Aufschieben hat einen Zweck - man macht es absichtilich.
    Eigentlich will man was perfekt machen und zwar deswegen weil man denkt man ist selbst nicht perfekt.
    man hat Angst zu versagen - deswegen schiebt man auf.

Seite 3 von 3 Erste 123

Ähnliche Themen

  1. Kostenloses ebook
    Von frogeye73 im Forum ADS ADHS Bücher
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.10.2013, 22:25

Stichworte

Thema: kostenloses onlinetraining - Aufschieben überwinden im Forum ADS ADHS: Coaching bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle Themen rund um Einzel-Coaching, Gruppen-Coaching, speziellen Coaching-Verfahren sowie für die Suche nach lokalen Coaches
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum