Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 26

Diskutiere im Thema Coaching oder Haushaltshilfe im Forum ADS ADHS: Coaching
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle Themen rund um Einzel-Coaching, Gruppen-Coaching, speziellen Coaching-Verfahren sowie für die Suche nach lokalen Coaches
  1. #11
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.871

    AW: Coaching oder Haushaltshilfe

    Octoroo schreibt:
    Hast du umsetzbare Tips auf Lager ?
    Ok, das ist ein Thema in der Verhaltenstherapie..........Sc hwerpunkt ist Organisation/Tagesstruktur. Dicht gefolgt von meinen HASS auf ganz bestimmte Zielgruppe.
    Tips sind recht schwierig, wenn man nicht weiß, wo genau das eigentliche Problem liegt.
    Wenn jemand z.B. immer zu spät kommt, dann kann das unterschiedliche Ursachen haben: Termin vergessen, Schlüssel oder Handy nicht gefunden, auf dem Weg nur schnell was anderes erledigen wollen...

    Und auch bei der Tagesstruktur kommt es darauf an, was genau zu dir passt und was deine Probleme sind.

    Es gibt ein gutes Buch zu diesem Thema, das auch sehr ADHS freundlich geschrieben ist, leider auf englisch. Aber es ist einfaches englisch: Add-Friendly Ways to Organize Your Life: Amazon.de: Sam Goldstein,Judith Kolberg,Kathleen G. Nadeau: Englische Bücher
    Dort sind viele unterschiedliche Tips aufgeführt und die sind alle ADHS freundlich.

    Ich persönlich bin eher für Coaching.
    Allerdings stimme ich Erika zu: Wenn man Altlasten hat, insbesondere dringende Altlasten wie z.B. finanzielle Probleme, dann braucht man schnelle Hilfe. Da eignet sich ein Coaching eher nicht.

    Ich habe es so gemacht, dass ich anfangs die Hilfe von einer Freundin hatte, die mir im Büro sehr geholfen hat. Zuerst haben wir gemeinsam mein Büro entrümpelt. Dann haben wir alles neu eingeräumt und sinnvoll sortiert.
    Im nächsten Schritt haben wir über meine Probleme gesprochen insbesondere die Organisation und das Zeitmanagement. Ich hatte Probleme den Überblick zu behalten. Die Freundin hat dann mit mir zusammen ein System entwickelt, das total einfach ist.
    Wir haben meine zu erledigenden Aufgaben nach Datum sortiert. Dann haben wir ein Hängeregister mit einzelnen Wochen beschriftet. Die Aufgaben wurden dann in die jeweilige Woche einsortiert. So wusste ich immer, wann ich was machen muss.

    Außerdem habe ich mir im Büro insbesondere was die Organisation und das Zeitmanagement angeht sehr viel von unserer Chefsekretärin abgeguckt. Sie hat sich da auch die Zeit genommen und mir das erklärt.

    Weder die Freundin noch die Sekretärin hatten Ahnung von ADHS. Aber die hatten gesunden Menschenverstand. Das reicht schon aus.

    Außerdem arbeite ich noch mit einem Selbstcoachingbuch, das speziell für ADHSler ist: The Disorganized Mind: Coaching Your ADHD Brain to Take Control of Your Time,Tasks,and Talents: Amazon.de: John Ratey,Nancy A. Ratey: Englische Bücher

    Das hat mir sehr geholfen.

  2. #12
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.742

    AW: Coaching oder Haushaltshilfe

    Fliegenpilz schreibt:
    Tips sind recht schwierig, wenn man nicht weiß, wo genau das eigentliche Problem liegt.
    Ja, da gibt es auch keine allgemeingültigen Lösungen - was hilft ist Alltagstraining vor Ort! Theoretisch kann man viel einmal die Woche (oder Monat ....) besprechen. Es sind oft die "Kleinigkeiten" die die Umsetzung des Plans verhindern...

    Octoroo schreibt:
    Dicht gefolgt von meinen HASS auf ganz bestimmte Zielgruppe.
    Hass und auch Wut sind starke Gefühle, die viel Kraft kosten. Kraft, die du für dich benötigst, um dein Leben in die Hand zu nehmen.

    Ich habe es so erlebt, dass mich Wut blockiert - sie ist aus einer Hilflosigkeit heraus entstanden. Ich hatte Angst - vor Erwartungen und Herausforderungen. Bei mir hängt Wut/Hass mit dem Selbstwert zusammen und lässt nach, sobald ich wieder handlungsfähig bin. Handlungsfähig bin ich, wenn ich Lösungsansätze habe - Wege dazu gibt es viele.... (Freunde, Bücher, Therapie, Coaching usw.)

    LG
    Erika

  3. #13
    Octoroo

    Gast

    AW: Coaching oder Haushaltshilfe

    Hallo liebe Leute,

    Fliegenpilz schreibt:
    Tips sind recht schwierig, wenn man nicht weiß, wo genau das eigentliche Problem liegt.
    Wenn jemand z.B. immer zu spät kommt, dann kann das unterschiedliche Ursachen haben: Termin vergessen, Schlüssel oder Handy nicht gefunden, auf dem Weg nur schnell was anderes erledigen wollen...

    Und auch bei der Tagesstruktur kommt es darauf an, was genau zu dir passt und was deine Probleme sind.

    Meine Probleme sind wie Folgend - und es ist recht akut:


    Tja, das noetigste an Haushalt (Essen machen, Essenszutaten besorgen, Termine die sein muessen, puenktlich ausm Haus gehen) NEBEN 2 kleine Kindern.

    Mein Problem ist, dass ich NICHTS "paralell" machen kann, es geht alles nur "nacheinander".
    Ohne MPH raste ich aus in Situationen, wo mehrere Dinge gleichzeitig auf mich aufprassel, was aber dank MPH nicht mehr der Fall ist (der Stress ist immer noch da, aber ausrasten tu ich sehr selten, der Stress ist bei weitem ertraeglicher mit MPH...)


    Probleme:

    1. Puenktlich das Haus verlassen damit die Kinder zeitig in Kiga sind.
    Morgens ist es sowas von aetzend, zum heulend anstrengend !

    Es ist so, dass ich meine Ruhe brauche um zu duschen/fruehstuecken (damit MPH wirkt), und um Fruehstueck fuer die Kinder fertig zu stellen.
    Beide Kinder aber sind spaetestens wach waehrend ich unter der Dusche bin, meistens schon bevor mein Wecker klingelt.

    Also hin- und her (was mich am meistens eben stresst !)

    Ewige hin - und her................mich selbst fertig machen, streitende Kleinkindern, Kinder wollen auch versorgt werden (Hilfe beim Klogehen, Flasche, Trinken etc...)
    Dann eben das uebliche Gezicke bei den Kleinkindern.



    2. Ich komme nach Hause und laufe zuerst planlos in der Gegend rum !
    Zuerst dann schaffe ich Ordnung, da ich kein Ordnung halten kann.
    Bringe eben alles an sein Platz.

    3. Dann den kopf zerbrechen was gegessen wird.
    Dann einkaufen.
    Dann was zu essen machen.
    Alles wegraeumen.



    Tja, damit bin ich STUNDENLANG beschaeftigt !
    Kochen, einkaufen etc....schiebe ich bis zum letzen Druecker auf...

    Waesche wird gewaschen wenn ich Bedarf sehe.
    Putzen bei Bedarf.

    Was getan werden muss, wird getan, unter Zeitdruck.


    Abends Kinder ins Bett bringen.....dauert eeewig (werden um 20:00 ins bett gebracht, aber schlafen tun sie gegen 21:00 weil beide Kinder auf die Toilette gehen wollen,recht oft, bsi sie einschlafen......)



    Tu mich schwer mit der Haushaltsfuehrung insbesonders Thema "Essen".....
    Das alleine faellt mir sauschwer, bin echt fast am Ende mit den alltaeglichen Anforderungen, total ueberfordert ....

    Mit MPH raste ich nicht aus keine Nervenzusammenbrueche mehr, aber mein Alltag quaelt mich !

    Bald gehe ich wieder im Beruf zurueck.
    Dann schaffe ich das mit Waesche waschen oder kochen nicht mehr !

  4. #14
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.871

    AW: Coaching oder Haushaltshilfe

    Octoroo schreibt:
    Es ist so, dass ich meine Ruhe brauche um zu duschen/fruehstuecken (damit MPH wirkt), und um Fruehstueck fuer die Kinder fertig zu stellen.
    Beide Kinder aber sind spaetestens wach waehrend ich unter der Dusche bin, meistens schon bevor mein Wecker klingelt.
    Dann solltest du so früh aufstehen, dass du schon fertig bist, wenn die Kinder aufstehen. Auch das Frühstück der Kinder und alles andere solltest du dann schon fertig gemacht haben.

    Außerdem ist es sinnvoll, am Abend vorher schon alles, was man vorbereiten kann, vorzubereiten. Du könntest auch schon abends duschen, dann musst du dich morgens nur noch anziehen.


    Ich komme nach Hause und laufe zuerst planlos in der Gegend rum !
    Ich mache mir jeden Abend den Plan für den nächsten Tag. Dann muss ich mich nur noch an diesen Plan halten.
    Regelmäig wiederkehrende Dinge wie Einkaufen, Putzen und Wäsche waschen habe ich standardisiert.
    Ich habe feste Tage für die Wäsche.

    Zum Putzen habe ich mir mal alles aufgeschrieben, was da gemacht werden muss. Dann habe ich das in eine sinnvolle Reihenfolge gebracht. Da habe ich mir dann Ablaufpläne draus gebastelt. Wenn es ans Putzen geht, dann muss ich da nur den jeweiligen Plan abarbeiten. Meine ganzen Putzsachen sind alle in einem Schrank, dann muss ich die nicht erst suchen, wenn ich putzen möchte.

    Momentan bin ich den ganzen Tag zuhause und mache ein Fernstudium. Damit ich nicht im völligen Chaos versinke, habe ich mir eine feste Tages-Grundstruktur gemacht:
    Morgens, Mittags und Abends inklusive der jeweiligen Mahlzeit sind komplett organisiert. Da habe ich auch solche Ablaufpläne. Also dass ich z.B. nach dem Essen das Zeug wegräume, den Tisch abwische, etc. Da muss ich gar nicht mehr drüber nachdenken, das läuft mittlerweile automatisch ab und ich habe viel weniger Arbeit damit.
    In diese Tagesgrundstruktur habe ich auch die regelmäßigen Sachen eingebaut, wie z.B. Müll wegbringen, Klamotten abends für den nächsten Tag raussuchen, Tagesplan für den nächsten Tag machen, etc.

  5. #15
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 226

    AW: Coaching oder Haushaltshilfe

    Fliegenpilz schreibt:
    Es gibt ein gutes Buch zu diesem Thema, das auch sehr ADHS freundlich geschrieben ist, leider auf englisch. Aber es ist einfaches englisch: Add-Friendly Ways to Organize Your Life: Amazon.de: Sam Goldstein,Judith Kolberg,Kathleen G. Nadeau: Englische Bücher
    Dort sind viele unterschiedliche Tips aufgeführt und die sind alle ADHS freundlich.

    Außerdem arbeite ich noch mit einem Selbstcoachingbuch, das speziell für ADHSler ist: The Disorganized Mind: Coaching Your ADHD Brain to Take Control of Your Time,Tasks,and Talents: Amazon.de: John Ratey,Nancy A. Ratey: Englische Bücher
    Hallo,

    diese beiden Bücher sehen echt interessant aus. Was macht man aber wenn das Englisch was man kann so schlecht ist das man nur Bruchstücke versteht?
    Ich wollte zwar eh Englisch neu lernen aber anhand dieses Buches? Macht es sinn sich das mühsam selbst zu übersetzen?

    LG

  6. #16
    Octoroo

    Gast

    AW: Coaching oder Haushaltshilfe

    Frueher aufstehen wird hart sein, aber habe wohl keine andere Wahl, so kanns nicht weitergehen wie es im moment zugeht.
    Ich probiere das Morgen gleich mal aus: Duschen/Fruehstueck machen/Brot Zeit machen bevor die Kinder aufstehen.
    Die stehen echt verdammt frueh auf...

    Auf Duschen kann ich keinesfalls verzichten !
    Duschen ist mir wichtiger als essen, ich bin bei Koerperpflege extreem. Zudem brauche ich es zum wachwerden: Dusche und 1 Haferl Kaffee = MUSS ^^

    Am Abend bin ich nervlich ziemlich ausgelaugt und habe kein Kopf fuer Ess-plaene :-(
    Das ist echt nicht so mein Thema, und Abends noch "arbeiten" - der Tag ist verdammt lang, bin so erschoepft, bin echt froh wenn die Kleinen endlich schlafen.......
    Da habe ich dann den Beduerfnis mich runterzufahren......(anstatt mich mit Dinge zu befassen was mich STRESST = Essen...)

    Wie hast du es denn geschafft, solche Dinge zu standadisieren/Organisieren............ich meine, war der Aufwand sehr hoch, um dich zu sowas aufzuraffen ?
    Es klingt simple, fuer mich ne grosse Sache....

    Morgen ist Therapie, mal schauen wie es wird....Thema ist eben das gleiche wie in diesem Thread: wir gehen Tagesstruktur durch...

  7. #17
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 968

    AW: Coaching oder Haushaltshilfe

    1411erika schreibt:
    Wieso eigentlich oder?
    Da stimme ich Dir voll und ganz zu.. hatte nur die Frage so interpretiert, dass Geld nur für Coach oder Putzfrau vorhanden ist

    Ansonsten würde ich die Maßnahmen auch teilen in kurzfristig (das wäre die Putzfrau) oder erst längerfristig wirksam (Therapeut), Coach würde ich da dann eher in mittelfristig einordnen.

    @Octoroo
    Wie wäre es wenn Du einfach den für Dich nervenaufreibendsten Teil outsourct - Essen zu bereiten? Vielleicht könnt Ihr Euch einfach mit Essen beliefern lassen.. also gibts doch schon so in der Regel für Ältere, aber vielleicht kennt Ihr auch ein Restaurant, mit dem ihr zufrieden seid und das Euch etwas liefern würde (oder vielleicht wäre das abholen kein Problem für Dich?). Oder statt Putzfrau eine Köchin (mhm, Hauswirtschafterin) ?

  8. #18
    Octoroo

    Gast

    AW: Coaching oder Haushaltshilfe

    Och, das alles waere super @ Rina, aber ich bin im moment mausemau da ich seit Geburt meiner 2ten Tochter nicht mehr im Beruf bin.
    Ich geh bald im Beruf zurueck, aber viiiiiiiiiiiiiiel mehr kaeme nicht raus zum verprasseln, da ca. 800 Euronen fuer Betreuungsgeld (Kindergarten fuer 2 Kinder) draufgehen...

  9. #19
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 968

    AW: Coaching oder Haushaltshilfe

    Nun, in Kindergarten gibts wenigens Mittagessen, dann sollte das doch erstmal eine Erleichterung dastellen

  10. #20
    Octoroo

    Gast

    AW: Coaching oder Haushaltshilfe

    Das ist meine GROESSTE Erleichterung.
    Es wird dort zudem gut und ausgewogen gekocht.
    3 gaengiges vegetarisches Menue.

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Coaching ja oder nein? Die Angst zu versagen...
    Von moeba75 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.05.2012, 14:50
  2. Coaching oder Beziehungsberatung ?
    Von carmanmaus im Forum ADS ADHS: Coaching
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 9.11.2011, 18:09
  3. Coaching?? Oder reicht Verhaltenstherapie?
    Von rockkillagal im Forum ADS ADHS: Coaching
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 9.11.2011, 12:23

Stichworte

Thema: Coaching oder Haushaltshilfe im Forum ADS ADHS: Coaching bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle Themen rund um Einzel-Coaching, Gruppen-Coaching, speziellen Coaching-Verfahren sowie für die Suche nach lokalen Coaches
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum