Seite 1 von 14 123456 ... Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 137

Diskutiere im Thema ADHSler als ADHS-Coach? im Forum ADS ADHS: Coaching
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle Themen rund um Einzel-Coaching, Gruppen-Coaching, speziellen Coaching-Verfahren sowie für die Suche nach lokalen Coaches
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 148

    ADHSler als ADHS-Coach?

    Eine Frage, die mich mal interessiert, ist, ob ADHS-Coaches in der Regel selbst betroffen sind bzw. ob es sinnvoll ist, wenn Betroffene andere Betroffene coachen. Einerseits hätte das den klaren Vorteil, dass man sich in seinen Kunden hineinfinden kann, andererseits sind als Coach wohl Eigenschaften gefragt, die ein ADHSler eher nicht hat (z.B. Geduld, Aufmerksamkeit).

    Wie ist so die Realität in dieser Sache?

    LG,

    Scarlatti

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 2.435

    AW: ADHSler als ADHS-Coach?

    hallo scarlatti
    habe ich mich auch schon gefragt....

    die meisten menschen, die mit mir mühe haben oder mir mühe bereiten, sind eigentlich die, die eben
    so ein ganz anderes leben führen.

    können nicht betroffene uns überhaubt verstehen um uns zu choachen?

    nimmt mich auch wunder.
    danke & gruss

  3. #3
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.625

    AW: ADHSler als ADHS-Coach?

    Auf einem ADHS-Seminar meinte mal eine Teilnehmerin zu mir, dass Psychologen, Coaches, Elterntrainer und alle anderen Personen, die mit ADHS-lern beruflich zu tun haben, selbst betroffen sein müssen um diese Berufe auszuüben - gerade eben deshalb, weil sie uns sonst nicht verstehen könnten.

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 59

    AW: ADHSler als ADHS-Coach?

    Hallo!

    Ich denke, wesentlich ist, dass der Coach zu einem passt. Das wird sich dann bei den ersten Sitzungen zeigen.
    Nach meiner Meinung kommt es nicht darauf an, ob es sich dabei, um einen ADSLER oder einen Nicht ADSLer handelt, sondern ob die Person die entsprechenden Eigenschaften, die Kompetenz und die Erfahrung besitzt.
    Empathie findet man bei ADSLern und nicht ADSlern.

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 148

    AW: ADHSler als ADHS-Coach?

    Mir geht es weniger um die Frage, ob nur ein Betroffener einen anderen Betroffenen therapieren kann - das kann man sicherlich nicht so streng behaupten (sonst dürften konsequenterweise z.B. auch nur Vergewaltiger andere Vergewaltiger therapieren können). Es geht eher darum, ob in der Praxis ein ADHSler überhaupt die Eigenschaften mitbringt, die für das Coaching wichtig sind.
    Hintergrund meiner Frage ist, dass ich selbst darüber nachdenke mich in diesem Gebiet weiterzubilden und tätig zu werden.

    LG,

    Scarlatti

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 252

    AW: ADHSler als ADHS-Coach?

    Hallo Scarletti,

    ich denke schon, dass ein ADSler einen anderen "therapieren" (coachen) kann. Das hängt aber siherlich sehr stark vom Menschen ab.
    Ich selber bekomme mein Leben nicht gut organisiert, bin aber gut darin anderen zu helfen.

    VG Jazz

    PS: ich finde super, dass du dir über so eine Tätigkeit gedanken machst.

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 148

    AW: ADHSler als ADHS-Coach?

    Jazz schreibt:
    Ich selber bekomme mein Leben nicht gut organisiert, bin aber gut darin anderen zu helfen.
    Das ist wohl ein sehr bekanntes Phänomen: bei anderen sieht man Probleme und Lösungen immer deutlich, nur bei sich selbst halt nicht, hehe.

    LG,

    Scarlatti

  8. #8
    Chaotin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 5.321

    AW: ADHSler als ADHS-Coach?

    Scarlatti schreibt:
    Eine Frage, die mich mal interessiert, ist, ob ADHS-Coaches in der Regel selbst betroffen sind bzw. ob es sinnvoll ist, wenn Betroffene andere Betroffene coachen. Einerseits hätte das den klaren Vorteil, dass man sich in seinen Kunden hineinfinden kann, andererseits sind als Coach wohl Eigenschaften gefragt, die ein ADHSler eher nicht hat (z.B. Geduld, Aufmerksamkeit).

    Wie ist so die Realität in dieser Sache?

    LG,

    Scarlatti
    Hallo Scarlatti,

    mein ADHS-Coach ist selbst betroffen. Ich fürchte, ich kann Hilfe am ehesten dann annehmen, wenn ich das Gefühl habe, auf Verständnis zu treffen. Ich brauche nicht viel erklären, ich bekomme genau die Hilfe, die ich brauche.

    Bei Nicht-ADHSlern, denen ich bisher meine Probleme geschildert habe, war die sanfteste Reaktion verständnisloses Kopfschütteln über meine seltsamen Probleme. Ein nicht selber betroffener ADHS-Coach wäre für mich selber unvorstellbar. Sätze, die mit "Wenn du nur etwas mehr ...." mag ich keine mehr hören.

    Patty
    Geändert von Patty ( 7.06.2011 um 23:14 Uhr) Grund: Aufmerksamkeitsdefizit bewirkte seltsamste Fehler

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 59

    AW: ADHSler als ADHS-Coach?

    Patty schreibt:
    Bei Nicht-ADHSlern, denen ich bisher meine Probleme geschildert habe, war die sanfteste Reaktion verständnisloses Kopfschütteln über meine seltsamen Probleme. Ein nicht selber betroffener ADHS-Coach wäre für mich selber unvorstellbar. Sätze, die mit "Wenn du nur etwas mehr ...." mag ich keine mehr hören.
    also, ein ADHS-COACH, dem solche Bemerkungen über die Lippen kommen, ist dann wohl im falschen Beruf. Der hat weder praktisch noch theoretisch irgendwelche Ahnung von ADHS.

    ad Scarlatti

    viel Glück bei deinem Projekt!
    es ist sicher auch mal gnaz interessant, in der Literatur zu schaun. Oft veröffenltichen Coaches ja auch Bücher über ADHS, vielleicht kann man sich hier einen Überblick schaffe, ob welche davon selber betroffen sind.
    Ich habe neulich ein Buch gelsen von Ari Tuckman, ein amerikanischer Psychologe, der durchblicken lässt, dass er selbst betroffen ist.
    Geändert von Mirela ( 8.06.2011 um 10:22 Uhr)

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 92

    AW: ADHSler als ADHS-Coach?

    Also ich bin auch der Meinung, warum sollte ein selbst Betroffener das nicht können. Wenn man das selber nicht umsetzten kann, heißt das noch lange nicht, das man nicht andere dabei unterstützen kann. Ein Zahnarzt muß mit Zahnschmerzen auch zu einem Zahnarzt gehen.
    Ich zum Beispiel möchte mich beruflich genau in diese Richtung hin orientieren.
    Was die Geduld und die Aufmerksamkeit angeht. Das sind doch auch in erster Linie Dinge,die Motivations-gesteuert sind. Und wie wir wissen, kann diese sogar überdurchschnittlich gut sein, wenn man sich für etwas interessiert. Hauptsache das Belohnungssystem wird angekurbelt.

    LG Irrlicht

Seite 1 von 14 123456 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. ADHS-Coach in Wien?
    Von rivella im Forum ADS ADHS Erwachsene: Österreich
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 5.11.2012, 21:49
  2. Was macht ein ADHS-Coach?
    Von Katharina im Forum ADS ADHS: Coaching
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 6.05.2011, 12:00
  3. Eigene ADHS und Beruf als ADHS-Coach?
    Von malka im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 5.03.2011, 15:13
  4. Adhs coach in regensburg gesucht
    Von :-) im Forum ADS ADHS: Coaching
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.11.2009, 12:45
Thema: ADHSler als ADHS-Coach? im Forum ADS ADHS: Coaching bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle Themen rund um Einzel-Coaching, Gruppen-Coaching, speziellen Coaching-Verfahren sowie für die Suche nach lokalen Coaches
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum